Folge des BF : Wie sinnvoll haltet ihr das Hochgrinden auf ein bestimmtes VIP-Level ?

    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.447
      Fiel mir damals schon bei der Regionalisierung von Italien / Frankreich bei Pokerstars auf, allerdings stand das ja bei Deutschland alles noch in den Sternen und von daher sollte es wenig / keine Konsequenzen gehabt haben, nach dem BlackFriday muss man allerdings wohl insgesamt die Thematik neu/anders überdenken.

      Soweit ich weiß haben zum Beispiel die Italienischen / Französischen Supernova-Spieler auf PokerStars ihren VIP-Level "verloren" bzw. mussten jetzt auf der spezifischen Seite neu anfangen.

      ----------

      -> Marktabschottung/Eigene Seiten in Deutschland irgendwann zwischen 1.1.2012 - 2013 relativ sicher bzw. besteht da natürlich eine sehr große Gefahr

      -> Darüber hinaus scheinen US-Seiten insgesamt taffer zu werden, Veränderung der Games durch den Wegfall der Amis Der EV ( Winnings+Rakeback ) scheint zumindest stark abzunehmen das z.b. ein seitenwechsel ernsthaft zu erwägen ist.

      -> Minimale WSK das die Skins Insolvent gehen

      -> ... etc.

      ----------

      Macht es eurer Meinung nach in der aktuellen Situation überhaupt noch Sinn sich für eine Seite längerfristig zu Commiten ( Vorallem halt so extremziele wie Supernova-Elite Paladium-Elite, FullTilt50%+Rakeback, Mansion Highes VIP-Level etc. etc. ) oder sollte man für 2011 jetzt einfach umdenken und eher den Shortterm-EV sehen und dann halt nachdem BF und die Deutschlandthematik klar ist neu nachdenken ?


      Oder eher Wayne ? ;)

      :diamond: D4niD4nsen :diamond:
  • 1 Antwort
    • DismasX
      DismasX
      Black
      Dabei seit: 30.06.2007 Beiträge: 1.577
      Das klingt irgendwie so erzwungen. Imo grindet man sich nicht auf ein bestimmtes VIP-Level hoch. Denke, die meisten schauen, wieweit sie mit ihrer "normalen" Spielweise kommen und erst danach, ob "vertretbarer" Mehraufwand zu einem höheren Level führen würde. Ich hab bspw. mal irgendwann auf Stars gesehen, dass ich mit meinen damaligen Zahlen auf ca. 80k VPP/Jahr kommen würde und habe mein Volumen daraufhin geringfügig für SN erhöht. In diesem Rahmen sehe ich entsprechend überhaupt keinen Grund, etwas zu ändern.

      Ansonsten finde ich den zitierten Thread nicht so prall. Da erfolgt kaum eine Differenzierung nach den Websites und Uhrzeiten. Meine Limits sind z. B. auf Stars aktuell tagsüber sehr gut zu spielen, nachts ist recht wenig los. Kann an Ferien oder was auch immer liegen, evtl. bleibt es ja sogar so. Dass es bei FTP - Einbruch bis zu 50%, aktuell wohl keine Eincashmöglichkeiten - insgesamt deutlich schlechter aussieht, steht auf einem anderen Blatt. Wenn ein Spieler auch ohne RB (Status) gut mit bspw. zweistelligen SNGs verdient, die aber momentan nicht laufen, dann wird er halt die Plattform wechseln (müssen).