Equity und Co.

    • PinKing888
      PinKing888
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 883
      moin,

      ich habe gerade wieder angefangen zu pokern und möchte mich auch intensiver mit der Materie beschäftigen z.B. mit der Equity Berechnung

      Wie genau funktioniert das?

      Sollte ich dazu das "equilab" oder den "Equilator" nehmen?

      Ich habe auf Anhieb keinen Artikel gefunden, und dachte mir, dass ich bevor ich stundenlang suche, einfach mal nachfrage :)

      Danke für eure Hilfe!!!!!!!! :f_biggrin:
  • 3 Antworten
    • LouBergs
      LouBergs
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2007 Beiträge: 553
      Equilab ;) Zumindest für SH.
    • stealcat
      stealcat
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 2.152
      Original von LouBergs
      Equilab ;) Zumindest für SH.
      Warum nicht auch für FR? ;)
      Ansicht -> Haken bei "shorthanded" wegmachen.

      Equilab ist das neuere Tool von PokerStrategy. Equilator wird soweit ich weiss nichtmehr fortgeführt.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Für einfache Equityberechnungen kannst du den Equilator nehmen. Equilab ist ein Tool, dass für Szenarienanalysen geeignet ist, da dies mögliche Equityveränderungen bei verschiedenen Turnkarten berücksichtigen kann und daher Aufschluss darüber geben kann wie sich deine UTG Range auf Boardtextur XYZ verändert gegen eine Range A etc.

      Ich glaube Hasenbraten hat so ein paar Mathematikvideos gemacht in denen solche einfachen Dinge (und wahrscheinlich auch irgendwelche abgefahrenen Dinge) bearbeitet werden.