Contibet Problem !

    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      also ich hab folgendes problem

      ich folde viel zu oft auf contibets der gegener, obwohl ich mir fast sicher bin dass der andere nix hat, das ding ist halt ich hab selber nix ausser overcards und vielleicht nen gutshot, bzw. ich hab middlepair mit gutem kicker oder ein gutes pocketpair wie JJ oder QQ gegen nen A oder K auf dem board, ich leg meine karten da regelmässig weg wenn einer in mich reinbettet

      bzw. wenn ich mal nen reraise mache, bei zum beispiel QQ auf meiner hand und nem 8 K 10 board, dann hat der andere natürlich den K oder sogar two pair

      das macht mich echt wahnsinnig, bzw. auch immer dass wenn ein A oder K auf dem board kommt, dass ich dann denke das mus ja jemand gepaired haben, obwohl es niemand hat !

      was kann ich denn da machen bei dieser contibet geschichte ?, einfach munter weiter reraisen und drauf hoffen dass mal einer folded ? oder was soll ich machen ? bin wirklich am verzweifeln ..............
  • 21 Antworten
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Kommt aufs Limit an. Bei 08/15 Contibett0rn einfach IP den Flop callen wenn die Bet nicht zu groß ist und bei Check den Turn betten.
      Allerdings scheinst du ein Problem damit zu haben mittelmäßige Hände wegzulegen, wenn dir das so oft passiert.
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      naja das ist auf NL 25

      wie soll ich am turn betten ? wenn der typ vor mir sitzt und zuerst dran ist und ordentlich was reinsetzt vor mir am turn ?

      ich hab ein problem damit dass ich zwar karten spielen kann, das ist ja nicht schwer, aber immer wenn ich versuche poker zu spielen geht es so dermassen in die hose, den ganzen monat über habe ich gut gewonnen, fast 1000 $ mit kartenspielen, nur heute wo ich mal ein wenig poker spielen wollte gings voll nach unten ... zum kotzen

      ich hab halt auch n problem damit ne hand wegzulegen von der ich der meinung bin sie ist die beste, es ist auch voll oft so dass der better mit der conti einfach nix hat und ich trotzdem meine cards weglege bzw. gerade dann angreife wenn er wirklich was hat, das timing stimmt nicht ......

      beispiel eben: ich hab AKs

      flop: 4 Q 9
      pot: 4 $

      und der andere setzt mal eben 2 $ rein

      tja ..... was soll man da machen :(
    • joxxor
      joxxor
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 113
      kartenspielen???
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      man kann karten spielen und man kann poker spielen

      wenn man karten spielt wartet man bis man ne gute hand bekommt (AA, AK, KK, QQ) bzw. irgendwelche suited connectors die dann am flop zu ner hand werden und dann spielt man das ganze runter und versucht soviel geld wie möglich aus der sache zu holen

      oder man spielt poker, beim pokern geht es einfach darum drauf zu wetten wer die beste hand hat bzw. den gegner davon zu überzeugen dass man die beste hand hat

      beispiel kartenspielen

      A A

      flop: Q 9 A turn: 2 river 9

      man hat mit hoher warscheinlichkeit die beste hand, sowas ist einfach zu spielen, kann jeder, aber leider kommt sowas höchst selten vor





      beispiel 1 pokern

      spieler 1: K 9 / spieler 2: 77

      flop: A 9 5 turn: 5 river: 10

      -----------------------
      beispiel 2 pokern

      spieler1: A K / spieler 2: Q K

      flop: 7 8 J turn: 4 river 2


      solche situationen kommen ja viel viel häufiger vor, eben das man überhauptnix trifft oder eben medium oder low aber man möglicherweise trotzdem die bessere hand hat, sowas ist nicht einfach zu spielen

      das ist es ja worum es beim pokern geht, darauf zu etten wer die beste hand hält, aber das ist irgendwie garnicht so einfach, wenns einfach wäre wäe jeder reich bzw. garniemand ... würde dann ja keiner mehr verlieren -> keiner gewinnen LOL


      wie gesagt es geht mir halt um kniffelige situationen, wo man zwar die beste hand hält das aber nicht so offensichtlich ist, ich meine es kann doch nicht sein, es ist auf keinen fall so, dass jedes A was auf dem board liegt auch gepaired wurde (so als beispiel) aber dennoch buttert einer voll rein die ganze zeit in hoffnung alle rauszubluffen bzw. weil einer vielleicht ein A hält und hofft dass er entweder alle so zum folden bringt durch agressives spiel oder hofft dass sich das A auf dem river paired
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      oder so ne hand zum beispiel

      ich: 99 gegner A K

      gegner raised sein A K preflop ordentlich und ich calle 2 $

      flop: 2 7 2 (ich habe die beste hand, weiss das ja aber ned)

      gegner macht ne 2,5 $ contibet in nen 4 $ pot

      tja was soll man denn da jetzt machen ? man weiss ja ned dass man vorne ist, sondern man denkt eher der gegner hat pocket 77 .... könnt eben ja auch so sein ..... ich meine wie soll man sich denn da verhalten ?

      oder

      ich: 88 / gegner: 55

      preflop pot 3 $

      flop: 2 6 7

      2 $ bet von mir, gegner callt -> pot 7 $

      turn: A

      ich checke und gegner setzt 4 $

      tja ... das sitzt man nun und weiss nicht was man machen soll .....

      selbst wenn man selber den turn gesetzt hätte, dann hätte der gegner reraised, gleiche situation man wird unter druck gesetzt und weiss nicht wie man sich verhalten soll obwohl man ja sdie beste hand hat was man aber nicht sicher weiss ......


      es scheitn sowieso so zu sein, als ob die leute auf den unteren levels meinen die ganze zeit auf flop, turn und / oder river bluffen zu müssen wie die irren .... soooooo oft ....... nicht zum aushalten
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Oh, oh - du scheinst dich wohl nicht von marginalen Haenden trennen zu koennen ?( ?( ?(

      Einige deiner Beispiele versteh' ich echt nicht, z.B. schon das erste:

      Du callst 'nen $2 Raise mit 99 ? Dir ist schon klar dass ihr auf NL 25 beide 'nen $30-Stack dafuer haben muesstet ? Und dann versteh' ich das Problem auf dem Flop nicht - fit or fold.

      Oder z.B. 88 und 'n Pre-Flop Pot von $3 bei nur einem Gegner ? Also erstens re-raist man Pre-Flop nicht mit 88 und wenn man 'nen re-raise damit callt (was man auch nicht immer darf, schau' dir das SHC mal nochmal genauer an!) macht man keine Flop-Bet damit.

      Wo ist das Problem mit K9 auf 'nem A95-Board ?

      Mir scheint du overplayst deine kleinen Pockets und kannst dich von marginalen Haenden nicht trennen. Schau' dir das SHC nochmal genau an und hoer' dir die Coachings an.

      Du kannst nix daran aendern dass deine Gegner oft bluffen - Gewinn machst du dadurch, dass du deine starken Haende stark spielst. Du gewinnst weil eben Leute mit 88 auf 'nem 267-Board 'ne Bet von dir callen - wenn du selbst 77 hast.

      Raisen nur weil du glaubst dein Gegner blufft ist grundsaetzlich verkehrt - du musst die Hand oft genug am Turn und River aufgeben um damit grossen Verlust zu machen. Und wenn du dir nicht sicher bist ob du die beste Hand hast ist ein Fold oft die bessere Wahl.

      Gruss,
      Jack
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Mir faellt gerade noch was auf: spielst du SSS ?

      Ich versteh' nicht viel von der SSS (spiele selber BSS), aber Haende wie 88 oder 99 duerftest du doch dort nach 'nem Pre-Flop-Raise gar nicht spielen - du kriegst doch nie ausreichende Odds um auf Set-Value zu callen.
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      ja ich spielte sss, aber im moment war ich auf nem full stack

      das problem ist halt, dass wenn ich nur die superstarken hände spiele, dass diese nur äusserst selten kommen und dass da meist nie einer mitgeht, weil ich eben so tight bin und eben auf die starken sachen warte, und dann wenn ich was habe und eben dick reingehe fällt das ja auf und dann geht kaum einer mit ... weil ich eben ein tight image habe, sicherlich achten die wenigsten so direkt darauf, aber jeder der PA anhat oder was ähnliches wird ja sofort meine prozente sehen und aus die maus

      mich stört halt irgendwie auch die vorstellung extrem, dass halt einer mit ner contibet den pot klarmacht obwohl er selber garnix hat (und ich eben leider auch nix)

      btw. wo gibts denn nen BSS startinghand chart ? oder ist das der gleiche wie der erweiterte SSS ?
    • DPL00
      DPL00
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 393
      Also Contibet heißt für mich, dass der Preflopaggressor am Flop noch mal bettet.
      Da frag ich mich, warum du mit JJ oder QQ nicht derjenige bist der contibettet? Hier läuft imho schon mal was falsch.

      Ohne SHC die BSS zu spielen halte ich für absoluten Murks für nen Anfänger. Dadurch bist du entweder viel zu loose oder aber zu tight. Beides resultiert in Verlust. Außerdem dürfte deine Bankroll noch gar nicht groß genug dafür sein - schlechtes BRM ist ein sicherer Weg pleite zu gehen.

      Zu wissen ob man die beste Hand hält lernt man mit der Erfahrung. Sicher sein kann man sich nie, ist klar. Am Anfang gilt fast immer: winning by folding!
      Sich - Zitat:"fast ganz sicher zu sein, dass der Andere nichts hat" - kannst du dir meiner Meinung nach einfach noch nicht - und fast ganz sicher ist immer noch ein fold.

      Odds&Outs spielen natürlich auch eine Rolle...
    • reverendiii
      reverendiii
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 945
      als shortstack solltest du eigentlich der preflopaggressor sein, denn wenn du spielst, dann wie du selbst sagst nur mit sehr starken händen. normalerweise checken dann auf den microlimits alle zu dir, wenn du preflop stärke gezeigt hast, machst also selbst die contibet, hängt zwar auch immer vom board ab, aber meistens wirst du durchs contibetten, selbst wenn du nichts triffst, den pot mitnehmen. kuck dir mal die lehrreichsten beispielhände an, da gabs letztens contibet als thema.
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      naja das ist es ja, ich sitze in late und der gegener vor mir, ich habe A Qs und raise im cut off auf 4 BB( 1 $) -> pot 2,5 $, der flop kommt 9 K 4 und der gegener der vor mir sitzt donkt erstmak 2 $ in mich rein .... ja was soll ich da noch gross machen, das regt mich eben voll auf

      oder ich hab QQ raise preflop aus late gegen 2 andere und flop kommt J K 4 und man donkt wieder in mich rein, da steht ich wieder aufm schlauch, hat der andere jetzt den könig oder nicht, kann man dann da so einfach auf so ne idiotenbet die queens wegschmeissen obwohl der andere höchstwahrscheinlich nix hat (vorheriges verhalten nach beobachtung und so)

      bankroll ist schon ansehnlich :)

      wo gibts denn nen BSS startinghand chart ?
    • reverendiii
      reverendiii
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 945
      hängt auch von connectivity und suitness ab, aber "meine" bisherige erfahrung ist, dass bei solchen donks und overcards ein fold meistens besser ist, oft genug wirst du auch das overpair halten und dann kann man auch izi callen/reraisen, sofern nicht fertige draws daliegen.
    • DPL00
      DPL00
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 393
      Jetzt macht das Ganze schon mehr Sinn.
      Beispiel 1 ist ein klarer Fold, es sei denn, der Gegner donkt öfter gerne mal mit mid-pair oder einfachem pocketpair rein weil er nicht glaubt, dass du den K getroffen hast.
      Bei kleinerem Donks ($0.50) auf nem 2 suited board hält villain oft nen flushdraw --> raise.
      Beispiel 2 gleiches Spiel. Wenn er nichts hat aufgrund deiner Reads dann kannst du auch raisen, ist klar.

      Nur solltest du dich immer fragen (gerade bei Beispiel 2): warum donkt der jetzt? Das Board ist super gefährlich und liegt in deiner raising range...also irgendeinen Grund wird er schon haben, ein Bluff macht hier wenig Sinn.

      Hilfreich sind hier die Aggression Factor Werte von PT. Es gibt das gleiche Spiel auch gerne mal am River, sieht man dann an 4.5 River Aggression ;)

      BSS SHC gibts in der Silber Section.

      Bleib einfach cool und spiele weiter dein A-Game. Donks sollten sich nicht aufregen sondern dich vielmehr dazu animieren, nicht zu sehr in Standard moves abzurutschen, beziehungsweise dich darauf zu verlassen, das alles immer nach Plan läuft.
      Geh einfach folgende Checkliste durch in Zukunft:
      - deine eigenen Karten :)
      - Board (total verfehlt oder Outs --> Odds)
      - Gegner Stats allgemein (loose/tight/aggro/passiv) für seine Playing Range
      - Gegner Verhalten in anderen Händen (Notes machen!)
      - Gegner Stats für die jeweilige Straße
      - Bluff sinnvoll? --> ja = raise / nein = fold
      (max. 10% sind Bluffdonks auf NL 25 denke ich, eher weniger.)

      Notier dir immer wer gegen dich in solchen Situationen donkt, beim zweiten Mal hast du es dann einfacher mit der Bewertung. Beobachte den Gegner auch gegen andere Spieler! Aufmerksam spielen ist der Schlüssel zum Erfolg..
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      aha das hört sich sehr gut an, ich werde versuchen das alles mal zu beachten und auch hier PT und PA mal mehr mit einzubeziehen, müsste ja klappen :) hab schon viele partypoints, aber leider bin ich hier noch auf bronze gesetzt, muss ich wohl noch n bissl auf silver warten, auf jedenfall herzlichen dank für die ausführliche hilfe hier !!!!!
    • myimmo
      myimmo
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 63
      ja ich spielte sss, aber im moment war ich auf nem full stack das problem ist halt, dass wenn ich nur die superstarken hände spiele, dass diese nur äusserst selten kommen und dass da meist nie einer mitgeht, weil ich eben so tight bin und eben auf die starken sachen warte, und dann wenn ich was habe und eben dick reingehe fällt das ja auf und dann geht kaum einer mit ... weil ich eben ein tight image habe, sicherlich achten die wenigsten so direkt darauf, aber jeder der PA anhat oder was ähnliches wird ja sofort meine prozente sehen und aus die maus .......


      Zum einen kannst du davon ausgehen, daß du kein tightes image am Tisch hast, auf den kleinen Limits merken sich die Weniegsten wie du spielst. Zum anderen wird schon in der Bronze Sektion darauf hingewisen das DISZIPLIN und GEDULD der Weg zum Erfolg ist. Das aufloosen und overplayen von kleinen pockets wie du es betreibst ist nicht wirklich sinnvoll. Außerdem rate ich dir weiterhin die SSS zu spielen, da dir die Strat Sektion erst ab Silber wirklich guten Content für die BSS bietet!

      Aber natürlich kann es sein das deine Pockets am Flop gut sind und dein Gegner nur AK AQ AJ hält und voll am Flop vorbei gerauscht ist, aber du kannst davon ausgehen das du am Turn und River mit einer weiteren Bet konfrontiert wirst und dann möglicherweise overcards liegen! Um raus zu finden wo du stehst mit deinen pockets ist ein reraise am Flop eine Möglichkeit, wobei aggressive Spieler auch diesen reraise callen. Ich pers. bin da zu konservativ und investiere hier kein Geld um raus zu finden ob mein Gegner tatsächlich etwas hält! Wobei ich auch die kleinen pockets nach einer 2$ niemals spielen würde :) Sollte ich reads auf den Gegner haben, reraise ich SSS tight/weak Spieler mit Vorliebe am Flop!

      Ergo solltest du dich wieder mehr an SHC und die SSS Strat halten kommst du preflop auch nicht mehr in solche Situationen und das Problem löst sich von allein :)
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      ich hab grade alles richtig gemacht denke ich mal

      hatte nen 42 $ stack

      QQ

      pot 5 $ ein gegner ich in late

      flop: 7 4 10

      gegner donkt ich gehe all in und er callt er hat A Ko

      turn kommt ein K

      river kommt ein A


      .
      .
      .
      .
      .
      .

      so ich habe noch 10 $ stack über



      JsJd

      pot ist 2 $ ein gegner ich in late

      flop kommt:

      Qd 7h 3d

      gegner donkt wieder 1,5 $

      ich gehe all in mit dem reststack von 9 $

      er callt und hat Ad Kc

      turn kommt: 6d

      river kommt: 9d



      EEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEYYYYYYYY ich meine was sind das denn für calls, die callen 2 all ins mit overcards only haben nix getroffen keine wirklichen draws zum moment des allins ........... scheisse man und ich hab mein ganzes geld verloren gegen solche idioten ............ und jetzt kann ich mir auch nen neuen stuhl und nen neues regal kaufen ............
    • reverendiii
      reverendiii
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 945
      hoffe du bist nun nicht broke, weil du am uberlimit mit deinem restlichen stack gespielt hast, weil wenn doch, solltest dir nochmal ganz genau die einsteiger und bronze nl sektion durchlesen, vor allem was br management angeht :/
      aber die beiden hände würde ich als pech abstempeln .. kopf hoch ;)
    • casper83
      casper83
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 561
      naja sicher pech in den beiden Händen , da er zum Zeitpunkt des all in vorne war. Aber davon ab ja wohl auch mal total schlecht gespielt bzw overplayt...gegner kann ja genauso gut was besseres haben.

      Kennt ja den Spruch und will ihn auch nicht strapazieren :rolleyes:

      Aber er hat was mit broke gehen zu tun , und 1 TopPair, bzw overpair.... und das das nicht ganz so prall ist :D

      bzw seh grad beim zweiten wars ja sogar nur nen underpair ....
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Wenn ich mir seine letzten beiden Zeilen angucke, dann hat er noch ne Menge zu lernen um überhaupt Winning Player sein zu können.
    • 1
    • 2