rechtsfrage

    • danir89
      danir89
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2010 Beiträge: 21
      hi,

      cliffs:

      - 7 Parteien Haus, 4 Parteien im Erdgeschoss
      - Freundin und ich haben jeweils eine Einzimmerwohnung im Erdgeschoss
      - Wohnung neben uns wurde neu vermietet
      - neue Mieter ziehen nach ca 4 monaten wieder aus da Wohnung schimmelt
      - Wir haben dann in unseren Wohnungen nach Schimmel gesucht
      - in beiden Wohnungen sehr heftigen Schimmel gefunden an der Außenwand
      - wir konnten vermieter nicht erreichen da sie im urlaub waren
      - Brief geschrieben das wir ausziehen und keine Miete mehr zahlen
      - Rechtsanwalt antwortet: Ausziehen ist ok aber miete muss weiter gezahlt werden
      - Er schriebt ua wir haben im letzten gespräch mit vermieter (im märz) nichts von schimmel erwähnt

      kommen wir da ohne rechtsanwalt raus?
      was kostet ein anwalt ca?
      wenn wir vor gericht gewinnen,
      kann man die anwaltskosten dann der anderen seite aufdrücken?

      Das haus schimmelt anscheinend schon seit Jahren aber wurde vor jedem neuen Mieter wieder halbwegs entfernt und übergepinselt.
  • 14 Antworten
    • kremsy
      kremsy
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2010 Beiträge: 651
      Ich weiß ja nicht wie die Rechtslage in Deutschland ist, aber normalerweise sollte es an gratis Beratungen bei den Gerichten geben, wo man dies alles fragen kann.
    • dbmdw
      dbmdw
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 5.129
      Lass dich erst mal fachlich vom Mieterschutzbund beraten, die findest du in jeder größeren Stadt. Dann kannst du dir auch meist den RA sparen. Kosten ein paar Euro afaik.

      Link: http://www.mieterschutzbund.de/

      €: Jetzt bin ich gerade nicht sicher ob es der Mieterschutzbund oder der Deutscher Mieterbund ist.
    • IlluX
      IlluX
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 472
      Wir verwalten Wohnungen, daher folgendes:

      100%ige Mietminderung nur bei SCHWERER Beeinträchtigung der Wohnqualität, wenn der Schimmel z.B. hochgiftig ist. Stockschimmel ist das nicht. Die Frage ist auch, wie großflächig der Schimmel auftritt.

      Außerdem muss der Schimmel im Wohnraum vorliegen, merke: Badezimmer sind KEIN Wohnraum sondern primärer Nutzraum.

      Mieterlexikon

      Da, genau (!) lesen und verstehen. Überprüfen wie groß die Schimmelstellen sind. Mietminderungen bis 20 % sind grundsätzlich kein Problem, kannst du eine Gesundheitsgefährung nachweisen kannst du 75% abziehen. Außerdem kannst du, falls zwingende Notwendigkeit vorliegt, versuchen dir das Geld für den Umzug von Vermieter zu holen.

      ABER: Erst nach einer Frist. Schimmel gibts immer mal, haben wir dann und wann auch in unseren Wohnungen. Bausubstanz etc., das passiert halt.

      Schreib dem Vermieter n Brief, setz ihm ne Frist von min. 10 Werkstagen, alles drunter wird vor Gericht i.d.r. als unzulässig eingestuft. Schreib außerdem, um wieviel % du die Miete kürzt.

      Zu deinen Fragen:

      kommen wir da ohne rechtsanwalt raus? - Erfahrungsgemäßg nein, es sei denn die Beweislast ist erdrückend und der Vermieter kein Drecksack.

      was kostet ein anwalt ca?

      Abhängig vom Streitwert, nehmen wir eine Miete von 400 € / mon. an.
      Bei einem Streitwert von 3 Monaten kannst du mit Anwaltskosten in Höhe von ca 200 € - 300 € rechnen.

      wenn wir vor gericht gewinnen, kann man die anwaltskosten dann der anderen seite aufdrücken?

      Wenn vorher alle Fristen gewahrt wurden, dann ja.

      Bei Rückfragen einfach posten
    • danir89
      danir89
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2010 Beiträge: 21
      Danke schonmal.

      Der schimmel Tritt im Wohnraum auf. Da beide wohnungen nur ein Zimmer haben. In der weniger schlimm betroffenen wohnung umfasst der schimmel ca eine fläche von 2m² wand und in der schlimmeren ca 4-6 m² wand.

      beseitigung ist in unserem fall schwer, da es unmöglich ist in einer Einzimmerwohnung zu wohnen während arbeiten in selbiger durchgeführt werden.

      Unseren Vorteil der sofortigen kündigung sehe ich darin, dass das gesamte Haus zu schimmeln scheint. Und dieses wie schon gesagt seit mehreren Jahren. Außerdem sind die fenster undicht was ja zur schimmel bildung grundsätzlich beiträgt.

      Da wir raucher sind kann auch kein mangel im Lüftverhalten vorliegen.

      Ich werde nun Bilder von den betroffenen stellen machen und damit zum Mieterschutzbund gehen.
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      Original von danir89
      Da wir raucher sind
      und da macht ihr euch wegen son bisschen schimmel in die hose weil ihr plötzlich angst um eure gesundheit habt :facepalm:
    • IlluX
      IlluX
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 472
      Original von danir89
      Danke schonmal.

      Der schimmel Tritt im Wohnraum auf. Da beide wohnungen nur ein Zimmer haben. In der weniger schlimm betroffenen wohnung umfasst der schimmel ca eine fläche von 2m² wand und in der schlimmeren ca 4-6 m² wand.
      Also 8m² - das ist keine schwere Beeinträchtigung, dafür bekommst du keine 100%, das kann ich dir so sagen. Mit Glück 50-75%, vermutlich weniger.

      Original von danir89
      beseitigung ist in unserem fall schwer, da es unmöglich ist in einer Einzimmerwohnung zu wohnen während arbeiten in selbiger durchgeführt werden.
      Er kann dir für die Zeit ein Hotelzimmer stellen, der temporäre Verlust des Wohnraumes ist kein Grund für einen fristlosen Auszug inkl. Mietkürzung.
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      wie kann man 6 qm schimmelfläche im innenraum übersehen?
      zudem in einer 1zimmer-whg?

      klingt auch alles ein bisschen hysterisch, deshalb imo
      1) calm down
      2) lasst euch beraten (s. a. IlluX), mieterberatung (inkl. anwalt, von dem aber nur kurzberatung 15-20min)
      3) ohne fristsetzung läuft nix ( auch s. IlluX)
      4) sofortiges ausziehen mit mieststopp, ohne beleg der akuten und erheblichen gesundheitsgefährdung (gefahr im verzug), wirst du wohl nicht durchsetzen können -> gutachten, imo selbst zu zahlen und dauert auch seine zeit
    • danir89
      danir89
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2010 Beiträge: 21
      ich lade die fotos hier später mal hoch.

      @ Illux

      wenn die wand nur 8m² groß ist sollten 6 m² ja nun schon nicht wenig sein.
      ist alles eine frage der Dimension.

      @ smokin

      nehmen wir mal an ein schrank verdeckt die stelle, räumst du alle 3 monate die wohnung um?

      ------------

      es geht mir hier ja nicht um hysterie oder überstürzung sondern eher um das unantastbarkeitsempfinden unserer vermieter. Der brief vom Anwalt trieft nur so vor Sarkasmus.

      Danke nochmal an Illux, die links sind sehr aufschlussreich.

      @ seventwoOff: :rolleyes:
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      ja, ihr typen mit den monsterschränken ...
      ich hab immer geahnt, dass in und hinter diesen dingern unheil lauern muss ;)
    • IlluX
      IlluX
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 472
      Original von danir89
      ich lade die fotos hier später mal hoch.

      @ Illux

      wenn die wand nur 8m² groß ist sollten 6 m² ja nun schon nicht wenig sein.
      ist alles eine frage der Dimension.

      @ smokin

      nehmen wir mal an ein schrank verdeckt die stelle, räumst du alle 3 monate die wohnung um?
      Du hast Recht, was vor der Wand steht ist irrelevant. Viele Anwälte versuchen Vergleiche zu erzielen auf Grundlage s.g. "Wohnfehler". Lass dich auf sowas NIE ein (!) im Notfall sag ihm er solle deinen Anwalt anrufen. Mietfehler wären, als Vergleich, wenn du in deiner Wohnung bei 98 % Luftfeuchtigkeit seltenste Regenwaldinsekten züchtest. Und, ganz wichtig (!), deine Schränke haben nie an der Wand, sondern leicht vor der Wand gestanden um eine Luftzirkulation zu ermöglichen. Merken! Schrank an Wand -> Fehler. Schrank war VOR der Wand.

      Die Sache mit den 8 m²...wie groß ist deine Wohnung in m²? Querschnitt quadratisch oder eher länglich? Falls möglich, was sind die Außenmaße?


      Original von danir89
      es geht mir hier ja nicht um hysterie oder überstürzung sondern eher um das unantastbarkeitsempfinden unserer vermieter. Der brief vom Anwalt trieft nur so vor Sarkasmus.
      Standard, oft erlebt. Kommt er nur mit durch, wenn du den Schwanz anziehst. Bei Bau-oder Immobilienmängeln ist das Recht auf deiner Seite, immer, keine Sorge. Und, falls du kürzt, kürz im Voraus, aber werd nicht unsachlich. Einmal gezahltes Geld siehst du nie wieder.
    • danir89
      danir89
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2010 Beiträge: 21
      mir ist noch etwas im brief vom anwalt aufgefallen.
      gekündigt habe ich die wohnung am 30.04.11
      laut vertrag sind ZWEI monate kündigungsfrist angegeben.

      der anwalt schreibt:

      das mietverhältnis kann laut vertraglich vereinbarter frist erst zum 31.08.11 beendet werden.

      zwei monate frist bedeutet für mich jedoch wenn alles normal weiter läuft beendigung zum 30.06 bzw 01.07.11

      wie kommt der studierte denn auf vier monate?

      ------------

      zum rest schreib ich später was. muss nun erst weg
    • extrapartner
      extrapartner
      Gold
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 5.662
      Kündige doch einfach normal und ziehe aus. Würde mich da nicht groß rumärgern sondern schnell das Weite suchen. Auch wenn du im Recht bist, lohnt der Ärger meist nicht und man reibt sich unnötig auf. Von jetzt auf gleich wird der Mangel eh nicht behoben, da sicherlich erstmal Gutachter etc. angewacklet kommen und es eine Weile hin und her geht.
    • ThePatrice1
      ThePatrice1
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2011 Beiträge: 42
      Original von extrapartner
      Kündige doch einfach normal und ziehe aus. Würde mich da nicht groß rumärgern sondern schnell das Weite suchen. Auch wenn du im Recht bist, lohnt der Ärger meist nicht und man reibt sich unnötig auf. Von jetzt auf gleich wird der Mangel eh nicht behoben, da sicherlich erstmal Gutachter etc. angewacklet kommen und es eine Weile hin und her geht.
      gebe ich ihm recht. anschliessend für die zukunft eine ordentliche rechtsschutzversicherung
      zwecks kündigungsfrist, würde ich eine kopie des mietvertrags an den anwalt schicken auf die kündigungsfrist hinweissen und eventuell um eine kulanz-mietminderung bitten. mit aggressivität erreicht man nicht immer was.
    • Schlompi
      Schlompi
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2010 Beiträge: 59
      Naja, würde mal ehr zum Anwalt gehen, als zum Mieterschutzbund ...
      aber muss ja jeder selber wissen.

      Wegen der Kosten ...

      Wenn Kundigungsfrist 3 Monate dann Gegenstandswert 3 Monate + evtl. rückständige Miete (Nettokaltmiete).

      Anwaltskosten außergerichtlich bei Streitwert 1200 € liegt bei
      € 155,30, nicht zwischen 200 und 300, (wenn keine Gebührenvereinbarung gemacht wird).

      bei nem gerichtlichen Verfahren haste ein Risiko von
      € 718,35 (Gerichts- und Anwaltskosten beider Seiten)
      + Sachverständigenkosten, die in Bausachen oft auch nicht ganz unerheblich sind.

      Also, mein Tip, such dir nen gescheiten Anwalt, und hol dir keine Rechtstips in nem Pokerforum.