draws in squeezed pots

    • Motzi
      Motzi
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 597
      hi,
      wie verhaltet ihr euch in folgendem scenario:
      hero ist sb und squeezed 2 villians aus MP und BU mit einer hand wie 67s-9Ts.
      1 villian callt. der flop ist sowas wie J52tt und bringt einen FD oder pair+FD.
      hero cbettet und wird geminraist.
      geht ihr da in jedem fall broke weil wir ja nicht viel equity brauchen aufgrund der potgröße oder callt ihr da erstmal nach odds&outs! mein problem ist halt dass wenn wir broken uns auf jeden fall oft ne bessere hand callt(also Foldeq=0), wenn wir allerdings nur callen haben wir unter umständen einen ordentlichen EQ-drop am turn und müssen die hand am turn oft aufgeben.!
      wie verhaltet ihr euch in solchen situationen? und wie verhaltet ihr euch wenns ein normaler 3bettet pot ist, also keine gesqueezter?
  • 17 Antworten
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      wenn du absolut 0 fe am flop siehst, dann macht es idr keinen sinn sein geld mit 35% reinzustellen, da wir ja kein valueraise haben. daher sollte man eher nach odds und outs callen. allerdings reicht im squeezed/3bet pot idr sehr wenig fe um den shove +ev zu machen. mit pair+fd gehts eigtl immer rein.
    • Motzi
      Motzi
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 597
      ok, danke!
      ja ich hab halt bei nem minraise auch immer wieder das gefühl dass villian das auch mit overcards machen könnte, als semibluff halt!dagegen hätt ich ja genug FE
      ist das realistisch oder sind das immer valueraises??
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      Original von Motzi
      ok, danke!
      ja ich hab halt bei nem minraise auch immer wieder das gefühl dass villian das auch mit overcards machen könnte, als semibluff halt!dagegen hätt ich ja genug FE
      ist das realistisch oder sind das immer valueraises??
      es gibt kein "immer". kann ein billiger bluffversuch sein, können aber auch nuts sein, die "dich nicht vertreiben" wollen.

      aufgabe: rechne mal aus wieviel FE du in folgendem spot brauchst:

      V1 100bb
      V2 100bb
      hero 100bb

      hero is BB with 9 T

      V1 raises 3bb, V2 calls 2,5bb, hero raises 13bb, V1 calls, V2 folds

      flop [29bb] K 6 3
      hero bets 15bb, villain raises 30bb, hero?

      der einfacheit halber gehen wir von 33% EQ gegen seine calling range aus.
    • Motzi
      Motzi
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 597
      also ich bin mir nicht sicher ob die rechnung richtig ist, aber bei mir kommt das hier raus:

      EV er foldet:
      x*74bb
      EV er foldet nicht:
      (1-x)[0,33*200BB-0,66*200]

      EV=[er foldet nicht]+[er foldet]
      0=(1-x)[0,33*200-0,66*200]+x*74
      0=(1-x)[66-132]+x*74
      0=-66+x*66+x*74
      x=66/140
      x=0,47

      x ist hier die FE. das wär dann doch schon ziemlich viel was ich an FE bräuchte oder irre ich mich da jetzt?
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      stimmt leider nicht so ganz.

      EV wenn wir gecallt werden (ich gehe von 3% rake aus)

      0,33 * 203bb * 0,97 - 72bb = - 7bb

      EQ * potgesamt * rakefaktor - einsatz = EV

      ist wesentlich einfacher und auch intuitiver als die ev formel, die mit dem (1-EQ) term arbeitet.

      wenn er foldet gewinnen wir (29bb+15bb+30bb) * 0,97 = 72bb

      gesuchte FE = x

      0 = x*72 - (1-x)* 7
      0 = 72x - 7 + 7x
      7 = 79x
      0,09 = x

      -> 9% FE reichen schon
    • Motzi
      Motzi
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 597
      ok danke!
      also kann ichs doch ziemlich oft shippen!top!
    • Miuvrit
      Miuvrit
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2010 Beiträge: 208
      Original von Benzodiazepin
      ....

      gesuchte FE = x

      0 = x*72 - (1-x)* 7
      0 = 72x - 7 + 7x
      7 = 79x
      0,09 = x

      -> 9% FE reichen schon
      könntest du den abschnitt nochmal näher erklären für jemanden der noch die die FE rechnung gemacht hat. :f_love:

      0 = x*72 - (1-x)* 7 | die 7 ist der oben ausgerechnete Ev oder? 72 entweder EQ oder restack?
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      72 ist das deadmoney, dass wir gewinnen wenn er foldet. es resultiert aus dem pot am flop, unserer cbet, villains raise und dem rake.

      (29bb+15bb+30bb) * 0,97 = 72bb


      dass 72 auch unserem reststack entspricht ist zufall. der reststack spielt in der FE-formel keine rolle, wohl aber in der EV-formel, die den fall betrachtet, dass wir gecallt werden:

      0,33 * 203bb * 0,97 - 72bb = - 7bb
    • Miuvrit
      Miuvrit
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2010 Beiträge: 208
      dankeschön. Also wenn die 7 der EV ist ,dann denke ich habs jetzt.

      Also

      FE=x

      0=x*deadmoney-(1-x)*EV
    • SleepyCat06
      SleepyCat06
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 2.137
      wie verhaltet ihr euch in folgendem scenario: hero ist sb und squeezed 2 villians aus MP und BU mit einer hand wie 67s-9Ts.

      Warum sollte Hero squeezen? Hände wie zB. 89s oder T9s sind doch solide multiway spielbar.
    • Miuvrit
      Miuvrit
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2010 Beiträge: 208
      wir wissen jetzt ja nicht wie groß ,dass raise(vor dem squeeze...wegen Outs/odss..) war. Außerdem sind wir oop und wissen nicht ob wir postflop das geldreinbekommen, ich würds auch squeezen. Mit dem call wirste aber auch net viel verkehrt machen.
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      Original von Miuvrit
      dankeschön. Also wenn die 7 der EV ist ,dann denke ich habs jetzt.

      Also

      FE=x

      0=x*deadmoney-(1-x)*EV
      ja genau, wobei der betrag des EVs gemeint ist. eigtl müsste man

      0=x*dm + (1-x) * EV schreiben. aber da der ev ja immer negtiv ist (sonst bräuchte man keine FE) bevorzuge ich schreibweise 1.
    • beapoker
      beapoker
      Global
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 892
      Original von SleepyCat06
      wie verhaltet ihr euch in folgendem scenario: hero ist sb und squeezed 2 villians aus MP und BU mit einer hand wie 67s-9Ts.

      Warum sollte Hero squeezen? Hände wie zB. 89s oder T9s sind doch solide multiway spielbar.
      Dann sqeezen wir halt A4s und floppen 4TQ mit nut-fd... man man man
    • SleepyCat06
      SleepyCat06
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 2.137
      Original von beapoker
      Original von SleepyCat06
      wie verhaltet ihr euch in folgendem scenario: hero ist sb und squeezed 2 villians aus MP und BU mit einer hand wie 67s-9Ts.

      Warum sollte Hero squeezen? Hände wie zB. 89s oder T9s sind doch solide multiway spielbar.
      Dann sqeezen wir halt A4s und floppen 4TQ mit nut-fd... man man man
      Ist ja ne völlig andere Situation. Mit A4s hat man mit einem FD immer den NFD, mit kleinen SCs nicht...(gibt ja noch andere Unterschiede im Bezug auf Squeeze oder Call pre, wie zB Blocker)
    • Motzi
      Motzi
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 597
      Original von SleepyCat06
      Original von beapoker
      Original von SleepyCat06
      wie verhaltet ihr euch in folgendem scenario: hero ist sb und squeezed 2 villians aus MP und BU mit einer hand wie 67s-9Ts.

      Warum sollte Hero squeezen? Hände wie zB. 89s oder T9s sind doch solide multiway spielbar.
      Dann sqeezen wir halt A4s und floppen 4TQ mit nut-fd... man man man
      Ist ja ne völlig andere Situation. Mit A4s hat man mit einem FD immer den NFD, mit kleinen SCs nicht...(gibt ja noch andere Unterschiede im Bezug auf Squeeze oder Call pre, wie zB Blocker)
      @sleepycat06:was squeezed du denn oop so??
    • SleepyCat06
      SleepyCat06
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 2.137
      Gegen Nits, bad-loose Player, shortstacker oder light 4-better squeeze ich gar nicht. Sonst besteht meine squeezing Range aus Händen, die zu schlecht für einen Call OOP sind zB. AQ, AJ, AT (Blocker), T7s etc. Ist immer eine 3-bet/fold line. Theoretisch kann man auch 72o (profitabel) squeezen, der entscheidende Unterschied zwischen 72o und zB. AQ, AJ, AT, T7s ist aber, dass 72o so gut wie keine EQ hat, falls man gecallt wird.
      Eine Hand wie 9Ts hat zwar auch EQ, falls wir squeezen und gecallt werden. Aber diese Hand ist auch gut genug, um OOP profitabel zu callen (postflop Value). Wenn wir squeezen und eine 4-bet bekommen, müssen wir folden und verschwenden unser postflop Value.
    • Motzi
      Motzi
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 597
      ok,
      aber denkst du nciht dass gerade AJ,AT oft auch dominiert werden wenn das squeeze gecallt wird?
      gehst du mit AJ,AT dann aufn hit broke?
      zu T7s:
      du squeezed dann also eher suited gabber als suited connector weil scs profitabel callbar sind?! das find ich interessant, weil da hab ich mir erst wenig gedanken drüber gemacht.
      ist sonst noch jemand dieser meinung?
      weil mein ansatz war bis jetzt eigentlich eher dass ich nciht viel value erwarten kann oop, da man da nicht so leicht n pot aufbauen kann...

      @sleepycat06:
      wie sieht eigentlich deine 3betrange ausm blind gegen co/Bu steals aus?
      weil da bin ich mir eigentlich sicher dass man T9s nicht callen sollte weil man echt zu wenig value erwarten kann. bei mehreren villians im pot steigt die wahrscheinclihkeit jmd. zu stacken da denk ich schon erheblich.