Country-IP

    • ridersonthedonkey
      ridersonthedonkey
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2010 Beiträge: 91
      fände eine offizielle auf den news vorkommende erklärung warum jetzt auf einmal die länder-ids gescannt werden angebracht!!! das sind private Daten und eine Erklärung warum und von wem diese verwendet werden fände ich mehr als nur angebracht, außerdem wäre es auch eine Idee vor dem verwenden dieser Daten eine Einverständniserklärung oder zumindest Information abzugeben und nicht darauf zu warten, dass man auf einmal üeberrascht ein Landessymbol neben seinem nick sieht, soviel zum thema panickmache, vertrauen und blackfriday, ps.de scheint mit solchen aktionen nicht gerade dazu beizutragen das das vertrauen mehr wird
  • 7 Antworten
    • Gambler2k6
      Gambler2k6
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 2.184
      Landesbezogene Filterung von Inhalten auf PokerStrategy.com
      Landesbezogene Filterung von Inhalten auf PokerStrategy.com

      PokerStrategy.com unterscheidet Communities nach Sprachen, die jeweils mit einer entsprechenden Sub-Domain assoziiert sind (en.pokerstrategy.com = Englisch, fr.pokerstrategy.com = Französisch, usw.). Ein Großteil der 19 verfügbaren Sprachen auf PokerStrategy.com wird dabei von Bevölkerungsgruppen in mehr als einem Rechtsraum (Land) gesprochen.
      Diese verschiedenen Rechtsräume (Länder) haben voneinander abweichende rechtliche Bestimmungen im Bezug auf Online-Poker. Um die Gesetzeslage jedes einzelnen Landes zu berücksichtigen und für dich nur relevanten Content anzuzeigen, wird dein Aufenthaltsland anhand deiner IP bestimmt und der Inhalt entsprechend gefiltert. Welchem Land du anhand deiner IP zugeordnet wurdest, kannst du an der Landesflagge neben "Country-IP" erkennen.

      Speicherung und Aktualisierung der Ländereinstellung für registrierte Benutzer

      Wenn du dich bei PokerStrategy.com registrierst, wird das Land, in dem du dich zum Zeitpunkt der Registrierung aufhältst, in deinem Benutzerprofil gespeichert. Die Speicherung dieser Information ermöglicht es dir, PokerStrategy.com auch bei einer Reise ins Ausland in der gewohnten Konfiguration zu nutzen. Natürlich kannst du die Einstellungen für das jeweilige Land, in dem du dich gerade aufhältst, auch anpassen. Zur Aktualisierung deiner Landeskonfiguration, benutze bitte den "Aktualisieren"-Button im Header (links neben der Country-IP) oder im Disclaimer. Diese Funktion steht nur zur Verfügung, wenn Du bei PokerStrategy.com angemeldet bist und Deine aktuelle Country-IP von der abweicht, die bei deiner Registrierung gespeichert wurde. Bitte beachte, dass eine Aktualisierung der Ländereinstellung nicht rückgängig gemacht werden kann, bis du das entsprechende Land wieder verlässt und eine neue Country-IP erhältst.

      Bei weiteren Fragen oder Problemen hinsichtlich der standortbezogenen Filterung von Inhalten kannst du dich jederzeit an unseren Kundenservice wenden.

      Hinweis:

      Aufgrund der Rechtslage in den USA akzeptieren wir keine Spieler, die ihren Wohnsitz in den USA haben. Das bedeutet, dass Besucher mit dem Wohnsitz USA bei PokerStrategy.com kein Konto erstellen können. Außerdem möchten wir sie darum bitten, unsere Bonus Codes nicht zu benutzen.

      klickste mal drauf^^
    • ridersonthedonkey
      ridersonthedonkey
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2010 Beiträge: 91
      hab ich klarerweise schon gelesen, ganz bescheuert bin ich auch nicht, nur wurde das ganze ohne ankündigung durch die hintertür eingeführt und für das ganze wird deine ip ohne dein einverständnis gescannt, das is der punkt um den es mir geht ums nochmal zu betonen,
    • iiiNFINITyyy
      iiiNFINITyyy
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2010 Beiträge: 115
      warum so ein Aufstand? wenn ich das hier richtig sehe sieht das nur jeder bei sich selber, soll heißen ich seh nicht wo du her kommst.
      Aber auch ohne die neue Funktion ist es ein leichtes für einen Webseitenbetreiber deine ip herauszufinden! Und ich will dir ja keine Angst machen aber wenn du im Web unterwegs bist gibst du noch viel mehr von dir Preis, wie z.B. deine ip, welchen Browser du nutzt, von welcher I-net Anbieter dich schickt usw. auch kann man feststellen von welcher webseite du kommst.

      Aber mein Tipp an dich mach daheim das Rollo runter, lösch dein Facebook Profil und geh nie wieder auf google weil die wissen nämlich sogar wie du heißt und was es morgen bei dir zum Frühstück gibt.

      bis dann dann
    • ridersonthedonkey
      ridersonthedonkey
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2010 Beiträge: 91
      ich bezahle nicht jeden x.beliebigen webseitenanbieter für seine leistung, pokerstrategy hingegen über meinen rake indirekt schon, und von einer seriösen Seite, die meine Adresse, mein geburtsdatum, meinen namen usw. gespeichert hat erwarte ich mir bei jeglicher nutzung meiner privaten daten und sei es auch nur meine ip-adresse und damit meiner herkunft eine information diesbezüglich bevor diese Daten genutzt werden,

      so das is jetzt mal die letzte Antwort auf ein Flame, ist ja richtig Volkssport in der deutschen community, werd jetzt mal abwarten was ein PS-Mod dazu zu sagen hat,
      @PS-De: ich erwarte mir einfach eine Erklärung unter den News oder von mir aus sonst hier, warum dieser Schritt, von wem wird meine IP genutzt, gebt ihr Daten an 3e weiter usw....
    • Midazolam
      Midazolam
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2007 Beiträge: 7.825
      Aktuell 2 Threads unter diesem:
      Country IP

      Mit einem Kommentar vom Chef persönlich.
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Bitte führt die Diskussion im von Midazolam verlinkten Thread weiter (Country IP)

      Danke,

      Hadi
    • CmdrKeen
      CmdrKeen
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2007 Beiträge: 500
      Da es in dem anderen Thread nicht um das hier thematisierte "Scannen der IP" geht, dazu noch eine kurze Bemerkung: Die IP-Adresse des Besuchers einer Webseite steht schlicht in den Datenpaketen, welche der Rechner dieses Besuchers uns schickt, insofern bedarf es da keines aktiven "Scans". Der mutmaßliche Standort des Besuchers wird dann schlicht durch Abgleich mit einer Tabelle bestimmt, die IP-Adreßbereichen Länder zuordnet.

      Derlei Infos dürfte fast jeder ernsthafte Webseiten-Betreiber auswerten – üblicherweise in Form einer Weltkarte, auf welcher die Zugriffsschwerpunkte farblich hervorgehoben sind. Nur wird dem Besucher seine Lokalisierung in der Regel gar nicht angezeigt, so daß sich auch niemand 'ausspioniert' vorkommt.