Verstehe HUD-Wert nicht

    • TheSwordfish
      TheSwordfish
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2008 Beiträge: 289
      Ich spiele gerade ein bisschen mit dem HUD auf der Suche nach Werten, die mir weiterhelfen.

      Öfter sehe ich Leute, die einen höheren Preflop-3Bet-Avg. als PFR haben.
      Wie kann das sein? Ist der 3Bet nicht ein Anteil des PFRs? Muss der 3Bet nicht immer kleiner als der PFR sein?

      Um genau zu sein: Ich vergleiche den Raise Preflop aus dem Reiter Allgemein und den 3Bet Avarage vom Reiter Preflop.
  • 5 Antworten
    • freitag78
      freitag78
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2011 Beiträge: 66
      habe mir gerade mal eben in der faq thread die formeln angeguckt.
      http://resources.pokerstrategy.com/Software/el3phant/doc/Elephant-Value-Analysis.pdf

      so wie ich das herauslese, gilt der 3bet wert sowohl fuer flop als auch turn und river. der pfr natuerlich nur fuer den flop. deswegen koennte der 3bet wert hoeher sein als der pfr wert.
    • mrk1988
      mrk1988
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 13.337
      Hallo TheSwordfish,

      das ist möglich - wenn es auch recht selten vorkommt (für die eigenen Stats). Umso mehr Gegner du in deiner Datenbank hast umso öfter kann es dann auch zu diesem "Phänomen" kommen (finde kein besseres Wort :) )

      Du brauchst für den 3bet Wert einfach eine gewisse Samplesize an Händen damit er aussagekräftig wird. Auf eine sehr kleine Samplesize, z.b. 5 Hände, kann der 3bet Wert höher sein als der PFR.

      Edit:

      Das ganze gilt auch immer noch wenn man "3bet preflop" und "pfr" vergleicht.
    • TheSwordfish
      TheSwordfish
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2008 Beiträge: 289
      Original von freitag78
      so wie ich das herauslese, gilt der 3bet wert sowohl fuer flop als auch turn und river.
      Der 3Bet-Wert ist explizit vom Reiter Preflop.
    • TheSwordfish
      TheSwordfish
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2008 Beiträge: 289

      Das ganze gilt auch immer noch wenn man "3bet preflop" und "pfr" vergleicht.
      Das erschließt sich mir noch nicht. Eine 3Bet ist doch immer ein Raise und smot muss sowohl der "Zähler" für PFR als auch für den 3Bet-Wert eins hochgehen.

      Oder ist es so, dass der 3Bet-Wert sich nicht auf alle Hände bezieht, sondern nur auf die Hände in der es schon ein Raise gab?
      Z.B.
      Hand 1: CO raises, all other fold. (PFR=100, 3Bet=0)
      Hand 2: CO folds (PFR=50, 3Bet=0)
      Hand 3: UTG raises, CO reraises (PFR=66, 3Bet=100)

      In der dritten Hand hatte CO das erste mal überhaupt die Möglichkeit zu 3betten. Daher hat er in 100% der Fälle in dem es ihm möglich war ge3bettet.

      Ich bin bisher davon ausgegangen, dass die Stats nach nach Hand 3 so aussehen müssten: (PFR=66, 3Bet=33). ..., sodass der 3Bet-Wert sich auf alle Hände bezieht (so wie der VP$IP).
    • mrk1988
      mrk1988
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 13.337
      Deine Erklärung zu Hand 3 ist korrekt.

      In der dritten Hand hatte CO das erste mal überhaupt die Möglichkeit zu 3betten. Daher hat er in 100% der Fälle in dem es ihm möglich war ge3bettet.