Ich bräuchte mal Paar Tips

    • PatLE
      PatLE
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2011 Beiträge: 49
      Hi Leute,

      ich bräuchte mal paar Meinungen.

      Seit über einem Monat läuft bei mir gar nichts.
      Ich spiele MSS NL2 auf Full Tilt max 2-4 Tische oder ne Runde Rush.

      Kurve :



      Ich halte mich recht streng ans Chart.

      Mit den guten Händen wie QQ+ komme ich meist nicht zum spielen weil alle Preflop folden oder ich sie bei einem All-in zu 70% verliere.

      AKo uns AKs sind auch nicht so meine Freunde.

      Viele Hände muß ich nach einer 3-Bet auf ein AI von Villian leider wieder weglegen.

      Falls ich doch mal bis zum Flop komme treffe ich sehr selten aber streiche kleine Pötte nach einer CBet öfter trotzdem ein.

      Am Flop stehe ich sonst mit OverCards oder max. TPTK was sich mit dem Turn und River meist nicht ändert und renne dann in eine made Hand.

      Monster sind bei mir eher die Ausnahme und selbst die werden von einer besseren Hand geschlagen.

      Blindsteals klappen an sich recht gut nur für Resteals habe ich meist keine Hand die stark genug ist.

      Mein Problem ist dass ich mit den kleinen Gewinnen das ständige Zahlen der Blinds und die Suckouts nicht kompensiert bekomme.

      Manchmal habe ich das Gefühl der Gegner kennt meine Karten.

      Am Anfang lief es an sich ganz gut aber seit April 20k Hände Downswing kommt mir etwas viel vor.

      Ich analysiere meine Sessions und weiß wann ich die eine oder andere Hand missplayed habe, was sich aber in Grenzen hält.

      Ich denke ich spiele eigentlich ganz gut.

      Es geht in den meisten Sessions langsam bergauf bis mich der nächste Suckout wieder in den Keller reisst.


      Meine Bankroll ist noch in Ordnung und ich bin jetzt nicht verzweifelt aber es spielt sich einfach komisch.

      Hier noch meine Stats zur Information :

      VPIP 8%
      PFR 8%
      AF 7,1
      WTS 34%
      CBetF 55%
      FoldCbet 29%
      OpenRaiseLate 28%
      3-Bet 4%

      Vielleicht kennt das jemand und hat ein paar Tips für mich.

      Grüsse Pat
  • 23 Antworten
    • AAADaveAAA
      AAADaveAAA
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2009 Beiträge: 393
      VPIP 8%
      PFR 8%

      Finde ich ein wenig mager, liegt wohl an den Charts. Vergiss die mal!
    • TooropAce
      TooropAce
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2009 Beiträge: 1.527
      Dumme Frage? Warum MSS?
      Ich halte von der MSS garnix, ich habe mit der BSS Angefangen und auch mit dem SHC und Bronze Taktiken angefangen gefällt mir viel mehr.
      Aber gut, Spielstile sind eben Geschmacksache.
    • HarryGER
      HarryGER
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2007 Beiträge: 4.213
      Und jetzt willst du Tips, wie du nicht mehr mit deinen Monstern ausgesuckt wirst, oder wie?
    • PatLE
      PatLE
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2011 Beiträge: 49
      Ich wollte mit der MSS meine Bankroll aufbauen, bin auch erst seit 2 Monaten dabei.

      Für den Einstieg kam mir MSS recht annehmbar vor.

      Und nein, ich wollte wissen ob es ähnlich Erfahrungen gibt bzw. ob ich eventuell besser auf BSS umsteige.

      Dass man nicht jedes Monster gewinnt ist mir schon klar ...
    • TooropAce
      TooropAce
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2009 Beiträge: 1.527
      Original von PatLE
      Ich wollte mit der MSS meine Bankroll aufbauen, bin auch erst seit 2 Monaten dabei.

      Für den Einstieg kam mir MSS recht annehmbar vor.

      Und nein, ich wollte wissen ob es ähnlich Erfahrungen gibt bzw. ob ich eventuell besser auf BSS umsteige.

      Dass man nicht jedes Monster gewinnt ist mir schon klar ...
      Probier doch mal die BSS.
      Die Fische in den Micros zahlen dich gut aus :-) War zumindest bei mir so.
      Ich habe so das Gefühl die MSS wurde gefunden/erfunden nachdem die SSS mehr oder weniger Tot war. Um den Leuten eine Alternative zu bieten. Wie gesagt ich halte garnix von der MSS. Oder wie wäre es mit Limit? Hatte ich GAAANNNZ am Anfang gespielt :-) :D
    • PatLE
      PatLE
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2011 Beiträge: 49
      Hmmm, dann werde ich mich mal mit nen anderen Strategie befassen.

      Noch ne blöde Frage :

      Die FL Strategie is ja auch ziemlich umfangreich. Die muß mir völlig entgangen sein.

      Kann man die als Grundlage benutzen um später auf BSS umzusteigen ?
      Oder sind die sehr unterschiedlich.
      Zumindest das SHC sieht auf den ersten Blick ähnlich aus.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      ich habe mich mit der MSS auch befasst und ich kann dir versichern, dass der Graph den du hier postest zu 99% auf grobe leaks in deinem Spiel schließen lässt.

      sprich: du wirst Fehler machen, vermutlich ohne es zu merken (sonst würdest du sie ja nicht machen^^) - und so aus der Ferne ist es unmöglich zu sagen wo der Wurm drin steckt.

      Mein Vorschlag:
      Poste hier 3 oder 4 Hände die du verloren hast bei denen du bis zum River Entscheidungen treffen musstest - am besten natürlich Hände bei denen du selbst nicht zu 100% sicher bist sie perfekt gespielt zu haben.

      Wenn das nicht ausreicht wäre es eine Option ein kurzes Video aufzunehmen bei dem man dir einfach 10min beim Spielen zuguckt und du erklärst was du wieso machst.

      Danach sollte man sehr sicher sagen können wo die groben Fehler liegen, denn nochmal - der Graph sieht nicht nur nach etwas Pech aus, sondern nach viel zu schwachem Spiel.


      Edit: lass dir nicht gleich ne neue Variante einreden. Die MSS ist für totale Einsteiger durchaus geeignet, die BSS ist noch viel schwerer und die Fehler erkennen und abstellen die man als Anfänger nunmal macht muss man sowieso überall.
    • PatLE
      PatLE
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2011 Beiträge: 49
      So, hab mal einige raus gesucht .
      Das sind so Hände der letzten Tage als Beispiele.

      1. ---------------------------------------------------------------

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.01/$0.02 No-Limit Hold'em (8 handed)

      Known players:
      CO:
      $0.58
      BU:
      $1.53
      SB:
      $1.54
      BB (Hero):
      $0.80
      UTG2:
      $2.00
      MP1:
      $1.70
      MP2:
      $1.99
      MP3:
      $1.93


      Preflop: Hero is BB with K, A.
      6 folds, SB calls $0.01, Hero raises to $0.08, SB calls $0.06.

      Flop: ($0.16) 6, 6, 2 (2 players)
      SB checks, Hero bets $0.10, SB calls $0.10.

      CBet auf dem trockenen Board. Hab in seiner Range Ax, Kx, Qx, Jx, Tx und Pocketpairs gesehen.

      Turn: ($0.36) 5 (2 players)
      SB checks, Hero checks.

      Hier war ich schon im C/F Modus.

      River: ($0.36) K (2 players)
      SB bets $0.67, Hero calls $0.62.

      Der K hat aus meiner Sicht meine Hand gegenüber seiner Range verbessert.

      Final Pot: $1.65.
      Results follow:

      Hero shows two pairs, kings and sixes(K A).
      SB shows three of a kind, sixes(6 8).

      SB wins with three of a kind, sixes(6 8).

      2. ----------------------------------------------------------------------------------------

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.01/$0.02 No-Limit Hold'em (8 handed)

      Known players:
      BB:
      $1.99
      UTG2:
      $2.15
      MP1:
      $1.51
      MP2:
      $2.17
      MP3:
      $3.80
      CO:
      $2.91
      BU (Hero):
      $0.77
      SB:
      $2.00


      Preflop: Hero is BU with Q, Q.
      UTG2 raises to $0.08, 3 folds, CO calls $0.08, Hero calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.

      Flop: ($0.33) A, 4, 2 (4 players)
      BB checks, UTG2 checks, CO bets $0.18, Hero calls $0.18, BB calls $0.18, UTG2 folds.

      Wollte die Hand am Flop nicht sofort aufgeben, aber gegen 4 auch nicht pushen. Das A im Flop sah aber schon bitter aus.

      Turn: ($0.87) K (3 players)
      BB checks, CO checks, Hero checks.

      Der K lag eindeutig in der Range der anderen. deswegen bin ich dann auch ausgestiegen.

      River: ($0.87) 7 (3 players)
      BB checks, CO bets $0.24, Hero folds, BB folds, CO gets uncalled bet back.

      Final Pot: $0.87.

      3. -------------------------------------------------------------------------------

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.01/$0.02 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Known players:
      BB (Hero):
      $0.80
      UTG1:
      $2.05
      UTG2:
      $3.00
      MP1:
      $1.93
      MP2:
      $2.18
      MP3:
      $0.72
      CO:
      $6.81
      BU:
      $0.75
      SB:
      $3.16


      Preflop: Hero is BB with K, T.
      6 folds, BU raises to $0.06, SB folds, Hero raises to $0.18, BU calls $0.12.

      Flop: ($0.37) 2, 7, 6 (2 players)
      Hero checks, BU checks.

      Turn: ($0.37) 3 (2 players)
      Hero bets $0.24, BU calls $0.24.

      River: ($0.85) J (2 players)
      Hero bets $0.38, BU calls $0.33.

      Final Pot: $1.56.
      Results follow:

      Hero shows a flush, king high(K T).
      BU shows a flush, ace high(J A).

      BU wins with a flush, ace high(J A).

      Auf den FD vor Value gebeted und war am River schon commited.

      4. -----------------------------------------------------------------------------

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.01/$0.02 No-Limit Hold'em (7 handed)

      Known players:
      MP3:
      $2.84
      CO:
      $1.02
      BU:
      $2.05
      SB (Hero):
      $0.72
      BB:
      $2.00
      MP1:
      $1.89
      MP2:
      $0.57


      Preflop: Hero is SB with J, A.
      3 folds, CO raises to $0.08, BU folds, Hero raises to $0.26, BB folds, CO calls $0.18.

      Flop: ($0.54) T, 9, 8 (2 players)
      Hero bets $0.30, CO raises to $0.76(All-In), Hero calls $0.16.

      OESD und BDFD, deswegen hab ichs rein gestellt.

      Turn: ($1.76) 2 (2 players)


      River: ($1.76) K (2 players)


      Final Pot: $1.76.
      Results follow:

      Hero shows high card ace(J A).
      CO shows a pair of queens(Q Q).

      CO wins with a pair of queens(Q Q).

      5. --------------------------------------------------------------------------------------

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.01/$0.02 No-Limit Hold'em (8 handed)

      Known players:
      BB:
      $2.03
      UTG2:
      $1.91
      MP1 (Hero):
      $0.75
      MP2:
      $0.73
      MP3:
      $2.00
      CO:
      $0.90
      BU:
      $2.04
      SB:
      $3.08


      Preflop: Hero is MP1 with A, J.
      UTG2 folds, Hero raises to $0.06, 2 folds, CO calls $0.06, 3 folds, 2 folds, BB folds.

      Flop: ($0.15) T, 2, 9 (2 players)
      Hero bets $0.10, CO calls $0.10.

      Turn: ($0.35) T (2 players)
      Hero bets $0.20, CO calls $0.20.

      River: ($0.75) Q (2 players)
      Hero bets $0.39, CO calls $0.39.

      Die letzte Bet hätte ich mir natürlich schenken können weil der FD nicht angekommen ist und ich mal nichts hatte. Eindeutig aus der Kategorie : Ach du dummer Patrick ..... ^^

      Final Pot: $1.53.
      Results follow:

      Hero shows a pair of tens(A J).
      CO shows a full-house, queens full of tens(Q Q).

      CO wins with a full-house, queens full of tens(Q Q).
    • Rastabona
      Rastabona
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2011 Beiträge: 2.842
      3 hand ist ok,

      2nd nutflush geht mMn auf so einem Board immer rein, das am River dann auch sein Flush ankommt ist schade, aber keineswegs von dir schlecht gespielt.
      Villain's Play am River ist ja mal sowas von grottenschlecht...


      4 hand is auch ok, leider nicht angekommen kann man nichts machen

      5 hand is von villain ja auch wieder mal extrem missplayed, besser für dich ;)
    • PatLE
      PatLE
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2011 Beiträge: 49
      Oh, eine noch als Beispiel dass ich weiß wie man es nicht macht ^^

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.01/$0.02 No-Limit Hold'em (7 handed)

      Known players:
      MP1:
      $2.59
      MP2:
      $1.97
      MP3:
      $2.16
      CO (Hero):
      $0.68
      BU:
      $2.99
      SB:
      $2.24
      BB:
      $2.66


      Preflop: Hero is CO with Q, Q.
      MP1 folds, MP2 raises to $0.08, MP3 folds, Hero raises to $0.24, BU folds, SB calls $0.23, BB folds, MP2 calls $0.16.

      Flop: ($0.74) J, A, 4 (3 players)
      SB checks, MP2 bets $0.08, Hero raises to $0.44, SB raises to $2.00, MP2 calls $1.65(All-In).

      Ja, denkbar schlechte Board Textur. Und gegen 2.
      Patrick :facepalm:


      Turn: ($4.91) 3 (3 players)


      River: ($4.91) 8 (3 players)


      Final Pot: $4.91.
      Results follow:

      Hero shows a pair of queens(Q Q).
      SB shows two pairs, aces and fours(4 A).
      MP2 shows a pair of kings(K K).

      SB wins with two pairs, aces and fours(4 A).
    • PatLE
      PatLE
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2011 Beiträge: 49
      Vielleicht die noch :

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.02/$0.05 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Known players:
      MP3:
      $5.00
      CO:
      $5.79
      BU:
      $1.75
      SB:
      $2.45
      BB:
      $4.61
      UTG1:
      $4.40
      UTG2:
      $10.17
      MP1 (Hero):
      $1.64
      MP2:
      $3.01


      Preflop: Hero is MP1 with T, T.
      2 folds, Hero raises to $0.15, 3 folds, BU calls $0.15, 2 folds, BB folds.

      Flop: ($0.37) 6, 6, T (2 players)
      Hero checks, BU checks.

      Turn: ($0.37) A (2 players)
      Hero checks, BU bets $0.37, Hero calls $0.37.

      River: ($1.11) A (2 players)
      Hero checks, BU bets $1.11, Hero calls $1.11.

      Final Pot: $3.33.
      Results follow:

      Hero shows a full-house, tens full of aces(T T).
      BU shows a full-house, aces full of sixes(Q A).

      BU wins with a full-house, aces full of sixes(Q A).

      Hm, Slowplay weil ich ihn mit einer Bet nicht aus dem Pot drängen und Value extrahieren wollte.
      Hab ihm dadurch natürlich die Chance gegeben seine Hand zu verbessern.
      Ganz glücklich war ich mit der Spielweise nicht.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      gut, dass du die Hände gepostet hast. :P

      zu Hand 1: am Flop ist die Frage was er hier callen soll wogegen du vorne bist.
      Protection gegen eine Hand wie z.B. JT ist natürlich möglich, aber betten sollte man im Grunde meist nur dann, wenn entweder bessere Hände folden oder schlechtere callen.
      bessere folden hieße, dass er ein pair folden muss, was niemand auf diesem board machen wird. und schlechtere callen hieße, dass er ne Hand wie AQ oder so hier callen muss, was wieder eher ungewöhnlich wäre.
      von daher bietet sich ein check an, da deine Hand genau in der Mitte zwischen Valuehand und wertlos ist.
      Wenn man so ein low paired baord bettet, muss man dringend auch den Turn betten bei guten Karten (jede T oder höher), um eben eine Hand wie 77-99 zum folden zu bekommen. Auf die low card kann man auf jeden Fall checken am Turn, weil er eben nichts folden sollte, womit er den Flop callt.
      Der River improvt dich natürlich sehr, aber er overbettet hier deutlich, was auf diesen Limits immer eine sehr starke Hand ist.
      Ein fold ist tough, aber letztlich wäre es stark gewesen, es sei denn du hättest den Verdacht, dass er wirklich KQ am Flop callt und jetzt overbettet, was 1ner von 100 Spielern machen wird. ;)

      Hand 2: Ich würde immer raise/broke spielen mit QQ auf NL2. Nur callen in middle Position gefällt mir nicht so wirklich, da du quasi nur setminst und QQ dafür doch eigentlich zu stark ist.
      Wenn man setmint im multiwaypot und nicht trifft, aber ne Overcard kommt, sollte man einfach folden am Flop.
      Der call ist einfach nur schlecht und verschenkt Geld.

      Hand 3:
      die bluff3bet als blind defense finde ich gut allerdings denke ich sind 16cent einen Tick besser.
      Aber natürlich musst du den Flop anspielen, wenn du schon eine so schönen draw triffst. Wolltest du hier checkraise all in spielen oder was war die Idee von dem check?!
      Nachdem du triffst geht's Geld halt rein, dass er sich die Nuts luckt gegen deine 2nd Nuts ist einfach Pech.

      Hand4: erneut ist deine 3bet zu groß, da du so viel Geld setzt, dass du im Grunde gar nicht mehr folden kannst.
      gegen 4bb openraise ist es schwierig, aber ich würde dennoch nur 20 oder maximal 22 Cent 3betten.
      Am Flop würde ich es gleich all in stellen, du kannst sowieso nicht mehr folden, wenn du setzt.

      Hand5: (QQ) einmal mehr eine etwas zu große 3bet, am sizing solltest du arbeiten, du musst darauf achten, dass du mit dem 40bb stack enorm schnell pot committed bist und musst daher auf frühen streets kleiner betten, um noch Spielraum zu haben.
      Der Flop ist unschön und seine kleine bet nervt, dennoch würde ich es folden, da dich einfach niemals ne schlechtere Hand callt und auch niemals ein Ace foldet.

      Hand6: (TT) prinzipiell ist 2,5bb als openraise eine deutlich bessere Option als 3bb, denn wie schon gesagt kommt pot commitment sehr schnell zu stande und all kommst du auch mit 2,5bb auf 3 streets ohne Probleme, wenn du willst und so wird das openraisen, stealen und auch cbets billiger.
      Ich glaube die Strategie empfiehlt immer 3bb, die Verfeinerung ist 2,5bb und dieser Unterschied scheint irrelevant, ist aber ähnlich wie die <3x 3bet sizes bei genauerer Überlegung klar besser und sehr wichtig.

      slowplay bei so kleinen stacks halte ich generell für nicht so gut - allerdings ist dieser spot gar nicht so schlecht dafür. Allerdings solltest du unbedingt c/r all in am Turn spielen, er signalisiert großes Interesse mit der potsize bet am Turn und dein Problem mit dem call ist, dass du am River gegen ne Hand wie z.B. KJ einen check behind von ihm riskierst.
      Dass du mit dem gefloppten FH verlierst ist natürlich unschön, aber ihm die Chance zu geben am Turn zu improven war durchaus gut.

      _____________________________________________________

      Insgesamt ist dein betsizing ausbaufähig (2,5x als Standard, kleiner 3betten - gegen 3bb openraises auf 8bb 3betten, gegen 4bb openraises auf 10bb oder 11bb 3betten) und dann solltest du auch bei der MSS anfangen zu überlegen: was callt mich schlechteres?! oder was foldet, was besser ist?! und dementsprechend betten, checken oder auch mal folden. ;)

      Die Strategie ist extrem simpel gehalten und damit ungenau, man sollte auch schon auf NL2 beginnen nachzudenken wieso man macht was man macht und dann ggf. von der Strategie abweichen, die eben nur die ganz grobe Richtung vorgibt.

      Was übrigens immer gut ist, gerade bei FR, ist zu lernen blinds zu stehlen. Also vom Hijack, aber vor allem vom CO und BU deutlich (!) mehr zu openraisen als es die Strategie vorgibt.
      Ich behaupte, dass 50% openraise vom BU gegen Standard blinds den Profit vom BU verdreifacht, so krass musst du natürlich als Anfänger nicht vorgehen, weil man eben die schwachen Hände nur dass proffitabel spielen kann, wenn man postflop sattelfester ist. Es ist aber die Richtung in die man sich entwickeln sollte und 25%-30% vom BU dürfen es wirklich schon sein, ansonsten verschenkst du zu viel Geld, bzw. wirst zu tight und dann fressen dich die blinds auch bei FR auf.
    • PatLE
      PatLE
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2011 Beiträge: 49
      oha, ich danke dir auf jeden fall für deine ausführliche analyse und vor allem für die Zeit, die du da rein gesteckt hast.

      hand 1 steht sicher außer frage. es kann gut sein, dass ich monentan noch kein richtiges gefühl dafür habe welches board man cbetet und welches nicht.

      auf den mircos ist es mitunter ziemlich schwer villian eine range zu geben. der kollege hatte z.b. 67/19 auf 21 hände.

      die krassen overbets sehe ich in letzter zeit vermehrt. genau so wie potsize bets am river. ich fühle mich da öfter mal verarscht ^^.

      bei hand 3 hab ich gecheckt um die turnkarte abzuwarten, evtl auf nen checkbehind von ihm. sicher nicht optimal. c/r auf quasi noch nichts getroffen wollte ich nicht. da bin ich sicher noch zu vorsichtig.

      über das thema betsizing hab ich mir auch schon so meine gedanken gemacht. dabei ist mir auch aufgefallen, daß man bei einer 3bet schon so viele chips in die mitte pumpt dass man am flop schon fast gezwungen ist zu spielen. werde das in zukunft etwas mehr beachten.

      ich versuche in letzter zeit prinzipiell schon etwas looser von CO oder BU zu stealen. mit 22+ Axs und auch noch Kxs.
      Problematisch wirds nur bei Limpern. Auf den Limits is das Gang und Gebe.
      Das ging schon wieder in Richtung Isolation.
      Is das zu empfehlen oder sollte man das eher lassen ?
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Isolieren wenn du Position hast ist eine weitere Goldader.
      Hier ist entscheidend richtig abzuschätzen ob der Gegner vor allem folden wird (also limp/fold) wenn du isolierst, was immer gut ist oder ob er erstmal callt und am Flop dann ohne zu treffen c/f spielt (auch schön) oder ob er eben enorm viel runtercallt und so gut wie gar nicht foldet. Denn dann musst du natürlich wesentlich tighter isolieren und das mit starken Hände die besser sind als seine.
      Wenn er viel foldet ob preflop oder am Flop kann man ebenfalls deutlich mehr Hände isolieren, denn solange er foldet ist es ja völlig egal was du für Hände hast.

      aber 22+, Axs, A9o+, K7s+, und z.B. Hände wie 87s oder besser oder T8s oder besser eigenen sich ganz gut, insbesondere gegen die die eingiermaßen viel c/f spielen, was auf NL2 eben viele machen, aber genausoviele callen auch einfach mit allem möglichen Mist runter, hier wird es einfach wichtig rauszufinden was der Gegner für einer ist.
      Wie schon gesagt: foldet er viel, kannst du viel bluffen, preflop und am Flop, foldet er nix, musst du natürlich valueplay only machen.

      Das schnelle und korrekte Einschätzen der Gegner ist ohnehin das allerwichtigste beim Poker, die HUD Stats können helfen, aber überhaupt aufmerksam sein und eben z.B. zu schauen wie oft jemand limp/fold oder limp/call spielt ist auch hilfreich.

      Wie gesagt Position ist ganz entscheidend beim Poker, weil du dann immer mehr Infos hast und ggf. behind checken kannst. Daher solltest du darauf achten aus UTG und MP weiterhin schön tight zu spielen, die blinds eher defensiv zu verteidigen, also schon restealen usw. aber eher tight. Dafür eben in late Position mehr openraisen und auch mehr isoraisen gegen die richtigen Gegner. Je tighter die Gegner desto mehr Hände kann man zum stealen nutzen, je looser sie sind (nicht nur preflop, sondern auch postflop) desto mehr muss man selber tight werden und eben for value gehen.

      Alles Übungssache. Viel Erfolg :P
    • NeverRaiseAA
      NeverRaiseAA
      Global
      Dabei seit: 16.01.2011 Beiträge: 293
      hi PatLE,

      Scooop ist natürlich der beste und ausführlichste Handbewerter der dir passieren konnte.
      Da gibts eigentlich auch nix mehr hinzu zufügen.

      Nur noch eins:

      auf längere Sicht machst du durch gute Laydowns mehr Geld als durch Calls.

      Was ich bei deinem Spiel festgestellt habe ist, daß du offensichtlich einige Starthände etwas überbewertest und ooP reraist und dann broke gehst, weil du dich von deinen Händen nicht trennen kannst.

      Speziell die Hände 3 und 4 hätte ich z.B. preflop nur gecallt und je nach Reads/Betsize deines Gegners auf bluffraise/checkraise/fold gespielt.

      Ein guter Laydown wäre z.B. die Hand 1 mit AK gewesen. Wenn du dir bei einem verpassten Flop mit deiner Hand und den Reads auf deinen Gegner nicht sicher bist, dann bleiben dir eben nur 2 Optionen.

      Die Hand nach der C-Bet c/f oder ne 2. Barrel am Turn abzufeuern. Wenn er callt, dann kannst du bereits geschlagen sein, wenn er raist ist es ein klarer Fold. Da du den Turn aber checkst, hast du gar keine Info und spätestens als er dich am River allin stellt, wäre ein Fold Pflicht gewesen.

      Das meine ich eben mit guten Laydowns Geld verdienen !

      Genau, reine Übungssache und viel Glück =)
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Also ich hab nicht gelesen, was der Rest geschrieben hat, aber nach Chart spielst du schon mal nicht.

      1) Wieso callst du die krasse Überbett am River mit TP? Was soll er denn da haben.

      2) Es gibt keine Calls nach Chart, also spielst du auch nicht streng danach. 3bet/broke. As played gegen 4 Fold Flop.

      3) Wieder nicht nach Chart. Fold Preflop.

      4) Passiert.

      5) Turn höher beten, wenn er noch callt River aufgeben.

      6) Gegen 3 am Flop aufgeben.

      7) Das passiert, wenn man Slow played. Du willst das Geld reinbekommen und nicht deine Gegner so lange drawen lassen, bis sie ihre Monster treffen. Da brauchst du dann am River auch nicht mehr callen.

      Schau dir die Einsteiger Videos an und lies die Artikel und Chart nochmal sorgfältig. Und Donnerstags Coaching anschauen. Und definitiv mehr Hände posten.

      PS: jetzt hab ich den Rest doch mal gelesen. Du bist Anfänger und spielst NL2. Halt dich ans Chart, mach 3BB + 1BB pro Limper Raises, 3bet 3*Bet + Caller. Keine Moves, keine tricky plays. Konzentrier dich auf die Charts und Artikel, auf die Boardstruktur und tu dir einen gefallen und lass die Stats weg, bis du weisst, was du tust.
    • PatLE
      PatLE
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2011 Beiträge: 49
      ähm jo, zu meiner Verteidigung :

      knapp 20k der im Graph dargestellten Hände sind streng nach Postflop Chart.

      Und ja ich lese Artikel, poste Hände und besuche die Coachings.

      Wann immer ich kann.

      Selbst in den Coachings wird gesagt, dass man seine Fähigkeiten über das Chart hinaus verbessern soll. Ebenso wie in den Videos.

      Die geposteten Hände fallen in diese Kategorie. Vllt etwas ungeschickt.
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Ja, wie sinnvoll können diese Änderungen sein, wenn man mit der simplen Strategie so nen Graph hat?

      Konzentrier dich voll darauf, das erstmal genau zu beherrschen. Befass dich vor allem mit der Boardstruktur, wann cbet, wann passiv, wann aufgeben, wann welche Betsize Postflop, immer im Zusammenhang mit der Stacksize. Und wenn der Pot 10ct gross ist, der Gegner 2$ drüberbügelt und du nicht die Nuts hast, call nicht. Selbst wenn er da Crap pusht, lohnt es einfach nicht auf NL2, wenn du nicht die best mögliche Hand hast. Auch deshalb lass die Stats weg, mit den Infos kannst du noch kaum was sinnvolles anfangen.
    • PatLE
      PatLE
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2011 Beiträge: 49
      Wenn man :

      -3665,39 BB auf 27k Hände an Blinds ( ca. ca. 85$ ) bezahlt

      und im Verhältnis dazu aus den nach Chart spielbaren Händen

      +1.208,60 BB auf 27k Hände ( ca. 31$ ) rausholt

      denkt man schon mal drüber nach .....

      zur optischen Verdeutlichung : ( die starken Einbrüche sind zu 50% z.B. auf Overpair Bet/Raise zurückzuführen )

    • 1
    • 2