Oh mein Gott, ich hab zwei Asse!

    • MasterBronx
      MasterBronx
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.165
      Mir ist in den letzten Tage was aufgefallen. Egal was für ein Limit ich spiele, die Leute raisen ihre Pocket-Rockets nicht mehr Preflop :O

      Da raised man fröhlich seine Hand, die man da so hat, aufeinmal wird ein Caller wach, der dann aus heiterem Himmel sicht entscheidet, doch zu raisen.

      Oder gerade ein Exemplar, das seine Asse bis zum Showdown nur runtergecalled hat. Mir ist schon klar, was die sich dabei denken, nur warum in letzter Zeit so häufig? Hat das irgendein cooler Pro im Fernsehen gemacht? =O

      Sind euch derartige Vorkommnisse auch aufgefallen oder stehe ich alleine damit dar?
  • 25 Antworten
    • Sh1LLa
      Sh1LLa
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 7.591
      wenn ich raise folden doch eh alle!
      stehst nicht allein da, asse slow zu spielen, ob post- oder preflop macht selten, aber eben doch noch manchmal sinn. wenn man gegen tighte spieler spielt, die wirklich öfters auf einen raise folden z.b. oder gegen LAGs und manchmal gegen maniacs, die zwar immer in dich reinbetten, wenn sie geraist werden allerdings öfter ihre karten auch wegschmeissen. manchmal ist ein calldown auch korrekt, wenn man eine situation hat, in der eher nur bessere hände callen (kommt bei FL aber eher selten vor). ich würde dir auch raten, die nicht slow zu spielen, im NL ist das meines erachtens nach sinnvoller. freu dich einfach wenn man dir mit AK @K high flop nicht den vollen preis abverlangt um nen sd zu sehen, obwohl du womöglich noch geraist hättst.
    • richrather
      richrather
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2006 Beiträge: 140
      "und beim limp weiß keiner was ich habe"

      ich finde das man an einem super-aggro tisch wo fast jede runde erhöht wird man es probieren kann mit den aces aus early zu limpen. nur wenn natürlich dann keiner erhöht und man gegen vier Gegner spielt ist es natürlich super scheisse. also ich erhöhe deswegen die aces immer wie jede andere hand.
    • gear
      gear
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 4.809
      ausserdem ist das doch ein unglaublicher tell, wenn man seine pocket rockets nur limpt. wenn er dann raised weiss ich, dass er das nicht haben kann. Ab und zu mal ein Openlimp mit den Aces einzustreuen ist sicher sinnvoll, wenn die situation gegeben ist (also vielleicht ein maniac hinter dir sitzt), so hält man auch sein spiel variabel und verhindert so tells.
      man kann aber sagen, dass es grundsätzlich falsch ist, mit Aces nur zu limpen, ich seh's aber auch ab und zu in letzter zeit, und dann noch nicht mal limp raise sonder einfach limp/call o.O
    • michi11
      michi11
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 862
      Ich hatte vor ein paar Tagen folgende Situation: Fisch (spielte jede zweite Hand und raiste nie) limpt in EP rein; Ich halte AK in MP und raise natürlich. Ein Spieler coldcallt mein Raise und der Fisch der Anfangs nur limpte, raiste (3-bettete) jetzt! Also, wenn ein Spieler der über ~50 Hände kein einiges Mal raist und dann limpraist ist das schon ein riesen Tell. Hab ihn dann auf AA, KK (ev. noch QQ) gesetzt. Flop war für meine Drawing Hand keine Hilfe, also verabschiedete ich mich gleich am Flop. Zum Glück war noch ein andere Spieler in der Hand der dann bis zum Showdown mitging. Meine Vermutung war richtig: Er hatte die Pocket-Kings.
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      aces als openener in nem FR-game nicht zu raisen ist schon recht dämlich. gerade mit aces will man ja möglichst wenig gegner am flop haben um nicht gegen schrott-twopairs oder draws doch noch den kürzeren zu ziehen.

      die meisten leute auf den micros wollen doch ihre aces, kings, queens so tricky wie möglich spielen, da mann ja "eine absolute monsterhand hält".
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Imho steht in irgendeinem Artikel, dass man AA UTG Limp/Raisen kann wenn man den sicheren Read hat, dass irgendjemand raisen wird weil am Tisch die Jahreshauptversammlung der Berufsmaniacs stattfindet.
      Würd ich aber trotzdem nicht machen und bei SH schon gar nicht, könnt ich mir nie verzeihen wenn dann doch jemand mit 72o aus dem BB gewinnt. :(
    • gear
      gear
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 4.809
      na ja, rein theoretisch macht man mit jedem gegner mehr am flop mit pocket aces mehr gewinn, weil man preflop einfach die beste hand hält, aber man möchte keine freeplays verteilen, weil das wirklich beschissen wär
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von gear
      na ja, rein theoretisch macht man mit jedem gegner mehr am flop mit pocket aces mehr gewinn, weil man preflop einfach die beste hand hält, aber man möchte keine freeplays verteilen, weil das wirklich beschissen wär
      Das ist ziemlich falsch, stove mal deine Aces gegen 3 oder mehr Gegner mit vernünftigen Händen und du wirst überrascht sein.

      Ich spiele die Aces viel lieber gegen einen Gegner für je 2 SB als gegen 3 für je eine.
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      Original von gear
      na ja, rein theoretisch macht man mit jedem gegner mehr am flop mit pocket aces mehr gewinn, weil man preflop einfach die beste hand hält
      preflop die nuts != die nuts am flop :)
      die einzigen situationen, wenn ich viele gegner will sind bei connectors, oder pockets, die ihr set treffen.
    • MasterBronx
      MasterBronx
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.165
      Original von ZarvonBar
      Imho steht in irgendeinem Artikel, dass man AA UTG Limp/Raisen kann wenn man den sicheren Read hat, dass irgendjemand raisen wird weil am Tisch die Jahreshauptversammlung der Berufsmaniacs stattfindet.
      Echt jetzt? Aber wenn da ein Maniac sitzt, wird der meinen Raise sowieso betten oder zumindest callen. Ich pers. würde lieber die Leute zwischen mir und dem Maniac dazubringen auszusteigen anstatt sie was in den Pot werfen zu lassen , so dass sie sich bei zwei Raises denken "ich hab schon eingezahlt also kann ich auch Chips nachwerfen".

      Naja. Ich werde mich freuen sobald ich mit irgendeiner Müllhand nichtgeraiste Asse zerflücke. Soll ja auch mal vorkommen ;)
    • GOGO1981
      GOGO1981
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 147
      geht mir genau so in letzter zeit, habe JJ, QQ, KK und raise bekomm ich ein reraise und geh all in und jmd hat ein höheres paar.

      oder er callt preflop oder raise, treffe toppair und verliere gegen AA,KK,QQ etc

      tja weiss auch nicht was ich machen soll, überleg mir langsam die auch slow zu spielen, befürchte aber das ich dann eher auf längere zeit damit verlieren werde

      bitte um hilfe
    • gear
      gear
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 4.809
      Original von FjodorM
      Original von gear
      na ja, rein theoretisch macht man mit jedem gegner mehr am flop mit pocket aces mehr gewinn, weil man preflop einfach die beste hand hält, aber man möchte keine freeplays verteilen, weil das wirklich beschissen wär
      Das ist ziemlich falsch, stove mal deine Aces gegen 3 oder mehr Gegner mit vernünftigen Händen und du wirst überrascht sein.

      Ich spiele die Aces viel lieber gegen einen Gegner für je 2 SB als gegen 3 für je eine.
      das die wahrscheinlichkeit zu gewinnen niedriger wird, wenn mehr gegner im pot sind ist mir auch klar ;)
      trotzdem hasst du immernoch die beste hand preflop und von allen händen die höchste gewinnwahrscheinlichkeit, also verdienst du auch an jedem dollar, der in den pot wandert

      ich spiel auch nicht gerne meine Aces gegen viele gegner, aber wenn ich immer mit vielen im pot meine Aces spiele, würd ich halt seltener gewinnen, dafür aber im verhältnis grössere pötte
    • osullivan84
      osullivan84
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 246
      jeder der aces nicht raised pre-flop ist selber schuld.

      Ihr soltet euch mal fragen, bei welchem move euch der gegner wohl eher auf AA, KK oder QQ setzt: limp-raise, oder einfacher openraise ?? einfacher vergleich der handranges reicht schon.

      gegen einen limpraise kann man sich zu 99 % sicher sein Aces oder zumindest KK oder QQ gegen sich zu haben und hat dann am flop eigentlich immer einen easy-fold wenn man nichts hat, was stärker ist. den eventuell gewonnen value preflop büsst man ganz schnell doppelt und dreifach postflop wieder ein.

      Und wenn ihr euch mal alle denkbaren konstellationen von spieleranzahl gegen euch, hände gegen euch und flop-texturen bei call AA und bei raise AA überlegt und am ende alles zusammenrechnet und vergleicht, werdet ihr sehen, das ihr mit dem slowplay von AA und co einiges an value einbüsst. Einen beweiss dessen würde das ganze hier an dieser stelle aber sprengen ;)

      gruß, osullivan
    • Fillmaff
      Fillmaff
      Einsteiger
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 157
      Mit Acen limpen ist in EP völlig ok, wenn man auch mit ausgewählten anderen Händen limpt. Solange es Teil einer (in diesem Fall gemischten) Strategie ist, kann man nichts dagegen einwenden. Es ist dann schlichtweg eine Stilfrage.

      Isoliert betrachtet ist Raisen natürlich besser....
    • Cyclonus
      Cyclonus
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.414
      OT: Wie bekommt man denn den Usertitel "Einsteiger" ??
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von Fillmaff
      Mit Acen limpen ist in EP völlig ok, wenn man auch mit ausgewählten anderen Händen limpt. Solange es Teil einer (in diesem Fall gemischten) Strategie ist, kann man nichts dagegen einwenden. Es ist dann schlichtweg eine Stilfrage.

      Isoliert betrachtet ist Raisen natürlich besser....
      Im FL gibt es eigtl keine Stilfragen, oder zumindest ist Tight Passive keine gewinnbringende.
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      nobrainer raise preflop. IMMER!

      und dass die leute ihre aces slowplayen ist doch bestens. gestern erst raiste ich einen MP-limper vom BB mit AK, treffe nichts am flop und bette flop und turn. am river dann check/call gespielt und er zeigt mir AA. :D da hat er ganz schön dick kohle gemacht mit und das tolle ist: sie spielen's bei praktisch jedem board so. d.h., wir machen gegen diese minimalen verlust, wenn wir mal TP durchbetten o.ä.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von Cyclonus
      OT: Wie bekommt man denn den Usertitel "Einsteiger" ??
      5 trollige Posts mit typischen Fillmaff-Strategietips drin und man wird automatisch auf Einsteiger gesetzt ;)
    • Ryoken
      Ryoken
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 157
      Ich liebe PF Ass Limper.

      Gestern wieder geschehen.
      Ich bekommen ein Freeplay ausm BB mit K3o, Flop kommt: 3 K 8. Alles
      Rainbow und schwubs hat er gut an mich bezahlt!
      PF gelimpte Asse gehören immer bestraft!
    • 1
    • 2