Kündigungsfrist verstrichen - Frage

    • agony1234
      agony1234
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2006 Beiträge: 771
      Hi Leute,

      Hab nen 2 jährigen Mobilfunkvertrag bei der Telekom der am 22.6.2011 ausläuft. Jetzt hat mir die Dame vom Servicecenter erzählt das sich die Laufzeit automatisch um 1 jahr verlängert hatte da ich die kündigungsfrist von 3 Monaten (zum 22.4.2011) nicht eingehalten habe.
      Leider würde ich liebend gerne den Vertrag zum jetzigen Zeitpunkt noch kündigen. Seht ihr da ne Möglichkeit wie ich da rauskomme ohne ein weiteres Jahr an die Telekom gebunden zu sein?

      agony
  • 8 Antworten
    • DRAGONByTE
      DRAGONByTE
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 644
      Niemals! Bei den ganzen Telekommunikationsanbieternmusst du immer rechtzeitig und am besten mit Einschreiben per Rückschein kündigen. Alles Verbrecher!
    • Kevin1505
      Kevin1505
      Silber
      Dabei seit: 17.05.2009 Beiträge: 899
      Original von DRAGONByTE
      Niemals! Bei den ganzen Telekommunikationsanbieternmusst du immer rechtzeitig und am besten mit Einschreiben per Rückschein kündigen. Alles Verbrecher!
      #2
    • hAni87
      hAni87
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 2.378
      No way!!!
      Da kannste lieber um 2 Jahre verlänger und das Handy verticken und in den Vertrag einzahlen...
      Vielleicht kommste dmait günstiger weg, sollte imo aber vorher ausgerechnet werden ;)
    • WSpieler
      WSpieler
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2009 Beiträge: 326
      Keine Chance da regulär noch rauszukommen. Am besten den Vertrag über Internetanbieter oder guten Telefonladen verlängern; gibt cashback wenn Du auf das neue Vertragshandy verzichtest. Sollte günstiger sein als das Handy zu verticken.

      Viel Erfolg.

      P.S.: Wie oben schon gesagt am besten jetzt schon per Einschreiben mit Rückschein kündigen. Obwohl das auch keine Garantie ist; bin selbst mal mit der Telekom vor Gericht gewesen weil die trotz schriftlicher Kündigungsbestätigung (von der Telekom) angeblich von der Kündigung nichts wussten. Der Telekom Anwalt hat ganz schön dumm aus der Wäsche geschaut als ich dem Richter die Bestätigung vorlegte. Ursprünglich wollte die Telekom ca EUR 100 von mir und musste dann Anwalts- und Gerichtskosten von ca EUR 600 zahlen. Kann nur zustimmen: alles Verbrecher!!!!!
    • HaenschenKlein
      HaenschenKlein
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2008 Beiträge: 10.897
      Original von Kevin1505
      Original von DRAGONByTE
      Niemals! Bei den ganzen Telekommunikationsanbieternmusst du immer rechtzeitig und am besten mit Einschreiben per Rückschein kündigen. Alles Verbrecher!
      #2
      #3

      Hast keine Chance
    • Knudsen
      Knudsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 4.314
      Original von HaenschenKlein
      Original von Kevin1505
      Original von DRAGONByTE
      Niemals! Bei den ganzen Telekommunikationsanbieternmusst du immer rechtzeitig und am besten mit Einschreiben per Rückschein kündigen. Alles Verbrecher!
      #2
      #3

      Hast keine Chance
      #4

      bis auf das "alles Verbrecher". Bist doch selbst schuld, wenn du die Kündigung verpennst ?(
    • agony1234
      agony1234
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2006 Beiträge: 771
      Original von Knudsen
      Original von HaenschenKlein
      Original von Kevin1505
      Original von DRAGONByTE
      Niemals! Bei den ganzen Telekommunikationsanbieternmusst du immer rechtzeitig und am besten mit Einschreiben per Rückschein kündigen. Alles Verbrecher!
      #2
      #3

      Hast keine Chance
      #4

      bis auf das "alles Verbrecher". Bist doch selbst schuld, wenn du die Kündigung verpennst ?(
      weil du all deine vertragslaufzeiten und kündigungsfristen immer im kopf hast?
      klar bin ich schuld aber ich finds halt trotzdem bisschen übertrieben ne 3 monatige kündigungsfrist reinzuhauen. 1 monat ist doch mehr als genug...
    • Quaalude
      Quaalude
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 2.043
      Original von agony1234
      Original von Knudsen
      Original von HaenschenKlein
      Original von Kevin1505
      Original von DRAGONByTE
      Niemals! Bei den ganzen Telekommunikationsanbieternmusst du immer rechtzeitig und am besten mit Einschreiben per Rückschein kündigen. Alles Verbrecher!
      #2
      #3

      Hast keine Chance
      #4

      bis auf das "alles Verbrecher". Bist doch selbst schuld, wenn du die Kündigung verpennst ?(
      weil du all deine vertragslaufzeiten und kündigungsfristen immer im kopf hast?
      klar bin ich schuld aber ich finds halt trotzdem bisschen übertrieben ne 3 monatige kündigungsfrist reinzuhauen. 1 monat ist doch mehr als genug...
      Hattest doch ein und dreiviertel Jahr Zeit um zu kündigen.
      Wird dir wohl nicht heute erst eingefallen sein, dass du den Vertrag nicht mehr willst.