TAG bet/callt QTTr donkt blank Turn

    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      NL100
      SB ($92.50)
      BB ($122)
      UTG ($106)
      UTG+1 ($134)
      CO ($71.20)
      Hero ($100)

      Dealt to Hero X X

      fold, UTG+1 raises to $3, fold, Hero calls $3, fold, fold

      FLOP ($7.50) Q:club: T:heart: T:spade:

      UTG+1 bets $5, Hero raises to $15, UTG+1 calls $10

      TURN ($37.50) Q:club: T:heart: T:spade: 2:diamond:

      UTG+1 bets $20,

      Hero hat kein festes Image gegen diesen Villian (20/16 100h) und auch keine Tabledynamik. Aber Villian hat sehr wahrscheinlich aggressive Stats von Hero (sowas wie 30/24 3b 12)

      Hand war auf Fulltilt. Würde gerne wissen wie ihr Villians range für diese Line einschätzt. Die bet/call Range kann ja noch recht weit sein QJ KQ AQ PP Tx evtl AK AQ. Heros raise sollte in Villians Augen ziehmlich polarisiert sein also macht es doch für Villian kaum Sinn AT QQ AA KK zu bet/callen und ne Turnblank zu donken da ich mein Air alles folden werde und nur Nuts weiter spiele.

      Was meint ihr ?
  • 3 Antworten
    • BReWs7aR
      BReWs7aR
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 7.740
      Alle Hände die du auf dem Board raist, solltest du eh am Turn weiterspielen bei der Karte. Da ist es doch eh egal was Villain hält, weil man sich nach dem Flopraise ja ohnehin ahead sieht und die 2 am Turn nichts ändert. Wenn du also den Flop gegen den Reg mit aggro Image raist, um ihn sich selbst leveln zu lassen, dann wohl nur mit Hands, die auch for Value geraist werden knnen - alles andere ist imo quatsch.

      btw gibts hier auch HB Foren ;)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich überlege grade, aber ich glaube ich auf diesem Flop gegen eine UTG Openraisingrange keine Raisingrange.

      Ich calle AJ, AK, Qx, JJ, Tx und vielleicht mal kleine Pairs, da er seine gesamte Openraisingrange hier cbetten wird und dieses Board nicht so gut für Multibarrels ist, wenn wir callen, da unsere Range halt eher auf nem Gutshot, Qx, Tx, JJ percieved wird.

      Die Bet am Turn ist auch relativ klein, daher denke ich ist es wahrscheinlicher das er hier Qx hat und eher seltener eine T, wobei ich halt eure History auch nicht kenne. Viele Spieler denken auch nicht in relativen Bedingungen, sondern denken ich nur "oh shit ich hab jetzt KQ und no fucking idea wie es weitergehen soll, ach donk ich mal einen Preis den ich bereit bin zu zahlen".
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Ghostmaster
      Ich überlege grade, aber ich glaube ich auf diesem Flop gegen eine UTG Openraisingrange keine Raisingrange.

      Ich calle AJ, AK, Qx, JJ, Tx und vielleicht mal kleine Pairs, da er seine gesamte Openraisingrange hier cbetten wird und dieses Board nicht so gut für Multibarrels ist, wenn wir callen, da unsere Range halt eher auf nem Gutshot, Qx, Tx, JJ percieved wird.

      Die Bet am Turn ist auch relativ klein, daher denke ich ist es wahrscheinlicher das er hier Qx hat und eher seltener eine T, wobei ich halt eure History auch nicht kenne. Viele Spieler denken auch nicht in relativen Bedingungen, sondern denken ich nur "oh shit ich hab jetzt KQ und no fucking idea wie es weitergehen soll, ach donk ich mal einen Preis den ich bereit bin zu zahlen".
      Sehe ich genauso.

      Und das betrifft nicht nur KQ, sondern viele Q-Hände, ab und an auch sowas wie JJ/99- oder gar Tx.

      Das Problem ist halt, dass dein Raise am Flop insgesamt wenig Sinn ergibt. Es ist auch kein Problem, wenn du in diesem speziellen Spot nie eine Raising-Range hast.

      Egal was du hältst, du verlagerst die Action auf Turn und River. Fände ich in jedem Fall besser (egal ob Value-Play oder Float oder Draw).

      Du hast ein looses Image und raist hier recht sinnfrei, ich kann mir auch vorstellen, dass Villain selber nichts hält und dich rausbluffen will.

      3-bet Flop macht da auch wenig Sinn, also donkt er den Turn um mit seinen Bluffs gegen deine zu gewinnen. Ob das alles Sinn macht sein dahin gestellt, wie gesagt er kann genauso gut Tx so spielen, da er der Meinung ist die Donkbet am Turn sieht weniger stark aus wie die 3-bet am Flop, er aber um jeden Preis verhindern möchte, dass du den Turn behind checkst.