Flat Limit Omaha Hi/Lo Crushing the Limits!

    • FLO0815
      FLO0815
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2011 Beiträge: 53
      Toller Tag! Erst läuft es schlecht, so dass ich dick ins Minus rutsche und dann verwehrt mir eine abgebrochene internetverbindung auch nen den Versuch das wieder gerade zu biegen:-(

      Dies war also offiziell meine erste Minussession der Challenge, was nervt, auch wenn es nur eine Frage der Zeit war!

      Genaue Zahlen gibt's wenn ich wieder mit meinem Rechner online bin!
    • FLO0815
      FLO0815
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2011 Beiträge: 53
      So schlimm war's im Endeffekt heute gar nicht.

      - $5,40 / 11 Big bets runter
      263/300 BB´s to go

      Wird vielleicht heute Nacht noch ansonsten morgen ausgeglichen und dann geht's weiter nach vorn!

      Cheers
    • FLO0815
      FLO0815
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2011 Beiträge: 53
      Hut ab, so schlecht wie ich hat vermutlich selten jemand gespielt. Habe jetzt leider keine Zeit, um diese grandiose Session detailierter durchzugehen, aber zusammenfassend bleibt zu sagen:
      Schlecht gespielt und so ziemlich die meisten soliden Hände spätestens auf dem River entwertet bekommen.

      In Zahlen heißt das.

      -26 BB´s/- $13
      39.06 VPP´s
      265 Hände an 2 Tischen

      In der Totalen: 289/300 BB´s to go ;(

      Das schmeißt meinen Challenge Fortschritt natürlich fast auf null zurück und läßt mich schon am Anfang meiner Challenge ein bißchen blöd aussehen. Aber hey, mache das hier ja auch zur Selbstkontrolle und dann kommt dann halt auch hier rein, wenn ich Mist baue...leider:-(


      Aber man muss auch zugeben können, wenn man sich mal hart durchluckt:-)

      PokerStars Limit Omaha Hi/Lo, $0.50 BB (10 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      Preflop: Hero is Button with 3, 2, 9, 10
      1 fold, UTG+1 calls, UTG+2 calls, MP1 (poster) checks, MP2 calls, 1 fold, CO calls, Hero calls, SB calls, BB raises, UTG+1 calls, UTG+2 calls, 1 fold, MP2 calls, CO calls, Hero calls, SB calls

      Flop: (15 SB) 10, A, 6 (7 players)
      SB checks, BB bets, UTG+1 calls, 1 fold, MP2 calls, CO calls, Hero raises, SB calls, BB calls, UTG+1 calls, MP2 calls, CO calls

      Turn: (13.5 BB) 8 (6 players)
      SB checks, BB bets, UTG+1 calls, MP2 calls, CO calls, Hero raises, SB 3-bets, BB calls, UTG+1 calls, MP2 calls, CO calls, Hero calls

      River: (27.9 BB) 10 (6 players, 1 all-in)
      BB checks, UTG+1 checks, MP2 checks, CO checks, Hero bets, BB calls, 1 fold, MP2 calls, CO calls

      Total pot: $15.95 (31.9 BB) | Rake: $0.40


      Hier noch ein Song, den ich obiemlich wohl er irgendwie anders ist, ziemlich scharf finde!!! Muss man allerdings ganz auf sich wirken lassen!

      code:
      [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=QsTHh8GMndc[/youtube]


      Auf ins Wochenende...
    • FLO0815
      FLO0815
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2011 Beiträge: 53
      Jetzt hatte ich meinen Beitrag doppelt gepostet und bin zu blöd und zu in Eile, um ihn zu löschen:-)
      Dann wird halt nur der Text hierdurch ersetzt.

      Cheers...
    • FLO0815
      FLO0815
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2011 Beiträge: 53
      Es kann doch von Vorteil sein, wenn man an einem Freitag Abend vor 24 Uhr zu Hause ist.
      Habe noch schnell eine Mini-Session eingebaut und siehe da...

      + $9,80
      + 19 BB's
      54 Hände
      Und starke 6,irgendwas VPP's;-)

      Und damit wieder einen kleinen Schritt in die richtige Richtung gemacht!

      270/300 BB to go

      Und nun zum Blog allgemein: würde

      - Tips oder Kritik zur Gestaltung?
      - Gibt's irgendwas, was ihr gerne hier drin hättet?
      - Haut rein...ich kann sowohl Kritik, als auch Lob vertragen;-)

      Ansonsten schönes Wochenende und gutes Blatt alle miteinander!
    • ela1207
      ela1207
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2009 Beiträge: 600
      habe deinen blog mit daumen hoch bewertet - finde es ziemlich schade, das so wenig andere hi/lo spieler hier reinschauen.

      FL ist ja nicht so mein ding, spielst du das sss, mss oder mit full stack ????
      wer verirrt sich auf diesem limit an die hi/lo tische?
      das game muß doch so regverseucht sein, das die winnings vom rake aufgefressen werden - ist ja auf meinem limit schon so.

      gl an den tischen, gogogo

      gruß ela
    • AlterFalter
      AlterFalter
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 1.799
      Ich schaue hier auch regelmäßig rein, allerdings les ich meistens nur mit. :)
    • Midas
      Midas
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2005 Beiträge: 934
      Original von FLO0815

      Und nun zum Blog allgemein: würde

      - Tips oder Kritik zur Gestaltung?
      - Gibt's irgendwas, was ihr gerne hier drin hättet?
      - Haut rein...ich kann sowohl Kritik, als auch Lob vertragen;-)

      Ansonsten schönes Wochenende und gutes Blatt alle miteinander!
      Ich verfolge das hir mit großem Interesse. Schön fände ich, wenn zugleich auch etwas Theoriearbeit geleistet würde, aber das mag sich, wenn die Datenfülle zunimmt noch einstellen. Beispielhaft wäre etwa die Diskussion "durchschnittlicher" Stats in Relation zu den einzelnen Limits, oder die Frage nach einzelnen lines sowie zu den unterschiedlichen Herangehensweisen im Vergleich zu LHE.
      Generell verspricht dies aber, wenn Du bei der Sache bleibst, ein sehr interessanter Blog zu werden.
    • FLO0815
      FLO0815
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2011 Beiträge: 53
      So, ich war ein paar Tage abwesend. Sorry deshalb erstmal!

      Dafür gibts natürlich einige Gründe, die mal mehr, mal weniger mit meinem Blog zu tun haben.

      Am Wochenende gab es kein Poker für mich. Samstags musste ich arbeiten und war danach einfach nicht mehr in der Stimmung, weil...
      Sonntag hatte ich ein abschließendes Gespräch mit meiner Freundin. 10 Jahre gemeinsame Geschichte braucht nicht mehr, als ein einstündiges Gespräch um ausgelöscht zu werden...aber damit ich euch nicht nur mit meinem Leben langweile: Das gleiche gilt auch für Poker. Lange harte Arbeit an der Bankroll, kann man sich schnell zu nichte machen, wenn man ein bißchen durchdreht. Ich weiß bliblablubb alter schuh usw. aber wollte ich trotzdem mal gesagt haben.

      Montag und Dienstag hatte ich dann die total clevere Idee mich trotz allem an die Tische zu setzen und was soll ich sagen? Alles weg:-)

      Also nicht alles, aber jetzt stehe ich wieder offiziell am Anfang meiner Challenge, was natürlich ein bißchen peinlich ist, weil ich noch nicht wirklich weit war, aber hey das ist Teil des Spiels. Ich würde es auch gerne damit rechtfertigen, dass ich wegen der Trennung total fertig war und mich nicht konzentrieren konnte, aber um ehrlich zu sein, ging es mir danach total gut und ich hab einfach larifaribockmist gespielt!

      Das ganze stellt jetzt natürlich die Überschrift von wegen "crushen" ein bißchen ins Lächerliche, aber hey, ich hoffe jetzt bin ich wieder am Ball und die Leser die hier reinschauen sind auch nicht zu entnervt um weiter dabei zu bleiben.

      Für die Antworten Danke schonmal. Ich freue mich über stille Leser genauso, wie über aktive, wobei zwischendurch ein Einwurf eurerseits immer schön ist, da ich hoffe dadurch auch mehr Content hier reinzukriegen. Ihr wisst ja wie´s ist: Diskussion ist ein guter Lehrer!

      Ich editiere auch mal ein bißchen meinen Startpost, damit da jetzt immer eine aktuelle Übersicht drin ist.

      Dann wünsche ich mir heute zur Abwechslung mal selbst ein gutes Blatt und lege mal los!!!
    • FLO0815
      FLO0815
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2011 Beiträge: 53
      Original von ela1207

      FL ist ja nicht so mein ding, spielst du das sss, mss oder mit full stack ????
      wer verirrt sich auf diesem limit an die hi/lo tische?
      das game muß doch so regverseucht sein, das die winnings vom rake aufgefressen werden - ist ja auf meinem limit schon so.


      gruß ela
      Bei 0,25/0,50 gehe ich immer mit $8/16BB an den Tisch. Warum? Andersseinwollerei:-) und +12BB! Da man ja in einer Hand rein theoretisch maximal 12BB in den Pot bringen kann, sollte man diese auch für den Fall der Fälle immer am Tisch haben. Nichts ist unangenehmer, als ein Monster mit dem man nur 4BB gewinnt, weil man nicht mehr reinbuttern kann!

      Die Spieler, die sich an die Tische verirren sind ganz unterschiedlich. Auf meinem aktuellen Limit, kann man die Regs nicht Regs im eigentlichen Sinne nennen. Die heißen nur so, weil sie andauernd da spielen, aber nicht unbedingt weil sie das auch gut machen.
      Für die höheren Gefilde trifft das natürlich zu, aber erstens wird der Rake nach oben hin ja schließlich immer erträglicher und zweitens ist mein Ziel, wenn das auch übertrieben klingt, immer besser zu werden, bis ich ein aktuelles Limit schlage. Ich finde es immer ein bißchen "Schuld-von-sich-selbst-Abschieberei" wenn man in Blogs immer nur liest, egal um welche Variante es geht, das das Spiel nicht mehr schlagbar ist, weil regverseucht. Natürlich will ich nicht behaupten, das ich klüger bin als all diejenigen oder was in der Richtung, aber mMn ist ein Spiel/Limit schlagbar, solange es Spieler gibt die es konstant schlagen. Die "höchste" Erfahrung die ich bisher bei FLO8 gemacht habe war wie gesagt 2/4 und selbst da muß man sagen, dass sich immer wieder Spieler verirren, die einfach nicht hundert prozentig durchblicken.
      Hier hilft es zumindest in meiner Variante fleißig Notizen zu machen und farbliche Markierungen anzulegen. Klar kann ich auf Grund der geringen Action kein Tablselecting betreiben, aber du weißt so direkt, wenn du an einen Tisch kommst, was Sache ist. Bei shorthanded wird das sehr sehr wichtig. Da helfen schon kurze Notizen sehr à la: Gibt jeden big blind auf, ausser gute bis sehr gute kombihände oder raist jeden zu ihm gefoldeten button (da erzähle ich euch vermutlich nix neues) Diese kann man dann halt weiter verfeiner wie beim 2. Bsp mit: callt dann aber auch jede 3bet, also lieber call/fold oder halt foldet seinen Müll auf 3bet > 3bet!

      Ich bin auf jeden Fall der Meinung, das auf meinem Limit am vollen Tisch der Rake definitiv schlagbar ist. Daher gibts auch für meinen Fail bisher keine Entschuldigung außer mieses Spiel meinerseits...leider:-)

      Was für eine Variante und welches Limit spielst du denn?
    • FLO0815
      FLO0815
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2011 Beiträge: 53
      Ich verfolge das hir mit großem Interesse. Schön fände ich, wenn zugleich auch etwas Theoriearbeit geleistet würde, aber das mag sich, wenn die Datenfülle zunimmt noch einstellen. Beispielhaft wäre etwa die Diskussion "durchschnittlicher" Stats in Relation zu den einzelnen Limits, oder die Frage nach einzelnen lines sowie zu den unterschiedlichen Herangehensweisen im Vergleich zu LHE.
      Generell verspricht dies aber, wenn Du bei der Sache bleibst, ein sehr interessanter Blog zu werden.
      Lese ich da richtig raus, dass du Limit Holdem Spieler bist?
      Der Vergleich wäre auch für mich sehr interessant. Ich versuche mal mehr auf lines in einzelnen Händen einzugehen und dann wäre es echt nice, wenn wir da mal Vergleiche ziehen könnten. Wenn du willst, kannst du auch einfach mal Lines/Hände von dir vostellen und wir machens umgekehrt.

      Mehr Theorie will ich unbedingt hier reinbringen. Habe leider momentan keinen Tracker (weiß jmd was kostenloses?), da sich die 60 Dollar auf meinem Limit glaube ich nicht lohnen und daher ist es schwer, mit genauen Statistiken auszufahren. Aber ich gelobe mich in diese Richtugn vorzuarbeiten!
    • Midas
      Midas
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2005 Beiträge: 934
      Ich habe die meisten Fixed-Limit-Spiele eine zeitlang gespielt und wie viele mit LHE begonnen. Ich spiele aber viel zu wenig um mich als Kenner irgendeiner Variante bezeichnen zu können und wahrscheinlich sind meine Theoriekenntnisse auch nicht besonders aktuell. Zudem fürchte ich, meinen Goldstatus alsbald wieder zu verlieren, so dass ich mein Wissen auch nicht mehr werde aktualisieren können.
      Dennoch können wir gern einen Vergleich wagen, wobei das Wichtigste natürlich wäre, zu entscheiden, was vergleichbar ist. Ich versuche mal zwei Beispiele, die sich beide auf das Heads-up-Spiel am Flop beziehen:

      a) Wir treffen als Preflopaggressor den Flop mit Scoop-Potential. Villain versucht am Flop die Initiative zu übernehmen (Donkbet oder c/r, wenn er OOP, Raise, wenn er IP spielt.) Als default würde ich in LHE OOP am Flop und IP erst am Turn aggressiv werden. Wie ist das in FLO8?

      b) Instinktiv neige ich bei FLO8, wenn ich den Flop einigermaßen getroffen habe,
      eher zu einer Donkbet als in LHE. Ist das ein Leak oder theoretisch begründbar?

      Ein ebenfalls interessanter Ansatz könnte sein, zu untersuchen, wann wir in FLO8 eine wa/wb-situation haben und welche Konsequenzen sich daraus ergeben.

      ./.

      Was Dein Trackerproblem angeht, habe ich auch keine vernünftige Lösung, weil ich fürchte, dass Du die 60 Tage für die PT-Trial-Version schon ausgeschöpft hast. ES bliebe dann nur die kostengünstigere small-Version der Programme, aber erstens ist die auch nicht gerade kostenlos und zweitens wäre es ärgerlich, wenn der Limitaufstieg mit dem Zwang zum Erwerb einer neuen Lizenz "bestraft" würde.
    • FLO0815
      FLO0815
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2011 Beiträge: 53
      Endlich wieder gutes Poker gespielt. Habe einen vollen Tisch gespielt und an einem zweiten Tisch kurz HU und kurz 3handed.
      Habe mich voll konzentriert, sehr tight gespielt und auch nach teurer Preflop action endlich wieder meine aussichtslosen/wenig aussichtsreichen Hände losgelassen. Natürlich muss auch erwähnt werden, dass ich nicht ausgesuckt wurde, was echt angenehm ist:-)

      31.94 VPP´s
      + $16.75
      + 33 big bets
      102 Hände

      Challenge Update: 267/300BB to go!


      Original von Midas
      Ich versuche mal zwei Beispiele, die sich beide auf das Heads-up-Spiel am Flop beziehen:

      a) Wir treffen als Preflopaggressor den Flop mit Scoop-Potential. Villain versucht am Flop die Initiative zu übernehmen (Donkbet oder c/r, wenn er OOP, Raise, wenn er IP spielt.) Als default würde ich in LHE OOP am Flop und IP erst am Turn aggressiv werden. Wie ist das in FLO8?

      b) Instinktiv neige ich bei FLO8, wenn ich den Flop einigermaßen getroffen habe,
      eher zu einer Donkbet als in LHE. Ist das ein Leak oder theoretisch begründbar?

      c) Ein ebenfalls interessanter Ansatz könnte sein, zu untersuchen, wann wir in FLO8 eine wa/wb-situation haben und welche Konsequenzen sich daraus ergeben.

      ./.

      a) SCOOP-Potential ist natürlich Auslegungssache. Sollten wir oben und unten zu den Nuts drawen würde ich preflop direkt reraisen/raisen bzw OOP bei agressiven Gegnern Checkraisen und ab dann die Initiative behalten und bei loose tighten Gegnern einfach direkt raisen und auch durchziehen. Begründung ist ganz einfach: Auf den unteren Limits verlieben sich viele Spieler gerne in second und sogar third best draws sowohl lo als auch hi und eben das sollten wir ausnutzen. Falls wir bis zum River nicht hitten, sollten wir aufgeben, da bluffen gegen schlechte Gegner in 90% ein no go ist, wenn sie schon trotz Agression bis zum River mitgehen. Im LHE (bin nicht so sehr erfahren) kommt es mMn auf die Boardtextur an und auf deine eigene Herangehensweise/die des Gegners. Flopst du zB mit 1010 8910 gibt es die Möglichkeit den Gegner für seinen potenziellen Draw bezahlen zu lassen, es gibt aber auch die Möglichkeit bis zum River auf Sichherheit zu gehen, um dann vielleicht noch eine extra bet rauszuholen falls das board ausblankt oder wir auffüllen. Hier möchte ich mich aber nicht zu weit aus dem Fenster legen.

      b) "Einigermaßen getroffen" ist natürlich eine gefährliche Situation im FLO8, in der man viele bets verlieren kann. Blöd aber wahr: Jeder hat 4 Karten, das heißt, wenn du einigermaßen getroffen weit auslegst trifft den Flop meistens mehr als ein Spieler einigermaßen. Auch two pair Hände auf dem Flop kann man fast nur passiv spielen und eigentlich auch nur, wenn wir zusätzlich low potential haben, da unsere hi hand sich nur schwer verbessern kann. Sollten wir auffüllen können wir gegen ein geflopptes set (was nicht selten ist) trotzdem hinten liegen und viel dafür bezahlen. Zudem sind meistens viele Draw unterwegs (strasse/flush) und wenn eins davon ankommt, sind wir auf dem River meistens zu tief drin/bekommen zu gute odds um zu folden. Daher dann eher pot klein halten oder sich einfach verabschieden, vor allem bei mehr als einem Gegner. Im LHE ist es natürlich hier ganz anders. Hier ist middle oder bottom pair einfach zu oft noch gut. Daher würde ich hier auch zum donken tendieren. Einmal for information/einmal um schlechte draws oder sogar kleinere pairs einfach bezahlen zu lassen.

      c) wa-/wb-Situationen haben wir im FLO8 zu Hauf!
      2 einfache Beispiele:
      K3hh89cc auf Flop: 458hhh laufen wir gegen A2 hh sind wir tot (wb) laufen wir gegen eine random range sind wir fast unschlagbar vorne (wa)

      6623 auf 6JJQ laufen wir gegen ein fertiges full house dann sind wir wieder tot (wb), gegen trips ist ein traum, weil seine outs eher selten ankommen, laufen wir gegen random oder over pair (AA) sind wir wieder wa.

      Eine allgemeine Herangehensweise sehe ich da nicht. Um die Situationen optimal zu spielen kommt es nurnoch auf Tischdynamik/Gegner/Preflopaction an.

      Alle Angaben ohne Gewähr. Würde gerne wissen was du anders siehst oder wo du mir zustimmen kannst. Gilt natürlich für jeden, der das liest und sich denkt, omg labert der einen Stuss!?!?
      So oder so bitte drauf eingehen, dann kann sich bestimmt zum ersten mal eine nette Diskussion ergeben, da es natürlich noch viele andere Beispiele gibt.
    • FLO0815
      FLO0815
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2011 Beiträge: 53
      Starker Tag an den Tischen heute...nicht!
      Diesmal hat's aber nicht an mir gelegen. Es wollte außer mir einfach keiner 0,25/0,50 spielen.
      Um mir die wenige Zeit, die ich mir freigehalten habe wenigstens zu nutzen, habe ich ein bißchen dies und das gezockt!
      Auf PartyPoker wo ich noch ganze $2,50 liegen hatte, habe ich einen Tisch NL2 gespielt, $1 plus gemacht und selbstverständlich einige StrategyPoints gesammelt;-)
      Auf Pokerstars habe ich FLO8 0,10/0,20 gespielt für $1,50 Plus, ein 1,14 Turbo 6max NLH SnG (Bubbleboy) und ein NL Omaha 9 Mann Knock Out SnG. Da bin ich 2. geworden und habe inkl. Bountys $2 und ein paar Zerquetschte plus gemacht.

      Im Großen und Ganzen also nicht erwähnenswert, aber hey, jetzt hab ich es trotzdem erwähnt!!!

      Wochenende wird bei mir wahrscheinlich wegen zu vielen Verpflichtungen eher trocken aus pokertechnischer Sicht, von daher:

      Euch allen ein gediegenes und erfolgreiches Wochenende...bleibt sauber! Cheers
    • ela1207
      ela1207
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2009 Beiträge: 600
      hallo,
      da ich meinen bonus auf full tilt noch freispielen wollte, hatte ich leider wenig zeit um in deinen blog zu schauen. mit hi/lo bis 0,5/0,10 kam ich einfach nicht voran, bin deshalb auf rush 0,2/0,5 nl holdem (mss)umgestiegen ................................................. 5 stacks up!!!!!!!!!!!

      bei dir hat sich ja auch einiges - nicht erfreuliches - zugetragen. eine trennung ist immer schmerzhaft. 10 jahre hinterlassen spuren, die nicht von heute auf morgen beseitigt werden. das leben geht weiter, also kopf hoch.

      danke, das du immer so ausführlich auf meine fragen antwortest.
      hi/lo hat ein traffic problem und so komme ich nicht dazu aufzusteigen. die limits 0,2 - 0,10 pot, NL und FL, auf nun 7 skins mische ich. so richtig up wie gestern im rush gehts aber nicht.
      regverseucht bedeutet nicht, das die spieler wissen was sie tun, sondern rund um die uhr an den tischen sitzen - auf stars ist das richtig übel !
      solange ich noch auf den micros unterwegs bin, werde und mich jetzt auf i poker und full tilt beschränken.
      dein blog hilft mir, die motivation für dieses spiel zu behalten - danke !!!

      ein schönes wochende und gl an den tischen gogogo
      gruß ela
    • FLO0815
      FLO0815
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2011 Beiträge: 53
      Hey Ela.

      Kein Thema...ich antworte immer gern. Dann wünsche ich dir auf jeden Fall mal viel Erfolg in deinen Varianten und auf deinen Skins.
      Mit den regs auf pokerstars hast du wohl Recht, aber momentan habe ich das Gefühl, dass man das sehr gut zu seinem eigenen Vorteil ausnutzen kann.
      Die meisten Spieler erkennt man einfach immer wieder und es ist einfach faszinierend bzw unfassbar, wie diese hände immer und immer wieder gleich spielen. Momentan ist es Trafficmäßig natürlich hart, aber ich will jetzt mal sehen, wie und ob ich auf PS vorankomme.
      Ich bin mir durchaus bewußt, dass es immer zäher und zäher werden wird und an einem gewissen Punkt werde ich dann wohl auch splitten muss (falls ich soweit komme)!

      Rushpoker habe ich noch nie gespielt. Falls es bei dir mal interessante Situationen geben sollte, egal in welcher Variante und auf welchem Limit, kannste das gerne hier einstellen. Ich lerne immer gern dazu und will auf jeden Fall bei möglichst vielen Varianten ein bißchen am Ball bleiben.

      Cheers
    • FLO0815
      FLO0815
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2011 Beiträge: 53
      Gestern kam ich nicht dazu, von daher wird es jetzt nachgeholt.

      Sonntag 22.05.2011

      54 Hände
      - $3.30
      - 7 BB´s
      7.41 VPP´s

      Montag 23.05.2011

      209 Hände
      + $9.65
      + 19 BB´s
      20.08 VPP´s

      255/300 BB´s to go!!!

      An FPP´s habe ich momentan 2409. Für 2500 gibts im Store einen instant $25 Bonus, aber solange ich mit der Challenge vorankomme und nicht viel anderes Spiele, werde ich wohl weiter "sparen" und mir dann für 4000 FPP´s die $50 schnappen oder halt weitersparen.
      VPP´s habe ich dieses Jahr bisher 9491.41 erspielt. Mir fehlen also für den nächsten $50 Stellar Reward Bonus "nur noch" 508.59 VPP´s was noch ein Grund mehr ist, mir die FPP´s zu sparen, da ich den ja auf jeden Fall einlöse, weils dabei logischerweise kein Ersparnis gibt.
    • FLO0815
      FLO0815
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2011 Beiträge: 53
      Die letzten Tage gucke ich mir Videos auf http://www.pokerstatic.com an.
      Momentan die Interviews unter der Kategorie "Hot Seat". Da sind einige interessante dabei, unter anderem auch ein aktuelles mit Kagomekagome/Ihatejuice/ihasu, das den ein oder anderen Fixed Limit Spieler bestimmt interessieren dürfte....nur so als Tipp an die dies interessiert und es nicht eh schon gekannt haben.

      @Moderatoren: Falls das unerwünschte Werbung darstellt, laßt es mich bitte wissen, damit ich nicht zum Wiederholungstäter werde und löscht meinen post. Danke
    • hatakiri
      hatakiri
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 897
      finde deinen block ganz cool
      habe selber grade mit PLO8/o und FLO8/o angefangen und wünsche dir viel erfolg :-)
      Original von FLO0815

      Original von Midas
      Ich versuche mal zwei Beispiele, die sich beide auf das Heads-up-Spiel am Flop beziehen:

      a) Wir treffen als Preflopaggressor den Flop mit Scoop-Potential. Villain versucht am Flop die Initiative zu übernehmen (Donkbet oder c/r, wenn er OOP, Raise, wenn er IP spielt.) Als default würde ich in LHE OOP am Flop und IP erst am Turn aggressiv werden. Wie ist das in FLO8?

      b) Instinktiv neige ich bei FLO8, wenn ich den Flop einigermaßen getroffen habe,
      eher zu einer Donkbet als in LHE. Ist das ein Leak oder theoretisch begründbar?

      c) Ein ebenfalls interessanter Ansatz könnte sein, zu untersuchen, wann wir in FLO8 eine wa/wb-situation haben und welche Konsequenzen sich daraus ergeben.

      ./.

      a) SCOOP-Potential ist natürlich Auslegungssache. Sollten wir oben und unten zu den Nuts drawen würde ich preflop direkt reraisen/raisen bzw OOP bei agressiven Gegnern Checkraisen und ab dann die Initiative behalten und bei loose tighten Gegnern einfach direkt raisen und auch durchziehen. Begründung ist ganz einfach: Auf den unteren Limits verlieben sich viele Spieler gerne in second und sogar third best draws sowohl lo als auch hi und eben das sollten wir ausnutzen. Falls wir bis zum River nicht hitten, sollten wir aufgeben, da bluffen gegen schlechte Gegner in 90% ein no go ist, wenn sie schon trotz Agression bis zum River mitgehen. Im LHE (bin nicht so sehr erfahren) kommt es mMn auf die Boardtextur an und auf deine eigene Herangehensweise/die des Gegners. Flopst du zB mit 1010 8910 gibt es die Möglichkeit den Gegner für seinen potenziellen Draw bezahlen zu lassen, es gibt aber auch die Möglichkeit bis zum River auf Sichherheit zu gehen, um dann vielleicht noch eine extra bet rauszuholen falls das board ausblankt oder wir auffüllen. Hier möchte ich mich aber nicht zu weit aus dem Fenster legen.

      finde nicht das scoopen auslegungssache ist
      nehmen wir an wir haben AJ23cchd und der flop komt 8cTc4h dann müssen wir uns halt überlegen wie wir am besten unser geld in die mitte bekommen weil wir gegen alles vorne sind

      sollte V hir donken calle ich die donke und raise denn turn (auch unimproft)
      es kommt natürlich auch drauf an wiviele am tisch in der hand beteiligt sind sind wir mehr als 3 und wir haben posi raise ich schon a flop denn dadurch das alle schon die donk bezahlt haben werden sie auch die weitere SB bezahelen

      sollte V hir c/r calle ich auch nur und raise denn turn ist natürlich auch wieder stark davon abhängig wie viele leute sich denn flop anschauen und wie gut sie sind

      die situation ändert sich natürlich wenn V ein cap monster ist


      b) "Einigermaßen getroffen" ist natürlich eine gefährliche Situation im FLO8, in der man viele bets verlieren kann. Blöd aber wahr: Jeder hat 4 Karten, das heißt, wenn du einigermaßen getroffen weit auslegst trifft den Flop meistens mehr als ein Spieler einigermaßen. Auch two pair Hände auf dem Flop kann man fast nur passiv spielen und eigentlich auch nur, wenn wir zusätzlich low potential haben, da unsere hi hand sich nur schwer verbessern kann. Sollten wir auffüllen können wir gegen ein geflopptes set (was nicht selten ist) trotzdem hinten liegen und viel dafür bezahlen. Zudem sind meistens viele Draw unterwegs (strasse/flush) und wenn eins davon ankommt, sind wir auf dem River meistens zu tief drin/bekommen zu gute odds um zu folden. Daher dann eher pot klein halten oder sich einfach verabschieden, vor allem bei mehr als einem Gegner. Im LHE ist es natürlich hier ganz anders. Hier ist middle oder bottom pair einfach zu oft noch gut. Daher würde ich hier auch zum donken tendieren. Einmal for information/einmal um schlechte draws oder sogar kleinere pairs einfach bezahlen zu lassen.

      mhm einigermassen getroffen wenn du denn nutlow hast hast du immer die odds zum downcallen (FLO8/o)

      c) wa-/wb-Situationen haben wir im FLO8 zu Hauf!
      2 einfache Beispiele:
      K3hh89cc auf Flop: 458hhh laufen wir gegen A2 hh sind wir tot (wb) laufen wir gegen eine random range sind wir fast unschlagbar vorne (wa)
      pre fold!!!!!
      entweder wir gewinnen nur den halben pot weil irgend ein V hir denn nutlow hält oder wir loosen denn ganzen pot

      wir sollten bei unserer hand auswahl immer drauf achten auch low potential zu haben die einziegen hände die davon ausgeschlossen sind sind premium rundowns und AA**


      6623 auf 6JJQ laufen wir gegen ein fertiges full house dann sind wir wieder tot (wb), gegen trips ist ein traum, weil seine outs eher selten ankommen, laufen wir gegen random oder over pair (AA) sind wir wieder wa.

      gegen trips bist du nichtmal annähernd so weit vorne wie du dengst sie haben 9outs und die odds dich down zu callen und sie bezahlen dann meistens eine BB weniger als du wenn du ausgedrawd wirst

      Omaha Hi/Lo Simulation ?
      600,000 trials (Randomized)
      board: 6hJdJsqc
      Hand Equity Scoops Wins Hi Ties Hi Wins Lo Ties Lo
      6623 55.98% 335,900 335,900 0 0 0
      J*** 44.02% 264,100 264,100 0 0 0
      Edit · Link · 2+2 · Deuces Cracked · LeggoPoker
      Omaha Hi/Lo Simulation ?
      600,000 trials (Randomized)
      board: 6hJdJs
      Hand Equity Scoops Wins Hi Ties Hi Wins Lo Ties Lo
      6623 57.36% 306,101 336,123 0 93,010 2,982
      J*** 42.65% 218,680 263,877 0 35,558 2,982
      Edit · Link · 2+2 · Deuces Cracked · LeggoPoker


      Eine allgemeine Herangehensweise sehe ich da nicht. Um die Situationen optimal zu spielen kommt es nurnoch auf Tischdynamik/Gegner/Preflopaction an.

      Alle Angaben ohne Gewähr. Würde gerne wissen was du anders siehst oder wo du mir zustimmen kannst. Gilt natürlich für jeden, der das liest und sich denkt, omg labert der einen Stuss!?!?
      So oder so bitte drauf eingehen, dann kann sich bestimmt zum ersten mal eine nette Diskussion ergeben, da es natürlich noch viele andere Beispiele gibt.
    • hatakiri
      hatakiri
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 897
      Original von FLO0815

      PokerStars Limit Omaha Hi/Lo, $0.50 BB (10 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      Preflop: Hero is Button with 3, 2, 9, 10
      1 fold, UTG+1 calls, UTG+2 calls, MP1 (poster) checks, MP2 calls, 1 fold, CO calls, Hero calls, SB calls, BB raises, UTG+1 calls, UTG+2 calls, 1 fold, MP2 calls, CO calls, Hero calls, SB calls

      Flop: (15 SB) 10, A, 6 (7 players)
      SB checks, BB bets, UTG+1 calls, 1 fold, MP2 calls, CO calls, Hero raises, SB calls, BB calls, UTG+1 calls, MP2 calls, CO calls

      Turn: (13.5 BB) 8 (6 players)
      SB checks, BB bets, UTG+1 calls, MP2 calls, CO calls, Hero raises, SB 3-bets, BB calls, UTG+1 calls, MP2 calls, CO calls, Hero calls

      River: (27.9 BB) 10 (6 players, 1 all-in)
      BB checks, UTG+1 checks, MP2 checks, CO checks, Hero bets, BB calls, 1 fold, MP2 calls, CO calls

      Total pot: $15.95 (31.9 BB) | Rake: $0.40


      Hier noch ein Song, den ich obiemlich wohl er irgendwie anders ist, ziemlich scharf finde!!! Muss man allerdings ganz auf sich wirken lassen!



      pre finde ich schon sehr marginal
      wir drawen halt ausschlieslich auf den low und sind angewiesen auf ein A im flop und da so viele in der hand beteiligt sind ist es schon sehr warscheinlich das die A alle dead sind.

      am flop treffen wir denn nutlow und haben nichts anderes ausser ein backdoor starigt
      warum rais?? und nicht nach odds und outs downcallen um niemanden aus der hand zu vertreiben und um nicht zu viel zu investieren das wir hir denn pot scoopen ist sehr unwarscheinlich und das wir ihn durch bluffen gewinnen ist auch unwarscheinlich
      am turn haben wir unseren nut low hir ist wieder die frage warum ein rais im schlimsten falle quartern wir daher will ich hir nihct zu viel investieren

      am river ist es halt ein valou rais auf eine 3bett können wir aber nur callen