[SNG] Meine Berechnung richtig ????

    • PHerr10
      PHerr10
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2010 Beiträge: 163
      hallo, habe eine frage zu "equity".

      mir geht es hier um meine berechnung
      ob ich die sache verstanden habe.


      Blinds 30/60
      Vaillain raist 180 (seine raise range schätzt hero auf 20% )
      Hero callt ( Qd 8d )

      Pot 390

      Flop 2d 7d Ac

      Villain Bet 130

      Pot 520

      Ich muss 130 bezahlen um 520 zugewinnen (130:520=0,25)

      ich benötige also eine equity von 25% um hier zu callen. equilab gibt mir 45,08%

      da 45,08% > 25% hat Hero hier einen Call.

      ist meine berechnung hier richtig ???

      vielen dank für die hilfe
  • 5 Antworten
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      zunächst hast du 19% wahrscheinlichkeit, dass du deinen draw am turn triffst. wenn du bis zum river rechnest, triffst du den flush zu 35%.

      bei sngs sind odds aber nicht immer alles. es kommt von daher auf das format, reads, stacksizes etc an.

      es ist beispielsweise entscheidend, ob du am flop nur callst und am turn die action weitergeht. oder ob du bereits am flop sicher stellen kannst, dass du mit einem push in jedem fall die karten bis zum river siehst. hinzu kommen fragen wie "gehst du davon aus, dass der gegner 100% seiner preflop range cbettet?" ...

      um einen spot wie den deinigen wirklich verlässlich zu bewerten wären also weitere angaben nötig
      format (HU, Fullring)
      payout struktur
      stacksizes aller spieler
      reads (bzgl. cbetting range)
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      ergänzend zu der rechnung.
      wenn du bis zum turn rechnest und davon ausgehst den flush treffen zu müssen um die hand zu gewinnen: du verlierst also 4x 130 chips bevor du einmal 520 gewinnst (bei gerundeteten odds von 4:1)
    • PHerr10
      PHerr10
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2010 Beiträge: 163
      hallo, habe ich das richtig verstanden???
      wenn du bis zum river rechnest, triffst du den flush zu 35%.


      Habe ich PotOdds von 2:1 kann ich hier callen ???


      Danke für die hilfe
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von PHerr10
      hallo, habe ich das richtig verstanden???
      wenn du bis zum river rechnest, triffst du den flush zu 35%.


      Habe ich PotOdds von 2:1 kann ich hier callen ???


      Danke für die hilfe
      das problem mit dem call am flop ist, dass der turn dann oft zu teuer wird. von daher würde ich in solchen spots eher shoven. du hast FE (grade wenn er den großteil seiner preflop range cbettet) und im falle eines calls hast du deine flushouts.

      nur von den odds her, ist ein call am flop für die 130 break even. denn in ~20% der fälle improvest du.
    • margsenjo
      margsenjo
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2009 Beiträge: 1.240
      ist der final pot am turn 520 oder bettet er 130 in nen 520er pot?
      weil dann hättest du 130 / 650 = 20% = 4 zu 1 odds