Was genau ist das Problem mit Onlinepoker in den USA

  • 15 Antworten
    • fischief
      fischief
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 4.801
      verboten seit 2006.
    • Carni81
      Carni81
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2009 Beiträge: 277
      aha und warum?
      bzw wenns seit 5 jahren verboten ist wieso können/konnten dann so viele amis spielen und wurden nie belangt. ist doch nun wirklich easy die ips zu sammeln.
    • lego
      lego
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 5.823
      jo, die leute, die filme saugen werden ja auch alle erwischt
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Steuergelder und Schutz der Bürger. Da gehen Millionen Dollar jedes Jahr aus der Volkswirtschaft raus und du siehst ja was momentan in den USA los ist (also abgesehen von dieser Pokergeschichte) ;)
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      geldtransfer auf gambling seiten ist verboten
    • Pokerchild83
      Pokerchild83
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2011 Beiträge: 17
      Hy

      Das gleiche ist wie mit Österreich. Da ich mich mal über die Rechtslage in Österreich erkundigt habe wie es eigentlich bei uns mit onlinepoker aussieht.

      Wir dürfen auf keine Online Pokerseite in einem anderen Land zugreifen *offiziell* Nur können sie einfach nicht so viele Leute verurteilen und deshalb lassen sie es auch.

      Das Problem ist auch das es zwar verboten ist aber sich die Richter und die ganzen höheren einfach nicht einigen können. Ich denke mal das es in Amerika auch so sein wird.

      Mfg
    • raZ3rshOrk
      raZ3rshOrk
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2010 Beiträge: 2.542
      Es ist auch nicht richtig das Online Poker in den USA verboten ist.

      Vielmehr ist nur der Geld Transfer zu "Gambling" Seiten verboten...

      Auch wenn das eigentlich ein Widerspruch ist...
    • Kaiserludi
      Kaiserludi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 1.456
      Original von raZ3rshOrk
      Es ist auch nicht richtig das Online Poker in den USA verboten ist.

      Vielmehr ist nur der Geld Transfer zu "Gambling" Seiten verboten...

      Auch wenn das eigentlich ein Widerspruch ist...
      Nichr zwangsweise ein Widerspruch. Wenn Spieler A etwas einzahlt, dann an Spieler B transferiert und Spieler B mit dem transferiertem Geld spielt, macht nur A etwas Verbotenes, Spieler B verhält sich legal.
      Wenn Spieler A jetzt aus einem Land kommt, wo das einzahlen nicht verboten ist und Spieler B nicht selebr auscasht, sondern an Spieler A transferiert, damit der das für ihn macht, sind beide nicht von dem Gesetz betroffen.
    • raZ3rshOrk
      raZ3rshOrk
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2010 Beiträge: 2.542
      Original von Kaiserludi
      Nichr zwangsweise ein Widerspruch. Wenn Spieler A etwas einzahlt, dann an Spieler B transferiert und Spieler B mit dem transferiertem Geld spielt, macht nur A etwas Verbotenes, Spieler B verhält sich legal.
      Wenn Spieler A jetzt aus einem Land kommt, wo das einzahlen nicht verboten ist und Spieler B nicht selebr auscasht, sondern an Spieler A transferiert, damit der das für ihn macht, sind beide nicht von dem Gesetz betroffen.
      Ja stimmt, so habe ich das noch gar nicht betrachtet... ;)

      Nur müsste dann jeder Ami einen Kumpel oder so in einem Land haben in dem es erlaubt ist...
      Klar doch hast Recht - Wirklich durchführbar halte ich diese Variante aber aus dem oben genannten Grund leider nicht...
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.330
      Original von raZ3rshOrk
      Original von Kaiserludi
      Nichr zwangsweise ein Widerspruch. Wenn Spieler A etwas einzahlt, dann an Spieler B transferiert und Spieler B mit dem transferiertem Geld spielt, macht nur A etwas Verbotenes, Spieler B verhält sich legal.
      Wenn Spieler A jetzt aus einem Land kommt, wo das einzahlen nicht verboten ist und Spieler B nicht selebr auscasht, sondern an Spieler A transferiert, damit der das für ihn macht, sind beide nicht von dem Gesetz betroffen.
      Ja stimmt, so habe ich das noch gar nicht betrachtet... ;)

      Nur müsste dann jeder Ami einen Kumpel oder so in einem Land haben in dem es erlaubt ist...
      Klar doch hast Recht - Wirklich durchführbar halte ich diese Variante aber aus dem oben genannten Grund leider nicht...
      In den USA ist das Glücksspiel aber nicht so als steuerfrei deklariert wie bei uns (im Detail kenn ich mich damit aber auch nicht aus) und wenn Spieler B das Geld auf diese Weise rumschiebt macht er sich unter Umständen der Geldwäsche und Steuerhinterziehung strafbar. Und in der Hinsicht versteht kein Land spass
    • raZ3rshOrk
      raZ3rshOrk
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2010 Beiträge: 2.542
      So "tief" sollte mein Posting eigentlich auch gar nicht gehen. ;)

      Ich wollte eigentlich lediglich sagen das nicht Online poker ansich in den USA verboten ist sondern eben "nur" der GeldTransfer...
    • groovechampion
      groovechampion
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2009 Beiträge: 1.947
      Wenn die USA wirklich den Leuten das Online-Pokern/Gamblen verbieten wollten, dann müssten die das Spielen kriminalisieren -> Prohibition. Dann wäre das online-Daddeln wirklich innerhalb von kurzer Zeit tot. Aber das ist scheinbar ja auch nicht wirklich gewollt, da wird sich die Hintertür offengehalten, das unter eigenen Bedingungen offenzuhalten.

      P.S. Habe keine Ahnung über die Rechtslage, aber The American Way wäre eigentlich ein anderer...
    • Kaiserludi
      Kaiserludi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 1.456
      Original von groovechampion
      Wenn die USA wirklich den Leuten das Online-Pokern/Gamblen verbieten wollten, dann müssten die das Spielen kriminalisieren -> Prohibition. Dann wäre das online-Daddeln wirklich innerhalb von kurzer Zeit tot. Aber das ist scheinbar ja auch nicht wirklich gewollt, da wird sich die Hintertür offengehalten, das unter eigenen Bedingungen offenzuhalten.

      P.S. Habe keine Ahnung über die Rechtslage, aber The American Way wäre eigentlich ein anderer...
      The American Way wäre: verbieten, warten bis die Mafia alles domniert und es dann notgedrungen wieder erlauben, um die bandenkriege, die mit dem Verbot gekmmen sind, wieder los zu werden ;)
    • raZ3rshOrk
      raZ3rshOrk
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2010 Beiträge: 2.542
      Original von Kaiserludi
      The American Way wäre: verbieten, warten bis die Mafia alles domniert und es dann notgedrungen wieder erlauben, um die bandenkriege, die mit dem Verbot gekmmen sind, wieder los zu werden ;)
      :D
      Aber stimmt irgendwie. ;)
    • BayesLaw
      BayesLaw
      Global
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 2.626
      Original von Crovax
      Original von raZ3rshOrk
      Original von Kaiserludi
      Nichr zwangsweise ein Widerspruch. Wenn Spieler A etwas einzahlt, dann an Spieler B transferiert und Spieler B mit dem transferiertem Geld spielt, macht nur A etwas Verbotenes, Spieler B verhält sich legal.
      Wenn Spieler A jetzt aus einem Land kommt, wo das einzahlen nicht verboten ist und Spieler B nicht selebr auscasht, sondern an Spieler A transferiert, damit der das für ihn macht, sind beide nicht von dem Gesetz betroffen.
      Ja stimmt, so habe ich das noch gar nicht betrachtet... ;)

      Nur müsste dann jeder Ami einen Kumpel oder so in einem Land haben in dem es erlaubt ist...
      Klar doch hast Recht - Wirklich durchführbar halte ich diese Variante aber aus dem oben genannten Grund leider nicht...
      In den USA ist das Glücksspiel aber nicht so als steuerfrei deklariert wie bei uns (im Detail kenn ich mich damit aber auch nicht aus) und wenn Spieler B das Geld auf diese Weise rumschiebt macht er sich unter Umständen der Geldwäsche und Steuerhinterziehung strafbar. Und in der Hinsicht versteht kein Land spass
      + Pokerstars könnte die Lizenz in Isle of Man verlieren. Und wenn man einfach davon ausgeht, dass man eine nicht selbsterfundene Lizenz benötigt, dann könnten nicht nur die Amis nicht mehr, sondern alle nicht mehr auf Pokerstars spielen.