Accounthacking, PartyPoker stellt sich doof

    • Ignition
      Ignition
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2006 Beiträge: 7
      Hallo,

      bei einem Freund von mir wurde der Partypoker (anscheinend) gehacked.
      Er war so circa 3000$ im Plus, will sich das auszahlen lassen.

      Plötzlich kommen E-mails von Partypoker er schulde ihnen Geld. Nach mehrmaligem hin und her mit den nur schlecht Deutsch sprechenden Supportern (eine Frechheit) stellt sich herraus, dass jemand sein ganzes Geld und sein Banklimit verzockt hat... an einem private Table ... im Heads Up... welch Zufall.

      Natürlich sieht sich PartyPoker nicht im geringsten schuldig, behaupten sie können die IP des einloggers nicht feststellen... "solche Daten haben wir nicht" (natürlich... :evil: )
      Das einzige was sie rausgerückt haben ist, dass es ein private Table headsup war, ansonsten kann keiner weiterhelfen.

      KEINERLEI Sicherheiten für den Kunden (VIELLEICHT wäre es mal intelligent einen 6x Passwort eingeben und dann is schluss einzubauen, aber was weiß ich schon), einen mieserablen und unfreundlichen Support, der nicht mal richtig Deutsch spricht.
      Also ich finde das ganze eine Sauerei, mein Kumpel hat sich im Internet erkundigt und er ist kein einzelfall.

      Was denkt ihr darüber?

      PS: Bevor Missverständnisse entstehen: Sein Passwort war 13stellig, und nein, nicht so etwas wie "LiebeLiebeLiebe"...
  • 22 Antworten
    • garak2406
      garak2406
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.283
      Man kann beliebig oft das Passwort probieren? Ich glaub ich geh mal Accounts hacken, das is ja ne einladung und der ev ist auch grösser wie beim selbst spielen.
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Original von garak2406
      Man kann beliebig oft das Passwort probieren? Ich glaub ich geh mal Accounts hacken, das is ja ne einladung und der ev ist auch grösser wie beim selbst spielen.

      Man kann das Passwort NICHT beliebig oft probieren.
    • Ignition
      Ignition
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2006 Beiträge: 7
      wie sonst konnte er das passwort knacken?

      13 stellig, das dauert mit bruteforce so schon tage, wenn noch ne pause oder sperre dazwischen liegt, dann dauerts jahre...
    • plexiq
      plexiq
      Diamant
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 1.041
      Vielleicht mal auswärts gespielt. Oder hat er das Passwort auch auf andren Seiten verwendet. Oder er hat sich nen Keylogger eingefangen,...da gibts schon ein paar Möglichkeiten.

      Trotzdem Beileid an deinen Freund. Hier gabs vor kurzem nen ähnlichen Fall, der hat glücklicherweise sein Geld zurückbekommen. Kannst ja mal die SuFu bemühn.
    • Ignition
      Ignition
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2006 Beiträge: 7
      sei es drum, wie auch immer, irgendjemand anderes ist an seinen account gekommen.

      nur, partypoker unternimmt nicht das geringste dagegen, "wir haben keine ip", "wir haben keinen standort", "das können wir nicht einsehen", "diese informationen können wir nicht weitergeben".

      Genauso (rein hypothetisch) könnte sich ein mitarbeiter das geld krallen und einfach sagen "ja sorry, kein plan, jemand hat deinen account gehackt, dein pech".

      ...
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Original von plexiq
      Hier gabs vor kurzem nen ähnlichen Fall, der hat glücklicherweise sein Geld zurückbekommen. Kannst ja mal die SuFu bemühn.
      HIER ist der Thread von damals.
    • Ignition
      Ignition
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2006 Beiträge: 7
      das problem ist, dass das alles nicht geht, "wir haben diese information nicht" (die ip adresse) und "wir dürfen diese information nicht preisgeben"(gegen wen er heads up gespielt haben soll.

      man steht quasi da und kann zuschauen wie das bankkonto geplündert wurde.

      ja, er hat schon ewig viele emails geschrieben, und ja er hat auch schon mit PP telefoniert, aber da wird man natürlich durch dutzende Abteilungen geschoben bis man in der Finanzabteiltung hockt, was auch immer die mit dem Anliegen zu tn haben :( :(
    • Rojiblanco
      Rojiblanco
      Global
      Dabei seit: 20.03.2007 Beiträge: 24
      Ärgerlich ja, aber Schuld trägt nur Dein Kumpel.

      a) Wenn sein PW gut war, dann hätte man es nicht hacken können, ergo kannte es einer. Kann ja mal seine Freundin fragen :)

      b) Party Poker ist keine deutsche Firma, ergo ist der Support nicht Deutsch!
      So einfach ist das. Wenn Du Dir ein Produkt freiwillig aus Amerika kaufst und dann mit denen reden magst, musst Du auch Englisch reden. So einfach!

      c) Am Telefon darf Dir keine Firma der Welt IP Adressen, etc. rausrücken.
      Wenn ihm so viel daran liegt, soll er sich einen Anwalt nehmen und Anzeige gegen unbekannt erstatten, dann wird PP auch sicherlich helfen ...
      Aber die Chance das dabei was rauskommt ist NULL!


      Zudem kann es ja Dein Freund gewesen sein, der an einen Kumpel all sein Geld verlor und nun doppelt abkassieren will, wie will man das beweisen ohne Verfahren?!

      Husky
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Ich erwähnte es schon mal in anderen Threads, aber man kann es nicht oft genug schreiben: Ab vierstelligen Beträgen würde ich mir langsam überlegen, einen alten Rechner zu schnappen und auf dem nur das funktionsabgespeckte Betriebssystem + Pokersoftware laufen zu lassen. Sonst nichts auf der Platte, auch nicht surfen. Wenn man sich dann noch diverse Pr0-Sicherheitstips durchliest und gescheite PWs hat, ist man zumindest annäherend auf der sichersten Seite. Das macht ein Eindringen von außen nicht unmöglich, aber es gibt bedeutend einfachere Ziele für Accounthacker.
    • Ignition
      Ignition
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2006 Beiträge: 7
      folgendes habe ich noch aus einem anderen thread:

      Original von nomar
      Ok....wie schnell kann eine Laune zwischen Trauer und Glück kippen ? Sehr schnell. Vorab: Mein Geld ist KOMPLETT wieder da. 921.99 $ !!!!

      Ich glaubs noch gar nicht, aber es ist so.

      Wurde angerufen und nach der account verifizierung folgende sachen gefragt:

      letztes mal gespielt ? - 12.03
      Wie hoch BR ? - ich glaub 921 (stimmte auf den dollar genau :) )
      was gespielt ? - nur sngs 11er, die letzten paar hundert

      woanders eingeloggt ? nein
      weiss jemand das pw ? nein
      kann man es erraten ? nein

      wird es per autplogin in pp gespeichert ? ja

      dann er: das geld wurde da und da verloren, alles komplett an einem user, dessen account jetzt erstmal zugemacht wurde. ich soll in zukunft auf jedenfall ein absolut sicheres unerratbares pw nehmen und AUF KEINEN FALL autologin aktivieren. Das hörte sich nach der größten lücke an, jemand bekommt access auf meinen pc und kann sich quasi einloggn, er braucht nix hacken, kann ich mir zwar nur schwer vorstellen, aber egal. er hat nx von trojaner, sicherheitslücken, keylogger gesagt.

      nur ein sicheres pw aus zahlen, characters und so und nicht speichern lassen von pp.

      Das find ich ja jetzt mal nice, er meitne das mein acc. freigeschaltet wird und dann nachher das geld raufkommt, das ist inzwischen beides passiert ...



      Dennoch bleibt natürlich die Angst, kann sogesehen nur hoffen, dass es daran lag weil ich das pw woanders hatte oder wegen dem autplogin, denn das ist ja beides vermeidbar.


      Dennoch großes DANKE an PP, damit habe ich zu 1% vllt. gerechnet, aber man trifft ja auch mal den 1-Outer...

      scheint nach lust und laune des Beraters zu gehen, solche Sachen wurde er garnicht gefragt, einfach nur "dein Problem"... so in der Art ;)

      und zu dem support:

      PP betreibt Werbung in DEUTSCHLAND. Schreibt auf der Seite "DEUTSCHER SUPPORT". Was kann ich erwarten? "DEUTSCHEN SUPPORT", will man meinen. Die unprofissionalität in der Ausdrucksweise und in den Grußformeln lass ich jetzt mal außen vor, die sind nämlich das allerbeste...


      aber danke schonmal für die vielen Antworten!
    • Cyclonus
      Cyclonus
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.414
      Ein paar mehr Informationen über deinen "Freund" wären schon hilfreich! Warum schreibt er hier nicht selber, ist er nicht über Ps.de registriert?

      Eventuell mal den Emailverkehr mit PP posten!
    • Ignition
      Ignition
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2006 Beiträge: 7
      doch, er ist sogar hier registriert.

      Nur, er hat ein wenig die Hoffnung verloren aus der Sache rauszukommen, aber ich werd ihm sagen er soll den E-mail verkehr mal hier reinposten, dann koennt ihr den Frust sicher noch etwas besser nachvollziehen :D
    • plexiq
      plexiq
      Diamant
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 1.041
      Ich denk mal beim Support kommts halt sehr drauf an wie man die Mail formuliert. Hatte mit dem PP Support noch nicht viel zu tun, aber hab bei diversen Supports die Erfahrung gemacht dass das Engagement der Bearbeiter sehr von der Formulierung der Mail abhängt.

      Rein rechtlich sind die auf der sicheren Seite, dh wenn du an den Support ne unfreundliche Mail rausjubelst, in der du deine Bankroll "zurückforderst", wirst wahrscheinlich nicht weit kommen. Da wird der Supportmitarbeiter halt einfach "Dienst nach Vorschrift" machen, und dich mehr oder weniger freundlich drauf hinweisen dass du keinerlei Anspruch auf Wiederherstellung der Bankroll hast.

      Und imo wärs in so einem Fall vorteilhaft in Englisch zu kommuniziern. Klar gibts ein paar deutschsprachige Support-Mitarbeiter, aber die "Entscheidungsträger" in so ner Situation werden evtl. schon nicht mehr deutschsprachig sein. (Dh der Support Mitarbeiter muss deine Mail erst mal in Englisch zusammenfassen bevor er sie ggf weiterleiten kann - und je mehr Arbeit ihm das macht, desto unwahrscheinlicher hat deine Anfrage Erfolg.)
    • Bazenrieder
      Bazenrieder
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 89
      Na wenn er sich genau so bei PP gemeldet hat, wie du hier im Forum, dann wunderts mich nicht dass sich PP ein wenig angepisst fühlt...

      Es gab hier schon öfters mal den Fall, dass der Account gehackt wurde, und immer war auch zu lesen, dass ihnen auch geholfen wurde.

      Auserdem wird es auch im Interesse von PP sein, gegen solche Fälle vorzugehen.
      Also einfach mal höflich mit den Support reden, und lass ihnen auch ein wenig Zeit das ganze nachzuvollziehen, dann werden sie deinem Freund bestimmt auch helfen.

      Und mal eine generelle Frage: Warum wird bei solchen Flame-Posts immer von einem Freund erzählt?
    • MathesBo
      MathesBo
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 961
      Original von Ignition

      Plötzlich kommen E-mails von Partypoker er schulde ihnen Geld. Nach mehrmaligem hin und her mit den nur schlecht Deutsch sprechenden Supportern (eine Frechheit) stellt sich herraus, dass jemand sein ganzes Geld und sein Banklimit verzockt hat...
      ist nur mir das neu, das man bei PP ein "Banklimit" hat und anscheinend sowas wie "Minus machen" kann ?

      Original von Ignition

      Nur, er hat ein wenig die Hoffnung verloren aus der Sache rauszukommen
      für 3000 $ würde ich mich schon etwas mehr ins Zeug legen, anstatt zu "schmollen".
    • Ignition
      Ignition
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2006 Beiträge: 7
      Original von Bazenrieder
      Na wenn er sich genau so bei PP gemeldet hat, wie du hier im Forum, dann wunderts mich nicht dass sich PP ein wenig angepisst fühlt...

      Es gab hier schon öfters mal den Fall, dass der Account gehackt wurde, und immer war auch zu lesen, dass ihnen auch geholfen wurde.

      Auserdem wird es auch im Interesse von PP sein, gegen solche Fälle vorzugehen.
      Also einfach mal höflich mit den Support reden, und lass ihnen auch ein wenig Zeit das ganze nachzuvollziehen, dann werden sie deinem Freund bestimmt auch helfen.

      Und mal eine generelle Frage: Warum wird bei solchen Flame-Posts immer von einem Freund erzählt?
      "Flame-Posts"?

      Ich frage lediglich nach euren Erfahrungen, Kritik am System = Flame?
      bitte geh sterben... (DAS ist flame)

      Ach und, ich schätze nicht dass er die Support mails so geshrieben hat wie ich die posts hier :)
    • Hajni
      Hajni
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 28
      Original von Ignition

      nur, partypoker unternimmt nicht das geringste dagegen, "wir haben keine ip", "wir haben keinen standort", "das können wir nicht einsehen", "diese informationen können wir nicht weitergeben".

      ...
      Das ist so nicht ganz korrekt!
      Sie sehen sehr wohl die Ip-Adressen!

      Als ich mit meinen Kindern gespielt habe, wollten sie auch unbedingt online spielen, wegen dem Mischen bei nur 3 Spielern.. Deswegen haben wir einen private table aufgemacht und jeder von einem anderen Laptop [ber eine Internetleitung. Darauf hin wurden alle unsere Accounts eingefroren.

      Nach tagelanger Diskussion mit dem wirklich miserablen Kundendienst von Partypoker wurden sie wieder freigeschaltet.

      Mit Freundlichkeit und etwas Geduld wird es allerdings was..
      DENNOCH

      Entschuldigt liebe Pokerstrategy Bosse aber PartyPoker ist ein wirklich schlechter Anbieter!
    • Pimpmaster
      Pimpmaster
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 409
      Kann man die Kredite von PP irgendwie sperren lassen? Ich hab keine Lust auch noch Schulden bei denen zu haben, sollte sowas ähnliches mal mir passieren.
    • Jabba1
      Jabba1
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2006 Beiträge: 1.192
      meines wissens speichert pp keine ip adressen


      sie speichern die mac adressen!
    • 1
    • 2