Tunier agressiv spielen ?

    • Dannis111
      Dannis111
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 600
      Sollte mann beim Fixed Limit Sit in go Tunier agessiv spielen ich meine damit strikt nach SHC im Fixed limit ich meine nicht shortstack chart wie im NL die ist ja ultra tight damit kann mann ja gar kein tunier gewinnen weil die blinds ein affressen bevor mann eine hand gespielt hat, glaub ich. Was meint ihr shortstack chart oder SHS vom Fixed Limit ?
  • 13 Antworten
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Für Fixed Limit sollte man auch FixedLimit SHCs nehmen. Ist doch ein ganz anderes Spiel.
    • Dannis111
      Dannis111
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 600
      Ok mir ist aber aufgefallen wenn ich die marginalen Hände spiel obwohl ich die richtigen Pott odds beckomme verliere ich kurzfristig mehr wie z.b.
      33 in Late 4caller also kann ich auch callen. Oder
      AJs in Late 1Raise 4caller ich kann also auch callen

      täusch ich mich oder verlier ich mit solchen Händen kurzfristig mehr ?

      Ich versuche die Hände zu meiden versuch dafür lieber Hände mit eintag Raise0 oder Raise 1 (Steal Raise) wie z.b.
      ATo middel zu spielen nur wen ich mit ein Raise eröffnen kann oder
      KJo in late ein Steal Raise zu machen wennmaximal ein gegner eingestiegen ist.
    • Forty
      Forty
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 134
      also gerade wenn 4 vor die gecallt haben würde ich das limpen mit low pairs sein lassen. du bist ja dann erst recht auf treffer angewiesen. und wenn du dein set triffst wo kannst du dir dann sicher sein die beste hand zu halten wenn immernoch 4 weitere spieler dabei sind? also hast du selbst schon gut erkannt auf die dauer verliert man so mehr.
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Der Chart funktioniert nicht mehr, wenn die Blinds im Verhältnis zu deinem Stack recht hoch ist, weil du einfach nicht die implied Odds mehr hast. Ist in FL-Turnieren dasselbe wie NL.
    • Schrettl
      Schrettl
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 559
      am anfang sehr tight und am ende aggro.
      aber FL SNGs ham imho ne größere varianz wie nl - bei FL lässt sich halt kein ICM anwenden und die foldequity fällt weg - du musst hier oft tatsächlich treffen um im pot bleiben zu können...

      imho suckt FL für SnGs
    • Dannis111
      Dannis111
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 600
      Wie meinst du das jetzt Der Chart Ist in FL-Turnieren dasselbe wie NL ? kann mir jemand ein link geben welche chart ich nehmen sollte ? ?(
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Die Starting Hand Charts sind für Cashgame gemacht und lassen sich nur sehr bedingt (Anfangsphase) auf Turniere anwenden.
    • ribpoker
      ribpoker
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 341
      Original von Forty
      also gerade wenn 4 vor die gecallt haben würde ich das limpen mit low pairs sein lassen. du bist ja dann erst recht auf treffer angewiesen. und wenn du dein set triffst wo kannst du dir dann sicher sein die beste hand zu halten wenn immernoch 4 weitere spieler dabei sind? also hast du selbst schon gut erkannt auf die dauer verliert man so mehr.
      Das hab ich bisher immer anders gelesen, zB auch hier bei ps.de im SNG Einstiegs-Guide:

      low und mid pockets sind lohnende spekulative Hände (Stack > 15 BB bzw 15 raises vorausgesetzt)!
      Gründe:
      - Sie sind leicht zu folden, da sie nach einem verpassten Flop kaum noch Outs bieten --> geringer Verlust
      - als Set am Flop bescheren Dir gg TPTK oder 2pair oft genug den gesamten gegnerischen Stack oder ein double-up und müssen sich nur bei extrem koordinierten und/oder suited boards fürchten (bzw. auf insgesamt 17 Outs bis zum River hoffen).
      Klar, kann man Set over Set auch seinen gesamten Stack verlieren, aber das ist um ein Vielfaches unwahrscheinlicher als mit nem preflop ai mit AA unterzugehen...
      Das alles bringt natürlich nicht viel Ertrag, wenn man nur gg 1 Gegner isoliert hat, weil der zu oft kein pair hat. Gegen mehrere Gegner ist halt meistens ein TP unterwegs, das bereit ist zu zahlen und nur selten eine Hand, die Dein Set schlägt, daher die excellenten implied odds.

      Wichtigste Voraussetzung ist und bleibt ein konsequenter Postflop-Mechanismus: unimproved c/f, als set dann je nach Board mehr oder weniger aggressive Spielweise.

      Schwierig wirds höchstens, wenn man ein kleines Overpair hält, da wär ich am flop noch passiv (1/2 pot würde ich im Normalfall noch callen, etwas mehr mit zusätzlichem gutshot str8 draw). Dann fold Turn, falls scarecard kommt, ansonsten Angriff.
    • Dannis111
      Dannis111
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 600
      Was heißt SNG ?
      Und giebt es eine Starting Hand charts für Sit in go Tuniere ? ?(
      Giebt es bei Pokerstrategy auch eine Sektion für Tuniere ? Wenn ja hat jemand ein link ?
    • Thundereye
      Thundereye
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 310
      Ja es gibt Artikel zu Turnieren, aber erst ab Silberstatus ;)
      Sit and Go oder halt einfach auch Sit n Go
    • Dannis111
      Dannis111
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 600
      Giebt es den da eine Starting Hand chart für Tuniere ? ?(
    • narfedkorny
      narfedkorny
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2006 Beiträge: 239
      Schon beim SHC sind einige Kompromisse drin in bezug auf Pot-Odds, bei Tunieren wird es dann eigentlich unmöglich ein Chart zu erstellen nach dem man sich wirklich richten kann. Es spielen einfach zu viele Faktoren eine Rolle : Blindlevel, Stackgrößen, Spieleranzahl. Es gibt zwar im Netz Charts aber die kann man wenn, nur zu groben Orientierung benutzen.
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.149
      Original von Dannis111
      Giebt es den da eine Starting Hand chart für Tuniere ? ?(
      nope und zwar aus dem einfachen grund, weil ein turnier shc keinen sinn macht. welche karten man spielt hängt zB extrem von der stackgröße (auch von der der gegner) ab. zu anfang eines turnier(bei niedrigen blinds) kann man theoretisch zwar ein cashgame shc verwenden, aber generell muss man einfach variabel je nach situation spielen...