Deep vs. Position

    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Gegeben sei folgende Situation:

      Ihr spielt an einem Tisch mit einem Megafisch der dazu noch über 200BB Deep ist. Euer Stack ist auch über 200BB, also alles super.......wenn da nicht das Problem wäre, das ihr rechts von ihm sitzt.

      ....jetzt spielt ihr also OOP gegen den potentiell profitablesten Gegner....ODER ihr nehmt den freien Seat der da grade links von ihm frei wird....wenn da nicht das Problem wäre, das ihr dann wieder mit 100BB dasitzt :rolleyes:

      was macht ihr?

      --> bleiben und deep OOP spielen
      --> seat wechseln und IP "normal" spielen
      --> seat wechseln und "gambeln" um schnell wieder nen großen Stack zu haben?
  • 5 Antworten
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Hab ich noch nie drüber nachgedacht... aber da ich weder Table noch Seat Selection mache, würde ich sitzen bleiben 8[
      Außerdem macht Deep spielen fun =)

      Würde macht logisch vorgehen, sollte man allerdings wechseln. In Position kann man ihn einfach viel viel besser isolieren.... und sich gegebenfalls auch 2 mal doublen.
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Original von sammy
      Würde macht logisch vorgehen...
      heißt auf deutsch? :D

      Ich habs bis jetzt meißtens so gehandhabt, dass ich sitzengeblieben bin und halt OOP deep gespielt hab, aber glaube man macht sich das leben leichter man wechselt.

      Frage:
      nimmt man ggf. auch mal knappe -EV situationen in kauf um wieder deep zu werden, nach dem wechseln?
    • kaxxxa
      kaxxxa
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 246
      ich würd lieber deep bleibe, wenns beim wechseln dumm läuft sitz man danach wieder am selben platz und hat keinen großen stack mehr.
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Kommt auf den Fisch an, würde ich sagen. Wenn der gerne einfach mal so All-In pushed (mit Händen wie Top Pair, schlechter Kicker etc.) und man ihn dann relativ oft callen müsste, wäre mir die Varianz zu groß und ich würde lieber nicht gegen ihn spielen.
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.978
      Original von Kofi
      Kommt auf den Fisch an, würde ich sagen. Wenn der gerne einfach mal so All-In pushed (mit Händen wie Top Pair, schlechter Kicker etc.) und man ihn dann relativ oft callen müsste, wäre mir die Varianz zu groß und ich würde lieber nicht gegen ihn spielen.
      Das is hoffentlich nicht dein Ernst