Ich werd misstrauisch wenn Villian sowas macht

    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      NL100

      SB ($306)
      BB ($94.55)
      Hero ($151)
      UTG+1 ($107)
      CO ($103)
      BTN ($75.50)

      Dealt to Hero A:spade: A:heart:

      Hero raises to $3.50, UTG+1 calls $3.50, fold, BTN calls $3.50, fold, BB calls $2.50

      FLOP ($14.50) 5:diamond: K:heart: 3:spade:

      BB checks, Hero bets $10, UTG+1 calls $10, BTN folds, BB folds

      TURN ($34.50) 5:diamond: K:heart: 3:spade: 8:spade:

      Hero bets $18, UTG+1 raises to $38, Hero folds

      UTG+1 wins $67.50


      Villian 23/19 aufmerksamer Reg der mich wohl auch als guten aggressiven Regular kennt.

      BU 56/41 110h
      BB 22/7


      Da Villian den Flop 4way callt denk ich nicht dass seine Range super weit und er wird hier sehr oft ne gute Hand haben va weil Bu sehr manic style ist (dass er postflop wirklich aggro ist hab ich noch nicht gesehen)

      Mein Problem liegt darin dass meine Line mit allem außer 33 55 KK zu 100% ein bet/fold sein wird, was Villian ziehmlich sicher auch weiß. Da macht es doch Null Sinn für ihn mit 33 55 88 zu raisen da ich AK KK KQ KJ immer bet/folden werde aber es womöglich nochmal bete am River.
  • 14 Antworten
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      falsches forum. dafür gibs handbewertungen.
    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      Original von eslchr1s
      falsches forum. dafür gibs handbewertungen.
      weiß ich doch, will hier aber allgemein um Spieler-tendenzen diskutieren und nicht die Hand bewertet haben darum hab ichs hierein
    • SimplePlan
      SimplePlan
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2008 Beiträge: 3.946
      ist immer nen bluff also call es
    • trylimits
      trylimits
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2008 Beiträge: 632
      wenn du glaubst er exploited dich damit, dann bette halt den turn nicht, sondern c/c gegen seine floats.
      wenn du denkst seine range ist bei seinem call multiway zu stark, dann cbette nicht und balance damit auch deine c/f.


      schau mal dieses video:
      http://de.pokerstrategy.com/video/17693/

      geht zwar um FR und rush-poker aber cornie beschreibt hier sehr gut, wie man gegen regs unexploitive und max-ev spielt.
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Ist halt DIE klassische Setline schlechthin.
      Da er aber in der posi 4Way am Flop nie mit total Air callen und Sets besonders oft so spielen wird weil er auf dem dry Board die anderen zu callen einladen will ist das für mich auf jedenfall ein fold am Turn.
      Das einzige was du schlägst ist nen K den er in nen Bluff turned und es ist halt NL100. Da sind die regs sicherlich keine vollidioten aber ich bezweifel das viele hier anfangen nen TP in nen Bluff zu turnen.
    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      @trylimits

      also cbeten mit den beiden schlechten Spielern im Pot mag ich nicht, geht zu viel value verloren. Der unwahrscheinlichste der mich callt am Flop ist halt genau der der hier gecallt hat
    • trylimits
      trylimits
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2008 Beiträge: 632
      Original von maechtigerHarry
      Ist halt DIE klassische Setline schlechthin.
      Da er aber in der posi 4Way am Flop nie mit total Air callen und Sets besonders oft so spielen wird weil er auf dem dry Board die anderen zu callen einladen will ist das für mich auf jedenfall ein fold am Turn.
      Das einzige was du schlägst ist nen K den er in nen Bluff turned und es ist halt NL100. Da sind die regs sicherlich keine vollidioten aber ich bezweifel das viele hier anfangen nen TP in nen Bluff zu turnen.
      ich glaube hier steht nicht speziell diese hand zur diskussion, sondern es geht generell um solche spots.
      und op hat eben recht, wenn er sagt, dass ein "aufmerksamer" reg uns hier exploiten kann, wenn er jeden turn raist weil wir genau 9 kombos haben, die wir in diesem spot gegen sein turnraise weiterspielen und er mit seinem beinahe minraise nur sehr wenig FEQ benötigt.
      und er muss auch nicht unbedingt Kx in einen bluff turnen, sondern kann generell auch mit 76s in :spade: oder mit anderen händen die am flop backdoor-equity haben am turn "DIE klassische setline" auspacken.
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      Warum bettest du denn den Turn wenn der einzige Flopcaller der ist, dessen Range du auf Sets und vielleicht Floats siehst? Wobei ich purefloats extrem unwahrscheinlich finde, da ja beide Fische noch nach ihm aggieren können (sowohl raisen als auch callen) auch mit Backdoorequity ist das halt kein super plan.
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Original von trylimits
      Original von maechtigerHarry
      Ist halt DIE klassische Setline schlechthin.
      Da er aber in der posi 4Way am Flop nie mit total Air callen und Sets besonders oft so spielen wird weil er auf dem dry Board die anderen zu callen einladen will ist das für mich auf jedenfall ein fold am Turn.
      Das einzige was du schlägst ist nen K den er in nen Bluff turned und es ist halt NL100. Da sind die regs sicherlich keine vollidioten aber ich bezweifel das viele hier anfangen nen TP in nen Bluff zu turnen.
      ich glaube hier steht nicht speziell diese hand zur diskussion, sondern es geht generell um solche spots.
      und op hat eben recht, wenn er sagt, dass ein "aufmerksamer" reg uns hier exploiten kann, wenn er jeden turn raist weil wir genau 9 kombos haben, die wir in diesem spot gegen sein turnraise weiterspielen und er mit seinem beinahe minraise nur sehr wenig FEQ benötigt.
      und er muss auch nicht unbedingt Kx in einen bluff turnen, sondern kann generell auch mit 76s in :spade: oder mit anderen händen die am flop backdoor-equity haben am turn "DIE klassische setline" auspacken.
      HU am Flop ist aber ein komplett anderer Spot als 4-way imo. Auch wenn Villain last to Act am Flop ist kann er sowas gut als Bluff machen aber hier halt nicht. Nicht mit nem Maniac hinter ihm. Was soll er denn da 76 callen? Wenn er weiß das wir gut sind weiß er das wir hier nicht mit Air cbetten. Also hat er mit 76 niemals genug Eq. und FE kann er sich zwar gegen uns geben aber nicht gegen den Fisch.

      Wenn mit "solche Spots im allgemeinen" gemeint ist das Villain auf nem dry Flop c/c c/r Turn spielt als Bluff und wir alles außer Sets folden dann sind wir obv easy zu exploiten, das stimmt.
    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      @uriel2k3

      glaub auch nicht dass Villian viel schlechteres noch callt wenn ich den Turnbarrel daher ist Bet nicht die beste option. Nur was ist dann mein Plan ? ch/c ch/f River ?
      Weiß halt nicht wie Villian reagiert. Er kann gut KQ thin gegen mich Turn und River beten weil cbet diesen Flop und check Turn halt sehr schwach aussieht.

      hab hier halt bet/fold gespielt weils die einfachste Line war obwohl mir eigentlich klar war dass Villian hier selten was schlechteres callt
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      Wohl abhängig von Villain machen. Wenn er nie floatet und auch nie sowas wie AK,KQ turn bettet spiel ich c/f, ansonsten kann mans wohl c/c c/f spielen. Gegen sehr aggressive Gegner die auch mit Fischen hinter sich floaten kann man wohl auch c/c c/c spielen, aber da brauchs halt wirklich gute Reads dafür.
    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      Original von uriel2k3
      Wohl abhängig von Villain machen. Wenn er nie floatet und auch nie sowas wie AK,KQ turn bettet spiel ich c/f, ansonsten kann mans wohl c/c c/f spielen. Gegen sehr aggressive Gegner die auch mit Fischen hinter sich floaten kann man wohl auch c/c c/c spielen, aber da brauchs halt wirklich gute Reads dafür.
      das problem ist das man die ganz selten hat, darum spiel ich meißt das einfachere play und das ist bet/fold
    • pokhan
      pokhan
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 1.316
      Kann ja durchaus sein, dass er hier mit AKs callt damit der Fish einsteigt, vlt. sogar mit AKo, aber lassen wir es mal nur AKs sein.
      Floats sehe ich eigentlich nicht 4 way mit einem Fish left to act, wäre schon sehr -EV, vor allem weil er dir credit für die CBet 4Way geben sollte.

      Also sehe ich Villain bei etwa AKs, KQs, KJs, 33, 55 (14 Combos)
      Er sollte dich etwa auf 33, 55, KK, AA, AK, KTs+ (27 Combos, mit KJs CRE) sehen.

      AKs, callt hier nochmal (2 Combos) (selbst mit AKo sinds nur 6 Combos)
      KQs, KJs könnte sich überlegen hier zu bluffen (6 Combos)

      Auf ein Raise wirst wohl KX, AA (20 Combos), schmeißen.
      d.h. zu 74% kriegt er hier einen Fold (zumindest gegen mich :) )

      55, 33 muss er hier dann folglich callen (6 Combos)

      Also wenn er in der Lage ist so weit zu denken, dann muss man hier checken, da man nur von 2 Combos (6 Combos) Value bekommt und der Rest folden bzw als bluff raisen wird.

      Nun gehts weiter mit dem Level War, er wird dann mit 55, 33, AKs Valuebetten und KQs, KJs wird entweder for Potcontrol behind checken oder einen 2 Barrel Bluff starten.
      Hier muss man sich dann überlegen ob Villain die 2te Barrel am River feuern wird oder nicht.

      Ideal ist es natürlich wenn er es tut, um seine Value Lines zu Balancen, aber das ganze hier hängt starkt davon ab ob die Ranges hier korrekt sind und wozu Villain wirklich in der Lage ist.

      Ich glaub ich B/Fs hier auch einfach weil ich nen Reg auf NL100 nicht so weit denken sehe und mit KQs, KJs eher callen sehe (oder eben folden, was ich an seiner Stelle tue ^^), als das bessere Play hier zu brigen, nämlich den Bluff :p

      EDIT: Achja hab mich nun selbst auch gelevelt ^^

      Wenn man weiß, dass Villain hier nur Bluff raisen wird dann muss man natürlich B/C spielen, aber lassen wir das, hat nun wirklich nicht viel Sinn, viel zu viele Annahmen über Villains Verhalten.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Ich finde b/fold Turn ehrlich gesagt nicht schlecht.

      Am Flop ist schon klar, dass das ein blöder Spot wird. Im MW-Pot ist der Khigh-Flop hier nicht sonderlich prall, so viele schlechtere Hände callen da selbst die Fische nicht.

      Nach dem Call der Cbet haben wir am Turn drei Optionen: Bet, c/c, c/f.

      Für c/f ist die Hand erstmal zu stark. Allerdings glaube ich auch, dass Villain hier ganz selten floaten wird. Zum Zeitpunkt seines Flop-Calls waren noch zwei Spieler in der Hand, die hinter ihm agieren konnten. Das schließt Floats mMn nahezu aus.

      Unser Problem ist nun: Wenn wir ihm kaum Floats geben, warum sollten wir am Turn c/c?

      Villain muss in diesem Spot ehrlich spielen. Preflop callt er da 33/55, evtl. ein paar Kombos KQ und KJs. BU scheint ja ein aggr. Kerlchen zu sein, zwei Spieler kennen wir nicht, aber nach UTG-Raise kann MPda auch mal AK flatten (bspw. for squeeze induce). Da würde ich ihm aber nicht sonderlich viele Kombos geben.

      Checken wir den Turn, wird er wohl 33/55 betten und Kx behind checken. Damit gewinnen wir auch nicht, haben aber Erklärungsnot warum wir c/callen.

      Wenn wir betten, können seine Kx-Kombos nochmal callen, da double Floats wohl komplett ausscheiden, wäre b/f Turn // c/f River sicherlich angemessen.


      Zu der Frage zum grundsätzlichen Sinn der Turnbet: Er hält 6 Kombos an Sets, müsste also mindestens 7 Kombos Kx halten. Ich denke das ist gegeben, daher ist es eine knappe Valuebet.