Completen am SB in den early Levels

    • DrWeasel
      DrWeasel
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 63
      Ich spiele niedrige Speed SNGs, zuerst 6$ und seit einiger Zeit 11$. Pokertracker sagt, mein VP$IP vom SB ist nur etwa 30%. Sample Size ist etwa 350 SNGs (jaja zu klein, ich weiss).

      Im SNG-Guide in der Silber-Sektion steht zu lesen:
      "In den Early Levels kann aus dem SB jede Hand completed werden."

      Ich persönlich kann mich damit nicht anfreunden. Selbst wenn es sich nur um 20 oder 30 Chips handelt, ich bin danach mit einer meist recht zweifelhafen Hand am Flop out of position. Und das oft gegen 3 oder mehr Gegner. Wenn ich schon spekulativere Hände spielen möchte, zahl ich lieber einen ganzen Big Blind und mach das vom Button (tu ich aber auch selten).

      Klar, manchmal trifft man mit dem Completen irgendwas nettes, aber in den allermeisten Fällen wird man die Hand Check/Fold spielen müssen. Ein Top Pair ist mit J4 oder ähnlichem dann auch nicht viel wert.

      In irgendeinem Buch stand, dass die Gegner auf den kleinen Limits im Schnitt ausreichend viele grobe Fehler machen, so dass man sich nicht auf jeden kleinen Fehler stürzen muss. Da ist auf jeden Fall was dran.
      Und mit Postflop-Spiel in den Early Levels geht man oft das Risiko ein zu busten, was aus meiner Sicht nicht wirklich notwendig wäre. Die Risk/Reward-Ratio passt da meines Erachtens nicht. Sobald die Blinds auf 100/200 und darüber steigen, ändert sich das Spiel eh komplett, da darf dann oft alle paar Hände wer anderer Chipleader sein. 200 oder 300 Chips mehr, die man sich early erspielt hat, haben da keine grosse Bedeutung mehr.

      Die Spielweise mit der ich bei den Speed SNGs am wohlsten fühle, ist generell das Postflop-Spiel auf wirklich ideale Situationen zu beschränken und den Spielausgang hauptsächlich durch ICM-Entscheidungen zu bestimmen.

      Ich muss noch dazu sagen, dass das gefühlsmässig besser funktioniert hat als die Amis noch auf Party spielen durften. Da ist man oft erst in den Push/Fold-Modus gekommen wenn nur noch 4 oder 5 Leute am Tisch sassen. Jetzt sind es oft 6 und mehr. Gestern war es einmal sogar so, dass wir bei Blinds 300/600 noch zu acht waren! Danach gings natürlich relativ schnell.

      Jedenfalls..

      Wie seht ihr das mit dem Completen?

      Was habt ihr für Werte beim VP$IP vom SB?

      Ist Completen bei Speed SNGs vielleicht eh weniger wichtig, weil man im Vergleich nicht so oft die Blinds zahlen muss bis zur Push/Fold-Phase?

      Hat meine Denkweise überhaupt eine Berechtigung oder verschenk ich damit zu viel Value?
  • 9 Antworten
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Silber
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.887
      Ich complete auch nicht jede Hand aus dem SB in der Early Phase. Muss man auch nicht, im Guide steht ja auch "jede Hand aus dem SB kann completed werden".
    • DrWeasel
      DrWeasel
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 63
      Eigentlich hab ich den Satz direkt aus dem Artikel heraus kopiert..

      Edit: Nochmal nachgesehen, "jede" ist im Artikel sogar extra unterstrichen.
    • smiler
      smiler
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2006 Beiträge: 27
      Interessante Frage, die ich mir auch schon oft gestellt habe. ich für meinen teil handle es so, dass ich in den ersten beiden Leveln fast immer complete, schließlich habe ich nur nen halben BB zu zahlen und kann mir günstig den Flop anschauen, was ja neben sehr tighter Spielweise eine gute Strategie in den ersten Leveln ist. Leider passiert es jedoch oft, dass Du gerade mit den Händen aus dem Sb in trouble gerätst, wie Du ja selber sagst, und hinterher bereust, completed zu haben. Aber ich denke, muss jeder selber rausfinden, was für ihn am besten ist.

      smiler
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Silber
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.887
      Ja der Wortlaut ist doch egal, wenn da steht .... jede .... kann, dann heisst das das man jede Hand aus dem SB completen kann aber nicht unbedingt jeden trash completen muss.
    • DrJ22
      DrJ22
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 759
      Also wenn du dich in der Situation Postflop unsicher fühlst, zwingt dich keiner jede Hand aus dem SB zu completen.

      Tatsache ist aber, dass man sehr sehr gute Odds bekommt, vor allem wenn schon einige Limper dabei sind.

      Zumal man auf den 6ern/11ern ja in der regel auch recht gut ausbezahlt wird, wenn man was trift.

      Man muss sich eben nur im klaren sein, dass man die meisten Hände auf mind. 2Pair spielt, und sich meistens wenn man nur ein Paar trifft, von der Hand trennen muss.
    • rufus34
      rufus34
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 502
      also ich complete im smallblind eigentlich immer, wenn ich die möglichkeit dazu kriege in den ganz kleinen blindstufen. natürlich muss dir bewusst sein, dass du danach vollkommen oop spielen musst, aber wenn du wirklich mal was triffst, lohnt es sich richtig.

      mir ist es zweimal passiert, dass ich ausm smallblind mit dem complete n fullhouse mit zwei absolut niedriegen trashkarten bekommen habe, was mich jeweils aufgetrippelt hat. ich spiel diesen SB-complete einfach auf gut-glück und kann am flop easy folden, wenn ich weniger als 2pair getroffen hab.
    • DrWeasel
      DrWeasel
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 63
      Danke für die Antworten soweit..! Ich hatte den Satz, dass man immer completen kann, eher als Einladung verstanden, weil man ja sonst tight spielt. Also in dem Sinn, dass man auch sehr viele SBs completen soll. Da hab ich vielleicht was reingelesen was nicht drin steht.

      Was mich zusätzlich zu den obigen Fragen noch interessieren würde, was sind akzeptable Werte für "BB Won/Hand" bei SB und BB? Da spielen sicher andere Faktoren eine grössere Rolle als das Completen (Blind Defense, SB vs BB usw.) aber mich würd interessieren wie rot die Zahlen hier sein dürfen..
    • traedamatic
      traedamatic
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 1.145
      1. Frage:

      ich würde sagen man sollte nicht im allem Trash completen Sondern die Hand sollte schon ein bisschen potential haben (Suited, Straight etc).
      Ich persönlich complete auch nicht wenn weniger als 3 Leute in der Hand sind. Ich finde es lohnt sich einfach nicht.

      2. Frage:

      Meine Werte sind im BB -0.03 und im SB bei -0.02, aber hab auch keine Ahnung was diese Werte mir nun sagen. Also, ob das gut oder schlecht ist

      gruß matic
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Die Potodds geben es sicherlich her, jede Hand zu completen, aber ich mach das lieber mit 32o als mit A2o. Die Gefahr ist halt einfach, dass man in Trouble gerät, wenn man ein wenig vom Flop trifft. Und Buttompair mit 32o lässt sich einfach besser folden als Toppair no Kicker.