up and down

    • EmmasDilemma
      EmmasDilemma
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 536
      eigentlich rege ich mich nicht auf, jetzt kommt das aber.

      aber ich hab mich gefreut das ich die letzten 2 tage ein up hatte. und heute kommt gleich der super down. leider hatte ich anfang märz ein tollen down von 10 stacks auf nl50 nachdem ich ein shot gewagt habe mit 20 buyins. am ersten tag 2 stacks up und dann 10 stacks down. darum bin ich etwas genervt das ich heut schon wieder soviloe badbeats kassiert habe und ..................

      naja, ihr kennt das sicher auch.
      bin eben momentan nicht in meiner komfortzone da ich nur 24 stacks habe und am liebsten über 30 habe. davon sind 8 stacks von meinem geld da ich nach dem super down anfang märz nur noch 150 dollar über hatte.

      ich hoffe ihr entschuldigt das ich etwas gebeutelt bin

      grad meine winrate ausgerechnet
      vor dem heutigen tag 4ptbb. bin ich ganz zufrieden
      nach dem heutigen tag 1.8 ptbb
      und das auf 25.000 hände


      mein ziel sind 5ptbb konstant über 100.000 hände und auf jedem limit.
      doch die downs versuaen mir die winrate immer.
      ich weiss das ich auch noch schlecht spiele, aber wenn es normal läuft hab ich
      ne winrate von 3-4ptbb auf 100 hände.

      ich schaue auch coachings, bewerte hände und kontrolliere mein spielt mit pockertracker.

      keine soreg ich will mich verbessern, und ich schiebe nicht alles immer auf einen down. doch wenn er da ist darf man doch auch mal jammern :D :D :D
  • 16 Antworten
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Ja, meckern hilft! Schließlich muß der Frust irgendwohin. Wenn Du den hier ablädst und ihn das nächste Mal nicht mit an den Tisch nimmst, läuft es vielleicht wieder besser.

      Ansonsten: Mal verliert man, mal gewinnen die anderen. :P

      Nein, kann aus eigener Erfahrung nachvollziehen, wie verdammt ärgerlich es sein kann, wenn binnen kurzer Zeit den Bach runtergeht, was man zuvor in einer deutlich längeren Zeitspanne aufgebaut hatte. Wer kennt das nicht?

      Wenn Du Dich nicht wohl fühlst, spielst Du auf dem falschen Limit. 5BB/100 ist ein recht ehrgeiziges Ziel. Setz Dich nicht selbst unnötig unter Druck. So einige wären froh, wenn sie 1,8BB/100 hätten!

      Bist Du auf PP EmmaDieLemma? Wenn ja, haben wir jüngst an einem Tisch gesessen (NL25SH).
    • EmmasDilemma
      EmmasDilemma
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 536
      jupp, det bin ich.

      heut hab ich 4 stacks durch badbeats verloren. zu den 10 von gestern und ich fühl mich richtig schlecht.

      also downs sind ja ok, aber 14 stacks find ich doch etwas übertrieben lieber pokergott. ;( ;(

      wenn die ups wenigstens die downs auffangen würden. tun sie aber leider nicht, da ich höchstens mal 4 stack up hab. :evil: :evil: :evil: :evil:
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Ich schlage vor, wenn sie nicht wirklich zu 100% klar sind, die Bads im Beispielhändeforum zu posten. Oder alle Hände, in denen Du satt verloren hast. Vielleicht haben sich ja kleine Fehler eingeschlichen, die Dich unnötig gekostet haben. Fremde Hände zu bewerten, ist nützlich, aber etwas ganz anderes als die eigenen Hände einzustellen. Ist mir bewußt geworden, als ich jüngst das erste Mal eigene Hände gepostet habe. Noch während ich eine gewonnen (!) Beispielhand mit dem Grabber bearbeitet habe, sind mir 2 kleine Unzulänglichkeiten aufgefallen. Mit Pockertracker kontrollierst ja doch nur Deine Statistiken.
    • EmmasDilemma
      EmmasDilemma
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 536
      also die bad beats heut sind sehr klar. flush gegn fullhouse . fullhouse gen besseres fullhouse am river. fullhouse gegen quads.
      obenender und flushdraw, nix kommt an. usw,usw.

      ich schaue mir hände die ich verloren hab im pt an und lass sie nachspielen um zu sehn ob das so richtig war.

      momenatn ist es wirklich ein down und nicht schlechtes spiel. das kommt zwar auch vor. aber wenn ich normal spiele mache ich gewinn. d.h. entweder ich spiele schlechter. was ich nicht glaube, oder es läuft gerade schlecht
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Ob es gut läuft oder schlecht... Einfluß hast Du nur auf Dein Spiel. Und gerade in Downswings ist es wichtig, sich kritisch zu hinterfragen (natürlich ohne daß es Selbstzweifel ausartet). Ok, wenn die Bads sooo klar sind: Du wirst ja wohl nicht nur die 4 Hände verloren haben?

      Ansonsten drücke ich Dir einfach mal die Daumen. (Ausnahme: Wir sitzen gemeinsam am Tisch. :D ) 14 Stacks sind genug...
    • Waylanderl
      Waylanderl
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 229
      ah die emma... :)

      vielleicht erinnerst dich an mich, way2020 auf PP, solltest eigentlich, habe auch über 2k reads von dir^^

      also zu den downs... mach dir nicht zu viel gedanken drum. passiert. (mir heute zum beispiel... NL100 in ca 2h 600BBs down. erst ne zeitlang carddead, dann kamen richtig gute karten, trips, boats usw... alles dabei und das meiste verloren^^)

      drum bin ich auch hier und lese wie es den anderen so ergeht:)

      also kopf hoch und durch, es kommt dann der up und schon ist alles wieder im lot (ausser du tiltest, down UND dann tilt wäre böse)

      also nochmal, kopf hoch, ne pause und dann in aller ruhe weiter. das wird schon wieder.

      lg

      way
    • EmmasDilemma
      EmmasDilemma
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 536
      du spilest nl 100!!!!!

      toll, jetzt fühl ich mich schlecht.

      sag mir wenigstens das du sss spielst und nicht bs =) =)
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Falls es Dich tröstet: Habe gerade die "schwärzeste" Session meiner bisherigen Poker"laufbahn" erlebt. :(

      Habe genauso beschissen gespielt wie sonst auch. :D Aber es lief nicht wie sonst auch. Mit Set gegen höheres Set verloren, mit TPTK trotz ausreichender Protection gegen Riverflush, mit TT in LP in KK im SB gerannt, mit AA nach preflop battle und AI gegen Q9o (!!!) verloren, mit KK nach preflop battle gegen AK, weil "natürlich" ein A auf den Tisch kommt, mit AK, weil so ein Vollhonk mit K2 callt usw.. Ja, leck mich doch.... Das war Bankrollvernichtung deluxe. Noch so eine Session, und ich spiele wieder NL10... *würg Bin ja relativ tiltresistent, aber heute habe ich mal echt abgekotzt. Allerdings fand der Tilt abseits des Pokertisches statt. Aber ich könnte immer noch..., wenn nicht gar! ^^

      Naja, neuer Tag, neues Glück. =)
    • bmuht
      bmuht
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 670
      hey,
      kann dich vollkommen verstehen. haben auch schon öfter mal auf nl25sh zusammen am table gesessen.
      ich war den ganzen märz über 8 stacks in minus, meine winrate war schon unter 1ptbb gefallen und hab dann ende märz in einer 45 mins session 7 stacks gewonnen und somit den monat quasi break even abgeschlossen.
      ich weiss, dass mein spiel alles andere als perfekt ist, aber ich versuch ja dran zu arbeiten. nur wenn man dann die ganze zeit sieht, mit was für karten sich die ganzen leute auf dem limit da komplette stacks hin-und-her schieben, da kann man doch schon mal frustriert sein.
    • Waylanderl
      Waylanderl
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 229
      Original von EmmasDilemma
      du spilest nl 100!!!!!

      toll, jetzt fühl ich mich schlecht.

      sag mir wenigstens das du sss spielst und nicht bs =) =)
      im moment garnicht, versuche grad den down von gestern zu verarbeiten.
      aber im normalfall spiele ich BS, mit der sss hab ich mir die BR für BS NL25 zusammen"gearbeitet" und bin dann umgestiegen.

      allerdings muss ich gestehen dass ich recht viel spiele. habe als ich im jänner den 50er bonus bekommen habe mit WOW aufgehört und investiere die zeit nu in poker, da ist sie VIEL besser aufgehoben :)

      aber zu deinem down, schau mal die hände durch die du nach 2-3 beats hoch verloren hast. bei mir sind die "downswings" dann leider meist selbstgemacht.
      klar sind es auch beats, aber bei genauerer betrachtung stellt sich (zumindest bei mir) meist heraus dass ich tilt war und nicht mehr mein A-poker gespielt habe. in solchen phasen "WILL" man seine hand einfach vorne sehen :)

      zb. wenn ich keine vernünftigen reads habe... flop bringt mir trips, ne menge draws aber leider auch. villain callt potsizebet. normalerweise gehen da bei mir die alarmlichter an. dann kommt am turn noch ne dicke donkbet und ich brauche im normalfall schon SEHR gute gründe da kleine trips weiterzuspielen.

      in meinen tiltphasen sehe ich mich da aber meist immer noch mit "fastnuts^^". selbstredend dass man dann "aufs maul" bekommt und schon ist der downswing geboren :)

      wie gesagt, schau deine letzten spiele in denen du stacks eingebüsst hast durch. vielleicht machst ja den selben fehler wie ich. (wenn ich ehrlich bin gehen von den 600BBs die ich da gestern versenkt habe mehr als 300 auf meine eigene kappe. aus oben beschriebenen gründen...)

      also, viel glück beim "renovieren" der BR!

      lg

      way
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Emma, schau mal... Wenn man solche Deppen sieht, ist es eigentlich unglaublich, daß wir Minus machen:


      0,10/0,25 No-Limit Hold'em (6 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.7 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is BU with Q:heart: , J:club:
      MP2 calls $0,25, MP3 raises to $1,25, CO raises to $3,50, 2 folds, BB calls $3,25, MP2 folds, MP3 raises to $8,50, CO calls $5,00, BB calls $5,00.

      Flop: ($25,85) 6:spade: , 9:heart: , 2:heart: (3 players)
      BB checks, MP3 bets $3, CO folds, BB calls $3,00.

      Turn: ($31,85) A:spade: (2 players)
      BB checks, MP3 checks.

      River: ($31,85) 8:diamond: (2 players)
      BB bets $12, MP3 raises to $12,25 (All-In), BB folds.

        LOOOOL

      Final Pot: $56,10

      Die Kehrseite des vogelwilden Spiels ist natürlich, daß man durchaus - wie ich vorhin - mit AK und 2 Pairs gegen Riverflush verlieren kann, weil es jemand für grandioses Spiel hielt, mit A9s preflop, potsize flop, potsize turn zu callen.

      Egal. Schon eine Weile nicht mehr so gelacht. Leider habe ich mir den Nick von BB nicht gemerkt - den würde ich auf meine Liste setzen.

      +++

      EDIT: Solange wir an einem Tisch gesessen haben, hast Du immerhin nichts verloren. =)

      Aber kaum warst Du weg, ist mir wieder ein Ding passiert. Ich sage nur AK...
      Flop: KK7. Selbstverständlich hielt der Gegner 77. Naja, war ja nur ein Fullstack :rolleyes:

      Ich glaube, ich mache hier gleich einen eigenen Thread auf. *lach

      Aber lehrreich ist das ganze auf jeden Fall! Drei solche Tage in Folge - das ist schon eine echte Belastungsprobe für mich. Aber Kampfgeist habe ich noch für zwei. =) Und ich freue mich, daß ich mir nicht denke, daß ich das jetzt unbedingt wieder aufholen muß. Aber ich wäre schon glücklich, wenn derartiger Mist etwas nachlassen würde.^^
    • EmmasDilemma
      EmmasDilemma
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 536
      ich hab ja auch gelernt mal im minus schluss zu machen obwohl es mir schwerfällt.

      ich spiele nun seit mitt okt. und bin 2mal fast broke und hab 3 downs.
      die letzten 2 innerhalb eines monats.

      ich überprüfe mein spiel und deke darüber nach, und in letzter zeit bin ich ir nicht mehr sicher ob ich gut spiele.

      vll. bin ich loosingplayer.

      hab zwar innerhalb von 2 monaten 1000$ erspielt, aber eben dann den down anfang märz gehabt und jetzt eben nochmal letzte woche einen 14 stacks down.(3stacks sind bestimmt tilt) entweder ich kann es nicht oder ich werd grad stark vom pech verfolgt.

      kann mir wahrscheinlich keiner beantworten ob ich das limit schlage oder nicht.

      naja, danke fürs lesen :P :P :P
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Selbstzweifel sind wohl eine übliche Begleiterscheinung von Downswings. Und selbstverständlich hat man auch Fehler im Spiel, an denen man dringend arbeiten sollte. Aber wenn ich mit KK gegen 57 oder mit AA gegen Q9 verliere, weiß ich, wer die Lusche ist...

      Du spielst an mehreren Tischen, wenn ich das richtig mitbekommen habe. Zudem wechselst Du die Tische sehr häufig. Scheint mir zumindest so. Reads kann man sich so nur schwer erarbeiten. Aber Du wirst ja PT benutzen, was sicher eine Hilfe ist.
    • EmmasDilemma
      EmmasDilemma
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 536
      ich wechsle den tisch wenn ich mich nicht wohl fühle oder er mir zu tight ist, oder wenn jemand seine position gegen mich ausspielt.
      natürlich benutze ich pt und pa und hab auch reads und kann meist auch ohne pt und pa die spieler gut einschätzen. bringt aber nichts wenn die karten nicht kommen :D :D :D

      gestern hab ich ein squeez von einem shorty gecallt. meiste machen sie das mit einem small pocketpair(zu90%)

      ich hatte qq und er hatte q9 suited. natürlich bastelt er sich nen flush und ich verlier 10$.
      oder ich versuche eine blockbet am flop gegen den flush er callt und natürlich kommt der flush. wieder mind. 8$ weg.

      wie du siehst bin ich etwas empfindlich. ich spiele zwar normal weiter und bei nachen badbeats muss ich sogar lachen aber spaß ist was anderes.
      gestern ist mein vpip auf unter 15% gesunken. was wohl bedeutet das ich wirklich nicht viele hände bekomme.

      ach egal, jammern bringt auch nichts.
      ich arbeite an meinem spiel.
      ich würde nur gern aufsteigen und wenigstens nl50 spielen.
      ich geb mir mal 2 monate dann muss es klappen sonst muss ich echt überlegen ob pokern das richtige ist.

      danke fürs lesen und für die kommentare :P :P :P
    • DigitalRaid
      DigitalRaid
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2006 Beiträge: 4.654
      Naja dein Vpip kann aber auch bedeuten, dass du durch den Down verunsichert bist und jetzt ein bisschen übertrieben tight preflop bist. Man kann aus LP doch so viel raisen. Suited Connectors zum Beispiel. Oder wenn alle vor die Limpen kannste auch ne Menge callen.

      Kopf hoch ich steck auch im Down und mich kotzts auch tierisch an. NL SH suckt einfach manchmal. Ich bin auch direkt beim Aufstieg auf NL50 runter. Bin auch unsicher, ob ich wirklich Winningplayer auf dem Limit bin, weil ich da ja noch keine positiven Erfahrungen gemacht habe. Aber wenn ich mir angucke, was ich alles verliere, und welche Opfer da Winningplayer sind, denke ich: wird schon wieder. Ich wünsche dir gl...

      P.S.: Ich werd die nächste Zeit vor allem mit Theorie verbringen. Versuch das auch mal. Schaden wirds es auf keinen Fall.
    • EmmasDilemma
      EmmasDilemma
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 536
      ich verbringe fast genausoiel zeit mit theorie wie mit spielen. ich denke man muss über sein spiel nachdenken und asuprobieren und fehler abstellen.

      ich versuche mir grad die valuebet calls am river abzugewöhnen.

      und wenn ich etwas aus dem down bin werd ich mich an mein vpip und pfr machen. sind momentan zu niedrig.

      :D :D :D

      et jibt ja immer wat zu tun wa. :P :P :P

      wollt mich nochmal bedanken für die tollen einträge. hat wirklich geholfen.
      ein beispielhafter sorgenhotlinethread :D :D :D :D