Save our Content

    • maphacks
      maphacks
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2008 Beiträge: 346
      hallo,

      also was momentan beim Artikel Contest vor sich geht, finde ich geht gar nicht... Also die ps.de Member dürfen unter den von den Usern eingereichten Artikel ihren Favoriten wählen, in Form eines Votes. Die besten drei Artikel werden dann auf ps.de veröffentlicht.
      Momentan führt ein Artikel, der im BBV Forum gehyped wurde, von diesem der Autor selbst sogar behauptet, dass er stark überarbeitet gehört.

      Ich finde, dass man Autoren belohnen sollte, die wirklich viel Arbeit in ihre Artikel gesteckt haben (z.B. "Riverplay vs Check", "Turn up your Volume", "Delta Odds", uvm).

      Wer also für guten Content auf ps.de kämpfen möchte, und Leute unterstützen möchte, die sehr viel Zeit in das ganze investiert haben, der sollte dies meiner Meinung nach mit seiner Stimme tun.

      mfg

      ps: wenn das das falsche Forum ist, bitte sagen.
  • 54 Antworten
    • AndreasM
      AndreasM
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.896
      Hey maphacks,

      Ich denke der Thread ist im Feedback Forum besser aufgehoben, von daher verschieb ich ihn mal dorthin. ;)
    • Pr0digy1
      Pr0digy1
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2010 Beiträge: 1.833
      imo gibt es eine Lücke in den Regeln, besser wäre es so gewesen:

      - Die Artikel werden einem Mod/Admin geschickt, der sie dann in den Thread posted
      - Artikel dürfen in keiner Form beworben werden

      Nur so ist eine faire Abstimmung, ohne Beeinflussung von Nutzernamen oder irgendwelchen Werbeaktionen, möglich!
    • kingwtf
      kingwtf
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 2.449
      ps könnte auch einfach alle guten artikel entlohnen und veröffentlichen. freshen content kann man nie genug haben und alle hätten etwas davon.
      geld um das team-ps zu erweitern ist ja scheinbar da und da hat die community, die den rake erzeugt, 0 nutzen von. warum also bei content knausern?

      win/win/win-situation - problem solved.

      scheiss contest.
    • Calemann
      Calemann
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 4.686
      Ich habe auch für KBE gevotet, aber nicht weil er dafür geworben hat, sondern weil ich den Artikel inhaltlich sehr gut finde.


      Ich habe es schon bei früheren Votes bemängelt, dass diese nicht Anonym stattfinden. Ich verstehe auch nicht, was dagegen spricht?

      Ein Moderator könnte alle Beiträge ohne Namensangabe posten. Wer dabei erwischt wird, Werbung für seinen Beitrag zu machen, sollte einfach sofort disqualifiziert werden.


      Ist es eigentlich immer noch möglich, dass Einsteiger (also die mit dem weißen Avatar) voten können?? Der letzte "lustige Bilder Contest" wurde dadurch ja schon massiv gerigged und dabei ging es um weitaus weniger Geld.
    • dbmdw
      dbmdw
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 5.129
      @Op

      Hast du den Artikel eigentlich von KBE gelesen? Ich habe den jetzt durch und finde diesen sehr gut. Nicht nur als Pokerspieler sondern auch im RL helfen diese Sätze und eröffnen neue Ansichten.

      KBE hat genau erklärt weshalb der Artikel noch einmal überholt werden, ich sehe es in diesem Fall als Benefit und nicht als halbfertigen Artikel.

      Original von Krach-Bumm-Ente
      Wär nicht von anfang an überzeugt gewesen, dass der Artikel qualitativ hochwertig genug ist um mindestens 3. zu werden dann hätte ich ihn nie veröffentlicht bzw. nicht für diesen contest bereitgestellt.
      Veröffentlichen wollte ich ihn schon vor dem contest, das war jetzt nur ne gute Gelegenheit ihn im Rahmen dieses contests zu veröffentlichen.
      Ich habe ihn auch mit bestem Wissen und Gewissen geschrieben und finde ihn auch gut, nur danach hab ich mich 10 Tage lang 17h am Tag mit Meditation und der Theorie dahinter beschäftigt und behaupte nun ihn noch mals deutlich verbessern zu können.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.401
      Ich habe nicht gesagt, dass er stark überarbeitet gehört. Ich bin von der Qualität des Artikels so wie er ist überzeugt. Allerdings hab ich nach Veröffentlichung des Artikels noch einiges an weiterem Wissen ansammeln können und würde es im Erfolgsfall gerne noch hinzufügen.

      Warum denkst du, dass ich mir keine Mühe mit meinem Artikel gegeben habe? Weil ich keine Formeln in calc-Programme geklatscht hab um ein paar plots posten zu können? Es geht nicht um das visuelle Layout des Artikels sondern um den content.

      Und wie kommst du auf die Idee, dass ich nicht auch viel Zeit in diesen Artikel investiert habe? Was ich in meinem Artikel mit der community teilen möchte hab ich über Monate und Jahre angehäuft, alle möglichen Quellen gelesen, für mich gefiltert was Sinn macht und was nicht.
      Ich habe eher den Eindruck, dass viele Artikel anlässlich des contests aus den Fingern gesogen wurden und mit ein paar Bildchen gepimpt wurden. Ausser meinem Artikel bringen imo nicht besonders viele Artikel neues hervor, die meisten haben wohl nach irgendwas gesucht was jeder kann/macht und das ganze nochmal schön aufgeschrieben.

      Ich kann die Frustration von anderen Autoren verstehen, zu Beginn war es echt ein spannendes Kopf-an-Kopf rennen (bei welchem ich übrigens schon vor der Werbung vorne dabei war). Der Hype ging nicht von mir aus und im BBV Blog hab ich auch schon geposted als der contest noch gar nicht bekannt war.

      Edit: In diesem durchaus lesenswerten Thread hab ich im November 2009, damals Thread des Monats, von amayaner und McKenna ab Seite 4 mehr oder weniger die Augen geöffnet bekommen und mich seitdem intensiv mit der im Artikel angesprochenen Materie beschäftigt. Es steckt mehr dahinter als das layout vermuten lässt. Ich stehe momentan auch mit Somnius in Kontakt um Gedanken auszutauschen und auf wissenschaftlicher Ebene tiefer in die Sache einzusteigen.
      Hättest du den Artikel gelesen würdest du auch merken, dass es kein "bei Tilt Pause machen und Hände posten"-Artikel ist den man sich schnell zusammenschustern könnte.
    • kingwtf
      kingwtf
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 2.449
      muss mich da nochmal selbst qouten


      ps könnte auch einfach alle guten artikel entlohnen und veröffentlichen. freshen content kann man nie genug haben und alle hätten etwas davon.geld um das team-ps zu erweitern ist ja scheinbar da und da hat die community, die den rake erzeugt, 0 nutzen von. warum also bei content knausern?win/win/win-situation - problem solved.scheiss contest.


      was spricht dagegen?
      wenn da ein paar neue spieler ps.de-gestaked auf den live-tournies dieser welt rumdonken, hat die community de facto absolut keinen nutzen davon.

      wenn ihr content "ankauft" und veröffentlicht hat sowohl ps einen nutzen (mehrwert), die autoren laufen nicht gefahr, sich für lau stundenlang den arsch breitzusitzen und ihr gebt der community etwas nützliches für den erzeugten rake zurück.

      als "kleines" feature vermeidet ihr damit zusätzlich einen derartigen zwist in der community.
    • qaymko
      qaymko
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2008 Beiträge: 1.653
      @OP

      Es war allen Teilnehmern klar, wie der Wettbewerb funktioniert und das es evtl außer der Artikelqualität noch weitere große Einflussfaktoren geben wird. Man musste halt für sich selbst einschätzen ob es +EV ist einen Artikel zu schreiben oder nicht.

      Wenn du diskutieren willst, welche Artikel gut sind, dann poste doch deine Meinung im dafür vorgesehenen Diskussionsthread.

      Btw war es tatsächlich so, dass der Artikel von Krach-Bumm-Ente auch vor der Aktion im BBV auf dem 1. oder 2. Platz war und vermutlich eh gute Chancen auf den Sieg gehabt hätte.

      @Krach-Bumm-Ente:
      Und wie kommst du auf die Idee, dass ich nicht auch viel Zeit in diesen Artikel investiert habe? Was ich in meinem Artikel mit der community teilen möchte hab ich über Monate und Jahre angehäuft, alle möglichen Quellen gelesen, für mich gefiltert was Sinn macht und was nicht.
      Ich habe eher den Eindruck, dass viele Artikel anlässlich des contests aus den Fingern gesogen wurden und mit ein paar Bildchen gepimpt wurden. Ausser meinem Artikel bringen imo nicht besonders viele Artikel neues hervor, die meisten haben wohl nach irgendwas gesucht was jeder kann/macht und das ganze nochmal schön aufgeschrieben.


      ernsthaft? Ich finds echt peinlich, wie du dich hinstellst und die anderen Artikel auch noch schlecht machst und so tust als hättest du das Rad neu erfunden.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.401
      Ich habe nicht gesagt, dass alle Artikel schlecht sind. Neben ein paar offensichtlich schlechten Artikeln (like a maniac) gibt es eben auch viele die bereits vorhandenes Wissen einfach neu dokumentieren. Mehr dazu hab ich im Diskussionthread geschrieben, da sollte diese Diskussion auch fortgeführt werden.
      Ich behaupte auch nicht das Rad neu erfunden zu haben, nur, dass ich etwas in meinen Augen neues geposted habe. Das mag für manche nicht zutreffen, für viele imo aber schon, und das bestätigt auch das feedback über die Qualität des Artikels. Ich habe sogar explizit im Artikel geschrieben, dass er für manche nichts neues darstellt und andere gar nicht ansprechen wird.

      Edit: Hab meine Argumentation/Kritik (und auch Lob!) an andere Artikel im Diskussionsthread entfernt, Scooop sprang halt direkt drauf an und meinte es wär schlechter Stil andere Artikel zu kritiseren (auch wenn ich neben der Kritik am Badugi-Artikel bisher als einziger auch tatsächlich sachlich kritisiert habe).
    • maphacks
      maphacks
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2008 Beiträge: 346
      Original von kingwtf
      ps könnte auch einfach alle guten artikel entlohnen und veröffentlichen. freshen content kann man nie genug haben und alle hätten etwas davon.
      geld um das team-ps zu erweitern ist ja scheinbar da und da hat die community, die den rake erzeugt, 0 nutzen von. warum also bei content knausern?

      win/win/win-situation - problem solved.

      scheiss contest.

      ich muss hier auch nochmal diesen User zitieren. Ich finde es hätten sich hier sehr viele Artikel eine Veröffentlichung mit GLEICHER Geldausschüttung verdient.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.401
      Original von maphacks
      Original von kingwtf
      ps könnte auch einfach alle guten artikel entlohnen und veröffentlichen. freshen content kann man nie genug haben und alle hätten etwas davon.
      geld um das team-ps zu erweitern ist ja scheinbar da und da hat die community, die den rake erzeugt, 0 nutzen von. warum also bei content knausern?

      win/win/win-situation - problem solved.

      scheiss contest.

      ich muss hier auch nochmal diesen User zitieren. Ich finde es hätten sich hier sehr viele Artikel eine Veröffentlichung mit GLEICHER Geldausschüttung verdient.
      Es ist aber nun mal ein contest und jeder Teilnehmer war sich dessen schon vorher bewusst.
      Wer nicht evtl. "umsonst" schreiben will kann den Artikel direkt an ps.de senden und eventuelles Interesse erfragen.
    • kingwtf
      kingwtf
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 2.449
      sry ente, aber mit dem statement failst du.

      immerhin bist du es, der seinen artikel erst nachdem er gewonnen hat, nochmal erweitern und überarbeiten will!
      da kann ich die anderen autoren im grunde schon verstehen, die ihren artikel schon vor der veröffentlichung (fristgerecht, wenn man so will) bis zur "perfektion" gepimped haben.

      finde deinen artikel gut und würde auch gerne die "erweiterte" version lesen später. ist ja nicht so, dass du den sieg nicht verdienst.

      verstehe nur nicht, warum ps.de nicht einfach alle guten artikel kauft und somit einfach in content investiert, statt in x oder y..

      bleibe bei der meinung: contest scheisse! gutes geld für gute arbeit und aus.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.401
      Ich habe ihn bewusst noch nicht erweitert da mir sonst dies wiederum vorgeworfen werden würde.
      Desweiteren war ich, wie schon mehrfach erwähnt, 10 Tage (bis 10.04.) ohne Internet da ich im Meditationskurs war. In dieser Zeit hab ich weiteres Wissen das direkt mit dem Artikel zusammenhängt anhäufen können welches ich am Ende des contests noch hinzufügen möchte.
      Bestünde keine Resonanz für den Artikel sähe ich auch keinen Grund ihn weiter zu verbessern (und ich sage nochmal, ich will ihn nicht verbessern weil ich ihn selbst für schlecht halte. Ich habe das Wissen, welches ich nach Veröffentlichung erworben habe, nicht fristgereicht einreichen können!). Ich denke das ist verständlich. Es soll auch nicht als "voted für mich, dann gibts mehr content" verstanden werden. Ich habe nie für meinen Artikel geworben, das entstand von alleine im BBV.
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.529
      Der Contest war halt für Leute gedacht, die sonst gar nicht auf die Idee gekommen wären, überhaupt einmal einen Artikel zu verfassen.

      Dass das Ganze wieder ein wenig Chaotisch abgelaufen ist, liegt halt am PS.de-Faktor und dass es das erste Mal war, dass so etwas veranstaltet wurde.

      Ich finde es auch super, dass es so öffentlich gemacht wurde. So kann ich jetzt alle Artikel lesen, auch wenn sie eigtl. für Platinmember gedacht gewesen wäre.
      Eigtl. hätte ich von Ps.de erwartet, dass sie sich die Artikel zuschicken lassen, willkürlich 3 Leute ausgewählt hätten und dann 4 Jahre später mal die Artikel released worden wäre.

      So wie es jetzt abläuft ist es doch schon erfreulicher. Man hätte das ganze vielleicht wirkich noch annonymisiert ablaufen lassen können.

      Aber das Argument, dass KBE only vom BBV profitiert stimmt so pauschal nicht, er hat vllt. nen kleinen Vorteil. Aber sein Artikel hat halt auch Qualität. Man siehts ja an Generalerror, dass das mit dem BBV nicht immer so klappt, wie man hofft :D

      Und wenn wirklich alle Teilnehmer noch einen angemessenen Trostpreis bekommen, wie versprochen. Dann denke ich, kann man die Aktion friedlich zu ende bringen und die nächste besser duchrplanen :)
    • maphacks
      maphacks
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2008 Beiträge: 346
      @ente: bitte lass es einfach, und hör auf jetz auch noch diesen thread mit deinen posts zuzuspammen
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.401
      Gute Argumentation maphacks.

      Hätte es btw auch besser gefunden wenn das ganze anonym abgelaufen wäre.
      Ich hab sogar noch, als die Votingrechte von Platin auf Bronze (oder Silber?) geändert wurden selbst geschrieben, dass das nur darin endet, wer mehr Leute hinter sich versammeln kann. Nur haben sich die Leute hinter mir von alleine versammelt, finde es auch etwas unfair mich da schlecht hinzustellen und meinen Artikel indirekt als schnell zusammengeschrieben zu beurteilen.
    • David
      David
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2006 Beiträge: 1.114
      Hallo Leute,

      danke für Euer Feedback.

      Wie wir schon im Voting-Thread bekanntgegeben haben, werden die 3 bestplatzierten Artikel auf Pokerstrategy.com veröffentlicht. Dennoch werden wir uns selbstverständlich alle eingereichten Artikel genau ansehen und gegebenfalls mit den Autoren in Kontakt treten um uns über Releasemodalitäten und mögliche weitere Projekte/Artikel zu unterhalten. Dies bedeutet das qualitativ hochwertige Werke ebenso in unser Strategieangebot aufgenommen werden (Zustimmung des Autors vorausgesetzt) wie die Gewinner des Contests. Für alle eingereichten und nicht releasten Artikel wird es einen schönen Trostpreis geben.

      Wir haben uns bei diesem ersten Contest dieser Art für ein offenes Voting ab Bronzestatus entschieden. Dies ermöglicht einer grossen Menge der Mitglieder hochwertiges Content anderer Mitglieder zu lesen und zu bewerten. Letztendlich ist es jedem Autor freigestellt für sein Werk zu werben, sei es durch eine Fussnote in der Signatur, Erwähnnung in seinem Pokerblog oder durch das Anwerben von 50 neuen Pokerstrategy.com-Mitgliedern aus dem Freundeskreis. Auch ein bekanntes Mitglied das teilnimmt wird ja zumindest teilweise Stimmen für seine Bekanntheit erhalten. Nichtdestotrotz werden wir das Votingverfahren für weitere Contests dieser Art überdenken und eine für alle zufriedenstellende Lösung finden.

      Grüsse
    • Calemann
      Calemann
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 4.686
      Original von David
      Letztendlich ist es jedem Autor freigestellt für sein Werk zu werben, sei es durch eine Fussnote in der Signatur, Erwähnnung in seinem Pokerblog oder durch das Anwerben von 50 neuen Pokerstrategy.com-Mitgliedern aus dem Freundeskreis. Auch ein bekanntes Mitglied das teilnimmt wird ja zumindest teilweise Stimmen für seine Bekanntheit erhalten.
      Hi David,

      genau das ist in diesem Forum das Problem. Es geht bei dem Vote darum, den inhaltlich besten/sinnvollsten/beliebtesten Content zu finden.

      Wieso muss dann bei jedem Artikel der Verfasser dabei stehen? Damit wird jegliche Objektivität genommen.

      Ein User, der noch nie irgendwo was gepostet hat, aber nen top Artikel geschrieben hat, wird niemals so viele Votes bekommen wie KBE. Da ist die Qualität nahezu irrelevant. Genauso natürlich auch umgekehrt - ein im BBV unbeliebter User wird aus Prinzip nicht so häufig gevotet.

      Macht nen Vote "Wen findet ihr am coolsten?" mit den gleichen Usernames und ihr bekommt ein Votingergebnis, das kaum anders aussehen wird als das jetzige.

      Gruß
    • Gunius
      Gunius
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2009 Beiträge: 13.296
      Aber alle hatten die Möglichkeit zu werben für den Artikel und alle haben die Möglichkeit sich in einem Forum beliebt oder bekannt zu machen.

      Wo bleibt dein Argument dann?