Video-Diskussion - Merciers großer Bluff

    • Kuschelbaer
      Kuschelbaer
      Black
      Dabei seit: 08.04.2006 Beiträge: 5.406
      Jason Mercier ist für seine Turnierskills und sein aggressives Spiel bekannt. Es sind Plays wie das aus dem Video dieser Woche, die ihm ein WSOP-Bracelet, einen EPT-Titel und eine ganze Reihe anderer Erfolge beschert haben und ihn von den meisten anderen Spielern unterscheiden.

      Wir sind beim WSOPE Main Event 2009 und Jason Mercier gerät in einem großen Pot an den Amateur Saar Wilf. In einem Spot, in dem die meisten Spieler davon ausgehen, relativ wenig Foldequity für einen All-in-Bluff zu haben, macht Mercier genau das und gewinnt einen Haufen Chips.

      Es scheint als würde Mercier in diesem Spot mit seiner Line und den Stacksizes nahezu nie bluffen, so dass der Read und sein Play eine schlüssige Geschichte erzählen.

      Was haltet ihr von Merciers Play? Wie findet ihr Wilfs Flatcall preflop und sein Entschluss, seine Hand auf dem gefährlichen Board in einen Bluff zu verwandeln?

      Hier könnt ihr die Hand diskutieren.

  • 4 Antworten
    • Tunnelblicker
      Tunnelblicker
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 5.260
      Mercier wird halt nen ziemlich guten read gehabt haben. Kam ja ziemlich schnell das all-in, keine Ahnung ob sie da rumgeschnippelt haben und es eigentlich länger gedauert hat.
      Der Turnraise von Wilf ist halt irgendwie nicht so intelligent. Aber ist nen typischen "ich hab AK, nu will ich den pot auch gewinnen"-syndrom. Er kann hier halt super callen und am river entweder nen heart reppen, seine straight machen oder nen pair machen. Und je nach tableflow hier dann entscheiden ob bluffen/valuebetten gut ist.
    • jonnykr
      jonnykr
      Black
      Dabei seit: 24.12.2006 Beiträge: 1.355
      naaajaaa..... also den flat mit ak find ich gut grad mit den stacks auch recht standart, nur das turn race ist halt einafch furchtbar schlecht... er macht sich die eigene equity kaputt, wenn nen shove kommt, weil er den einfach nie callen kann. man merkt ja schon dass der ak spieler nicht gerade nenn riese ist, weil er aus allen wolken fällt als er den shove bekommt und darüber total überrascht ist. als halbwegs anständiger spieler macht man sich da vorher drüber gedanken. turn nochmal flatten & river neu evaluieren. mercier süielts in meinen augen recht standart... er 2nd barrelt die geturnte equity , weil für nen check shove die rest stacks zu gross sind & er die Q auch einfach guter 2nd barreln kann. & er bekommt halt da calls nur von QJ sets & AQhh, wp aber recht normal imo.
    • Busland
      Busland
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2009 Beiträge: 42
      "race"... "standart"... really? :rolleyes:
    • jonnykr
      jonnykr
      Black
      Dabei seit: 24.12.2006 Beiträge: 1.355
      ups ;> hab ich gestern abend so halb brain afk in ner live runde mim iphone geschrieben. sry 4 die Eier