Wie spielt ihr wenn am Turn ein Draw ankommt?

    • Rizzo23601
      Rizzo23601
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 246
      Hi,

      habe generell probleme mit dem spiel am turn.

      Ein Beispiel:

      Ich kriege KK, raise aus Late position, kriege einen Caller.

      Im Flop kommen 2 Kreuz, ich protecte dagegen, am Turn kommt das dritte Kreuz.



      Wie spielt ihr dann weiter? Spielt ihr check/call und wartet was am river passiert? Bettet ihr weiter um zu sehen wo ihr steht?

      Würde gerne von euch hören, wie ihr generell mit Händen wie TPTK am turn weiterspielt, wenn potentielle Draws ankommen. Am besten mit Betsize etc... =)

      vielen dank im voraus
  • 11 Antworten
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      SSS?
      Also wenn der Pot z.b. 2$ groß ist und ich habe als Beispiel so 3,2$ bei zwei Gegnern, gehe ich direkt am FLop all in, wenn nen Draw in der Luft liegt.
    • Rizzo23601
      Rizzo23601
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 246
      nee, ich meine bei der BSS ;)
    • reverendiii
      reverendiii
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 945
      mh gute frage, wenn jemand gute antworten weiß, wäre ich auch sehr groh drüber, aber denke mal gerade wenn du auf den raise am flop dann wieder den call bekommst, könnte der gegner entweder auf nem draw sein oder min trips halten, aber trotzdem immer schwer zu entscheiden, wäre also über weitere kommentare sehr froh.
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.006
      Ich bette dann oft halbe PS und folde auf ein Raise.
      Muss man natürlich vom Gegner abhängig machen. Macht euch doch einfach immer eine Note, wenn einer Draws mit falschen Odds callt.
    • Rizzo23601
      Rizzo23601
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 246
      das hab ich in der hand auch gemacht, wurde dann geminraist und hab gecallt, um am river dann aufn allin-zu folden (entsprach ner potsize-bet).

      gegner hat mir dann keinen flush, aber nen set. isses denn da richtig, den raise am turn zu callen? war ja nurn minraise...

      generell würden mich echt noch mehr antworten interessieren, ich glaub das thema beschäftigt nicht nur mich :tongue:
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.006
      Das Problem ist, dass du wenn du am Turn geraist wirst, und sei es nur ein Minraise, in der Regel am River immer noch mit einer hohen Bet rechnen musst.
      Wenn ich mir relativ sicher bin, dass ich beat bin, lege ich es lieber gleich am Turn weg.
    • Ardarandir
      Ardarandir
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 3.216
      also wenn man den turn b/f spielen will sollte man imho gegen jeden raise folden auch gegen minraises...
    • reverendiii
      reverendiii
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 945
      und wenn man nun nur nen check bekommt, sollte man dann ip wieder betten? und wenn man wieder nen call bekommt, was dann am river tun?
    • Ardarandir
      Ardarandir
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 3.216
      Original von reverendiii
      und wenn man nun nur nen check bekommt, sollte man dann ip wieder betten? und wenn man wieder nen call bekommt, was dann am river tun?
      das kommt imho sehr auf den gegner und das board an kann man so allgm. nicht sagen denke ich...beim board t :club: 2 :club: 4 :diamond: 7 :club: kann man sein AA z.b. b/f spielen am turn so lange man nicht das A :club: hält (das sollte man wohl cb spielen)...wenn am turn dann einfach cold gecalled wurde sollte man imho auch keinen halbwegs großen river donk callen....natürlich ist das so noch relativ einfach dargestellt da ich keine stack sizes mit einbezogen habe...gegen einen relativ shorten gegner kann ja z.b. nicht b/f turn spielen da man sich comitted...
    • reverendiii
      reverendiii
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 945
      also sollte man seine entscheidung vom reads/stats des gegners abhängig machen, aber im zweifelsfall eher check behind spielen, falls er auch nur checkt und kucken was er am river macht bzw nur callen, wenn man auch den zugehörigen K hält?
    • Ardarandir
      Ardarandir
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 3.216
      Original von reverendiii
      also sollte man seine entscheidung vom reads/stats des gegners abhängig machen, aber im zweifelsfall eher check behind spielen, falls er auch nur checkt und kucken was er am river macht bzw nur callen, wenn man auch den zugehörigen K hält?
      ja auf jeden fall