Harrington on Hold'em. Was geht mit der deutschen Ausgabe ?

  • 4 Antworten
    • Pokerbunny
      Pokerbunny
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 29
      iss doch klar dass das deutsche mehr kostet, alle deutschen pokerbücher sind teurer als die englischen, vergleiche mal die preise von amazon.com und .de, da sind sogar die selben bücher unterschiedlich teuer, ist halt so weil der pokerboom jetzt erst ausgebrochen ist.

      PS: habe mir das deutsche gekauft und habe es jetzt fast durch und es ist es wert die 30 euro glaube mir, aber es ist natürlich schon bissl verarschung mit dem preis aber nach der übersetzung wollen eben noch mehr leute mit verdienen.
    • Magnus
      Magnus
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2006 Beiträge: 100
      Eigentlich sind fast alle englischen Bücher etwas günstiger als deutsche. Nicht nur Pokerliteratur.
    • Schrettl
      Schrettl
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 559
      das ganze ist ja keine Wohltat sondern man will ja auch was mit verdienen. Dennoch ist das englische sehr leicht verständlich - wer also die paar euros sparen will soll sich halt das englische holen...Vol I find ich eh net so toll...ist zwar sehr gut das Buch aber doch eher für Anfänger
    • bounced
      bounced
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.274
      habe mir auch das deutsche geholt, weil ob man nun 23 oder 29 ausgibt, da sind mir die 6 Euro auch nichts mehr aus. Ausserdem ists wohl wie bei den meisten englischen Büchern die schlechte Verarbeitung des Buches die das Ding dann ein bisschen billiger macht. Aber ich muss das dann nicht haben wenn das Buch nach 1 mal lesen aussieht als wärs schon 10 Jahre alt.