Der Zigarrenthread

    • eric84888
      eric84888
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2008 Beiträge: 708
      Hallo zusammen,

      Da es ja hier einen ziemlich gut besuchten Whisk(e)y - Thread gibt, darf mMn auch ein Zigarren - Thread nicht fehlen. Zum Zigarrenrauchen bin ich erst vor einigen Wochen gekommen, hab auch (noch) keinen Humidor, so dass sich meine Erfahrungen bisher meist auf Tubo - Zigarren beschränken.
      Ich stelle mir das ganze so vor, das hier jeder "Aficionado" mal seine gerauchten Marken vorstellt, wie sie geschmeckt haben, wo gekauft, welche Lieblingsmarke usw., einfach um mal neue Anregungen oder Diskussionen rund um den Tabakgenuss zu starten.

      Da will ich mal anfangen:

      Montecristo Open Junior:
      War mit persönlich ein tick zu stark, ziemlich dumpf und erdig, hat sich im Laufe des rauchens auch nicht wirklich geschmacklich verändert. Sie war allerdings auch meine erste vernünftige Zigarre, werd sie bei gelegenheit nochmal rauchen ;)

      Flor de Copan: Monarcas und Rothschild
      Das waren jeweils 2 sehr leichte Zigarren, am Anfang leicht grasig im Geschmack, im weiteren Verlauf etwas nussig, bei der Monarcas am Ende etwas Schärfe, nicht ganz so mein Ding.

      Cohiba Siglo 2 Tubo:
      Sehr sehr lecker, durchweg leicht, aber mit gutem Aroma, keinerlei Schärfe, erdig, etwas fruchtig, absolut geil! Aber doch etwas teuer (13,50€).

      Romeo y Julieta: No. 1 A/T, No. 2 A/T, Mille Fleurs
      Sind bisher alle drei meine Favoriten, geschmacklich ähnlich wie die Cohiba, allerdings nicht ganz so ausgewogen. Vor allem bei No.1 und No.3 leichte Röstaromen, die ich absolut lecker finde, auch der Geruch des kalten Rauchs im Raum erinnert irgendwie an geröstete Nüsse, wird wohl meine Lieblingsmarke werden.

      Macanudo Crystal Tubo:
      Ebenfalls sehr lecker, geschmacklich leicht, herb und würzig, ein wenig Frucht war auch dabei, allerdings scheint der Teeranteil im Rauch gewaltig zu sein, denn etwa nach der Hälfte musste ich das Zugloch vergrößern, es hatte sich zugesetzt. Aber ansonsten echt empfehlenswert.

      So, das waren die von mir bisher gerauchten, jetzt seid ihr dran, was habt ihr schon so probiert?

      @Mods: ich weiß nicht, ob der Thread hier richtig aufgehoben ist, in den Erweiterten Themenforen erschien mir das der beste Platz, und im Smalltalk verschwindet der Thread wohl zu schnell, falls es nicht passt, bitte verschieben.
  • 39 Antworten
    • fabi8913
      fabi8913
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2008 Beiträge: 6.294
      Auch wenn er woanders verschwindet, sind Zigarren einfach nichts zum Essen und passt daher nicht in dieses Forum.

      *moved
    • Falco35
      Falco35
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 12.031
      Also ich bin auchseit kurzem auf den geschmack gekommen!
      Eigentlich rauch ich viel billiges Zeug weil ich anscheinend ein Prolet ohne Geschmack bin :f_biggrin:
      Im ernst-

      "Romeo y Julieta" hat mir der Trafikant letztens auch empfohlen aber mir hat die überhaupt nicht geschmeckt.

      Stattdessen sind mir die "Backwoods" im 5er Pack viel lieber. Billiges, geschnipzeltes Kraut aber ich hab sie sehr gerne mit dem Vaniliegeschmack.

      Mal gucken werd mir wieder mal ne Zigarre der etwas gehobenen Preisklasse zulegen und mal sehen obs mir schmecken wird.
      Teuer muss ja nicht gleichbedeutend sein mit gut. Liegt wohl immer an den Geschmacksnerven des einzelnen

      :f_cool:
    • Buddhanator
      Buddhanator
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2011 Beiträge: 182
      Cohiba 2010 Special Edition: 30€ pro Stück, dafür 1 1/2 h purer Genuss :D
    • MaikelMF
      MaikelMF
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2009 Beiträge: 1.997
      Rauch auf Partys gern mal Black Devil... Ganz lecker, vor allem da ich sowieso meist nur auf Partys rauche....

      edit: sry hab zigarettenthread gelesen...
    • IIrabaukeII
      IIrabaukeII
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 1.083
      hab hier noch 2 kisten cohiba esplendidos vom letzten kuba-urlaub, falls jemand interesse hat (und am besten noch aus wien kommt) meldet euch einfach...
      hab auf kuba ein paar geraucht, aber bin irgendwie nicht auf den geschmack gekommen... ;)
    • eric84888
      eric84888
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2008 Beiträge: 708
      Original von IIrabaukeII
      hab hier noch 2 kisten cohiba esplendidos vom letzten kuba-urlaub, falls jemand interesse hat (und am besten noch aus wien kommt) meldet euch einfach...
      hab auf kuba ein paar geraucht, aber bin irgendwie nicht auf den geschmack gekommen... ;)
      Das klingt gut. Wie und wie lange hast du die gelagert? Im Humidor?
    • IIrabaukeII
      IIrabaukeII
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 1.083
      lagerung war leider nicht optimal, hab aber mal aufgeschnappt, dass sich das wohl wieder ausbügeln lässt. kenn mich aber ehrlich gesagt nicht all zu gut aus. adde mich mal bei skype (iirabauckeii) oder im community-tool, will den thread nicht zu weit off-topic führen udn kann zur zigarren-diskussion an sich wenig beitragen ;)
    • groovechampion
      groovechampion
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2009 Beiträge: 1.947
      Wenn Du keinen Humidor hast und wenig Rauch-Erfahrung, dann würde ich Dir raten, die cubanischen Puros erstmal zu lassen. Ich würde ganz langsam mit leichten Zigarren anfangen, wie Dunhill, Avo oder La Damiana, um mich dann sukzessive über Macanudo Maduro o.ä. nach Cuba zu rauchen.

      Ich habe früher mal viele Zigarren-TR bei ciao.de verfasst. Du kannst da ja mal gucken!
    • eric84888
      eric84888
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2008 Beiträge: 708
      @ rabauke: Hab dich mal geaddet

      @groovechampion

      Hab deine Berichte bei ciao gefunden, sehr geil geschrieben :D .
      Mit leichten Zigarren anzufangen war auch meine Idee, die bisher genannten sollten laut Händlerbeschreibung auch recht mild sein. Bis auf die Montecristo hat das bei allen ja auch zugetroffen, die Flor de Copan waren mir fast schon zu mild. Ne Santa Damiana Tubulares Extra steht noch im Regal, die werd ich wohl diese Woche noch probieren, der Bericht folgt. Ich werd mich aber an deine Empfehlungen halten und die beim nächsten Einkauf holen.
    • Falco35
      Falco35
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 12.031
      Welche kannst du/könnt ihr mir empfehlen!?
      Wie schon erwähnt rauche ich regelmäßig die billigen Standardzigarren vom Trafikanten:
      Dannemann "Moods" Tubos,
      Independence
      und Backwoods.

      Romeo y Julieta war dann die erste die ein wenig mehr gekostet hat und die hat mir aber überhaupt nicht geschmeckt.

      :f_cool:
    • eric84888
      eric84888
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2008 Beiträge: 708
      Hat dein Trafikant (=kleiner Tabak- und Zeitungsladen?) denn einen Humidor oder stand die RyJ zwischen Marlboro und Independence?
      Empfehlen kann ich dir nicht viel, bin ja selber noch Anfänger =) . Einfach mal bissl probieren, wenns was leichtes sein soll, dann kann ich die Flor de Copan von oben empfehlen.
    • Patrick1860
      Patrick1860
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 3.269
      Original von eric84888

      Romeo y Julieta: No. 1 A/T, No. 2 A/T, Mille Fleurs
      Sind bisher alle drei meine Favoriten, geschmacklich ähnlich wie die Cohiba, allerdings nicht ganz so ausgewogen. Vor allem bei No.1 und No.3 leichte Röstaromen, die ich absolut lecker finde, auch der Geruch des kalten Rauchs im Raum erinnert irgendwie an geröstete Nüsse, wird wohl meine Lieblingsmarke werden.

      obv this! gerade no.3 rauch total gerne :)
    • eric84888
      eric84888
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2008 Beiträge: 708
      So, hab gerade die Santa Damiana Tubulares Extra geraucht, hier der Bericht:

      Der Kaltgeruch war ziemlich unspektakulär, leicht nach Zedernholz, aber der Geruch war nach kurzer Zeit verschwunden. Nach dem Anzünden sehr leichter Rauch, das erste Drittel war nahezu geschmacklos, allenfalls ganz leicht grasig. Danach wurde es aber schon interressanter, es kamen Noten von Holz und Leder hinzu, auch das grasige nahm zu. Nach der Hälfte etwa kam auch noch etwas Pfeffrigkeit hinzu, und so ging es dann auch mit zunehmender Stärke bis zum Ende weiter, aber nie aufdringlich oder gar scharf.
      Fazit: Nach anfänglicher Enttäuschung wurde sie dann deutlich besser, ich denke das die Tubulares ziemlich gut zu einem leichten, fruchtigen Whiskey geeignet ist (Glenfiddich, Glenmorangie). Auf jedenfall werd ich weitere von Santa Damiana probieren.

      @ Patrick: Hast du schonmal eine RyJ Churchill probiert? Ich schrecke im Moment noch vorm hohen Preis zurück, aber bin echt am überlegen :)
    • HeadsUp88
      HeadsUp88
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2010 Beiträge: 1.301
      ne gute zigarre, zum vernünftigen preis ist z.b. die hier:

      http://www.cigarworld.de/shop/detail_variante.php4?artnr=01303&artikelnr=01303006&artikelgr=

      oder die

      http://www.cigarworld.de/shop/detail_variante.php4?artnr=01011&artikelnr=01011005&artikelgr=

      ansonsten natürlich hin und wieder ne cohiba ;)
    • Khrano
      Khrano
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 25.581
      Ich nutz mal kurz die Situation und hijack den Thread.

      Habe vor ein paar Zigarren als Geburtstagsgeschenk zu verschenken. Problem das ich dabei nur sehe ist, dass kein Zigarrenschneider vorhanden ist.

      Wie schneidet man dann die Zigarre am besten? Normales Küchenmesser? Schere?
    • eric84888
      eric84888
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2008 Beiträge: 708
      Ich würde es dann mit einem sehr scharfen Messer probieren, die Zigarre vorsichtig an der Klinge drehen, so dass du dann immer tiefer schneidest. Auf keinen Fall würd ich ne Schere nehmen, da ist das Risiko zu groß, das Deckblatt zu verletzen (beeinträchtigt den Zug). Wenn derjenige öfters Zigarren raucht, gibts auch für 13, 14 € Zigarrenbohrer (hab ich auch), die erfüllen ihren Zweck vollkommen.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      son cutter bekommst du in jedem zigarrenladen, meistens sogar kostenlos in ner billigversion, die aber vollends ihren zweck erfüllt
    • BaniGosing
      BaniGosing
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2008 Beiträge: 1.059
      Original von HoRRoR
      son cutter bekommst du in jedem zigarrenladen, meistens sogar kostenlos in ner billigversion, die aber vollends ihren zweck erfüllt
      Bekommst normalerweise einen Abschneider der einfach aus Plastik und ner Klinge besteht. Die sehen zwar nicht sonderich stilvoll aus, erfüllen aber ihren Zweck vollkommen.
    • nagafen
      nagafen
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2009 Beiträge: 1.761
      also mal ganz ehrlich, langsam entwickle ich einen geschmack für whisky, was nicht leicht ist das durch alltägliche zucker und aroma bomben meine geschmacksnerven ziemlich tot sind.

      ich habe bereits mehrmals zigarren geraucht (auch teure) aber irgendwie schmecke ich da nichts. Ich meine es riecht wunderbar, aber jeglicher geschmack wird irgendwie doch von "bitter" überlagert...srsly, ich find daran einfach nichts...sorry das ich son banause bin aber viell. kann mir das ja mal jemand erklären^^
    • 1
    • 2