database wieder zumlaufen bringen nach windowsneuinstallation? dollar inside!

    • radience
      radience
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 1.008
      hi,

      musste windows neuinstalliern, habe aber die komplette alte partion noch mit postgres und hm und windows vista, auf der neuen partion ist windows 7 installiert. komm in das alte windows aber nicht mehr rein da es kaputt ist, kann also kein backup der database machen.

      was muss ich jetzt machen um hm samt der alten postgres datenbank auf der neuen partition zum laufen zu bringen? bzw geht das überhaupt oder muss ich ne neue datenbank erstellen?

      5$ auf stars wers mir erklären kann, thx!
  • 22 Antworten
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.836
      Mit ein bisschen Glück geht das, du musst das postgresql data Verzeichnis von der alten Platte rüberkopieren und dann die gleiche Postgresql Version wie auf dem alten System runterladen und unter Beachtung folgender FAQ installieren: http://faq.holdemmanager.com/questions/71/Reinstall+PostgreSQL+Preserving+Old+Database
      Wenn das funktioniert installiest du die HM Vollversion ohne Postgresql (Haken raus bei Installer) und nachdem das mit der alten Datenbank funktioniert kannst du die HM Unterverzeichnisse config und ggf. andere rüberkopieren, dadrin sind deine alten Einstellungen.

      Wenn das mit der Datenbank nicht klappt installierst du HM inklusive Postgresql und legst eine neue Datenbank an. Die alten Hände findest du unter c:\hmarchive auf der alten Platte. Die kannst du per Import file oder Import from folder wieder einlesen.

      Übrigens sollte man regelmäßig Datenbank Backups machen.
    • radience
      radience
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 1.008
      den data datei ordner dann in das neue postgres verzeichnis rüberkopieren oder?

      sind bei mir 153gigabyte oO
    • radience
      radience
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 1.008
      update: hat funktioniert thx!

      starsnick?
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.836
      Lass mal gut sein, passt schon so :)
    • FuLLPerformance
      FuLLPerformance
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 656
      macht es einen unterschied, ob ich jetzt den data ordner rüberkopiere und posgresSQL neu installiere was ja doch recht aufwendig ist, oder einfach die hände aus dem c:\hmarchieve importiere?

      nachdem ich gerade zum wiederholten mal mein system neu aufgesetzt habe, versuche ich nämlich gerade mal wieder alles pokerspezifische in den originalzustand zu bekommen. bis jetzt siehts ganz gut aus.
      ich habe den elephant und die implementierte version von postgresSQL installiert. Dann habe ich eine neue elephantdb angelegt. im anschluss habe ich dann HEM installiert und ebenfalls eine neue datenbank erstellt. danach habe ich meinen alten Holdem Manager Ordner genommen und durch das neu installierte verzeichnis ersetzt. aktuell bin ich gerade dabei, meine hände aus dem hmarchieve zu importieren. habe ich an alles gedacht und wird das HUD wie vorher funktionieren und die vollständigen stats meiner gegner anzeigen so wie auf meinem alten system? wie siehts mit meinen notes aus? muss ich die auch noch importieren?
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.836
      Das ist schon ein Unterschied.
      Das data Verzeichnis ist ein internes Postgresql Verzeichnis das die komplette Datenstruktur und Datenbanken enthält. Das einfach zu kopieren ist sehr fehleranfällig und sollte man wirklich nur im Notfall machen. Der Vorteil ist aber das darin alles an Händen, Stats, Notes, Summaries etc. enthalten ist.
      Im Normalfall sollte man regelmäßig Backups seiner Datenbank anfertigen (über pgadminIII). Mindestens einmal im Monat.


      Das Archiv enthält nur die OriginalHände, also keine Notes oder Summaries.
    • FuLLPerformance
      FuLLPerformance
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 656
      hmm ok...wie komm ich denn jetzt am leichtesten an meine notes dran? da muss es doch noch ne andere möglichkeit geben als den gesamten data ordner zu kopieren.
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.836
      Die Notes (du hast sie doch in HM gemacht oder) sind in der alten Datenbank, also entweder über Backup/Restore oder über das Einbinden des alten data Verzeichnisses.

      Oder läuft das alte System noch, dann kannst du die Notes dort exportieren.
    • FuLLPerformance
      FuLLPerformance
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 656
      pgadmin ist bei meienr version irgendwie nicht mit dabei und das alte system ist platt. also hab ich nur die eine option das data verzeichnis auszutuaschen? komplett oder gehts auch partiell?
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.836
      Das geht nur komplett weil da die komplette Datenbankstruktur drin organisiert ist.

      pgadmin kannst du separat von http://www.pgadmin.org runterladen und installieren aber ohne Postgresql Installation hilft dir das auch nicht weiter.
    • FuLLPerformance
      FuLLPerformance
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 656
      also mit dem pgadmin kann ich die alten daten aus dem alten postgressql ordner auch nicht wiederherstellen?

      edit: nachdem ich jetzt den alten data ordner eingefügt habe kommt wieder "failed to establish connection to 127.0.0.1"...
      ich denke ich nehm das dann einfach mal hin das sämtliche notes weg sind. ist zwar ärgerlich aber wohl auch nicht mehr zu ändern.
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.836
      Da ist wohl nichts mehr zu retten.
      Darum regelmäßg Backups machen und archivieren.
    • FuLLPerformance
      FuLLPerformance
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 656
      es is so nervig...gestern und vorgestern konnte ich postgrsSQL über den HEM starten heute gehts nicht mehr...wenn ichs über die dienstverwalung versuche gehts ebenfalls nicht. absolut frustrierend das ganze :(
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.836
      Dann ist irgendwas auf deinem Rechner nicht in Ordnung - ich meine hardwaremäßig.
      Darauf deutet auch das ständige Neuaufsetzen hin.
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.030
      Schau mal nach ob Du die Datei "Postermaster.PID" mit kopiert hast. Wenn ja die löschen und Dienst neu starten versuchen.
    • FuLLPerformance
      FuLLPerformance
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 656
      ist gut gemeint, aber das mit der postmaster.pid habe ich natürlich schon längst versucht. die datei exestiert weder im alten data, noch im neuen data ordner.
      an welcher hardware sollte es denn liegen können? da kommt doch eigentlich nur die festplatte in frage oder?

      die lösung die im startpost von diesem thread verlinkt wurde ist leider nicht mehr vollständig online. die links dort führen teilweise zu seiten die nicht mehr erreichbar sind. wäre sonst gerne mal die lösungsschritte durchgegangen. gibts mitlerweile eventuell einen ähnlichen, aktuellen thread?
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.836
      Welche Links meinst du denn? Ich sehe da nur einen zur Holdemmanager FAQ der noch funktioniert. http://faq.holdemmanager.com/questions/91/Can%27t+Connect+%7B47%7D+Failed+to+Start+PostgreSQL+

      Nur damit ich das richtig verstehe: du musst den Postgresql Dienst immer von Hand starten?

      Und manchmal geht er überhaupt nicht mehr, dann musst du neu installieren?
    • FuLLPerformance
      FuLLPerformance
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 656
      diesen meine ich. die verweise in die FAQs funktionieren nicht mehr.

      nochmal zur erklärung, nachdem ich neu aufgesetzt und alle daten eingelesen habe (SQL Daten verzeichnis kopieren hat ja leider nicht funktioniert) lief alles erstmal. ab und zu kam dann halt ne meldung dann sql nicht läuft und ich wurde gefragt ob HEM den service starten soll. das hat dann auch immer geklappt bis gestern.

      jetzt habe ich gerade nochmal neuaufgesetzt in dem glauben das hemarchive gesichert zu haben. der gesicherte ordner war nun allerdings leer (was wohl mit dem importieren zusammenhängt)

      nun steh ich hier und sämtliche daten sind futsch. bin gerade dabei nach nem datenrevoryprogramm zu suchen. vielleicht habe ich ja glück. sonst wollte ich nochmal versuchen meinen alten sql datenordner in eine neue sql installation einzufügen. dazu müsste ich aber die genaue sqlversionsnummer kennen. gibts ne möglichtkeit die über eine datei innerhalb des sql installtionsordner rauszufinden?

      edit: wollte auch einmal anmerken, dass ichs superfinde dass du hier so aktiv bist und versucht den leuten zu helfen :)
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.836
      Die FAQ müsste diese zum Einbinden des alten data Verzeichnisses gewesen sein: http://faq.holdemmanager.com/questions/71/Reinstall+PostgreSQL+Preserving+Old+Database

      Hast du für das Importieren des Archivs den Auto-Import benutzt? Der verschiebt nach c:\hmarchive. Import file und Import from folder machen das nicht.

      Wo du die genaue Version findest kann ich dir leider nicht sagen. Vielleicht findest du irgendwo eine Log Datei.

      Bei laufendem Postgres bekommt man die Version wenn man im Query Tool select version()
      eingibt.

      Aber du müsstest doch auch alle Daten im neuen data Verzeichnis haben, dann kannst du das doch wieder einbinden.

      Wie gesagt, normal ist das nicht dass dein Postgresql ständig abstürzt bzw. von Hand gestartet werden muss. Das hängt entweder mit irgendeiner Sicherheitssoftware zusammen die das blockiert oder dein Rechner hat eine Macke.
    • 1
    • 2