Down

    • durex69
      durex69
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2010 Beiträge: 76
      Hi,
      Ich habe ein Problem NL 5 zu schlagen.... spiele das jetzt seit ca. 3 Monaten aber ich spiel immer nur BE. Das Problem ist dass ich eig. immer ganz motiviert an die Sache ranngehe aber nachdem ich in 3 Std. 5 Euro gewinne innerhalb von 10 minuten wieder alles verliere... Ich frage mich natürlich woran das liegt. Habe heute mal mit nem Kumpel geskyped, um Ihn um Rat zu fragen. Er meinte um NL 5 zu schlagen bräuchte man nur max. die bronce Sektion gelesen zu haben. Außerdem würde ich viel zu aggressiv spielen. Da ich aber diese und die Silberbeiträge schon gelesen habe diverse Videos mir angeguckt habe, u.a. Crushing NL 50 etc. weiß ich nicht woran es liegt dass ich das limit nicht schlage. Sind meine Gedankengänge für dieses Limit zu weit oder bin ich zu blöd? Mir ist auch oft aufgefallen, dass ich bei session reviews von guten PS.de spielern ich oftmals andere Gedankengänge habe. Ich weiß nicht was mir helfen kann, ob ich durch viel spielen, an Erfahrung gewinne um die Limits zu schlagen oder ob ich einfach nochmal mehr theorie lerne.

      Ich bitte um euren Rat :(
  • 4 Antworten
    • logenb
      logenb
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2009 Beiträge: 507
      be ist doch schonmal ne gute basis, musst dich halt verbessern. kp wo deine fehler liegen das müsstest du selber wissen/rausfinden. coaching/videos usw können dir evtl noch fehler offenbaren.

      das mit den anderen gedankengängen ist schwer nachzuvollziehen aber da könntest du ansetzen
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Hallo durex69,

      es ist natürlich schwer, dir einen vernünftigen Rat zu geben, ohne dass wir deine Spielweise kennen. Der einzige Anhaltspunkt

      aber nachdem ich in 3 Std. 5 Euro gewinne innerhalb von 10 minuten wieder alles verliere...
      könnte dahin deuten, dass du die Geduld verlierst. Übrigens sind 3 Stunden an Stück schon eine ganze Menge. Da verlässt einen leicht die Konzentration, und dann ist ein unbedachter Klick nicht weit.

      Du kommst am besten in drei Schritten voran:

      1. Lernen (Stategieartikel, Videos)
      2. Anwenden (Spielpraxis)
      3. Überprüfen (Session Reviews, Handbewertungen)

      Meine Erfahrungen und Vorstellungen von effektivem Lernen habe ich in einem Strategieartikel zusammengefasst:

      Poker nach Mustern

      Gruß

      wespetrev
    • durex69
      durex69
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2010 Beiträge: 76
      Stimmt, jez wo dus sagst hab ich mal meine letzten Spiele reflektiert und ich glaube du hast nicht unrecht mit der ungeduld.
      Hast du ne Idee was ich dagegen machen kann? Ich glaube multitableing is da der falsche Ansatz.
      Denke das macht sich auch dadurch bemerkbar dass ich für das limit zu viel marginale Hände spiele.
    • looser457
      looser457
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2010 Beiträge: 1.523
      wenn du zuviele marginale Hände spielst, dann ist multitabling gerade doch der richtige Ansatz.

      Probiers einfach mal ein paar Tage aus (eventuell zuerst auf NL2 um reinzukommen.)

      Ich würde nach ner Stunde 1-tabeling wahrscheinlich 27o spielen....