Fishdefinitions beim TableScan Turbo

  • 3 Antworten
    • Tourist
      Tourist
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 188
      Hi,

      also ich habe mich zuletzt auch etwas mit dem TableScan Turbo beschäft.

      Weis ja nicht welche Limit du spielst, aber ich spiele Nl10 SH.

      Meiner Meinung nach gibt es 2 Kategorien an Fischen.

      Als erstes betrachte ich den VPIP und WTSD- Wert. Damit findest du die typsichen Callingstation- Fische. Meine liebsten Fische btw. :-))

      Clownfisch: VPIP: 40-100 + WTSD 30-100--> typische Calling station
      Blue Tang: VPIP: 35-100, ohne weitere Eingrenzung---> spielt einfach zu viele Hände, andere Wert sind dann auch meist mit fishiger Tendenz.

      Allein mit den beiden Einstellungen hat man schon einen großen Teil der passiven Fische drin. Je nach dem kann man sich auch noch eine dritte Kategorie machen mit VPIP: > 25+ eventuell einen anderen Wert, allerdings ist das auf NL 10 nicht notwendig.

      Nun zu den aggressiven Fischen, die etwas schwerer zu identifizieren sind.

      Manchmal hat man bei einem hohen VPIP Wert auch schon einen hohen PFR Wert drin. Ansonsten kann man Aggro Fische mit folgenden Einstellungen definieren:

      Blowfish: PFR 25-100+ AF 5-100--> aggro fish, weniger kann auch ein guter LAG sein, allerdings auf Nl 10 seltener zu finden und deswegen kann man mit den Werten auch etwas weiter runtergehen.

      Flounder+ Starfish kann man jeweils noch mit einen der beiden oberen Werte alleine machen, falls die Fische nicht einen hohen PFR und AF Faktor haben, sehe ich aber nicht so viel Sinn drin.

      Mit den Werten habe ich allerdings noch nicht so viel Erfahrungen gemacht. Kann also noch optimiert werden, auch je nach Limit.

      Alle anderen Werte eignene sich meiner Meinung nach nicht so gut um Fische zu identifiezieren, auch weil dafür eine hohe Handzahl notwendig wäre.
      Handanzahl würde ich mit minimal 50 Händen angeben, zuverlässiger wären 100, allerdings bekommt man dann bei den obrigen Werten nicht sooo viele Treffer. Vor 2-3 Jahren wäre da noch alles grün gewesen :-))
      Am Tisch selber kann man ja dann mit dem Elephant die Werte noch genauer unter die Lupe nehmen.

      Auf dem Limit reicht das meiner Meinung nach schon um die größten Fische zu finden. Sicherlich kann man auch Einstellungen für TAGs machen, damit man nicht Gefahr läuft mit 4-5 an einem Tisch zu sitzen. Das habe ich bisher aber nicht als Filter aufgenommen. Hauptsache ein Fisch am Tisch. :-))

      Hoffe damit schonmal ein wenig weitergeholfen zu haben.
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      ich schaue mir ganz gerne den vpip an.
    • Loosar
      Loosar
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.511
      Original von Tourist
      Clownfisch: VPIP: 40-100 + WTSD 30-100--> typische Calling station
      wenn da jetzt noch AF < 1.0 dazukommt dann ist er reif für den zirkus ;)

      leider eine aussterbende rasse. anscheinend überfischt ... :(