Betrogen von Ebay-Händler... dreister gehts kaum

    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      Hallo!

      Ich habe vor ca. 1,5 Jahren beidiesem Ebay-Händler 3 Headsets der Marke Speedlink gekauft. Da ich zu diesem Zeitpunkt eher so im upswing war :coolface: , und der Kauf eher spontan geschehen ist, hab ich einfach insta via moneybookers bezahlt und den Kauf anschließend vergessen. :facepalm: ( war zu der Zeit im Übergang @uni und im Umzug - hatte einfach andere Dinge im Kopf... )

      Nach ca 9 Monaten hat sich der Verkäufer bei mir per Anwalt ( dessen Daten ich obv habe ) gemeldet - es gäbe keinen Zahlungseingang und ich solle den Betrag + Mahngebühr etc pp schnellstens begleichen. Ich habe anschließend eine Antwort verfasst, in der ich die Zahlung inkl. Angabe des vom Verkäufer geforderten Verwendungszwecks nachweisen konnte. Seit diesem Zeitpunkt habe ich vom Verkäufer weder eine Antwort, noch die Ware erhalten.

      Da mein Headset nun endlich defekt ist, könnte ich die damals erworbene Ware ganz gut gebrauchen. Des Weiteren würd ich das dreiste Vorgehen des Verkäufers gerne ein wenig bestrafen...

      also whats my line?
  • 34 Antworten
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Ab zum Anwalt wäre jetzt meine Line, aber das ist dir wahrscheinlich zu einfach, oder? :D
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      vor 1,5 Jahren klingt schonmal nicht so gut.
    • bs180
      bs180
      Global
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 1.610
      thread in beliebigem pokerforum eröffen. check mal 2+2!
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      Original von derf0s
      vor 1,5 Jahren klingt schonmal nicht so gut.
      Verjährungsfrist beträgt 3 Jahre.
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      Original von bs180
      thread in beliebigem pokerforum eröffen. check mal 2+2!
      blabla... mir gehts lediglich darum dass ich dem händler ganz gern eins reindrücken würde. mir fehlt allerdings sowohl das wissen, als auch die einfälle dazu. bin mir nur unsicher was das klügste vorgehen nun wäre..

      angenommen mir wird mein geld zurücküberwiesen - wie hoch kann ich bei einem streitwert von 60€ zusätzlich fordern? schließlich hatte der händler mein geld ja über > 1,5 jahre...
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.451
      Da solltest Du im Schriftverkehr aber vorsichtig mit juristisch bedeutsamen Begriffen wie "Betrug" sein. Woher weisst Du denn das der Ebay Haendler die Ware nicht versandt hat? Woher weisst Du das das Geld bei ihm angekommen ist?

      Seriously, random Vorgang der weiterer Klaerung bedarf, da sollte man sich mit Schuldzuweisungen zurueckhalten, sonst haste noch ne Unterlassungsklage am Hals.

      Gruss,
      CMB
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.451
      Original von dontstealmyb
      Original von bs180
      thread in beliebigem pokerforum eröffen. check mal 2+2!
      blabla... mir gehts lediglich darum dass ich dem händler ganz gern eins reindrücken würde. mir fehlt allerdings sowohl das wissen, als auch die einfälle dazu. bin mir nur unsicher was das klügste vorgehen nun wäre..

      angenommen mir wird mein geld zurücküberwiesen - wie hoch kann ich bei einem streitwert von 60€ zusätzlich fordern? schließlich hatte der händler mein geld ja über > 1,5 jahre...
      WOW! Geld zum saufen brauchst Du auch noch? Im Ernst, bevor Du Dich auf ganz duennes Glatteis begibst klaere doch erst mal die Sachlage.

      Gruss,
      CMB
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      Original von CMB
      Da solltest Du im Schriftverkehr aber vorsichtig mit juristisch bedeutsamen Begriffen wie "Betrug" sein. Woher weisst Du denn das der Ebay Haendler die Ware nicht versandt hat? Woher weisst Du das das Geld bei ihm angekommen ist?

      Seriously, random Vorgang der weiterer Klaerung bedarf, da sollte man sich mit Schuldzuweisungen zurueckhalten, sonst haste noch ne Unterlassungsklage am Hals.

      Gruss,
      CMB
      da sich sein anwalt nach dem ersten schreiben nicht mehr gemeldet hat, ist schon davon auszugehen dass er das geld erhalten hat. sonst hätte er ja weitere schritte eingeleitet.

      der ebay-shop des händlers ist seit einigen monaten tot. eine nachricht, wie es normal üblich ist, "ihre ware wurde versandt" habe ich bis heute nicht bekommen.

      außerdem hat der verkäufer meine adresse, meine telefonnummer und meine email-adresse, und ich habe bis zum heutigen tag weder eine entschuldigung noch eine antwort auf mails erhalten. ich muss allerdings zugeben, dass ich bislang noch nicht bei deren 0180er hotline angerufen habe, da ich es schlicht nicht einsehe.

      für mich ist das offensichtlich betrug, ohne zweifel.
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      Original von CMB
      Original von dontstealmyb
      Original von bs180
      thread in beliebigem pokerforum eröffen. check mal 2+2!
      blabla... mir gehts lediglich darum dass ich dem händler ganz gern eins reindrücken würde. mir fehlt allerdings sowohl das wissen, als auch die einfälle dazu. bin mir nur unsicher was das klügste vorgehen nun wäre..

      angenommen mir wird mein geld zurücküberwiesen - wie hoch kann ich bei einem streitwert von 60€ zusätzlich fordern? schließlich hatte der händler mein geld ja über > 1,5 jahre...
      WOW! Geld zum saufen brauchst Du auch noch? Im Ernst, bevor Du Dich auf ganz duennes Glatteis begibst klaere doch erst mal die Sachlage.

      Gruss,
      CMB
      du würdest also 60€ ohne jeglichen zinssatz zurückfordern? aus welchem grund? mich ärgert lediglich die tatsache dass man einen anwalt einschaltet, obwohl man semtliche kontaktdaten des käufers hat - und dann auch noch letzten endes selbst der schuldige ist. dass ich mich darüber aufrege, und auch eine entschädigung fordere kann doch nicht so schwer nachvollziehbar sein?!
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      Original von dontstealmyb
      Original von bs180
      thread in beliebigem pokerforum eröffen. check mal 2+2!
      angenommen mir wird mein geld zurücküberwiesen - wie hoch kann ich bei einem streitwert von 60€ zusätzlich fordern? schließlich hatte der händler mein geld ja über > 1,5 jahre...
      Grundsätzlich: 0

      Das Zivilrecht ist kein "ich verpeil meine Bestellung und bereichere mich dann aus einem Rücktritt".
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      und dass ein pokerforum - wie immer halt... - nicht der passende ort für dieses thema ist mag schon sein. da hier allerdings zum größten teil studenten, bzw nicht ganz dümmliche leute herumlaufen, ist schon davon auszugehen dass man hier sinnvollere antworten bekommt, als man es wohl von gofeminin oder pcgames foren erwarten kann.
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      Original von Tezet
      Original von dontstealmyb
      Original von bs180
      thread in beliebigem pokerforum eröffen. check mal 2+2!
      angenommen mir wird mein geld zurücküberwiesen - wie hoch kann ich bei einem streitwert von 60€ zusätzlich fordern? schließlich hatte der händler mein geld ja über > 1,5 jahre...
      Grundsätzlich: 0

      Das Zivilrecht ist kein "ich verpeil meine Bestellung und bereichere mich dann aus einem Rücktritt".
      mir gehts wie gesagt gar nicht um die möglichen 10€ o.ä. mich kotzt einfach die vorgehensweise des händlers an. da dies die einzige möglichkeit war, die mir spontan einfiel, wollte ich wissen wie hoch mein anspruch wäre. natürlich ists ziemlich dümmlich 9 monate zu verpeilen und sich dann aufzuregen. hätte ich keine zahlungsaufforderung bekommen würde ich auch heute noch unwissend auf meine ware warten.
    • BackdoorBandit
      BackdoorBandit
      Global
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 9.072
      smalltalk ist mittlerweile ein mimimiforum, da erhältst nicht die antwort, die du suchst^^
      aber kp wie das mit dem zins ist, wann der verkäufer in verzug gesetzt wird usw.
      denn erst danach muss er verzugszinsen zahlen.
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      naja. überlegt mal, auf was es da einen verzug geben soll.
      Auf den Kaufpreis hat der Käufer ja ertsmal gar keinen Anspruch. Den hatte der Verkäufer. Und der ist rechtmäßig durch Zahlung erloschen.
      Der Käufer hat nun ausschließlich einen Anspruch auf Übereignung der Ware. Mit dem Geld hat er aber zunächst nichts mehr am Hut.
      Durch einen Rücktritt wird der Kaufvertrag in ein Rückgewährschuldverhältnis umgewandelt, das sich spiegelbildlich zum Kaufvertrag verhält. Der Käufer erhält also einen Anspruch auf Geldrückgabe, der Verkäufer auf Rückübereignung der Kaufsache. Ebenso sind gezogene Nutzungen herauszugeben.
      Der Anspruch aufs Geld entsteht also erst wieder durch den wirksamen Rücktritt.
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.451
      Kann es nicht sein das das Geld beim Haendler nicht angekommen ist?
      Kann es evtl. sein das das Geld angekommen aber falsch verbucht wurde?
      Kann es evtl. sein das das Geld angekommen aber keinem Kunden zuzuordnen war und daher die Ware korrekterweise nicht rausgegangen ist?

      Wie stehen die odds das der Haendler evil geboren wurde, eines Tages aufstand und sich sagte, "so", heute bescheisse ich mal den "dontstealmyb" und kichere insane vor mich hin?

      Ich habe selber schon prof. bei Ebay verkauft und kann Dir sagen dass in mehr als 98% ALLER Streitfaelle der Kunde Schuld ist bzw. sogar bescheisst, nicht andersrum.

      Du ruftst da jetzt an, sagst denen wann es bei Dir gebucht worden ist und die gucken dann erst mal in den Kontoauszuegen nach. ggfs. muessen die dann bei der Bank nachfragen. Dauert max. 1 Woche.

      IST DAS SO SCHWER HABE ICH GEFRAGT?

      Behaupte mal so aus dem Bauch das bei mir jede 1.000te Zahlung ums verrecken nicht zuzuordnen war. Anderes Konto, falscher Betreff, Betrag falsch, alles auf einmal. Dann warte man auf den Anruf des Kunden der sich beschwert. Kann schon mal 1.5 Jahre dauern.....

      Gruss,
      CMB
    • 18andabused
      18andabused
      Silber
      Dabei seit: 07.12.2009 Beiträge: 5.011
      Original von CMB
      Kann es nicht sein das das Geld beim Haendler nicht angekommen ist?
      Kann es evtl. sein das das Geld angekommen aber falsch verbucht wurde?
      Kann es evtl. sein das das Geld angekommen aber keinem Kunden zuzuordnen war und daher die Ware korrekterweise nicht rausgegangen ist?

      Wie stehen die odds das der Haendler evil geboren wurde, eines Tages aufstand und sich sagte, "so", heute bescheisse ich mal den "dontstealmyb" und kichere insane vor mich hin?

      Ich habe selber schon prof. bei Ebay verkauft und kann Dir sagen dass in mehr als 98% ALLER Streitfaelle der Kunde Schuld ist bzw. sogar bescheisst, nicht andersrum.

      Du ruftst da jetzt an, sagst denen wann es bei Dir gebucht worden ist und die gucken dann erst mal in den Kontoauszuegen nach. ggfs. muessen die dann bei der Bank nachfragen. Dauert max. 1 Woche.

      IST DAS SO SCHWER HABE ICH GEFRAGT?

      Behaupte mal so aus dem Bauch das bei mir jede 1.000te Zahlung ums verrecken nicht zuzuordnen war. Anderes Konto, falscher Betreff, Betrag falsch, alles auf einmal. Dann warte man auf den Anruf des Kunden der sich beschwert. Kann schon mal 1.5 Jahre dauern.....

      Gruss,
      CMB
      Das musste jetzt aber nicht so grob ausgedrückt werden oder?
    • LordPoker
      LordPoker
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 12.784
      Original von dontstealmyb
      Original von Tezet
      Original von dontstealmyb
      Original von bs180
      thread in beliebigem pokerforum eröffen. check mal 2+2!
      angenommen mir wird mein geld zurücküberwiesen - wie hoch kann ich bei einem streitwert von 60€ zusätzlich fordern? schließlich hatte der händler mein geld ja über > 1,5 jahre...
      Grundsätzlich: 0

      Das Zivilrecht ist kein "ich verpeil meine Bestellung und bereichere mich dann aus einem Rücktritt".
      mir gehts wie gesagt gar nicht um die möglichen 10€ o.ä. mich kotzt einfach die vorgehensweise des händlers an. da dies die einzige möglichkeit war, die mir spontan einfiel, wollte ich wissen wie hoch mein anspruch wäre. natürlich ists ziemlich dümmlich 9 monate zu verpeilen und sich dann aufzuregen. hätte ich keine zahlungsaufforderung bekommen würde ich auch heute noch unwissend auf meine ware warten.
      lol dude wo lebst du

      § 288 Verzugszinsen

      (1) Eine Geldschuld ist während des Verzugs zu verzinsen. Der Verzugszinssatz beträgt für das Jahr fünf Prozentpunkte über dem Basiszinssatz.


      Heißt pi mal daumen 6% p.a.

      Macht bei 1,5 Jahren also 1,,06 * 60 = 65,5 € insgesamt

      Gilt aber nur für den unwahrscheinlichen Fall, dass er vom Kauf zurückgetreten ist (weil Geldschuld =! dingliche Schuld)



      Grundsätzlich hast du ja Anspruch auf die Sache nach

      § 241 Pflichten aus dem Schuldverhältnis

      (1) Kraft des Schuldverhältnisses ist der Gläubiger berechtigt, von dem Schuldner eine Leistung zu fordern.



      Also einfach mal freundlich nachfragen und mahnen.

      Ansonsten gerichtlich mal angehen per Anwalt.
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      Original von CMB
      Kann es nicht sein das das Geld beim Haendler nicht angekommen ist?
      Kann es evtl. sein das das Geld angekommen aber falsch verbucht wurde?
      Kann es evtl. sein das das Geld angekommen aber keinem Kunden zuzuordnen war und daher die Ware korrekterweise nicht rausgegangen ist?

      Wie stehen die odds das der Haendler evil geboren wurde, eines Tages aufstand und sich sagte, "so", heute bescheisse ich mal den "dontstealmyb" und kichere insane vor mich hin?

      Ich habe selber schon prof. bei Ebay verkauft und kann Dir sagen dass in mehr als 98% ALLER Streitfaelle der Kunde Schuld ist bzw. sogar bescheisst, nicht andersrum.

      Du ruftst da jetzt an, sagst denen wann es bei Dir gebucht worden ist und die gucken dann erst mal in den Kontoauszuegen nach. ggfs. muessen die dann bei der Bank nachfragen. Dauert max. 1 Woche.

      IST DAS SO SCHWER HABE ICH GEFRAGT?

      Behaupte mal so aus dem Bauch das bei mir jede 1.000te Zahlung ums verrecken nicht zuzuordnen war. Anderes Konto, falscher Betreff, Betrag falsch, alles auf einmal. Dann warte man auf den Anruf des Kunden der sich beschwert. Kann schon mal 1.5 Jahre dauern.....

      Gruss,
      CMB
      edit by EbiWiTt ....... , oder einfach nicht lesen kannst?

      du schreibst durchweg scheiße... sorry, aber wie wärs wenn du einfach gar nichts schreibst, bevor du nur mist von dir gibst...

      e: dennoch musste ich beim 2. absatz lachen ;) ( siehe seine ebay bewertungen. der händler hat nicht umsonst einen eher weniger guten ruf. )
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      Lassen Sie alle die Finger weg! Betrüger! Keine Rückzahlung etc... unseriös

      PayPal Käuferschutz wurde aktiviert & Polizeianzeige wg. Betruges gestellt.

      Kein Kontakt, keine Ware, Versand nur aufgrund Paypal erfolgt. Nie wieder!!

      Geld ja , Ware nein , Ausreden ! Geld über PayPal zurück !

      Am 28.09 Mit paypal Bezahlt Keine antwort wo artickel?? Einfach Nur schlecht

      die liste kann ich jetz schön fortführen...

      der verkäufer ist außerdem seit 6 monaten inaktiv... unser schlaufuchs cmb weiß ja bestimmt was es für konsequenzen hat wenn man als ebay seller viele schlechte bewertungen bekommt ( zufälligerweise macht mein bro allein mit ebay 0,3kk umsatz/jahr weshalb ich durchaus weiß, wie oft der kunde das eigentliche problem darstellt... )
    • 1
    • 2