was ist dran am gerücht bei flugzeugpiloten...

  • 6 Antworten
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 17.189
      Frag doch mal Eddie
    • splitter233
      splitter233
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2008 Beiträge: 10.677
      Is ein Mythos

      Gruß

      Jamie und Adam
    • DaKeinho
      DaKeinho
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2007 Beiträge: 121
      Bereits einmaliges Aussteigen per Schleudersitz kann deshalb auch zu einer Beendigung der Pilotenkarriere führen. Ca. 30 % der Strahlflugzeugführer werden nach einem Notausstieg nicht mehr für flugtauglich befunden. Für Untrainierte können diese Ausstiege sogar tödlich sein. [2]


      Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Schleudersitz#Gesundheitliche_Sch.C3.A4den
    • mightyLeon
      mightyLeon
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2010 Beiträge: 851
      Man kann es höchstens 3mal aushalten, wobei der Schleudersitz auch schon beim 1.mal tödlich sein kann (falsche Haltung beim Austritt oder einfach Pech). Wenn man einen Schleudersitz benutzt wird die Wirbelsäule um ca 3cm gestaucht was weiterhin die Folgen wie Rückschmerzen etc mitsichbringt, abgesehen davon, dass man 3cm kleiner ist^^. Man darf aber nach vollständiger Genesung den Dienst wieder antretten.
      Tödliche Folge hat der Schleudersitz ebenfalls, wenn man ihn bei Überschall oder im Tiefflug benutzt. Bei Überschall kann dein Körper schlichtweg zerreisen und bei Tiefflug kann man im Normalfall die Geschwindigkeit mit dem Fallschirm nicht mehr rechtzeitig gedrosselt werden um den Aufprall zu überleben.

      auch interessant:

    • Iceley78
      Iceley78
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 982
      Hab meine Bwzeit in Upjever auf dem Fliegerhorst gemacht und da wurde in der AAP(Ausbildung am Arbeitsplatz)zum Luftfahrzeugwart das Thema mal kurz angeschnitten.
      Bin mir nicht mehr sicher aber meine das ein Auswurf die Wirbelsäule um bis zu 1,5cm stauchen kann,und sich danach aus den umfangreiche ärztlichen Untersuchungen ergeben muß ob ein Pilot weiterfliegen darf.
      Nach dem 3 Auswurf ist glaube ich schluß mit fliegen.
      So hab ich es zumindest behalten,ob es richtig ist kann ich nicht sagen.
      (liegt ü. 10jahre zurück ;) )


      Rettungssysteme Pa200(Tornado)

      Als Rettungssystem wurde für den Tornado der Martin-Baker-Schleudersitz Mk. 10A ausgewählt, der über die Fähigkeit zur Rettung der Besatzung aus einem breiten Band an Fluglagen verfügt, einschließlich der sogenannten „Zero/Zero“-Kapazität, also der Rettung aus einem auf dem Boden stehenden Flugzeug.[12]

      Nach der Initiierung des Ausschusses durch das Ziehen am Abzugsgriff startet eine vollautomatische Sequenz. Zunächst werden die Arme und Beine der Besatzungsmitglieder durch Gurte an die Sitze herangezogen, um Verletzungen durch den Winddruck bei hohen Fluggeschwindigkeiten zu verhindern. Fast zeitgleich wird das Kabinendach abgesprengt und die kompletten Schleudersitze werden aus dem Flugzeug katapultiert. Um nicht in der Luft zusammenzustoßen, erfolgt die Zündung der jeweiligen Raketensätze so, dass zunächst der hintere, dann nach kurzer Verzögerung der vordere Sitz das Flugzeug verlässt. Im weiteren Verlauf wird in Abhängigkeit von der barometrischen Höhe ein Steuerschirm ausgestoßen, der den Sitz abbremst und in eine günstige Lage bringt, um eine optimale Öffnung des Hauptschirms und die Trennung des Sitzes vom Piloten (Sitz-Mann-Trennung) zu ermöglichen.

      Am Sitz ist eine Notsauerstoffflasche angebracht, die bei großen Ausschusshöhen eine Atemluftversorgung sicherstellt. In einem Container, auf dem das Besatzungsmitglied zugleich sitzt und mit dem es durch einen schmalen Gurt verbunden ist, sind diverse Rettungsmittel verstaut, die nach der Landung auf dem Boden oder auf See benötigt werden (zum Beispiel Rettungsboot, Signalmittel usw.). In den Rettungswesten, die bei jedem Flug getragen werden, befinden sich unter anderem ein Notfunkgerät und bei speziellen Westen für Flüge über See ein integrierter, bei Wasserkontakt selbst aufblasender Schwimmkörper.
    • LH6430
      LH6430
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2009 Beiträge: 198
      Hallo,
      ich bin ein paar Mal mit einem Kapitän geflogen der einmal mit dem Schleudersitz aus einem Tornado ausgestiegen ist.
      Er ist danach noch 15 Jahre bei der BW weitergeflogen und fliegt jz noch zivil.