Natascha Kampusch

    • Zerdeboe
      Zerdeboe
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2007 Beiträge: 2.602
      Wien (AFP) - Der österreichische Staat hat der als Kind entführten Natascha Kampusch eine Entschädigung für ihre jahrelange Geiselhaft verweigert....

      Tjoar, also ich weiss nicht.
      Ich denke schon, das wir (bin kein Österreicher - wir Menschen) ihr zugestehen sollten ein Leben zu leben, was frei von weiteren Sorgen ist und dafür würde ich auch gerne einen verschwindend geringen Teil meiner Steuergelder opfern.

      Andersherum ging es bei dem Urteil darum, ob damals Ermittlungsfehler gemacht wurden...
  • 46 Antworten
    • tischspiel
      tischspiel
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2010 Beiträge: 546
      tz das ist eh ne attention whore wenn ihr mich fragt.
    • Schlagloch
      Schlagloch
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2009 Beiträge: 1.475
      lol? Die hat doch schon awesome viel Kohle gescheffelt durch ihr Rumhuren in den Medien.
    • kingpowl
      kingpowl
      Black
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 2.393
      soll sie halt ihren damaligen entführer verklagen, der hat doch mehrere wohnungen besessen. auch wenn er jetzt tot ist dürfte sie gegenüber ihm doch noch schmerzensgeld o.ä. geltend machen
    • HuNtaYo
      HuNtaYo
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 1.560
      Ohne Frage ist es wirklich schrecklich was ihr passiert ist, aber mich nervt dieses extreme Attention-Whoring von ihr tierisch.
    • tiasam1
      tiasam1
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2010 Beiträge: 2.845
      Original von HuNtaYo
      Ohne Frage ist es wirklich schrecklich was ihr passiert ist, aber mich nervt dieses extreme Attention-Whoring von ihr tierisch.
      #
    • highside
      highside
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2009 Beiträge: 2.281
      So einfach ist es halt auch nicht wenn du die jetzt finanziell absicherst.

      Glaubst du, dass ist die einzige, die so ein schweres Schicksal hat, wo zieht man dann die Grenze, usw.
    • Martink1979
      Martink1979
      Global
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 1.077
      Könnte ja jeder hingehen, eine Entführung vortäuschen und dann Kohle abkassieren...
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Original von Martink1979
      Könnte ja jeder hingehen, eine Entführung vortäuschen und dann Kohle abkassieren...
      nicht erwischen lassen! +
      ich mach mit, du legst dich anschließend auf die Gleise.
    • Sascha2911
      Sascha2911
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 1.831
      Original von Martink1979
      Könnte ja jeder hingehen, eine Entführung vortäuschen und dann Kohle abkassieren...
      Hast du überhaupt gelesen worum es ging? Vermutlich nicht...

      Finde ich schon recht abartig, wie sich hier einige "benehmen". Ist ja nicht BBV hier...
    • Knudsen
      Knudsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 4.314
      Sie dürfte durch ihr Buch ja schon eineiges eingenommen haben. Dass sie in die Armut abfällt, muss man wohl nicht befürchten.

      Natürlich ist es schrecklich, was mit ihr passiert ist. Sehe aber nicht, warum jetzt ausgerechnet der österreichsche Staat an Sie Sozialleistungen zahlen müsste/ sollte die andere nciht bekommen.
    • Brieftraeger
      Brieftraeger
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2006 Beiträge: 25.629
      Original von tiasam1
      Original von HuNtaYo
      Ohne Frage ist es wirklich schrecklich was ihr passiert ist, aber mich nervt dieses extreme Attention-Whoring von ihr tierisch.
      #
      RAUTE!

      wäre witzig wenn sie bei bigbrother teilnehmen würde und 100 tage nur über ihr leben jammert.

      soll ich ehrlich sein? FÜR 2-3 mio. euro lass ich mich auch 4-5 jahre von jemanden einsperren!
    • phonoElit
      phonoElit
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2010 Beiträge: 3.812
      Original von tiasam1
      Original von HuNtaYo
      Ohne Frage ist es wirklich schrecklich was ihr passiert ist, aber mich nervt dieses extreme Attention-Whoring von ihr tierisch.
      #
      so true.
      Ist obv sehr schrecklich, was ihr zugestoßen ist, aber deswegen jetzt ein Leben mit viel Geld und ohne irgendwelchen (finanziellen) Nöten zu haben ist doch Quatsch.
    • knusperzwieback
      knusperzwieback
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2009 Beiträge: 1.909
      Original von Sascha2911
      Original von Martink1979
      Könnte ja jeder hingehen, eine Entführung vortäuschen und dann Kohle abkassieren...
      Hast du überhaupt gelesen worum es ging? Vermutlich nicht...

      Finde ich schon recht abartig, wie sich hier einige "benehmen". Ist ja nicht BBV hier...
      Jo, find ich auch. Jede art von Diskussion erübrigt sich hiermit für mich, da es eh nichts bringt.
      Ab ins BBV damit, damit sich die "Kinder" weiter austoben können und gut ist.
    • Suneater
      Suneater
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 2.273
      Original von Martink1979
      Könnte ja jeder hingehen, eine Entführung vortäuschen und dann Kohle abkassieren...
      wenn dein Jahrgang im Nick jetzt auch noch stimmt, dann bist du wirklich der größte Fail, der seit Jahren hier im BBV vorgefallen ist :facepalm:
    • Sascha2911
      Sascha2911
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 1.831
      Original von Brieftraeger
      wäre witzig wenn sie bei bigbrother teilnehmen würde und 100 tage nur über ihr leben jammert.

      soll ich ehrlich sein? FÜR 2-3 mio. euro lass ich mich auch 4-5 jahre von jemanden einsperren!
      Und was brauchte es für ca. 8 Jahre und den Großteil deiner Jugend mit verpasster Schule usw.?
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.974
      Gibt es irgendwelche Beispiele, bei denen Entschädingungen vom Staat bezahlt werden wenn eine Privatperson einer anderen was antut?
    • Martink1979
      Martink1979
      Global
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 1.077
      Ich halte die ganze Geschichte immer noch nicht für ganz Wasserdicht.
      Vll. ist es einfach zu unglaublich um wahr zu sein, ich weiss nicht...
      So ganz 100% überzeugt bin ich nicht.
      Nicht dass sie nicht entführt wurde nein, Die ganze Sache ist von Außen betrachtet nicht ganz schlüssig.
      Da sind viele Sachen im NACHINEIN passiert, die mich an Glaubwürdigkeit des Ganzen doch etwas zweifeln lassen.

      Die normalste Reaktion wäre es imo: Ach lass mich doch alle in Ruhe!!! Ich verziehe mich nach keine Ahnung wo Australien und komme erst zu inneren Ruhe, werde mit mir klar und in ein paar Jahren oder erst mit 30 komme ich zurück und lasse die Vergangenheit, Vergangeheit sein.

      Sie ist seit der Geschichte ständig in den Medien und im Vordergrund..erzählt und schreib Buch und fordert jetzt Geld, was soll das???
    • Karlimancan
      Karlimancan
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 705
      boah, am anfang hat sie mir leid getan- als sie mir aber tag für tag mit ihrer visage aus jeder tageszeitung und mit neuen schlagzeilen entgegen geblickt hat isses mir nach und nach vergangen...
      ich glaube der ganze fall an sich stinkt bis zum himmel!!!
      insgesamt machts mich grad extrem aggro plötzlich wieder davon zu lesen
      danke ps.de und danke @op :evil:
    • Sascha2911
      Sascha2911
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 1.831
      Original von josch2001
      Gibt es irgendwelche Beispiele, bei denen Entschädingungen vom Staat bezahlt werden wenn eine Privatperson einer anderen was antut?
      Es ging um angebliche ERMITTLUNGSFEHLER, die ggf. eine frühere Befreiung verhindert...

      Zum Thema "Öffentlichkeit"

      Da geht nun mal jeder anders mit um. Das muss man aktzeptieren. Wenn Sie sich "versteckt" hätte, wäre sie vermutlich(!) auch nicht in Ruhe gelassen worden. Wir sind heute (leider?) in einer sehr vernetzten und sehr öffentlichen Welt.