.

  • 13 Antworten
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      hätteste mal hier im technikforum gefragt wo man pcs kauft

      zu fall 1
      dir ist schon klar das die das rein aus kulanz gemacht haben
      du hast nach 14 monaten keine garantie gegenüber dem händler,
      höchstens eine gewährleistung aber da du hättest beweisen müssne das die ware schon beim kauf kaputt war bist du hier mit versandkosten prima weggekommen.

      die meistne leute habn keine ahnung was garantie und gewährleistung sind und beschweren sich dann in irgendwelchen foren
    • R4ph4
      R4ph4
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 1.933
      .
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von R4ph4
      Meines Wissens nach hast du 2 Jahre gesetzliche Garantie.Es ist doch so dass ich 2 Jahre gegen den Händler meine Rechte geltend machen kann. Und dieser kann sich dann das Geld vom Hersteller zurückholen
      nein du hast keine garantie
      du hast gewährleistung

      das ist was völlig anderes

      http://de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%A4hrleistung

      besonders das kapitel beweislast lesen
      nach 6 monaten musst du beweisen das die ware schon beim kauf defekt war um gegen den händler ansprüche zu stellen.
    • kingf2sher
      kingf2sher
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 3.893
      Habe mit RocketPC noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.
    • dertakman
      dertakman
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 1.191
      Hui eigentlich baue ich meine Rehcner selbst zusammen, aber nun müsste ich den Shop anschauen.

      Der Kunde kann ja praktisch nach 6 Monaten nachweisen, dass der Defekt nicht von ihm verursacht worden ist. Und das ist ja praktisch unmöglich. Also Kulanz und wird man nach so einem Zeitraum nicht zum Hersteller geschickt? Auch egal, der Verkäufer könnte dich eifnach beweisen lassen, dass das Ding kaputt war. Aber ne da wird einfach umgetauscht.

      Brenner geht nicht- nach mehr als 6 Monaten aufgefallen und schon wieder Kulanz.

      Wackelkontakt nach mehr als einem Jahr.

      Hui wenn der Thread keine versteckte Werbung ist.
    • R4ph4
      R4ph4
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 1.933
      .
    • Praepman
      Praepman
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 5.912
      editiert: Beleidigungen anderer User sind hier überhaupt nicht gern gesehen! - FRFR
    • Kinggr
      Kinggr
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2009 Beiträge: 80
      editiert: Beleidigungen anderer User sind hier überhaupt nicht gern gesehen! - FRFR
    • hotgirl18
      hotgirl18
      Einsteiger
      Dabei seit: 08.05.2011 Beiträge: 45
      Original von R4ph4
      Ich habe 2 Jahre lang nach Abschluss des Kaufvertrages ein Recht darauf dass das Ding einwandfrei funktioniert.
      nein

      dein einziges recht ist es beim kauf mangelfreie ware zu erhalten und das wars

      gewährleistung gegenüber dem HÄNDLER:
      wenn die ware in den ersten 6 monaten nach dem kauf defekt ist muss der händler beweisen das die ware beim kauf mangelfrei war, bzw du den defekt verschuldet hast. von den fällen wo das gerät zerbrochen ist mal abgesehen, kann er das nicht, also muss er dir gewährleistung gewähren

      nach den 6 monaten geht das gesetz davon aus das die ware beim kauf mangelfrei war, wenn nun ein defekt vorliegt musst du beweisen das die ware beim kauf mangelhaft war. dies kannst du aber nicht. also ist praktisch alles nach 6 monaten kulanz, der händler kann es einfach ablehnen und du kannst nichts machen

      effektiv hast du also gegen den händler 6 monate ansprüche welche du durchsetzen kannst, nach den 6 monaten ist es kulanz


      garantie gegenüber dem HERSTELLER:
      garantie ist grundsätzlich eine freiwillige leistung. also kann der hersteller in seine garantiebedingungen reinschreiben was er möchte. dort steht z.b. oft drin das der kunde die kosten für die hinsendung zu tragen hat.

      was genau für die garantie gilt kann man in den garantiebestimmungen, welche man auf der hersteller homepage findet nachsehen


      dies bedeutet in der praxis:
      nach den ersten 6 monaten sollte man sich an den hersteller zwecks garantie wenden, sofern dieser garantie bietet
      bietet er keine garantie kann man es mal beim händler versuchen, möglicherweise ist er kulant, er muss aber garnichts tun



      also zu dem thema:
      - du und dein jura kumpel haben keine ahnung
      - der händler ist zwarnicht gerade nett, aber im recht
      - mimimi
    • Blecheimer
      Blecheimer
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 910
      editiert: Beleidigungen anderer User sind hier überhaupt nicht gern gesehen! - FRFR
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      Original von hotgirl18
      Original von R4ph4
      Ich habe 2 Jahre lang nach Abschluss des Kaufvertrages ein Recht darauf dass das Ding einwandfrei funktioniert.
      nein

      dein einziges recht ist es beim kauf mangelfreie ware zu erhalten und das wars

      gewährleistung gegenüber dem HÄNDLER:
      wenn die ware in den ersten 6 monaten nach dem kauf defekt ist muss der händler beweisen das die ware beim kauf mangelfrei war, bzw du den defekt verschuldet hast. von den fällen wo das gerät zerbrochen ist mal abgesehen, kann er das nicht, also muss er dir gewährleistung gewähren

      nach den 6 monaten geht das gesetz davon aus das die ware beim kauf mangelfrei war, wenn nun ein defekt vorliegt musst du beweisen das die ware beim kauf mangelhaft war. dies kannst du aber nicht. also ist praktisch alles nach 6 monaten kulanz, der händler kann es einfach ablehnen und du kannst nichts machen

      effektiv hast du also gegen den händler 6 monate ansprüche welche du durchsetzen kannst, nach den 6 monaten ist es kulanz


      garantie gegenüber dem HERSTELLER:
      garantie ist grundsätzlich eine freiwillige leistung. also kann der hersteller in seine garantiebedingungen reinschreiben was er möchte. dort steht z.b. oft drin das der kunde die kosten für die hinsendung zu tragen hat.

      was genau für die garantie gilt kann man in den garantiebestimmungen, welche man auf der hersteller homepage findet nachsehen


      dies bedeutet in der praxis:
      nach den ersten 6 monaten sollte man sich an den hersteller zwecks garantie wenden, sofern dieser garantie bietet
      bietet er keine garantie kann man es mal beim händler versuchen, möglicherweise ist er kulant, er muss aber garnichts tun



      also zu dem thema:
      - du und dein jura kumpel haben keine ahnung
      - der händler ist zwarnicht gerade nett, aber im recht
      - mimimi
      word!
    • cyber1337
      cyber1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 6.876
      Original von bibersuperstar
      Original von hotgirl18
      Original von R4ph4
      Ich habe 2 Jahre lang nach Abschluss des Kaufvertrages ein Recht darauf dass das Ding einwandfrei funktioniert.
      nein

      dein einziges recht ist es beim kauf mangelfreie ware zu erhalten und das wars

      gewährleistung gegenüber dem HÄNDLER:
      wenn die ware in den ersten 6 monaten nach dem kauf defekt ist muss der händler beweisen das die ware beim kauf mangelfrei war, bzw du den defekt verschuldet hast. von den fällen wo das gerät zerbrochen ist mal abgesehen, kann er das nicht, also muss er dir gewährleistung gewähren

      nach den 6 monaten geht das gesetz davon aus das die ware beim kauf mangelfrei war, wenn nun ein defekt vorliegt musst du beweisen das die ware beim kauf mangelhaft war. dies kannst du aber nicht. also ist praktisch alles nach 6 monaten kulanz, der händler kann es einfach ablehnen und du kannst nichts machen

      effektiv hast du also gegen den händler 6 monate ansprüche welche du durchsetzen kannst, nach den 6 monaten ist es kulanz


      garantie gegenüber dem HERSTELLER:
      garantie ist grundsätzlich eine freiwillige leistung. also kann der hersteller in seine garantiebedingungen reinschreiben was er möchte. dort steht z.b. oft drin das der kunde die kosten für die hinsendung zu tragen hat.

      was genau für die garantie gilt kann man in den garantiebestimmungen, welche man auf der hersteller homepage findet nachsehen


      dies bedeutet in der praxis:
      nach den ersten 6 monaten sollte man sich an den hersteller zwecks garantie wenden, sofern dieser garantie bietet
      bietet er keine garantie kann man es mal beim händler versuchen, möglicherweise ist er kulant, er muss aber garnichts tun



      also zu dem thema:
      - du und dein jura kumpel haben keine ahnung
      - der händler ist zwarnicht gerade nett, aber im recht
      - mimimi
      word!

      Es is so deprimierend, wenn man sich jeden Tag mit solchen Leuten wie OP beschäftigen muss. :(
    • FRFR
      FRFR
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 2.627
      Das Thema scheint sich ja erledigt zu haben, daher mach ich hier mal zu.

      Unabhängig davon: Wenn ihr einen Thread für unnötig oder unsinnig haltet, dann beachtet ihn einfach nicht. Andere User zu beleidigen geht überhaupt nicht und kann auch schnell Verwarnungen und andere Sanktionen nach sich ziehen. Solltet ihr beleidigt oder provoziert werden, dann benutzt bitte den Melden-Button anstatt zurückzuflamen.

      Gruß,

      FRFR