Einzahlungswarnung @FullTilt

    • Parczensky
      Parczensky
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.760
      Würde mal so langsam Zeit werden findet ihr nicht? So wie ich das mitbekomme gibt es noch einen Haufen leute die immer noch kein Geld haben. Ich mein is klar das ihr euren Partner nicht verärgern wollt aber auf der anderen Seite habt ihr auch die Spielerinteressen zu vertreten. BTW würde ich es gut finden wenn ihr zb eine Empfehlung gebt die BR zu splitten und nie alles nur bei einem Anbieter zu lagern sondern zb Moneybooker (inkl. Token promoten)
  • 210 Antworten
    • EriscHgcrFU
      EriscHgcrFU
      Global
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 10.321
      !!!!!
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      ich warte auch noch auf mein geld und bin dagegen
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.279
      Original von rootsanarchy
      ich warte auch noch auf mein geld und bin dagegen
      persönliches interesse oder rational-gesellschaftliche einstellung ? ;)
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      #2

      habs auch schon in nem anderen thread geschrieben, ich finde es (zumindest solange wie die aktuellen cashout-probleme anhalten) unverantwortlich anfängern und neueinsteigern (die teilweise evtl. nicht mal was vom black friday mitbekommen haben) FTP zu empfehlen, und sie ins offene messer laufen zu lassen. es sollte eine klare warnung seitens PS.de geben.
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      Original von D4niD4nsen
      Original von rootsanarchy
      ich warte auch noch auf mein geld und bin dagegen
      persönliches interesse oder rational-gesellschaftliche einstellung ? ;)
      denke beides. wenn in sachen games und playerpool alles halbwegs normal läuft bin ich sehr überzeugt, dass fulltilt weiterbestehen und jeder sein geld sehen wird. wenn man fulltilt jetzt noch zusätzlich schwächt, könnte sich das ändern. denk zwar, dass selbst dann noch jeder sein geld wiedersehen wird, aber man muss es ja nicht drauf ankommen lassen. fulltilt muss sehen, dass sich der betrieb auch ohne us-spieler weiterhin lohnt.
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.764
      Das FBI hat aktiv gesagt, dass sie kein Problem mit dem nicht-USA-Geschäft von PokerStars & Full Tilt haben - und den beiden auch die .com-Domains zurückgegeben (vereinfacht ausgedrückt).

      Das Rest-Business von Full Tilt ist immer noch Milliarden wert. Selbst wenn man also vom schlimmsten ausgeht - also davon, dass es keine Prozess-Probleme, sondern Cash-Flow-Probleme wären -, dann bekäme Full Tilt jederzeit von Investoren genug Cash für entsprechende Firmenanteile.

      Und da auch schon eine Menge "Erfolgsstories" (Anführungszeichen, weil es natürlich der Normalfall sein muss) ihr Geld bekommen haben, scheint es nicht wahrscheinlich, dass dieser Worst Case vorliegt.
    • Minhstar
      Minhstar
      Global
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 7.161
      so langsam scheints wieder bergauf zu gehen auf ftp.
      heute haben viele die seit bf über nettelller ausgecasht haben ihr geld nach 2 Wochen!!! bekommen.
      Xantos hat recht.
      die situation ist im moment zwar kacke aber nicht gefährlich.
      good luck all jenen die noch auf ihr Geld warten, aber bin mir sicher es kommt noch.
      wenn die noch moneybookers freischalten wärs der hammer.

      edit:
      ich kann die geschädigten spieler hier gut verstehen.
      ftp als "Riese" hat in der krisensituation im gegensatz zu stars voll versagt!
      jungs die kohle kommt, scheiss warterei und so , aber sie kommt!
    • 858585
      858585
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2010 Beiträge: 70
      Original von DerBobs
      #2

      habs auch schon in nem anderen thread geschrieben, ich finde es (zumindest solange wie die aktuellen cashout-probleme anhalten) unverantwortlich anfängern und neueinsteigern (die teilweise evtl. nicht mal was vom black friday mitbekommen haben) FTP zu empfehlen, und sie ins offene messer laufen zu lassen. es sollte eine klare warnung seitens PS.de geben.
      richtig! anstatt den Usern zu sagen "wir haben Probleme, das Geld kommt.. " arbeitet man mit Hinhaltetaktiken!

      auf keinen Fall würde ich dort auch nur einen cent hin überweisen
    • Gallagher
      Gallagher
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 3.948
      Und deshalb ist es serioes, dass man in voelliger Unwissenheit wochenlang auf (womoeglich hoeherstellige) Betraege warten muss, Einzahlungen ueber die selben Zahlungswege aber binnen Sekunden moeglich sind?

      Und was heisst hier, "falls es Cash-Flow-Probleme waeren"? Ich gehe zu 100% davon aus, dass es Prozess-Probleme sind, und falls es deutliche Hinweise auf Cash-Flow-Probleme gaebe, waere eine (zumindest zeitweilige) Beendigung der Partnerschaft wohl hoffentlich die selbstverstaendliche Reaktion eurerseits, wenn ihr eure Community nicht ins offene Messer rennen lassen wollt.

      Ich verstehe nicht, wie ihr auf der einen Seite mehr Einfluss bei Pokerseiten haben wollt, auf der anderen Seite FTP grundsaetzlich alles durchgehen lassy. FTP hat doch nun wirklich oft genug gezeigt, dass sie im grossen und ganzen auf euch als grossen affiliate scheissen (Ps.de FTP Rakeback-Wirrwarr, derzeitige Informationspolitik, kein Vertreter von FTP im Forum), daher kann man das Argument, dass eine kurze Warnung auf der Download-Seite die Geschaeftsbeziehungen grossartig belasten wuerde, wohl kaum durchgehen lassen.

      Die Pokeranbieter verlangen enormen Rake bei teilweise abstrusem Kundenservice; und gerade FTP sperrt teilweise bei der ersten Auszahlung einfach mal eine Woche lange den Account, waehrend man Dokumente nachweisen darf, die bei der Einzahlung keine Sau interessiert haben.

      Ich frage mich, warum Spieler und ihr als grosser Affiliate so nachsichtig mit den Anbietern umgeht. Glaubt ihr wirklich, die teilweise zweifelhaften Geschaeftspraktiken werden sich aendern, wenn ihr zweimal die Woche freundlichst anfragt, ob FTP nicht doch ein paar mehr Informationen herausruecken kann? Sanfter Druck (Ein Hinweis auf eurer FTP-Seite auf die derzeitigen Probleme bei der Auszahlung) und eine gute Geschaeftsbeziehung lassen sich wohl gut genug vereinbaren.

      Wie soll ich denn ernsthaft meinem Bekanntenkreis Online-Poker schmackhaft machen, wenn der zweitgroesste Online-Pokerraum nach FBI-Ermittlungen mal eben fuer 2 Wochen einen erheblichen Teil der Auszahlungen blockiert und niemand weiss, was denn eigentlich Sache ist.
    • Sternenfeuer
      Sternenfeuer
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 1.252
      Guck doch einfach mal den Cake-Cashout Thread an, da waren Leute teilweise 3 Wochen auf ihr Geld und das ganze geht schon über 4 Monate.
      Glaubt ihr, wenn ps.de bei einem kleinen Partner da nix tut, dann bei ftp was tut?
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Hi ihr,

      aufgrund der aktuellen Situation in Bezug auf die Ex-US Seiten gibt es extrem viele Gerüchte im Pokermarkt. Ein Großteil davon stellt sich als falsch heraus.

      Grundsätzlich sehen wir davor ab, uns an Spekulationen zu beteiligen. Weder gibt es eine News "Geld auf XYZ ist sicher" noch eine "Einzahlungswarnung" - es sei denn, wir haben gesicherte Fakten.

      Fakten, die wir haben, teilen wir euch mit. Ebenso offizielle Statements der Firmen und Pokerseiten, wobei wir diese stets auch als Statements Kennzeichnen.

      Obwohl wir selbst aber keine Gerüchte - positive wie negative - in die News setzen, ist es jedem User natürlich freigestellt, seine Einschätzungen zu posten und mit anderen darüber zu diskutieren.
    • DannyKing
      DannyKing
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2009 Beiträge: 1.695
      Original von Gallagher
      Und deshalb ist es serioes, dass man in voelliger Unwissenheit wochenlang auf (womoeglich hoeherstellige) Betraege warten muss, Einzahlungen ueber die selben Zahlungswege aber binnen Sekunden moeglich sind?

      Und was heisst hier, "falls es Cash-Flow-Probleme waeren"? Ich gehe zu 100% davon aus, dass es Prozess-Probleme sind, und falls es deutliche Hinweise auf Cash-Flow-Probleme gaebe, waere eine (zumindest zeitweilige) Beendigung der Partnerschaft wohl hoffentlich die selbstverstaendliche Reaktion eurerseits, wenn ihr eure Community nicht ins offene Messer rennen lassen wollt.

      Ich verstehe nicht, wie ihr auf der einen Seite mehr Einfluss bei Pokerseiten haben wollt, auf der anderen Seite FTP grundsaetzlich alles durchgehen lassy. FTP hat doch nun wirklich oft genug gezeigt, dass sie im grossen und ganzen auf euch als grossen affiliate scheissen (Ps.de FTP Rakeback-Wirrwarr, derzeitige Informationspolitik, kein Vertreter von FTP im Forum), daher kann man das Argument, dass eine kurze Warnung auf der Download-Seite die Geschaeftsbeziehungen grossartig belasten wuerde, wohl kaum durchgehen lassen.

      Die Pokeranbieter verlangen enormen Rake bei teilweise abstrusem Kundenservice; und gerade FTP sperrt teilweise bei der ersten Auszahlung einfach mal eine Woche lange den Account, waehrend man Dokumente nachweisen darf, die bei der Einzahlung keine Sau interessiert haben.

      Ich frage mich, warum Spieler und ihr als grosser Affiliate so nachsichtig mit den Anbietern umgeht. Glaubt ihr wirklich, die teilweise zweifelhaften Geschaeftspraktiken werden sich aendern, wenn ihr zweimal die Woche freundlichst anfragt, ob FTP nicht doch ein paar mehr Informationen herausruecken kann? Sanfter Druck (Ein Hinweis auf eurer FTP-Seite auf die derzeitigen Probleme bei der Auszahlung) und eine gute Geschaeftsbeziehung lassen sich wohl gut genug vereinbaren.

      Wie soll ich denn ernsthaft meinem Bekanntenkreis Online-Poker schmackhaft machen, wenn der zweitgroesste Online-Pokerraum nach FBI-Ermittlungen mal eben fuer 2 Wochen einen erheblichen Teil der Auszahlungen blockiert und niemand weiss, was denn eigentlich Sache ist.
      ###
      wirklich sehr gut geschrieben!

      @korn, es geht hier nicht um die informationspolitik seitens ps, sondern darum berechtigten druck auf ft auszuüben und die belange der hier ansässigen user zu vertreten. und genau das vermisse ich halt ein wenig. und wenn ft sich quer stellt, sollte man halt konsequenzen ziehen, bzw. diese wenigstens androhen.

      news sind ok, aber eben nicht alles.
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      Original von Korn
      Nur weil wir selbst aber keine Gerüchte - positive wie negative - in die News setzen, heißt es nicht, dass sie hier jeder von euchallen interessierten Usern im Forum mitteilen und darüber diskutieren kann.
      hm, fehlt da nicht ein "nicht"?
      oder versteckt sich da eine freudsche fehlleistung?
    • kniddel
      kniddel
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 3.522
      Ich kann nur davor warnen dort einzuzahlen. Erst habe ich über moneybookers ausgecasht. Nach ein paar Tagen wurde mir das Geld, als wäre nichts geschehn, einfach wieder auf den Account gepackt. Mein Cashout wurde quasi ignoriert ?(

      Jetzt warte ich schon mehrere Wochen auf Local Bank Transfer und bekomm auf Rückfragen nur eine dumme vogefertigte Antwort.

      Hello xxxx, Thank you for your query. Unfortunately we are currently experiencing delays in processing withdrawals. We understand the importance of receiving your funds in a timely manner and are working as a priority to minimise these delays and solve the current situation as soon as possible. We apologise for any inconvenience caused. Thank you for your patience in this matter. Regards, Edward Full Tilt Poker Support
    • pharao87
      pharao87
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2008 Beiträge: 1.165
      .
    • Beckstowner
      Beckstowner
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2006 Beiträge: 213
      Mal ehrlich.... ich krieg echt zu viel bei der ganzen Panickmache die hier veranstaltet wird... Man ich bin selber Pro und spiele noch keine Limits auf denen ich easy meine 10k+ mache im Monat und bin es auch noch nicht so lange als das ich so ein derben Rückhalt hätte, dass mich meine BR auf Full Tilt nur geringfügig kratzt bzw. es mir nichts dir nichts verkraften könnte sie zu verlieren...

      Aber: Wenn ich diese Stimmen a la:"jetzt macht doch mal ne Meldung hier, dass das böse Full Tilt nicht sicher ist und so weiter höre, krieg ich echt plack...
      Allein schon die Leute die alle wie die verückten Hühner ihr Geld auszahlen lassen wollen.. Mal im Ernst, glaubt ihr ein milliardenschweres Unternehmen macht jetzt einen auf: "komm wir zahlen niemandem mehr was aus, weil das blöde FBI 1/3 unserer Geldesel einfach nicht mehr erlauben will bei uns zu spielen"? Oder ist es vielleicht wahrscheinlicher, dass die nicht ganz so auf den Kopf gefallenen bzw. geldgeilen Verantwortlichen dieses Unternehmens sagen: "hmm, naja es haben ja auch noch 2/3 unserer Kunden Zugang zu uns.. Vielleicht sollten wir diese weiter melken und uns anderweitige Maßnahmen einfallen laßen um wieder auf unser gewohntes Level an Kunden bzw. Milliardengewinne zu kommen.. Wäre vielleicht etwas kurzfristig gedacht jetzt niemandem mehr was auszuzahlen zu lassen und sich das Geld unter den Nagel zu reißen und dann an der Copa Cabana Drinks mit Schirmchen zu schlürfen...

      Es wird sich schon beruhigen und auch wenn Full Tilt sich nicht so proffessionell wie vielleicht Stars verhält, bleibt mal locker!!
    • Kowalski80
      Kowalski80
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 4.504
      "Ich kann nur davor warnen dort einzuzahlen. Erst habe ich über moneybookers ausgecasht. Nach ein paar Tagen wurde mir das Geld, als wäre nichts geschehn, einfach wieder auf den Account gepackt. Mein Cashout wurde quasi ignoriert

      Jetzt warte ich schon mehrere Wochen auf Local Bank Transfer und bekomm auf Rückfragen nur eine dumme vogefertigte Antwort.

      Zitat:
      Hello xxxx, Thank you for your query. Unfortunately we are currently experiencing delays in processing withdrawals. We understand the importance of receiving your funds in a timely manner and are working as a priority to minimise these delays and solve the current situation as soon as possible. We apologise for any inconvenience caused. Thank you for your patience in this matter. Regards, Edward Full Tilt Poker Support"

      ------------------------------------------------------------------------------------------------

      "Mal ehrlich.... ich krieg echt zu viel bei der ganzen Panickmache die hier veranstaltet wird... Man ich bin selber Pro und spiele noch keine Limits auf denen ich easy meine 10k+ mache im Monat und bin es auch noch nicht so lange als das ich so ein derben Rückhalt hätte, dass mich meine BR auf Full Tilt nur geringfügig kratzt bzw. es mir nichts dir nichts verkraften könnte sie zu verlieren...

      Aber: Wenn ich diese Stimmen a la:"jetzt macht doch mal ne Meldung hier, dass das böse Full Tilt nicht sicher ist und so weiter höre, krieg ich echt plack...
      Allein schon die Leute die alle wie die verückten Hühner ihr Geld auszahlen lassen wollen.. Mal im Ernst, glaubt ihr ein milliardenschweres Unternehmen macht jetzt einen auf: "komm wir zahlen niemandem mehr was aus, weil das blöde FBI 1/3 unserer Geldesel einfach nicht mehr erlauben will bei uns zu spielen"? Oder ist es vielleicht wahrscheinlicher, dass die nicht ganz so auf den Kopf gefallenen bzw. geldgeilen Verantwortlichen dieses Unternehmens sagen: "hmm, naja es haben ja auch noch 2/3 unserer Kunden Zugang zu uns.. Vielleicht sollten wir diese weiter melken und uns anderweitige Maßnahmen einfallen laßen um wieder auf unser gewohntes Level an Kunden bzw. Milliardengewinne zu kommen.. Wäre vielleicht etwas kurzfristig gedacht jetzt niemandem mehr was auszuzahlen zu lassen und sich das Geld unter den Nagel zu reißen und dann an der Copa Cabana Drinks mit Schirmchen zu schlürfen...

      Es wird sich schon beruhigen und auch wenn Full Tilt sich nicht so proffessionell wie vielleicht Stars verhält, bleibt mal locker!!"



      Isch liebe Internet, isch liebe Internet...ISCH LIEBE INTERNET
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von smokinnurse
      Original von Korn
      Nur weil wir selbst aber keine Gerüchte - positive wie negative - in die News setzen, heißt es nicht, dass sie hier jeder von euchallen interessierten Usern im Forum mitteilen und darüber diskutieren kann.
      hm, fehlt da nicht ein "nicht"?
      oder versteckt sich da eine freudsche fehlleistung?
      Fail von mir, habs editiert :)
    • kniddel
      kniddel
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 3.522
      Original von Beckstowner
      Mal ehrlich.... ich krieg echt zu viel bei der ganzen Panickmache die hier veranstaltet wird... Man ich bin selber Pro und spiele noch keine Limits auf denen ich easy meine 10k+ mache im Monat und bin es auch noch nicht so lange als das ich so ein derben Rückhalt hätte, dass mich meine BR auf Full Tilt nur geringfügig kratzt bzw. es mir nichts dir nichts verkraften könnte sie zu verlieren...

      Aber: Wenn ich diese Stimmen a la:"jetzt macht doch mal ne Meldung hier, dass das böse Full Tilt nicht sicher ist und so weiter höre, krieg ich echt plack...
      Allein schon die Leute die alle wie die verückten Hühner ihr Geld auszahlen lassen wollen.. Mal im Ernst, glaubt ihr ein milliardenschweres Unternehmen macht jetzt einen auf: "komm wir zahlen niemandem mehr was aus, weil das blöde FBI 1/3 unserer Geldesel einfach nicht mehr erlauben will bei uns zu spielen"? Oder ist es vielleicht wahrscheinlicher, dass die nicht ganz so auf den Kopf gefallenen bzw. geldgeilen Verantwortlichen dieses Unternehmens sagen: "hmm, naja es haben ja auch noch 2/3 unserer Kunden Zugang zu uns.. Vielleicht sollten wir diese weiter melken und uns anderweitige Maßnahmen einfallen laßen um wieder auf unser gewohntes Level an Kunden bzw. Milliardengewinne zu kommen.. Wäre vielleicht etwas kurzfristig gedacht jetzt niemandem mehr was auszuzahlen zu lassen und sich das Geld unter den Nagel zu reißen und dann an der Copa Cabana Drinks mit Schirmchen zu schlürfen...

      Es wird sich schon beruhigen und auch wenn Full Tilt sich nicht so proffessionell wie vielleicht Stars verhält, bleibt mal locker!!
      Ich habe nicht wirklich Angst um mein Geld. Aber warum sollte man bei Fullt Tilt eincashen, wenn dort zurzeit einiges scheiße läuft. Dann lieber zu Stars die sind, wie du schon gesagt, hast proffessionell.