Brauche eure Hilfe beim Fixed Limit

    • heckmann3000
      heckmann3000
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 245
      Hallo liebe PS Gemeinde

      Was bei mir abgeht ist einfach zu Krass seit ich Online Poker spiele werde ich so weg suckt ;(

      Ich dachte am Anfang immer mein Spiel wäre zu schlecht aber mittlerweile ist mein Wissen schon weit über den Micro Stakes


      Aber Pokerstars zeigt mir jeden Tag wie lieb es mich hat :rolleyes:

      Ich schätze das ich ca. 500 Euro auf den kleinen Limits verspielt habe.
      Ich habe heute mal den Elefant installiert damit der Dokumentieren soll was der Karten Generator mit mir macht und das geht seit Anfang an so.

      Ich will nicht spammen oder ähnliches
      Ich will einfach voran kommen und würde mal gerne Wissen wie ihr mit einen Downswing umgeht.

      Was ich heute alleine wieder erlebt habe spiegelt die Gesammtsituation wieder
      die mich einfach fertig macht

      Meine Bankroll ist im moment auf 50 Dollar aber ich schätze bin in einer Woche wieder Pleite


      Bin wirklich ratlos da ich mein Spiel nicht so schlecht finde aber ich verliere einfach durchgehend


      Preflop sind meine Fehler gleich Null da ich nach SCH spiele
      Ich habe ein Programm wo mir sagt was ich machen muss das auf die SHC zurückgreift


      Postflop schaue ich mir die Textur des Flopes an und bewerte meine Hand
      ob sie eine Gemachte,Draw, oder Trash ist
      und entscheide danach wie es weiter geht



      Also Leaks hat jeder aber für die Micros sollte es doch reichen
      Wäre für Tipps sehr dankbar

      Ein verzweifelter Micro Spieler

      vlg
      heckmann3000
  • 38 Antworten
    • DismasX
      DismasX
      Black
      Dabei seit: 30.06.2007 Beiträge: 1.497
      Preflop sind meine Fehler gleich Null da ich nach SCH spiele


      Nehm das mal als Einstieg. Die Aussage an sich ist falsch und impliziert ein bisschen, dass du dein Spiel nicht genügend hinterfragst. Die Charts sind eine sehr gute Grundlage für die Micros und man muß auf diesen Limits auch nichts ändern. Trotzdem sind sie letztlich nur eine Hilfestellung und können nicht das Optimum darstellen. Bei mir weckt allein dieser Spruch den Verdacht, dass du dich relativ "stur" an irgendwelche auswendig gelernten aber zum Teil nicht wirklich verstandenen Inhalte hältst.

      Das zieht sich dann auch weiter durch den Text. Du schreibst was von 500.- Euro auf den kleinen Limits verballert. Wie geht das bei Beachtung eines vernünftigen Bankrollmanagements? Danach Elephant zur Dokumentation installiert... Zur Dokumentation? Das Teil ist dazu da, dir Statistiken deiner Gegner anzuzeigen, um damit bessere Entscheidungen treffen zu können - nicht für den "Stars ist rigged" Thread.

      Du findest dein Spiel nicht schlecht und fragst, wie wir mit einem 2000 BB+ Downswing - kenne dein Limit nicht, hab einfach mal einen höheren Mittelwert genommen - umgehen. Die Antwort ist ganz einfach: Wir sind in dem Fall überzeugt davon, dass unser Spiel schlecht ist, steigen im Limit ab und fangen wieder fleißig an zu lernen.

      Mit einem echten - also varianzbedingten - Downswing haben sicher viele Schwierigkeiten. Mir ist das relativ egal, da ich Poker nur als Hobby nebenbei betreibe, auf die Einnahmen nicht angewiesen bin und mich ans BRM halte. Toll finde ich es natürlich trotzdem nicht, kann es aber ganz gut aussitzen. Da Geld in deinem Fall auch keine große Rolle spielen sollte - dir gehen ja obv keine Einnahmen verloren - solltest du eine ähnliche Einstellung auch anstreben. Aber gerade in solchen Phasen natürlich immer hinterfragen, inwieweit dein Spiel an sich noch ok ist. Ansonsten gibt es diverse Artikel zum Thema Tilt und anderen psychologischen Aspekten im Strategiebereich.

      Im Ergebnis würde ich dir raten, viele Hände im HBF zu posten. Evtl. mal jemanden zu suchen, der bereit ist, sich eine Session von dir anzuschauen. Kleinere Limits und weniger Tische spielen. Dich auf deine Gegner zu konzentrieren. Es gibt einige, bei denen eine Erhöhung immer die Nuts sind und andere, die einfach nur rumballern.

      Gl!
    • xMars
      xMars
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 540
      Original von heckmann3000

      Ich habe ein Programm wo mir sagt was ich machen muss das auf die SHC zurückgreift


      :f_love: :f_love:
    • heckmann3000
      heckmann3000
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 245
      Mars die Antwort hilft mir wirklich ?(

      Dismas
      Ich würde sagen der Elefant kann beides aber habe ihn erst seit heute
      also ganz langsam mit den jungen Pferden =)

      Ich habe mich Wochenlang damit beschäftigt und würde mein Wissen ausreichend für die Micros bezeichnen

      Das heißt nicht das ich zu frieden mit meinem Spiel bin
      Ich hinterfrage mein Spiel deswegen der Elefant :-)

      Ich kann ja leider nicht noch mehr absteigen
      Aber ich werde wieder Therorie lernen

      Bie mir ist es ein Hobby das auch noch viel Geld kostet obwohl ich mich damit beschäftige :evil:


      Dein Tipp werde ich befolgen und habe schon angefangen sie zu Posten


      lg
      heckmann3000
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.974
      Also neben den Strategieartikeln halte ich den BRM Artikel für das wichtigste, wenn nicht sogar für den wichtigsten Artikel. Der verhindert nämlich, egal wie schlecht du spielst, dass du Haus und Hof verzockst. Einzige Ausnahme wäre, wenn du dir einen bestimmten Betrag im Monat leisten kannst und den dann verballerst und zumindest bei Einhaltung dieses Betrages Disziplin zeigst.
      Darf man fragen, wieso du dich nicht ans BRM hälst?
      Außerdem wäre nicht schlecht, mal den Downswing in BBs zu beschreiben. Wenn das wirklich >2000 BB wären sinds wohl doch eher Leaks.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.496
      Ein paar Punkte wurden schon genannt. Dein Verlust ist extrem hoch für die Micros. Das kann eigentlich nur kommen, wenn du extrem viele Hände spielst, ein zu hohes Limit spielst und/oder eine hohe Verlustrate hast. Du solltest erst mal die Bremse reinhauen, damit du nicht so schnell dein Geld verlierst.

      • Wenn du spielst, dann spiele erst mal die kleinsten Limits. Auf Pokerstars ist das 0,02/0,04. Da sind 50 $ dann 1250 BB, dann ist eine Menge. Selbst wenn du 10 BB/100 Hände verlierst (eine hohe Verlustrate), dann brauchst du 12,5k Hände, bis die weg sind. Im Zweifel ist sogar erst mal ein Spielstopp angesagt.
      • Verzichte auf Masstabling. Ich weiss nicht, ob du das machst, aber es kann eine Ursache für deine Verluste sein. Du musst erst mal das Spiel lernen. Das ist mit Masstabling schwierig, da du dich viel weniger auf jeden Tisch kozentrieren kannst. Derzeit maximiert Masstabling nur deine Verluste.
      • Geh noch mal die Artikel durch. Du magst dir viel Wissen attestieren, aber wenn du so viel auf den Micros verlierst, dann hast du grosse Leaks. Überprüfe erst mal, ob sich dein Wissen mit den Artikeln deckt. Der SHC ist nicht alles. Es gibt auch noch das Postflopspiel und da geht am meisten Geld verloren.
      • Analysiere dein Spiel. Vielleicht spielst du zuviel und lernst zuwenig. Du musst erst mal deinen Fehlern auf die Spur kommen. Du dürftest inzwischen einige Hände gespielt haben, also hast du eine Menge Material, aus dem du schöpfen kannst.
      • Nutze das Lernmaterial. Artikel, Videos, Coachings, Handbewertungsforen. Da ist eine Menge da, aus dem du lernen kannst.
      • Da du jetzt den Elephant hast, kannst du den verwenden, um dein Spiel zu untersuchen, deine Hände durchzugehen und sie zu posten.


      Wie du das meiste aus den Handbewertungen holst: poste nicht nur einfach die Hand und eine Frage dazu, sondern schreibe auch, welchen Eindruck du von den Gegnern hattest (wie sie spielen) und was du dir während der Hand gedacht hast. Ist das schon zu lange her, dann versuche eine eigene Analyse gleich mit zu liefern. Auf diese Weise sieht der Bewerter dann sehr schnell, wo die Schwächen sind und du kannst gezielt daran arbeiten.
    • heckmann3000
      heckmann3000
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 245
      Ihr habt sehr wahrscheinlich Recht

      Ich hatte Rush Poker gespielt 15000 Hände am Tag

      Da ging es schnell bergab :rolleyes:


      Jetzt bin ich bei Pokerstars und spiele normale Tische

      Ich habe den Elefant seit gestern und ich habe gestern 917 Hände gespielt



      Ich glaube ein bis zwei Tische währen besser den manchmal passiert es


      ich habe im Flop eine Flush Chance und will schnell die Podd Odds berechnen und dann läuft die Zeit aus Panik spiele ich dann ohne gerechnet zu haben :(


      Ich wollte auch anfangen fremde Hände zu bewerten und dann sehe ich was ein professioneller Handbewerter dazu schreibt =)
    • Glurak0
      Glurak0
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2011 Beiträge: 606
      Also ob du nen Flush weiterspielen kannst siehst du ja 100% an der Größe des Pots und wieviele Gegner dabei sind (eventuelle impl.odds und geringe selbstinvestition).

      Bruchteil einer Sekunde wenn man Erfahrung hat und mal selbst nachrechnet...das muss ins Blut über gehen.
    • Systemrock
      Systemrock
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2011 Beiträge: 207
      ich habe im Flop eine Flush Chance und will schnell die Podd Odds berechnen und dann läuft die Zeit aus Panik spiele ich dann ohne gerechnet zu haben unglücklich


      Obwohl gerade das im Fixed Limit so einfach ist (zumindest schneller ersichtlich als beim No Limit finde ich). Durch die Software kennst du ja die Potgröße (bei Pokerstarts wird die z.B. oben mittig angezeigt) und dann weißt du ja auch mit wieviel du callen musst, wenn der Gegner bettet.
      Also Pot ist auf 0.05/0.1 z.B. 0,90$ groß nach einer Big Bet vom Gegner. Um zu callen musst du jetzt 0,10$ bezahlen um einen 0,90$ Pot zu gewinnen, also sind die Pot-Odds 9:1.
      Bitte verbessert mich wenn das falsch ist :f_biggrin:

      Grüße
    • Glurak0
      Glurak0
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2011 Beiträge: 606
      Weiss nich ob ich da falsch liege aber unraised Pots (bei freeplay z.b.) lohnt drawen gegen 1/2 Gegner nicht. Allgemein is unraised Pot gegen 1 sehr varianzreich wenn man mit marginalen Madehands mitgeht(dazu zähl ich ma A/K high und Draws).

      Wenn man im Bigblind sitzt kann man ja auch getrost den Flop folden wenn man auf nen Stealraise eh gefoldet hätte.

      Bei jeden raised Pot ab 2 Gegner kann man eigentlich bis River drawen.

      Die odds/outs muss man eigentlich meist nur am Turn betrachten, da man da 1 BB investiert(doppelte als am Flop) und die impl. odds kaum vorhanden sind. Grob gesagt wenn man am turn <20% Anteil in den gesamten Pot einzahlt geht man mit, sonst fold...(wenn man passiv spielt und den gegner nicht rausbluffen kann)
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.496
      15k Hände am Tag - da liegt wohl ein grosser Teil der Ursachen. An einem Rush Poker Tisch spielt man vielleicht 300 Hände pro Stunde - 400, wenn man wirklich schnell spielt. Um damit auf 15k in sagen wir 10 Stunden zu kommen, musst du schon 4 bis 5 Rush Tische parallel spielen. Da hast du wirklich kaum noch Zeit, über deine Entscheidungen nachzudenken. Also erst mal weg vom Rushpoker und das Multitabling begrenzen. Spiel einfach mal 2 ganz normale Tische. Es wird dir unglaublich langsam vorkommen, aber du wirst dadurch Zeit haben zu beobachten, was überhaupt an den Tischen passiert. Du wirst Gegnerreads entwickeln können, was mit dem irrsinnigen Tempo an mehreren Rush-Tischen gar nicht möglich ist. Du wirst feststellen, das ist ein ganz anderes Spiel.

      Andere Hände zu bewerten und dann mit dem professionellen Bewerter zu vergleichen ist ein hervorragendes Mittel, das eigene Denken zu schulen. Das ist eine sehr gute Idee. Beim Bewerten nimmst du dir nämlich Zeit für die Hand und denkst nach.
    • Guscode
      Guscode
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2010 Beiträge: 571
      Hey Heckmann,

      ...es bringt nix hier zu übertreiben, wenn du Hilfe willst! Viele Spieler sind hier so erfahren um deine lvl zu entlarfen, wie du hoffentlich schon mitbekommen hast. Und wenn du die komplette Timebank benötigst um die Pot odds auszurechnen, bin ich mir ziemlich Sicher, dass du nicht das Wissen/Skill hast um die Micros zu schlagen.

      Hier sind viele, einschliesslich mir, gern bereit zu helfen. Doch zumindest ich überlege es mir bei einer Labertasche zweimal ob ich Energie reinstecke.

      Denke mal drüber nach, wollte nich flamen, sondern dich ledeglich auf das größte mir aufgefallene Problem aufmerksam machen...
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.974
      lol @ 15k Hände am Tag :facepalm: . Kein Wunder, dass das nix wird.
    • heckmann3000
      heckmann3000
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 245
      Heute hab ich normale Tische gespielt


      Fragen:

      Ist der Gewinn von 5 Dollar für 1100 Hände auf dem Limit 5 Cent 10 Cent nicht ein bisschen wenig ?

      Wie ist die Winrate von 8,5 BB auf 100 Hände ?



      Es lief zwar besser wie bei Rush Poker nur dachte ich früher immer mehr Hände mehr gewinne ^^
    • Wiseguy01
      Wiseguy01
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2009 Beiträge: 1.712
      Ein guter FL Spieler macht longterm 2 Big Bets pro Stunde. Sieht nach einem Upswing aus. Mehr Tische, mehr Varianz, weniger BB pro Stunde.

      Dafür mehr hourly wenn die Skills stimmen.
    • Dschaaan
      Dschaaan
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2010 Beiträge: 676
      Original von Wiseguy01
      Ein guter FL Spieler macht longterm 2 Big Bets pro Stunde. Sieht nach einem Upswing aus. Mehr Tische, mehr Varianz, weniger BB pro Stunde.

      Dafür mehr hourly wenn die Skills stimmen.
      Meinst wohl 2 Big Bets die 100 Hände?
      In der Stunde kriegt man bei weitem mehr hin...
    • TobiasNRW
      TobiasNRW
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2006 Beiträge: 22.033
      Original von Wiseguy01
      Ein guter FL Spieler macht longterm 2 Big Bets pro Stunde. Sieht nach einem Upswing aus. Mehr Tische, mehr Varianz, weniger BB pro Stunde.

      Dafür mehr hourly wenn die Skills stimmen.
      2+schafft man auf den Micros evtl noch. Aber auf höhren nicht mehr.

      1 BB ist da schon gut.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.496
      5 /0,1 / 11 = 4,5 BB/100

      Natürlich ist die Samplesize viel zu klein, um irgendwie aussagefähig zu sein. Als langfristige Gewinnrate wäre das auch in den Micros sehr gut. Immerhin eine Session, in der es in die richtige Richtung geht!
    • heckmann3000
      heckmann3000
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 245
      Heute war auch in Ordnung



      Ich denke aber das ich noch Monate so spielen muss bei den kleinen Gewinnen

      Aber besser als zu Verlieren :P



      Nur warum kann ich im Rush Poker nichts reißen das geht mir einfach nicht in den Kopf :(

      Edit:
      Folgende Hand
      z.b.

      Man hat KK

      Flop
      789
      Turn
      j
      River
      5

      4 Gegner in der Hand

      1.Ich suche mir immer Tische mit einem hohen Flop Anteil aus ist das wirklich so gut ?

      2.kann man überhaupt AA und KK im Fiexed Limit Folden ?

      lg
      heckmann3000
    • TobiasNRW
      TobiasNRW
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2006 Beiträge: 22.033
      1.Ich suche mir immer Tische mit einem hohen Flop Anteil aus ist das wirklich so gut ?

      2.kann man überhaupt AA und KK im Fiexed Limit Folden ?
      zu 1.
      Ja gegen solche Gegner willst du doch spielen! Was denkst du woher deine Winnungs kommen?

      zu 2.

      HU fast nie und multiway kommt halt auf die Aktion an. Dann sind AA, KK auch foldbar.
    • 1
    • 2