HU SNG swings

    • DonkeyShark
      DonkeyShark
      Global
      Dabei seit: 17.04.2011 Beiträge: 100
      Hey Leute!

      Ich grinde derzeit die 10,43 4-mann HUs...

      innerhalb von 2 tagen bei einem roi von 30% auf 500 hochgespielt, doch seit 3 tagen hab ich kein finale mehr gewonnen...

      ich wurde nun 20mal in folge 2/4.

      dabei waren AA < KK , KQ at J103 vs 44

      und und und

      es ist wie eine blockade derzeit,

      18 mal ging das geld als favo oder als coin in die mitte...


      Ich kenn mich sehr mit poker aus und weiss was varianz bedeutet, doch gerade in den HU SNGS sollte die varianz am geringsten sein, da man 1vs1 spielt...

      18mal...

      wieviele buyins kann man nur droppen und dass obwohl man +ev spielt ;(

      würde gerne von de HU spezialisten hören ob ihr solche Phasen auch durchgemacht habt?
  • 16 Antworten
    • Schorscheee
      Schorscheee
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 11.386
      Original von DonkeyShark
      Ich kenn mich sehr mit poker aus und weiss was varianz bedeutet, doch gerade in den HU SNGS sollte die varianz am geringsten sein, da man 1vs1 spielt...
      Es is genau andersrum. Da ist die Varianz am höchsten :)
    • kafka01
      kafka01
      Einsteiger
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 139
      Original von DonkeyShark

      innerhalb von 2 tagen bei einem roi von 30% auf 500 hochgespielt


      Ich kenn mich sehr mit poker aus und weiss was varianz bedeutet, doch gerade in den HU SNGS sollte die varianz am geringsten sein,
      Naja anscheinend weißt du nicht wirklich was Varianz in HU SNGs heißt wenn du denkst dass 30% roi normal ist.

      Ich spiele normalerweise nur die 2mans 20-50 und da hatte ich auch schon Phasen wo ich 14 hintereinander verloren habe - aber auch 18 hintereinander gewonnen - solche Phasen sind auch gar nicht selten sondern passieren häufiger. Und dementsprechend ist das bei den 4mans noch extremer.

      Nachdem ich über ein Jahr hinweg kaum eine Verlustwoche hatte - hatte ich während Februar/März einen 100k Hands Breakeven Stretch - willkommen in der Realität!
    • xavathras
      xavathras
      Global
      Dabei seit: 30.01.2011 Beiträge: 116
      Original von Schorscheee
      Original von DonkeyShark
      Ich kenn mich sehr mit poker aus und weiss was varianz bedeutet, doch gerade in den HU SNGS sollte die varianz am geringsten sein, da man 1vs1 spielt...
      Es is genau andersrum. Da ist die Varianz am höchsten :)
      eben nicht.
    • DonkeyShark
      DonkeyShark
      Global
      Dabei seit: 17.04.2011 Beiträge: 100
      Original von kafka01
      Original von DonkeyShark

      innerhalb von 2 tagen bei einem roi von 30% auf 500 hochgespielt


      Ich kenn mich sehr mit poker aus und weiss was varianz bedeutet, doch gerade in den HU SNGS sollte die varianz am geringsten sein,
      Naja anscheinend weißt du nicht wirklich was Varianz in HU SNGs heißt wenn du denkst dass 30% roi normal ist.

      Ich spiele normalerweise nur die 2mans 20-50 und da hatte ich auch schon Phasen wo ich 14 hintereinander verloren habe - aber auch 18 hintereinander gewonnen - solche Phasen sind auch gar nicht selten sondern passieren häufiger. Und dementsprechend ist das bei den 4mans noch extremer.

      Nachdem ich über ein Jahr hinweg kaum eine Verlustwoche hatte - hatte ich während Februar/März einen 100k Hands Breakeven Stretch - willkommen in der Realität!

      hmm gut zu wissen... 30% ist auch sehr hoch, ich wusste, dass ich hier sicherlich hotrunne...

      aber dass mich der down nun so f*** kann... 21 BuyIns down... das lustige ist, ich habe jedes mal die runde 1 gewonnen und runde 2 verloren, vielleicht auch teilweise ne mentale sache nun und ich spiel nciht mehr mein A game, doch bin ich nur max. 5mal als underdog reingekommen...

      denke das beste in dieser phase ist, ein paar tage abstand vom PC zu nehmen und dann mit neuen elan an die sache ran!....

      Wieviel HU Sngs schaffst du denn in der woche so? bzw. am tag wenn du ne session spielst? 2tabling oder 4tabling? Ich 2table derzeit die Dinger nur, weil ja sehr vieles readabhängig ist und die konzentration an jedem tisch hochgehalten werden muss.
    • Rense92
      Rense92
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2010 Beiträge: 764
      Original von xavathras
      Original von Schorscheee
      Original von DonkeyShark
      Ich kenn mich sehr mit poker aus und weiss was varianz bedeutet, doch gerade in den HU SNGS sollte die varianz am geringsten sein, da man 1vs1 spielt...
      Es is genau andersrum. Da ist die Varianz am höchsten :)
      eben nicht.
      Doch klar :D

      Du bringst dein Geld doch viel lighter in die Mitte und du hasst auch viele viele Flips....
    • xavathras
      xavathras
      Global
      Dabei seit: 30.01.2011 Beiträge: 116
      wenn du viele flips hast machst du was falsch
    • xkinghighx
      xkinghighx
      Gold
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 4.439
      Original von Schorscheee
      Original von DonkeyShark
      Ich kenn mich sehr mit poker aus und weiss was varianz bedeutet, doch gerade in den HU SNGS sollte die varianz am geringsten sein, da man 1vs1 spielt...
      Es is genau andersrum. Da ist die Varianz am höchsten :)
      nö in hu sng ist die varianz am kleinsten.
    • MrBeam06
      MrBeam06
      Silber
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.360
      Original von Rense92
      Original von xavathras
      Original von Schorscheee
      Original von DonkeyShark
      Ich kenn mich sehr mit poker aus und weiss was varianz bedeutet, doch gerade in den HU SNGS sollte die varianz am geringsten sein, da man 1vs1 spielt...
      Es is genau andersrum. Da ist die Varianz am höchsten :)
      eben nicht.
      Doch klar :D

      Du bringst dein Geld doch viel lighter in die Mitte und du hasst auch viele viele Flips....
      jo dann sag mir einfach mal wo die varianz kleiner sein soll :facepalm:
    • Sunfire
      Sunfire
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 3.394
      Edit by AK2404AK - Spam entfernt
    • xavathras
      xavathras
      Global
      Dabei seit: 30.01.2011 Beiträge: 116
      Edit by AK2404AK - Spam entfernt
    • looser457
      looser457
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2010 Beiträge: 1.523
      dieser HU-Sngs müssten doch eigentlich Bernoulliverteilt sein... und mehere Binomialverteilt...

      somit beträgt die Varianz n*p*(1-p), wobei n die Samplesize ist und p die Gewinnwahrscheinlichkeit... ang: p=0,5

      die Varianz von 9 Mann Sngs auszurechnen ist schwieriger... man kann es ja ganz plump und mathematisch unkorrekt auch mit einer Bernoulliverteilung approximieren, dabei müsste man aber da man seltener ins Geld kommt das p niedriger wählen... somit würe ich sagen, dass die Varianz kleiner ist.
    • Zottlchen
      Zottlchen
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2007 Beiträge: 1.059
      Original von DonkeyShark
      Original von kafka01
      Original von DonkeyShark

      innerhalb von 2 tagen bei einem roi von 30% auf 500 hochgespielt


      Ich kenn mich sehr mit poker aus und weiss was varianz bedeutet, doch gerade in den HU SNGS sollte die varianz am geringsten sein,
      Naja anscheinend weißt du nicht wirklich was Varianz in HU SNGs heißt wenn du denkst dass 30% roi normal ist.

      Ich spiele normalerweise nur die 2mans 20-50 und da hatte ich auch schon Phasen wo ich 14 hintereinander verloren habe - aber auch 18 hintereinander gewonnen - solche Phasen sind auch gar nicht selten sondern passieren häufiger. Und dementsprechend ist das bei den 4mans noch extremer.

      Nachdem ich über ein Jahr hinweg kaum eine Verlustwoche hatte - hatte ich während Februar/März einen 100k Hands Breakeven Stretch - willkommen in der Realität!

      hmm gut zu wissen... 30% ist auch sehr hoch, ich wusste, dass ich hier sicherlich hotrunne...

      aber dass mich der down nun so f*** kann... 21 BuyIns down... das lustige ist, ich habe jedes mal die runde 1 gewonnen und runde 2 verloren, vielleicht auch teilweise ne mentale sache nun und ich spiel nciht mehr mein A game, doch bin ich nur max. 5mal als underdog reingekommen...

      denke das beste in dieser phase ist, ein paar tage abstand vom PC zu nehmen und dann mit neuen elan und mindset an die sache ran!....

      Wieviel HU Sngs schaffst du denn in der woche so? bzw. am tag wenn du ne session spielst? 2tabling oder 4tabling? Ich 2table derzeit die Dinger nur, weil ja sehr vieles readabhängig ist und die konzentration an jedem tisch hochgehalten werden muss.
      fyp
    • Rense92
      Rense92
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2010 Beiträge: 764
      Original von MrBeam06
      Original von Rense92
      Original von xavathras
      Original von Schorscheee
      Original von DonkeyShark
      Ich kenn mich sehr mit poker aus und weiss was varianz bedeutet, doch gerade in den HU SNGS sollte die varianz am geringsten sein, da man 1vs1 spielt...
      Es is genau andersrum. Da ist die Varianz am höchsten :)
      eben nicht.
      Doch klar :D

      Du bringst dein Geld doch viel lighter in die Mitte und du hasst auch viele viele Flips....
      jo dann sag mir einfach mal wo die varianz kleiner sein soll :facepalm:
      Sag ich doch gar nicht ?
      Varianz ist hoch im HU
    • Patrick1860
      Patrick1860
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 3.269
      :facepalm: Natürlich ist die Varianz bei HUSng's am geringsten...
    • AK2404AK
      AK2404AK
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 21.117
      Hallo DonkeyShark,

      da dein Thema nicht um Stars sondern um HU-SNGs geht habe ich deinen Thread ins richtige Forum verschoben.

      Gruß AK
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von AK2404AK
      Hallo DonkeyShark,

      da dein Thema nicht um Stars sondern um HU-SNGs geht habe ich deinen Thread ins richtige Forum verschoben.

      Gruß AK
      nicht ganz. ;) es gibt ein eigenes HU forum, das ab Silber Status genutzt werden kann. Sobald OP diesen Status hat, verschiebe ich es gerne dorthin. Bis dahin ist hier erstmal zu