openraisingrange

    • MartinGus
      MartinGus
      Einsteiger
      Dabei seit: 27.01.2009 Beiträge: 140
      Hi,

      ich habe vor ab Mai extrem intensiv Cashgame NL 25 FR zu betreiben. Bin mir allerdings noch ein bisschen unsicher, was mein Preflopspiel betrifft. Was haltet ihr von meiner Openraisingrange? Wenn nichts dahinter in Klammern steht, bedeutet das automatisch, dass die Hand auf 4BB geraist wird.


      UTG 1/2/3:

      22-99 (limp)
      TT+
      AK

      MP 1:

      22-77 (limp)
      88+
      AQ+

      MP 2:

      22+
      AJ+
      KQ

      MP 3:

      22+
      AT+
      KQ
      KJs, QJs

      Cut-Off:

      22+
      alle Kombinationen mit beiden Karten mind. 9
      suited Connectors ab 54s aufwärts
      A8s, A7s

      Button:

      22+
      A6s+, A7o+
      K7s+, K8o+
      Q7s+, Q8o+
      J8s+, J8o+
      T8s+, T8o+
      97s+, 98o
      86s+, 87o
      75s+, 76o
      64s+
      54s


      Insbesondere sind Meinungen zu AQ in early position und den kleinen Pocketpairs in MP2 erwünscht.
  • 5 Antworten
    • Wiseguy01
      Wiseguy01
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2009 Beiträge: 1.712
      Sieht ganz solide aus. Wieviel Tische willst denn spielen und mit welcher Roll?
    • stealcat
      stealcat
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 2.152
      Wer soll dich ausbezahlen auf NL25, wenn du UTG limpst und dann Action machst auf dem Flop? Sollte wohl ziemlich schnell jeder checken.
      Das ganze kannst du zudem nicht so fixiert betrachten, sondern solltest dich nach der Tischdynamik richten.
      Bringt ja nix vom Button light zu open, wenn du laufend ne 3bet bekommst.
      Wenn die Blinds null defenden kannst du auch gleich mit deiner ganzen Range stealen.

      Ob du mit deinen Stealing Hands dann auch auf 4BB openraisen musst würd ich mir auch nochmal überlegen.

      Weiss nicht was du für Erfahrungen auf NL25 schon hast oder was du vorher gespielt hast, aber es bringt ja nix, wenn dir jemand hier nun sagt: Ja, du kannst AQ in Early open, wenn du damit Postflop nicht spielen kannst OOP.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      http://de.pokerstrategy.com/video/6422/

      Viel Spaß beim gucken. :)
    • Achalesas
      Achalesas
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 1.354
      Utg Limp ist im Cashgame ein No Go wie zB ins Spiel einsteigen und nicht auf den BB warten.


      Mp2 : Würde ich schon AT+ raisen.

      Deine Button Range finde ich auch etwas zu loose. Mach mal den Equilab auf und gib dir ne Range von 22% etwa an. Wenn du natürlich Karteileichen hinter dir hast, kannste quasi auch mit any stealen. Ist nur die Frage, wielange die Gegner dagegen nicht zu wehr setzen.

      Is aber auch nur meine Meinung ;)
    • HumanDelight
      HumanDelight
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2008 Beiträge: 76
      4bb Openraise find ich nicht gut. Dagegen wird overall zu tight gecalled und das machst zwar overall varianzärmer, aber nicht zwingend profitabler mMn. Ich openraise bis MP2 3,5bb und ab'm Hijack bis zum BU 3bb (2,5-2bb, wenn Blinds oder so shorter bzw. shortstacked).
      IP isoliere ich 4,5bb bei einem Limper usw.! OOP 5bb bei einem Limper etc.!

      Tendenziell sind mMn kleinere Openraise besser. Macht potenzielle 4bet deinerseits billiger etc. etc.!

      Doch jetzt mal just my 2 Cents zu den Ranges:

      OPENLimpen geht, wie gesagt, NIEmals mMn. Mitlimpen nur in ganzen wenigen Situation.
      Wenn du postflop sicherer wirst, kannst du depending on Fish im Blind und TAGs hinter dir, die nicht viel coldcallen, super weit openraisen. Wenn bei mir die Bedingungen passen openraise ich 9handed alle PPs, SCs>67s, suited one Gappers ab T8s und halt viele, viele Broadways, die ich mir zumuten kann, zu spielen.

      Standardmäßig würde ich auf UTG 55/66+, AJs+, AQo, usw. eröffnen. Aber musst halt auch mal schauen, welchen Style du spielen kannst.

      Ich spiele so 18/15 im Longrun.