Preflop Play

    • daRkMaRe
      daRkMaRe
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2005 Beiträge: 283
      So, da mir diese Frage schon lange auf dem Herzen liegt, aber ich bisher noch MicroLimits gespielt habe 0.02 / 0.04 - 0.25 /0.50 und mich noch nicht in der Lage sah gegen das SHC zu entscheiden, stelle ich meine Frage jetzt.

      Als Beispiel:

      Das SHC sieht vor K7s Late zu callen. K7o jedoch ist nicht einmal angezeigt nicht mal in der Small Blind als Call.
      Meine Frage ist nun warum kann man K7o nicht callen, habe sogar in einem Forums-Beitrag gelesen, das in einem Turnierbuch der zusätzliche Kartenwert von suited-cards durch mögliche FlushDraws ins Lächerliche gezogen wird.

      Was mich letztendlich auf die Idee gebracht hat diese Frage genauer zu erläutern ist jenes Zitat von PartyPoker.com welche zu ihrem neuen PokerTrainer Programm schreiben.
      Zitat: " ...the Poker Trainer represents over 10 years of artificial intelligence research, courtesy of four professors from the University of Alberta..."

      Dieser PokerTrainer gibt jedoch einen Call - Advice von immerhin 95 % mit K8o sogar UTG.. Dieser Wert errechnet sich aus der Hand Value und dem Hand Potential, ebenso wie aus den vorhandenen Pot Odds, was ich aber auch nicht genauer erläuter kann, da ich mich hiermit noch nicht genauer befasst habe und das noch nicht so ganz verstehe.


      Um es auf den Punkt zu bringen:

      Gewinne ich wenn ich offsuit Pärchen, sowie A9o - A2o (bis Q9o - Q7o) MP oder EP wenigstens calle, auf längere Zeit mehr oder weniger.

      Da sie ihren Pokertrainer so anpreisen, dachte ich das vielleicht etwas dran sein könnte.

      mfg Darkmare
  • 3 Antworten
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Huhu,
      um eine Antwort auf deine Frage zu erhalten empfehle ich dir dringend das Programm Pokerstove !
      Siehe [FAQ] Pokerstove

      Das ist nicht ein Progamm das auf 10 Jahren bla bla beruht oder durch ne Meinung, die 100 Jahre alt ist, begruendet wird, sondern das Programm simuliert Dir einfach viele Hunderttausend Haende und berechnet dir Deine Equity.
      Beispiel K8o vs K8s:

      Ich als SH - Spieler gehe mal UTG von 5 random hands aus.
      Also erste Reihe K8o eingetragen, fuenf randoms an, und Monte Carlo.
      Dort kriege ich raus, dass ich einen Equity-Vorteil von ganzen 2% habe. Das ist, milde gesagt, wenig - aber bei ner AllIn - Situation wuerde ich mit K8o schonmal ein wenig Gewinn machen.
      Nun K8s: das sind locker 6% equity - also 3mal soviel wie offsuit.

      Und die playability von K8 ist scheisse - wenn Du nen K triffst, dann bist Du haeufig dominated, und wenn Du die 8 triffst gibt es fast nur overcards ...
      Also bleiben two Pair zum sicher spielen ...

      Aber spiel einfach selbst mit Pokerstove rum, das ist ziemlich lehrreich, finde ich.

      Ansonsten liess Dir bitte erstmal die Fortgeschrittenen-Preflop-Artikel durch, da wird auf Sachen wie equity und playability eingegangen.


      tschuessi,
      georg
    • Leshrak
      Leshrak
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2005 Beiträge: 397
      Wobei das mit den random hands ja nicht umbedingt das wahre ist, da die Gegner ja keine Random haben, sonder eine calling oder raising range, die man auch in pokerstove einstellen kann.
    • ips.seri
      ips.seri
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 1.970
      wenn sie nach dir dran sind haben sie natürlich erstmal ne 100% range