MSS 6max

    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Hat das mal jemand über eine halbwegs vernünftige Samplesize ausprobiert? Würde mich interessieren, ob es möglich ist mit der MSS auf SH eine vernünftige Winrate hinzukriegen und inwiefern man dort sein Spiel anpassen muss.
  • 6 Antworten
    • Merfinder
      Merfinder
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2011 Beiträge: 149
      habs nicht ausprobiert aber ich denk hier gilt wie für jede variante : von fullring zu shorthanded ----> aufloosen
    • DrZord
      DrZord
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2008 Beiträge: 485
      ich behaupte mal man kann mit jeder stacksize >10bb, jede Variante profitabel spielen, wenn man sein Spiel dementsprechend anpasst.
    • EpicFail86
      EpicFail86
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2010 Beiträge: 718
      hab mss nl25-nl200 gezockt, pro limit ca 100k hände, hatte auf nl25 7,xxbb/100 und irgendwann auf nl200 2,7 bb/100
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Original von EpicFail86
      hab mss nl25-nl200 gezockt, pro limit ca 100k hände, hatte auf nl25 7,xxbb/100 und irgendwann auf nl200 2,7 bb/100
      Nice, hast du ein paar Tips? Würde es gerne auch mal austesten, da FR momentan scheisse ist.

      Möchte aber nicht so wie Scooop enden. ^^
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      K werd wohl eher nicht wie Scooop enden.. ersten paar Hände, macht gut Laune.

      Bin auf jeden Fall für jegliche Tips offen!

    • EpicFail86
      EpicFail86
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2010 Beiträge: 718
      als ich auf sh umgesteigen bin habe ich mich auch zum ersten mal nachhaltig mit meinem spiel auseinander gesetzt und verbessert.
      das fing bei ganz banalen sachen wie tableselection an, ging dann über preflop sachen wie light 3betten, 4bet und ich denke das wichtigste war einfach die einsicht wieviel geld postflop zu holen ist.
      ich bin auf damals auf sh um gesteigen weil ich halt noch sss gespielt habe und das gefühl hatte, dass auf nl200 mit dem normalen preflop sss genitte wenig zu holen ist, weil die meisten regs auf nl200 einfach solides preflopspiel haben und dort nicht soviele fehler machen, bzw auch immer so backplayen, dass ich das gefühl hatte, das sie eher ne edge auf mich haben als ich auf sie ^^
      allerdings gibt es auf nl200 immernoch viele regs die postflop einfach nicht übermässig stark sind und weil es auf nl200 auch nicht soviele gute tische zum wechseln, nach double up, gab, hab ich halt angefangen mit doppeltem stack weiterzuspielen wenn der tisch gut war
      ich hab dann viel content vom postflopplay der bss konsumiert und ein paar konzepte (ip callen, exploiten von zu hohen cbet werten, floaten, 2nd barrel, passive blinddefense, potcontrol, richtiges valuebetten) in mein spiel eingebaut.
      wobei ich dir nicht sagen kann wie gut solche sachen auf nl5 funktionieren.

      auf jeden fall hat sich mein verständnis für poker dadurch vollkommen verändert -> postflopplay ist einfach der schlüssel und der grund warum eigentlich ne menge leute, entgegen der allgemeinen auffassung in letzter zeit ^^, überhaupt nicht solide sind.