Skill verbessern: Situationen nachrechnen

    • mastermind1337
      mastermind1337
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2011 Beiträge: 51
      Wie das Thema schon sagt, würde ich gerne wissen, wie ich nach dem Sessionreview fragwürdige spots nachrechnen kann, um dann auf diesen EV zu kommen.
      Habe gerade die Kommentare des Contibet-Artikels der MSS gelesen und dort rechnen sie auch wild herum und können anscheinend zu einem Ergebnis kommen. Bsp: "Bei einer 3/4 CB muss der Gegner in 42% der Fälle folden."
      Diese Mathematik halte ich für ganz entscheidend und ich frage mich immer wieder, warum die ganzen Pros in ihren Situationen eben so agieren.
      Spiele mit dem Elephant, kann die Gegner so halbwegs einschätzen, aber letztendlich ist die Frage:
      Wie errechne unter Berücksichtigung aller Komponenten meinen EV? Es muss doch für jede Situation eine bestimmte "Strichliste" geben, quasi nach try and error System, in die man die einzelenen Variablen einsetzen kann oder?
      Oder anders: Wie entscheiden die Winningplayer von euch?^^

      Besten Dank schonmal. Ziel ist es, mein Spiel anschließend selber gescheit zu analysieren.
  • 1 Antwort
    • mastermind1337
      mastermind1337
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2011 Beiträge: 51
      1. : Push.

      2. Suche ich Artikel / Videos, in denen konkret auf die EV-Berechnung eingangen wird. (Ab Bronze am besten ;) ). Im Glossar zu EV steht zwar etwas aufschlussreiches, aber dummerweiser wird bei der abschließenden Berechnung einfach mal alles schnell übersprungen.

      "EV (fold) = 0$

      EV (call) =...

      EV (raise) =...

      Die Aktion mit dem höchsten Erwartungswert, EV, wäre die profitabelste Aktion."

      Und immernoch habe ich keine konkrete Ahnung wie man den EV umfassend einschätzt (mit Villians Handrange, Position, Stacksize) oder berechnet. Bitte also nochmal um Hilfe, denn es wäre ja stark -EV (haha ...) wenn ich ohne dieses Wissen erneut an die Tische gehen würde.
      Besten Dank nochmal