SH Aggro Player...Was kann ich machen?

    • Spassfaktor
      Spassfaktor
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2009 Beiträge: 366
      Hi,

      ich hatte es heute mit einem SHler zu tun der sehr Aggro ist, seine Werte:
      22 VPIP
      21 PFR
      48 Steal
      16,7 3bet
      12 Aggro
      100Cbet
      80 Cbet Fold
      413 Hände

      Mit was würde der Pisser alles Stealen gibts da eine Tabelle wo man das nachlesen kann?
      Was spielt der alles? Hab ihn auch schon mit KQo All-In gehen sehen. Ich glaube der Callt eigentlich fasst nichts der versucht die ganze Zeit starkt zu sein, von daher weiß ich nicht wie ich dem bei kommen kann, er hat zwar einen hohen Cbet aber das Board gibt selten eine Möglichkeit einen SemiBluff anzuwenden. Was macht ich mit so einer Festung wie kann ich den auseinander nehmen?
  • 5 Antworten
    • CasinoRoyal
      CasinoRoyal
      Gold
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 314
      Original von Spassfaktor
      Mit was würde der Pisser alles Stealen gibts da eine Tabelle wo man das nachlesen kann?
      den equilator von ps.de nehmen und die handrange auf 48 stellen. 48% steal
      sind aber die werte vom CO und BU zusammen, d.h. im CO wird er vielleicht 40%
      und am BU 60% stealen.

      das beste wird aber sein du gehst ihn aus dem weg :D
    • Spassfaktor
      Spassfaktor
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2009 Beiträge: 366
      Aus dem Weg gehen ist keine Option, aber anscheinend spielst du auch so, sonst würdest du dich wohl nicht so freuen :)
    • PaulDusel
      PaulDusel
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.159
      Slowplayen...Würde jetzt nicht krampfhaft meinen Blind defenden. Ist einfach ein leak von ihm, dass er überaggro ist. Und leaks kann man ausnutzen...
    • pubaer
      pubaer
      Silber
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 135
      den stats nach scheint er ziemlich str8 forward zu spieln post flop. Der sehr hohe foldToCbet Wert lässt darauf schließen. Das heißt für dich viel IP gegen ihn spielen und dann auch mal mit air floaten (nie mit complete air...also gs oder overcards sollten es schon sein) und dann den pot auf turn und river mitnehmen, da er fast nie was haben wird, wenn er 100% cbettet. Du hast nichts von seinem barrel verhalten gesagt - davon hängt es dann ab ob du ein oder 2mal barreln solltest, aber meistens ist es so wenn jemand cbet flop-check turn spielt, hat er keine bzw. eine schwache hand und dann kannst du eigentlich immer profitabel 2mal barreln (board muss auch passen dafür). Dem AF nach scheint er aber oft durchzuballern, wobei 4xx hände keine samplesize dafür sind, da es vielleicht sein kann das es nur 2-3 spots gab wo er 2nd barreln konnte.
      Gegen den hohen 3bet-Wert musst du dich natürlich anpassen. Solltest IP (zB in Steal vs blind 3bet) deine Range die du callst erweitern und auch mal bluff 4betten (mit Blockern am besten). Welche Range du callst hängt davon ab was er 3bettet. Da musst du mal drauf achten und dir notes auf ihn machen. Versuch dann Händen reinzucallen die seine Range dominieren. Wenn er zB viele Ax hände 3bettet, dann call halt ab ATo/A9s rein usw. und musst dann natürlich auch mal mit Ahigh floaten auf low card flops (wenn er auch in 3bet pötten 100% cbettet)Wenn er standard mäßig mit einer Hand wie KQ preflop 5bet allin spielt, dann 4bet/callst du natürlich TT+,AQ+.

      sein steal wert ist eigentlich nicht übertrieben hoch. Wie du dagegen spielst hängt davon ab wie er auf 3bets reagiert. Wenn er viel reincallt kannst du einiges 4value 3betten, was genau kann ich dir nicht sagen, da musst du wieder reads sammeln was er reincallt und dann deine range dementsprechend anpassen. Wenn er loose 4bettet, dann musst du deine 5bet allin range erweitern. Wenn er viel folded, kannst du ihn natürlich sehr loose 3betten, auch spekulative hände - suited connector,suited one gapper, aber auch kleine pockets (aber immer aufpassen ob er irendwann dagagen adapted).
      Kannst natürlich auch oop mit broadways und spekultaiven händen callen, wenn du der Meinung bist du kannst das profitabel gegen ihn spielen. Damit mein ich das du dir postflop ne edge auch oop gegen ihn gibst und du nicht immer ohne hit auf seine 100% cbet foldest.

      Das ist jetzt doch länger geworden als ich gedacht habe, aber das ist meistens so wenn man jemanden oder eine Situation ein bisschen genauer analysiert. Vielleicht hilft dir das ja für die Zukunft, denn es wird oft Situationen geben in denen du nicht genau weißt was du tun sollst und dann muss man halt alles Optionen abwägen und versuchen die bestmögliche Strategie für eine bestimmte Situation gegen einen bestimmten Gegener zu finden.
    • pokhan
      pokhan
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 1.316
      Original von Spassfaktor
      Aus dem Weg gehen ist keine Option, aber anscheinend spielst du auch so, sonst würdest du dich wohl nicht so freuen :)
      lol, klar ist das eine Option.
      Ein 50/5/0.1/35 Fish ist doch 1000 mal angenehmer zu spielen, wie ein Gegner mit dem man andauernd in marginale Spots verwickelt ist und dauern 100bb Swings mit kleinen Edges eingehen muss und nicht einmal weiß ob man den überhaupt Edge hat.

      Kann sein, dass er einfach viel besser ist als du, find seine Spielweise zwar auch zu aggressiv, aber kann sehr gut sein so zu spielen auf weak/tighten tables, wo alles auf 3bets/4bets und cbet/2nd barrels/3rd barrels folded.

      Kommt immer drauf an ob er sich anpassen kann, ob er nun gut ist oder schlecht.

      Original von PaulDusel
      Slowplayen...Würde jetzt nicht krampfhaft meinen Blind defenden. Ist einfach ein leak von ihm, dass er überaggro ist. Und leaks kann man ausnutzen...
      Spielt ihm doch genau in die Hände wenn deine Blind gegen 50% Range selten defendest, wenn du callts weiß er, dass du stark bist und kann ein Gang runterschalten ansonsten stealt er einfach weiter und macht Profit.

      Ist halt auch nur bedingt ein Leak, dass er so aggressiv ist, kommt stark darauf an ob er anpassungs fähig ist und gegen die richtigen Gegner aggressiv ist und nicht gegen die falschen oder einfach alle.