was tun auf ne 3bet mit einem kleinen paar ?

    • Coolpawn
      Coolpawn
      Black
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 1.140
      gehört wohl am besten hier in die einsteiger-sektion (bin sss umsteiger :D )

      die call 20 regel mit kleinem paar ist mir klar, wie geht ihr aber mit
      der situation um, dass ihr mit einem kleinen paar (sagen wir mal 44)
      first in geraist habt (sagen wir mal in MP) und darauf hin eine 3 bet kassiert (sagen wir mal vom CO).

      gibt es hier auch eine call-xx regel? welche stats sollte man vor seiner
      entscheidung (call oder fold oder sogar 4-bet??) ansehen, und wie diese
      gegnerstats dann deuten. sollte sich mein umgang mit der 3 bet auch danach richten, ob ich ip oder op bin - wenn ich aus mp z.b. vom bb ge3bettet werde, was wohl eher keine reine blindverteidungung sein dürfte...?

      man muss wohl auch seine eigenen stats mit einbeziehen (also in unserem fall,
      wie hoch ist unser pfr aus MP, wie hoch unserer fold-to-3 bet wert), oder?


      gibt es hierzu vielleicht auch einen passenden artikel in der strategie-sektion?

      ich spiele übrigens im moment nach dem prinzip, dass ich die 3-bet calle, wenn ich das 10 fache dessen gewinnen kann, was ich nachzahlen muss -
      und dann eben folde wenn ich nicht treffe. bin mit dieser strategie aber nicht besonders erfolgreich (werde nicht oft genug ausgezahlt...)


      wäre für eure hilfe recht dankbar =)
  • 17 Antworten
    • vvolf69
      vvolf69
      Global
      Dabei seit: 26.05.2008 Beiträge: 1.064
      auf welchem limit, wo und was spielst du denn? versuchst du nach dem BBS SHC von ps.de zu spielen?
    • Coolpawn
      Coolpawn
      Black
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 1.140
      nl100+ sh (die frage gilt aber auch für fr).

      spiele nach meinem eigenen shc :-) und da spiele ich eben auch
      kleine paare aus frühen positionen.
    • Deathstar0pth
      Deathstar0pth
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2009 Beiträge: 314
      gute Frage, also ich schau meist ob ich es nach der call 20 Regel noch callen kann. Des kommt bei mir auch recht häufig vor, was aber eher daran liegt das ich noch auf NL5 unterwegs bin. Ich werd da auch fast immer ausbezahlt wenn ich treffe, von daher kam mir noch nie solch eine Frage auf.
    • berxwedan
      berxwedan
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2009 Beiträge: 789
      bin jetzt kein cg experte, aber die eine oder andere Hand habe ich 6max schon gespielt.
      Ich tendiere eher zu nem Fold mit kleinen Pockets, einfach aus dem Grund, dass die meisten light 3 betten und eher nicht gewillt sind broke zu gehen.

      3 bettet die absolute nit, ist ein call wohl profitabel.

      Wie gesagt, bin halt eher so der CG Fisch, kann mich also gut irren.
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      für 100bb stacks kannst du nicht profitabel im rr pot setminen, da du villain fast immer stacken müsstest (triffst dein set in knapp 12% der fälle), was sehr unwahrscheinlich ist.
      - die meisten leute haben auch eine 3bet-bluffing range, die postflop selten offstacken wird
      - selbst eine range aus QQ+, AK trifft oft auf overcards oder steht mit AK-high ohne hit am flop und wird auch nicht immer broken.

      die 4bet ist idr auch nicht gut, da du keinen shove callen kannst. wenn du auf 25bb 4bettest (was schon viel ist, standard wäre eher 22bb) und villain shippt, dann brauchst du etwa 38%EQ mit rake, die du in den seltensten fällen hast. 4b/f als reiner bluff ist aber auch nicht gut, da du keinen cardremoval hast und lieber Ax oder Kx verwenden solltest.

      -> einfach folden bis ihr 150bb+ deep seid
    • Jadino
      Jadino
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2009 Beiträge: 800
      Sry missread
    • Jadino
      Jadino
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2009 Beiträge: 800
      Und falsch edit ;-) nich so mein Tag heute
    • quakehead
      quakehead
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2009 Beiträge: 2.288
      bei 100bb stacks fahr ich mit bluff4bets ganz gut, standard ist aber ein fold
      so ab 150bb kann man dann callen, sooltest aber nicht nur sets checkraisen ;)
    • Achalesas
      Achalesas
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 1.354
      Wir hatten die gleiche Frage neulich Abend ;)
      Ich hatte ge3bettet und wurde mit meinen Aces gecallt. Danach stellt er direkt all in,
      was tun ? Ich denke natürlich absolut nicht an Pockets !

      Wir haben dann mal rumgerechnet, und sind zu dem Entschluß gekommen das es niemals profitabel sein kann. ( Den Rake mal mit einrechnen )

      Wenn du genug Hände hast, würde sich evtl wie der Vorposter sagte eine Bluff 4Bet anbieten.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      was hier wieder für expert plays am start sind, immer wieder erstaunlich^^

      Benzo hat eigentlich alles schon auf den Punkt gebracht, ein weiterer Grund gegen die bluff4bet mit kleinen PPs ist natürlich, dass der Gegner IP die 4bet sehr wohl callen kann und kleine PP sich im reraised Pot enorm schlecht spielen, weil du nur dann wirklich weißt wo du stehst wenn du ein set triffst und in den anderen 88,5% der Fälle im Regen stehst und auch auf Turn und River immer nur 2 outs hast was viel zu wenig backdoorequity für sinnvolle Barrelfrequenzen ist.

      du musst einfach die kleinen PPs folden OOP auf 3bets bei ~100bb stacks gibt keine sinnvolle Alternative.

      Wenn deine Range die du dann auf 3bets folden musst übrigens zu groß wird ist die richtige Adaption die openraiserange zu verkleinern, was im Zweifel bedeutet eben Hände wie 22-55 oder so gar nicht erst zu openraisen, eben weil du sie auf 3bets folden musst.
    • quakehead
      quakehead
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2009 Beiträge: 2.288
      kommt halt aufn gegner und die positionen an, wenn einer 15% BTN3bet und 80% F24bet hat dann kann man das sehr wohl 4betten
      4bets werden von den leuten gegen die man nen kleines PP so spielt eh zu 99% nich gecallt
      von standard4bet hab ich nix gesagt und der unteschied zwischen K9s und 44 ist jetzt auch nich sooo riesig
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      es geht nicht um Extremfälle wie Leute die man mit 100% seiner Range 4betten kann oder so, sondern darum wie man generell als default play spielen sollte (und wieso).

      Und da ist der fold OOP gegen ne 3bet mit nem kleinen PP eindeutig alternativlos, dabei bleibe ich.

      Und der Unterschied zwischen K9s und 44 ist riesig in Bezug auf Barrelfrequenzen. Mit 44 hast du 2 outs, theoretische flushouts sind immer wertlos, weil zu niedrig und die 1card straight ist auch eher zu vernachlässigen.
      K9s hingegen kann neben TP Geschichten, was im 4bet Pot durchaus nicht zu verachten ist, vor allem straightdraws, wenn auch nicht so wahnsinnig viele und natürlich FDs und backdoorFDs treffen. Du triffst z.B. in 11,7% nen FD oder gleich den flush und in weiteren 41,6% nen backdoorFD der eben wenn er ankommt dir nen Equityboost von >20% bringt gegen die meisten Ranges was eben die Entscheidung zwischen fold unimprovt am Turn und bet als semibluff enorm vereinfacht.

      Von der Equity her mögen beide Hände ähnlich gut sein und im single raised Pot würde ich wohl eher 44 nehmen als K9s, aber im reraised Pot mit Initiative, wo du eben sehr oft multibarreln musst, ist K9s klar besser aus den genannten Gründen. (Das Blockerpotenzial kommt ohnehin noch hinzu).
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Muss ich dir widersprechen...bei mir wird gefühlt jede 2te 4bet gecalled. Kann natürlich Varianz sein, aber viele Leute callen auf Tilt etc. , das Problem ist aber, dass ich das mit kleinen bis mittleren PPs als Bluff mache und sobald ich Schwäche zeige die Leute ihr Geld reinschieben. Weiß nicht wie es auf NL100 aussieht, kann nur von NL10 - NL50 SH berichten.
    • quakehead
      quakehead
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2009 Beiträge: 2.288
      das ist ja alles gut und richtig aber eben weil die standardsitutaion bekannt und klar ersichtlich ist spreche ich halt situationen an die nicht alltäglich sind, wie du eben auch^^
      diesen monat hat bei ~26k händen einmal ein regular 3bet/call gespielt sogar oop nur um dann postflop zu folden^^
      die paar 100k hände davor sah es nicht viel anders aus
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von annobln
      Muss ich dir widersprechen...bei mir wird gefühlt jede 2te 4bet gecalled. Kann natürlich Varianz sein, aber viele Leute callen auf Tilt etc. , das Problem ist aber, dass ich das mit kleinen bis mittleren PPs als Bluff mache und sobald ich Schwäche zeige die Leute ihr Geld reinschieben. Weiß nicht wie es auf NL100 aussieht, kann nur von NL10 - NL50 SH berichten.
      Wenn deine 4-Bets dauernd gecalled werden, dann 3-betten dich deine Gegner vielleicht ja gar nicht so light wie du die ganze Zeit glaubst. Jemand der 8% 3-bettet ist niemand der besonders light 3-bettet

      99+,AQs+,AQo+ Allein dieser Range macht schon 5% aus. Dann sind da noch ein paar Random Bluffs drin und schon hat man eine 8% 3-Bet Range, die nicht ganz so einfach zu exploiten ist.
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      @quakehead: man will spotselection UND handselection.
      nur weil die 4bet +ev, ist sie nicht unbedingt super gut. es geht einfach um die richtige frequenz und solange du nicht EXTREM viel 4betten willst (weil villain es niemals exploiten würde) gibt es einfach bessere hände dazu. da 4bets - wie du festgestellt hast - selten gecallt werden, sollte man erstmal any Ax oder Kx nehmen. durch den cardremoval haben wir mehr FE und die playability ist auch besser.
      aus dem selben grund 3bettest du ja auch nicht 72o, auch wenn villain viel auf 3bets foldet und c/r bluffst ja nicht totalen junk, der keinerlei BD EQ, GS oder sonstwas hat, auch wenn villain zu viel cbettet.
    • m3ta
      m3ta
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2009 Beiträge: 1.240
      was tun auf ne 3bet mit einem kleinen paar ?

      folden