Bienen vom Balkon für immer vertreiben!

    • genX1986
      genX1986
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2008 Beiträge: 61
      Hallo zusammen,

      ich hab bei mir auf dem Balkon rund um das Geländer so Möchtegernbambusstäbe als Deko angebracht. Passt ganz gut zu dem Möchtegernrasen, der über den ranzigen Brettern als Boden liegt.



      Naja, auf jeden Fall kriechen seit ein paar Tagen immer wieder Bienen (ja, es sind Bienen. Keine Hummeln, Wespen oder irgendwas anderes) in diese Bambusstäbe und ich befürchte, die machen sich da breit. Jetzt ist es so, dass ich ein erklärter Feind sämtlicher Insekten bin und denen Pest und Cholera an den Hals wünsche. Ich werde diesbzgl. keine Kompromisse eingehen und meinen Balkon, sprich mein Territorium bis zum äußersten verteidigen.

      Doch, bevor ich die schweren Geschütze wie Napalm oder AIDS auf die Viecher loslasse, wollte ich mal nachfragen ob wer eine entsprechende Idee hat, um mein Problem zu lösen. Ich bin auf der Suche nach einer dauerhaften Lösung, die einen einmaligen Aufwand erfordert. Nicht akzeptieren werde ich:

      • "Mach nie wieder die Balkontür auf und geh nur noch Nachts raus!"
      • "Bau die Bambusdinger ab, sieht sowieso kacke aus!"
      • "Setze einen Friedensvertrag auf und lass dir den Waffenstillstand schriftlich bestätigen."


      Genausowenig habe ich Lust irgendwelche halbvollen Bierflaschen irgendwohinzuhängen oder Schüsseln mit Zuckerwasser und Spüli aufzustellen, die ich alle 3 Tage von toten Insekten befreien muss. Gibt es eine Allzweckwaffe, vllt irgendwas chemisches, was Menschen zwar nicht riechen, mir aber diese Viecher vom Balkon fernhält? Ich bin dankbar für alle Ideen!

      Gruß
      Der Bienenschreck

      PS: Ich scheiß übrigens auf Naturschützer, Ökofreaks und allen Anderen, die auf der Seite der Bienen sind. TOD DEN INSEKTEN!
  • 33 Antworten
    • Alyssa660
      Alyssa660
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2011 Beiträge: 514
      mach doch einfach die Bambusstäbe oben zu mit Knete oder Silikon.
    • slurm79
      slurm79
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 1.177
      Abwarten und dann Imker werden fände ich am angebrachtesten
    • levi1990
      levi1990
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2010 Beiträge: 188
      Original von Alyssa660
      mach doch einfach die Bambusstäbe oben zu mit Knete oder Silikon.
      Na dann mal viel Spaß :D
    • HarryGER
      HarryGER
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2007 Beiträge: 4.213
      Original von Alyssa660
      mach doch einfach die Bambusstäbe oben zu mit Knete oder Silikon.
      #
    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      bei mir haben sich diesen März auch Hummeln und Bienen sehr für meinen Balkon interessiert und angefangen in Löcher zu kriechen und Nester zu bauen. Ich habe alle Löcher mit Kaltmetall (metallknetmasse, 2.komponenten epoxi-metallmischung, wird hart wie eisen) zugemacht. Sollte ich die eine oder andere Hummel eingemauert haben - echt sry, macht mich etwas traurig, aber gab keine andere Lösung.

      Mach das auch so, bevor du da mit Gift rzummachst. Einfach alle Löcher zumachen, bzw schmeiss das unterwanderte bambuszeugs raus und mach was neues hin.
    • genX1986
      genX1986
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2008 Beiträge: 61
      Original von Alyssa660
      mach doch einfach die Bambusstäbe oben zu mit Knete oder Silikon.
      Mein Balkon ist ca. 4m breit und 1m tief, ich hab also etwa 6m von diesen Bambusmatten dort verteilt. Geschätzt würde ich sagen, sind das mind. 300 Bambusrohre. Nur oben zu machen reicht nicht, die können auch von unten reinklettern wil die matten nicht bündig mit dem Boden sind. Ergo wären es ca. 600 zu stopfende Löcher. Dann kauf ich lieber neue Matten mit geschlossenen Bambusstäben :-)
    • Kulpo
      Kulpo
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 95
      Das hilft :D

      http://www.amazon.de/Neudorff-NEUDORFF-Insektenhotel/dp/B002UK167Y/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1302517941&sr=8-1
    • ChristianF1988
      ChristianF1988
      Global
      Dabei seit: 02.03.2008 Beiträge: 2.771
      massiver einsatz von insektenspry funzt immer, hab ich mal ausprobiert , die fallen sofort tot um, wenn sie fliegen und du sie triffst stürzen sie sofort ab, sieht saukomisch aus:D und da ja kein öko bist sollteste damit keine probleme haben...

      anosnten kann man da nix machen, wenn sie dann da sind kann man die professionell entsorgen lassen. is halt blöd...
    • baum0r
      baum0r
      Global
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 1.364
      Original von ChristianF1988
      massiver einsatz von insektenspry funzt immer, hab ich mal ausprobiert , die fallen sofort tot um, wenn sie fliegen und du sie triffst stürzen sie sofort ab, sieht saukomisch aus:D und da ja kein öko bist sollteste damit keine probleme haben...

      anosnten kann man da nix machen, wenn sie dann da sind kann man die professionell entsorgen lassen. is halt blöd...
      was muss man bloß für ein mensch sein um dies zu vollstrecken :rolleyes: ?
      Leben und leben lassen würde ich mal sagen. Ich würde dir vorschlagen einen friedensvertrag zuvereinbaren in dem du nachts auf den balkon darfst und die bienen tagsüber - klingt doch fair?
    • EilatOne
      EilatOne
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2010 Beiträge: 3.746
      absichtlich nochmal damit das hier in den vorposts nicht untergeht und weil mir das persönlich wichtig ist und hier wohl einige vollspacken rumlaufen:

      omg

      das sind mauerbienen oder sowas in der art

      die machen sich da nicht breit

      die legen da nen ei und futter in die röhren und mauern die dann zu, nix weiter

      da mußt du dir überhaupt keine sorgen wegen irgendwas machen, weder schadet es dir noch deiner umgebung noch sonst wem, die stechen nicht und gehen auch nicht an dein gegrilltes oder sonstiges zeug

      es ist auch keine invasion oder massenvermehrung zu befürchten

      die bauen da KEINEN neuen staat mit hunderten oder tausenden

      also, lass sie einfach in ruhe

      schade nur dass es gegen naturvernichtende menschen keinen spray gibt (ernstgemeint, mich selbst nicht ausgeschlossen)

      hier noch paar informative links:

      http://www.wildbienen.de/wbschutz.htm
      http://www.bauches-lust.de/naturgarten/villalarvenblick.php

      nachtrag zu ein paar zeilen die weiter oben geschrieben wurden: alle zugänge die nicht in einem größeren hohlraum enden werden nur von nicht-staaten-bildenden insekten zur eiablage benutzt

      wenn die zugänge aber zu größeren hohlräumen führen dann kann es passieren dass sich dort hummeln/wespen/hornissen einnisten (beliebt sind rolladenkästen)

      aber: (und ich hab davon etwas ahnung) bienen/hummelnester direkt an bzw. in häusern sind eher selten ... und die kleinen hummeln die du hier beschreibst die interessieren sich nur für so röhren wie sie z.b. in bambus zu finden sind

      und auch richtige bienen können es nicht sein da es so gut wie nicht mehr vorkommt dass sich eine einzelne nutzbiene alleine auf den weg macht um nen neuen staat zu gründen ... das läuft eher so dass sich ein ausgewachsener staat mit nem teil der bevölkerung auf den weg macht und das sind dann keine einzelnen sondern tausende, die müßtest du dann mit ner schippe und eimern von deinem balkon/terasse wegmachen so viele wären das

      also, keine gefahr, locker bleiben und leben und leben lassen
    • klopa
      klopa
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 1.916
      FACKEL DIE GANZE SCHEIß BUDE AB!!

      das wird denen eine lehre sein!




      end jetz ernsthaft: löcher zukleben bzw wie du schon erwähnt hast neue kaufen weil zuviel arbeit^^ andernfalls versuch mal insektenspray in den Rohren zu verteilen.
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Redneck Engineering, vlt in den Maßstäben etwas runterschrauben:

      Schritt 1:


      Schritt 2:


      Schritt 3:


      Schritt 4:

      http://forums.somethingawful.com/showthread.php?threadid=2243176

      Ansonsten wäre meine Empfehlung auch Insektenspray en masse wenn sie zur "Plage" werden
    • EbiWiTt
      EbiWiTt
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2009 Beiträge: 4.678
      Es gibt Pflanzen, die eine insektenabwehrende Wirkung haben.

      Du könntest dir davon einfach welche auf den Balkon stellen/anpflanzen z.B. Lavendel, Thymian, Majoran.

      Es gibt auch Mittel mit dieser Wirkung z.B. Chrysamed .

      Schau mal hier
    • EilatOne
      EilatOne
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2010 Beiträge: 3.746
      absichtlich nochmal damit das hier in den vorposts nicht untergeht und weil mir das persönlich wichtig ist und hier wohl einige vollspacken rumlaufen:

      omg

      das sind mauerbienen oder sowas in der art

      die machen sich da nicht breit

      die legen da nen ei und futter in die röhren und mauern die dann zu, nix weiter

      da mußt du dir überhaupt keine sorgen wegen irgendwas machen, weder schadet es dir noch deiner umgebung noch sonst wem, die stechen nicht und gehen auch nicht an dein gegrilltes oder sonstiges zeug

      es ist auch keine invasion oder massenvermehrung zu befürchten

      die bauen da KEINEN neuen staat mit hunderten oder tausenden

      also, lass sie einfach in ruhe

      schade nur dass es gegen naturvernichtende menschen keinen spray gibt (ernstgemeint, mich selbst nicht ausgeschlossen)

      hier noch paar informative links:

      http://www.wildbienen.de/wbschutz.htm
      http://www.bauches-lust.de/naturgarten/villalarvenblick.php

      nachtrag zu ein paar zeilen die weiter oben geschrieben wurden: alle zugänge die nicht in einem größeren hohlraum enden werden nur von nicht-staaten-bildenden insekten zur eiablage benutzt

      wenn die zugänge aber zu größeren hohlräumen führen dann kann es passieren dass sich dort hummeln/wespen/hornissen einnisten (beliebt sind rolladenkästen)

      aber: (und ich hab davon etwas ahnung) bienen/hummelnester direkt an bzw. in häusern sind eher selten ... und die kleinen hummeln die du hier beschreibst die interessieren sich nur für so röhren wie sie z.b. in bambus zu finden sind

      und auch richtige bienen können es nicht sein da es so gut wie nicht mehr vorkommt dass sich eine einzelne nutzbiene alleine auf den weg macht um nen neuen staat zu gründen ... das läuft eher so dass sich ein ausgewachsener staat mit nem teil der bevölkerung auf den weg macht und das sind dann keine einzelnen sondern tausende, die müßtest du dann mit ner schippe und eimern von deinem balkon/terasse wegmachen so viele wären das

      also, keine gefahr, locker bleiben und leben und leben lassen
    • Khrano
      Khrano
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 25.581
      Magst es noch einmal posten?
    • Tirandur
      Tirandur
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2007 Beiträge: 1.909
      Original von Hadi
      Redneck Engineering, vlt in den Maßstäben etwas runterschrauben:

      Schritt 1:


      Schritt 2:


      Schritt 3:


      Schritt 4:

      http://forums.somethingawful.com/showthread.php?threadid=2243176

      Ansonsten wäre meine Empfehlung auch Insektenspray en masse wenn sie zur "Plage" werden

      srsly..... WTF O_O
    • moeeeee
      moeeeee
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 6.290
      ich finde solche leute die sofort zu massenvernichtungswaffen raten auch ziemlich behindert
    • Zodiac1981
      Zodiac1981
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2007 Beiträge: 25.930
      Original von EilatOne

      schade nur dass es gegen naturvernichtende menschen keinen spray gibt (ernstgemeint, mich selbst nicht ausgeschlossen)
      This!
    • Schokobaer
      Schokobaer
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2008 Beiträge: 1.182
      "tonight we are heaving roast bee" :D

      wie ich mir schon dachte, oh man diese amis, pappe unter so nen ofen mit brandbeschleuniger...es hat sich wieder bestaetigt...


      iwann sind bestimmt alle bambusstaebe belegt, dann hast ruhe =)
    • 1
    • 2