ernsthafte meinungen fr oder sh

    • PotRocker0302
      PotRocker0302
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2011 Beiträge: 1.068
      hab schon mal einen thread gestartet aber das war nix

      also nochmal neu

      will die unterschiede wissen zwischen beiden spielen

      ich will nicht wissen was offensichtlich ist nein ich will paar infos haben wo ich drauf achten muss und wo ich mein spiel ändern sollte usw.

      also bitte nur noch gute ernst gemeinte antworten posten

      DANKE!!!
  • 21 Antworten
    • EriscHgcrFU
      EriscHgcrFU
      Global
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 10.321
      sng? cg? nl ? fl ? omaha?
    • AndreasM
      AndreasM
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.896
      Hey PotRocker0302,

      um Dir da helfen zu können, müsstest Du schon ein paarmehr Infos rausrücken. ;)

      So ganz allgemein gesehen, hast Du bereits die wichtigsten Infos im anderen Thread durch die Links erhalten.

      Was also genau möchtest Du wissen ?

      Viele Grüße

      Muchacho3
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Original von PotRocker0302
      hab schon mal einen thread gestartet aber das war nix

      also nochmal neu

      will die unterschiede wissen zwischen beiden spielen

      ich will nicht wissen was offensichtlich ist nein ich will paar infos haben wo ich drauf achten muss und wo ich mein spiel ändern sollte usw.

      also bitte nur noch gute ernst gemeinte antworten posten

      DANKE!!!
      Ja wow, folgendes gilt:

      3 Spieler weniger => man kann mehr Karten spielen, weil die Wahrscheinlichkeit abnimmt,dass jemand gute Karten hat

      => man zahlt mehr Blinds => looser stealen, restealen, resteal-shoven

      mittelmässige Hände gewinnen an Wert, weil die anderen ja auch looser spielen(sollten)
    • xkinghighx
      xkinghighx
      Gold
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 4.439
      Edit by Muchacho3: Wenn Du mit meiner Moderation nicht einverstanden bist, wende Dich bitte an german@pokerstrategy.com.

      Unabhängig davon unterlasse bitte solche nicht Themenbezogenen Posts.
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 7.130
      mach am besten noch x-threads dazu auf
    • DannyKing
      DannyKing
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2009 Beiträge: 1.695
      Original von MfGOne
      mach am besten noch x-threads dazu auf
      naja, der erste wurde ja ohne ersichtlichen grund geschlossen ( spam hätte man löschen können und gut ist), von daher kann ich das schon nachvollziehen wenn op es erneut versucht ;)

      b2t: ich gehe mal von cg nl aus...
      wenn du eher der tighte, vorsichtige typ bist rate ich dir zu fr. sh ist eher looser, da weniger leute am tisch sitzen, die chance einer guten madhand pf ist daher geringer und maginale hände (z.b. sowas wie K10s)gewinnen an bedeutung.

      daher, wer sich für sh entscheidet sollte schon postflop halbwegs sicher sein, da wie schon geschrieben du auch mit maginalen händen spielen mußt ( schon deshalb weil du öfter in den blinds sitzt als bei fr)

      zum beispiel sind bei sh die 3bet werte höher als im fr, vpip und pfr steigen logischerweise auch... die agression alg. ist halt höher bei sh.

      steal/resteal/reresteal gewinnen an bedeutung usw.
    • pennyyy
      pennyyy
      Black
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 5.658
      SH macht ungefähr 1000-mal mehr Spaß.
    • PotRocker0302
      PotRocker0302
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2011 Beiträge: 1.068
      erstmal danke für die antworten da war schon einiges dabei was mich interessiert hat

      um es etwas zu präzisieren

      no-limit holdem full-ring 9max
      no-limit holdem short-handed 6max

      kann man generell sagen das man bei short schlechtere karten spielen muss weil man ja öfter in den blinds ist?
      bedeutet das wenn ich spiele muss ich mehr bluffen weil die wahrscheinlichkeit höher ist das keiner was getroffen hat?

      vielleicht noch eins zur information
      ich frag mich das alles weil ich mich frage ob 6max tische vielleicht besser zu meiner spielweise passen

      meine spielweise ist aggressiv und tight allerdings werde ich looser wenn der tisch es erlaubt
      daher denke ich jetzt das full-ring doch besser für mich ist
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Original von pennyyy
      SH macht ungefähr 1000-mal mehr Spaß.
      #2
    • elgreco85
      elgreco85
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2008 Beiträge: 1.356
      Original von eroticjesus
      Original von pennyyy
      SH macht ungefähr 1000-mal mehr Spaß.
      #2
    • Razello
      Razello
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2009 Beiträge: 2.287
      ich glaube dass fr eine ziemliche entwicklung in den letzten 2 Jahrenin puncto aggression und professionalität hinter sich hat. Das Spiel hat sich zunehmends auf die LP verlagert. Und die Schwierigkeit besteht auch genau hier. Sehr weite openingranges von CO,BTN und SB und aggressive 3bets von BTN, SB und BB.

      Diese "positional awareness" gabs früher in dem Maße noch nicht. Kann mich früher nur an vereinzelte Spieler erinnern die nach dem Konzept gespielt haben.
      Der Unterschied besteht eigentlich nur in den ersten 3 Positionen. Viele unterschätzen da die Tightness von FR-Spielern. Zugegeben ist es auch heute noch so, dass dort extrem tight geopened wird. Ranges von 3-7% sind da keine Ausnahme. Obwohl auch hier einige adapten, in dem Maße, dass sie sich die Tightness der ersten 3 Positionen zunutze machen und von dort teilweise weitere Ranges openraisen als von MP.

      Die 2te größere Entwicklung ist imo die openraise-size. Früher 3,5-4bb heute nur noch selten mehr als 3bb. Einige variieren die openraise-size auch playerdependent wie damals mit den SSSlern 2-2,5bb. Also ich denke FR ist von der Spielweise sehr nah an SH herangerückt. In LP/blinds wird teilweise sehr light 4bbroked (77/AJ) da häufig Axs/random etc.. 5betcrapshoved wird. KK ist je nach pos. und spieler pre aber kein instabroke mehr.

      Unterschiede sehe ich aber schon noch postflop. Es gibt weniger multibarrels, häufig oneanddone. Die postflop-broke-range ist nach wie vor extrem tight, was damit zu tun hat, das das Spielkonzept vieler Spieler postflop auf setvalue/nuts ausgelegt ist und dünnere Spots (tp etc.) eher auf potcontrol gespielt werden. Das macht im Prinzip auch Sinn, da die betipwhenmissedcb-werte generell sehr sehr hoch sind und man hier dann häufig mehr value bekommt als wenn man aktiv for Value ballert.
      Die zukünftige Entwicklung wird sich aber imo auf dünnere Spots konzentrieren, weil hier noch mehr drin ist und Spieler mit mehr Skills und dem nötigen Feingefühl hier noch einige bb rausholen können.

      Fänds interessant wenn jemand noch einen Beitrag zur SH-Dynamik bringen könnte. Hab mein Leben lang nur fr gespielt, beschäftige mich aber seit mehreren Wochen mit SH-Theorie und versuche mich in das Thema auf gutem Niveau einzuarbeiten um beides spielen zu können. FBI hat leider große Teile des FR-Playerpools zerstört.

      Gruß Razello
    • Wiseguy01
      Wiseguy01
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2009 Beiträge: 1.712
      Kann mich dem letzten Post anschließen. Die Regs auf FR sind im allgemeinen besser geworden, die meisten von denen beherrschen ABC Poker, spätestens ab NL10.

      Der beste Weg um diese Spieler zu exploiten, ist es sie postflop auszuspielen. Leider wird meistens nur check/fold gespielt wenn man eine 3bet von denen mal mitgeht. Wenn Sie was getroffen haben wird für value gesetzt.

      Ein nicht überaggressiver LAG kann da was rausholen gegen solche Spieler. Natürlich nicht mehr soviel wie vielleicht noch vor ein paar Jahren, aber immerhin.

      Wenn man UTG1 oder 2 openraist und dann gereraist wird, kann man von ner 3betrange des Gegners von mittlerweile KK+ ausgehen. Viele die AA haben machen eine 4bet, wenn man sie 3bettet.

      Shorthanded kann man wesentlich mehr rausholen. Nanonoko, Leatherass und anderes spielen fast ausschlieslich SH. Die meisten Fische spielen mittlerweile SH, das ist schon lange klar, obwohl hier auch alles tighter über die Jahre geworden ist. Multitabling ist wesentlich härter, aber wenn mans gut beherrscht um einiges profitabler. Postflopskills sind wie vorher schon erwähnt wesentlich wichtiger.
    • knusperzwieback
      knusperzwieback
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2009 Beiträge: 1.909
      Original von Wiseguy01Die meisten Fische spielen mittlerweile SH, das ist schon lange klar, obwohl hier auch alles tighter über die Jahre geworden ist.
      Als unwissender Anfänger frag ich mal wieso das so ist. ?(
    • myonlyStaR
      myonlyStaR
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 3.747
      Original von pennyyy
      FR macht ungefähr 1000-mal mehr Spaß.
      FYP


      ich muss leider auf grund mangelndes traffics oft mit SH tischen auffüllen :f_frown:
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 7.986
      Ist wie Razello geschrieben hat. Hab auch mein Leben lang FR gespielt. Und da wird wirklich mittlerweile ziemlich hart rumgespewt. Gerade in late. Imo nimmt das auch Postflop zu. Ist ja an sich auch recht einfach, wenn die Ranges eng sind...
      Es gibt btw auch Winningregs, die 20/15 profitabel spielen.

      Alle behaupten immer, daß die Fische lieber SH spielen. Hab auf SH auch schon ein paar k Hände abgespult und muss echt sagen, daß es schon etwas fischiger ist.

      Dennoch muss man auch auf die hourly schauen.
      Glaube kaum, daß es viele Regs mit 15+ Tabling auf NL400+ SH gibt. Und die Winrate eines guten FR Regs wird wohl nicht sehr weit eines SH Regs hinterherhinken.
      Der größte Winner NL400 auf FT ist jedenfalls RobSainter. Und der spielt FR.
    • Wiseguy01
      Wiseguy01
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2009 Beiträge: 1.712
      Einer der größten Winner auf Stars der letzten Jahre waren Nanonoko und Leatherass. Und die spielen SH...

      Nein, ganz im Ernst, SH zu multitablen ist schwer das kann nicht jeder. Aber wenn man auch hier schafft 16+ zu tablen und Postflop ein Könner ist kann man mehr rausholen. Besonders weil SH meines Erachtens mehr Leute callen, also öfter Multiways zustande kommen und es mehr Action gibt.
    • poker4me
      poker4me
      Black
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 3.005
      Original von limpinbarney
      Ist wie Razello geschrieben hat. Hab auch mein Leben lang FR gespielt. Und da wird wirklich mittlerweile ziemlich hart rumgespewt. Gerade in late. Imo nimmt das auch Postflop zu. Ist ja an sich auch recht einfach, wenn die Ranges eng sind...
      Es gibt btw auch Winningregs, die 20/15 profitabel spielen.

      Alle behaupten immer, daß die Fische lieber SH spielen. Hab auf SH auch schon ein paar k Hände abgespult und muss echt sagen, daß es schon etwas fischiger ist.

      Dennoch muss man auch auf die hourly schauen.
      Glaube kaum, daß es viele Regs mit 15+ Tabling auf NL400+ SH gibt. Und die Winrate eines guten FR Regs wird wohl nicht sehr weit eines SH Regs hinterherhinken.
      Der größte Winner NL400 auf FT ist jedenfalls RobSainter. Und der spielt FR.
      mit 16 tabling fr kommt man nicht mal auf 1k hands/h , da kann man sh gemütlich 9 tablen und kommt vermutlich auf die selbe anzahl hands/h + man hat potenzial nach oben...
    • Wiseguy01
      Wiseguy01
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2009 Beiträge: 1.712
      Ja, das kommt auch noch dazu. Man kann mehr Hände spielen, bekommt also ausserdem mehr RB.
    • myonlyStaR
      myonlyStaR
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 3.747
      Original von poker4me
      mit 16 tabling fr kommt man nicht mal auf 1k hands/h , da kann man sh gemütlich 9 tablen und kommt vermutlich auf die selbe anzahl hands/h + man hat potenzial nach oben...
      auf grund der tighteren stats (wobei ich FR mit 19/16 spiele) kannst du 16 tabling FR nicht mit 9 tabling SH vergleichen

      imo braucht 1 table SH mehr aufmerksamkeit als 2 tables FR, da SH die dynamik eine größere rolle spielt, die man für max-EV plays immer im blick haben muss

      und wenn du sagst dass du "gemütlich" SH 9 tabelst dann bist du entweder ein talent oder spielt nicht mehr dein a-game. in beiden fällen könntest du mit dem selben aufwand "gemütlich" 18 tabling FR spielen, wo du auf mehr H/h kommst.

      durch das tightere spiel und das konstante RB ist das spiel FR dazu noch varianzfreier
    • 1
    • 2