Line coldcall 4-bet

    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Gestern ist mir diese Line mal wieder begegnet auf einem Microlimit.
      UTG raist MP callt nur, ich sitzt am BB und 3-bette mit JJ.
      Der Raiser foldet und der Coldcaller 4-bettet.
      Was haben solche Leute ?
      Ist das fast immer "AA,KK" ?

      Kleine Anektdote.

      Livespiel u.a. mit Phil Ivey und Tom Dwan

      Early raist, Phil Ivey callt mit "J9o".
      Durrrr 3-bettet mit QQ vom BB, squeezed also und Phil Ivey 4-bettet !

      Und jetzt kommts.

      Durrrr fold !!!
  • 8 Antworten
    • pokhan
      pokhan
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 1.316
      Würd sagen sind in der Regel irgendwelche Pockets.
      Aber kommt stark auf Villain an, wenns einer mit 50+ vpip ist, dann kann man auch nur raten.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Ist halt wie immer schwer zu verallgemeinern.

      Entscheidend ist aber, dass du dir diese Gedanken vor dem Squeeze machst. Warum solltest du denn vorhaben zu squeeze/folden? Die Wahrscheinlichkeit ist wohl am geringsten, dass da tatsächlich jemand (mit einer schlechteren Range) callt.

      Wenn du die Typen nur KK+ 4-betten siehst, warum squeezed du dann überhaupt?

      Die Fragen sind halt:

      => Wer squeezed?
      => Wer coldcallt?
      => Wie ist dein Image
      => Womit könnte es letztlich reingehen?

      Solche Plays können natürlich starke Hände sein die nur for Squeeze Induce gecallt haben, weil er von dir oder anderen Spielern hinter sich noch viele Squeezes erwartet.

      Aber das macht jeder Spieler anders, obs nun ein TAG/LAG/FISCH etc. ist müsste man halt schon wissen um da überhaupt etwas drüber zu sagen.

      Hast du das Play selber mal durchgezogen?

      Ich mache es for Squeeze Induce gegen sehr aggr. Spieler hinter mir, in erster Linie aber als Kombination mit einem tighten Openraiser.

      UTG mit 13/10 raist, da calle ich Jacks, weil ich gegen UTG damit keinen guten 3-b/broke Spot sehe. Sitzen hinter mir noch aggr. Gegner, ist das Play gut für mich, denn squeezed dann jmd. mit seinen 10% 3-bet (+) und UTg foldet, dann kommt meine 4-bet.
    • DrObst
      DrObst
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2007 Beiträge: 737
      Original von MiiWiin
      Ich mache es for Squeeze Induce gegen sehr aggr. Spieler hinter mir, in erster Linie aber als Kombination mit einem tighten Openraiser.

      UTG mit 13/10 raist, da calle ich Jacks, weil ich gegen UTG damit keinen guten 3-b/broke Spot sehe. Sitzen hinter mir noch aggr. Gegner, ist das Play gut für mich, denn squeezed dann jmd. mit seinen 10% 3-bet (+) und UTg foldet, dann kommt meine 4-bet.
      wirklich for squeeze induce ist das ja nicht, weil du den squeeze zwar begrüsst, gg den tighten utg-opener aber auch ohne aggressive spieler hinter die nur flatten würdest, oder?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von DrObst
      Original von MiiWiin
      Ich mache es for Squeeze Induce gegen sehr aggr. Spieler hinter mir, in erster Linie aber als Kombination mit einem tighten Openraiser.

      UTG mit 13/10 raist, da calle ich Jacks, weil ich gegen UTG damit keinen guten 3-b/broke Spot sehe. Sitzen hinter mir noch aggr. Gegner, ist das Play gut für mich, denn squeezed dann jmd. mit seinen 10% 3-bet (+) und UTg foldet, dann kommt meine 4-bet.
      wirklich for squeeze induce ist das ja nicht, weil du den squeeze zwar begrüsst, gg den tighten utg-opener aber auch ohne aggressive spieler hinter die nur flatten würdest, oder?
      Es ist halt so etwas wie "zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen".

      Da bietet es sich besonders an.

      Rein for Squeeze Induce mache ich es natürlich auch, kommt dann aber auch auf den Squeezer an. Wenn der jeweils squeeze/fold spielt machts wenig Sinn, wenn er genauso loose 4-bettet wie squeezed 3-bette ich lieber.

      Der Haken ist halt, gehts schief, stehst du da im Multiway-Pot mit deiner starken Preflop-Hand und hast kaum eine Ahnung wo du stehst.

      Das muss man schon alles abwägen.
    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Bedeutet das im Umkehrschluss auch,dass man 4-bets mit QQ gegen tighte 3-better nicht 4-betten sollte, weil man sonst gegen QQ+,AK reinstellen muss ?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von 2phil4u
      Bedeutet das im Umkehrschluss auch,dass man 4-bets mit QQ gegen tighte 3-better nicht 4-betten sollte, weil man sonst gegen QQ+,AK reinstellen muss ?
      Verstehe jetzt den Ansatz nicht ganz.

      Man sollte 4-bets nicht 4-betten?

      Musst du nochmal genau aufdröseln wovon du da jetzt sprichst, wer 3- oder 4-bettet denn nach welcher Action?
    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Ich meinte jetzt z.B. eine Heads Up Situation gegen ein 3-bet eines Gegners mit unter 4% 3-bet.
      Wenn ich jetzt QQ 4-bette und er nur QQ+,AK reinstellt, wäre es dann besser seine 3-bet einfach nur zu callen, um gegen die schwächeren Hände seiner Range postflop zu spielen ?
    • Cathleenpoker
      Cathleenpoker
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2010 Beiträge: 543
      ja