Wei am besten unwissenden Poker erklären?

  • 40 Antworten
    • marc0506
      marc0506
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 8.241
      es gibt gewisse wahrscheinlichkeiten, dass bestimmte karten kommen. du kennst diese wahrscheinlichkeiten und bezahlst nur dann geld, wenn diese wahrscheinlichkeiten zu deinen gunsten stehen...

      easy game...!
    • pocketquads
      pocketquads
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 3.639
      An der Börse wettet man ob die Kurse steigen/fallen. Wir wetten ob wir die beste Hand halten.
    • pocketquads
      pocketquads
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 3.639
      [quote]Original von pocketquads
      An der Börse wettet man ob die Kurse steigen/fallen. Wir wetten ob wir die beste Hand halten.[

      edit: Alle kriegen Langfristig die gleichen Karten. Ist auch gut :D /quote]
    • pennyyy
      pennyyy
      Black
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 5.658
      Da gabs vor paar Monaten nen seitenlangen Thread mit paar sehr guten Sachen dabei, find ich aber auf anhieb nicht.
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Am besten garnix erklären und n Stapel Scheine aufn Tisch knallen^^
    • p00s88
      p00s88
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 8.947
      warum sollte man des jemandem erklären wollen
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Wenn du nicht weißt, wieso Poker für dich kein Glücksspiel ist, bist du dir dann sicher, dass es das für dich wirklich nicht ist?
    • BurneyGumble
      BurneyGumble
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 5.103
      @Romeryo

      so dicke hab ichs dann leider doch noch nicht durch Poker...

      @p00s88

      weil es iwie nervt wenn leute sagen, so und so ist das... ich will dann einfach ein paar schlagfertige argumente haben.

      @Vampyr09

      weiß schon das es für mich keins ist, es fällt mir nur sehr schwer dies zu formulieren. Vorallem wie man es kurz und bündig erklären kann.
    • laurasstern8
      laurasstern8
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2011 Beiträge: 1.047
      Ich benutz immer den Würfel.

      Sag jemandem wenn er eine 1-5 würfelt bekommt er eine Million, wenn er eine 6 würfelt verliert er alles. Die meisten würden es nicht riskieren, trotz der guten Chancen.

      Wenn du ihnen dann aber sagst das sie 1Million mal würfeln dürfen und die Summe aller Sechsen bzw. aller anderer Zahlen zählt, sind viele natürlich sofort dabei.

      Und schon haste den Bogen zum Poker, nur etwas komplexer. Einzelne Spiele kann man immer verlieren, langfristig ist es aber profitabel zu spielen. Zwar etwas komplexer wie beim Würfel, durch unvollständige Informationen, aber machbar.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.719
      Der Begriff "Poker" ist in Deutschland einfach schlecht besetzt. Jeder denkt sofort an Glücksspiel, weil es so ja auch in Deutschland definiert ist. Bei den meisten schaltet dann schon das Gehirn ab und wollen gar keine Erklärung dafür haben, dass man ein Glücksspiel schlagen kann.

      Viele in Deutschland können eher etwas mit Schach oder Skat anfangen. Poker ist genauso ein Strategiespiel wie Schach oder Skat mit der Unterschied das der Glücksanteil einfach etwas höher ist. Wenn man allerdings genug spielt, gleicht sich der Glücksanteil aus und der Strategieteil bleibt.
    • HaensWoerst
      HaensWoerst
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2010 Beiträge: 767
      Du könntest auch damit Argumentieren, dass es Leute gibt die vom Poker Leben. Das wäre nicht möglich, wenn Poker ein reines Glücksspiel wäre.

      Aber manchen Leuten kannst du erzählen was du willst für die ist und bleibt Poker ein Glücksspiel das nur von Alkoholikern und Kriminellen gespielt wird.

      Die Sache mit dem Würfel find ich schon wieder viel zu kompliziert.


      "... du kannst 1million mal Würfeln und die Summe aller 6en...." ahja whatever Pokern = Glücksspiel.

      Spätestens an der Stelle würde ich als vollkommen ahnungsloser und voreingenommener Bürger jedenfalls abschalten.
    • HaensWoerst
      HaensWoerst
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2010 Beiträge: 767
      ---
    • looser457
      looser457
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2010 Beiträge: 1.523
      Hab mal in einem anderen Forum bei dem auch ältere Leute die nichts mit Pokern zu tun haben und auch nicht die Regeln kennen mitlesen, das Spiel mit Skat verglichen... die alten sind ganzschön aggresiv geworden, weil ich es gewagt habe, ein königliches Spiel wie Skat mit einem dreckigen Glücksspiel wie Poker zu vergleichen.

      Man kann es nicht erklären.

      Um etwas zu vestehen muss man offen dafür sein, aber gerade ältere sind es beim Pokern nicht. Das Poker ein Geschicklichkeitsspiel ist, ist jedem halbwegs denkenden Menschen nach dem durchlesen der Regeln bewusst. Aber die meisten Menschen haben leider keine Ahnung von simpler Wahrscheinlichkeitsrechnung.
    • BurneyGumble
      BurneyGumble
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 5.103
      Original von looser457
      die alten sind ganzschön aggresiv geworden, weil ich es gewagt habe, ein königliches Spiel wie Skat mit einem dreckigen Glücksspiel wie Poker zu vergleichen.
      Auch sehr nice
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.719
      Original von BurneyGumble
      Original von looser457
      die alten sind ganzschön aggresiv geworden, weil ich es gewagt habe, ein königliches Spiel wie Skat mit einem dreckigen Glücksspiel wie Poker zu vergleichen.
      Auch sehr nice
      Poker = Casino = Glückspiel
      Skat = gelehrt von den Eltern = anerkanntes Spiel

      Das ist einfach so!
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Einfach mal zu Sharkscope gehen und ein paar graphen rauspicken. zB boris becker und zum Vergleich einen, sagen wir, tatta ^^
    • HarryGER
      HarryGER
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2007 Beiträge: 4.213
      Original von AyCaramba44
      Poker ist genauso ein Strategiespiel wie Schach
      Sorry, aber nee.
    • thump0r
      thump0r
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2009 Beiträge: 903
      Poker ist wie Auto fahren.

      Ein guter Autofahrer kann noch so gut fahren und wird irgedwann doch mal einen Unfall haben. Ein schlechter Autofahrer hat allerdings viel häufiger einen Unfall.

      Das kann wenigstens als Einstieg für nähere Erläuterungen dienen.
    • AllgaeuHero
      AllgaeuHero
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2011 Beiträge: 1.796
      du spielst nicht gegen eine bank sondern gegen andere spieler und da wird es immer jemanden geben der besser ist...
      ist wie schach nur mit einer kleinen glückskomponente