Verzockt

    • boulderdani
      boulderdani
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2010 Beiträge: 779
      Ich habe die Angewohnheit, mich sehr lange ins zeug zu hängen, um an einem schlechten Tag alles zu verzocken und mich nicht an meine eigenen Regeln zu halten. Um dies genauer zu erläutern möchte ich meine Pokergeschichte erzählen.

      Eins Vorweg, Kommentare die damit zu tun haben, wie unfähig, dumm oder ähnliches ich bin, bitte verkneifen, da ich das schon weiß Augenzwinkern

      Auf Stars mit 10 € angefangen. Ohne große Taktik. Gewinne und Verluste gemacht. Habe mich dann Informiert und + gemacht, allerdins auch wieder getiltet. Konnte deshalb keine BR aufbauen.

      Monate später hatte ich noch 2 $ ging hoch bis auf 85 $. An einem Abend alles verzockt. habe zunächst nur 10$ verloren, habe dann HU gespielt. Als ich dann die das 20$ und 50 $ HU verloren hatte habe ich erst mal aufgehört.

      Monate später nochmal 25 € einbezahlt mich hochgespielt auf 75 $ habe 30$ verzockt und habe dann wieder 20 € einbezahlt, damit meine BR beständig blieb (klingt komisch, verstehe ich auch nicht)
      hier habe ich es geschafft, noch bei 50 $ auszucashen und wieder eine Pause einzulegen.

      Im Januar habe ich erneut angefangen, diesesmal auf Full Tilt. Habe 100 $ einbezahlt.
      Zunächst habe ich SnGs gespielt bis hier her habe ich mich schon mit Strategie beschäftigt. Habe Pokerschule / uni und das Pokermindset gelesen. Desweiteren habe ich bei Intellipoker schon einiges dazugelernt. habe dann noch hier bei Pokerstrategy mein Wissen erweitert und mich mit Sngs und der SSS beschäftigt.

      war bei mir dann aber immer ein auf und ab. SnGs ging ich ins plus und CG ins minus.
      habe dann auch einmal so getiltet, dass ich mit den HU immer höher ging, bis ich meine 120$ verspielt habe. Habe 100 € einbezahlt und mit denen weitergespielt. Habe mich nochmal intensiv mit meinem Spiel beschäftigt und mit meiner Einstellung. Habe zur BSS gewechselt. An das BRM habe ich mich immer gehalten.

      Es ging bei mir dann gut aufwährts. die 200$ Marke war recht schnell geknackt. habe fast nur noch CG gespielt. Nach und nach habe ich auch multitabling betrieben. Nachdem ich die 250 $ erspielt hatte, kaufte ich mir einen 24" Bildschirm um besser zu multitabeln. hier gings dann sehr schnell auf währts. hoch auf 400 $

      Habe schon überlegt wie das alles weitergehen könnte. Auf 450 $ hatte ich noch mal einen kleinen Einbruch, von dem ich mich aber wieder erholen konnte. bin weitergeklettert auf 550 $. Ab hier begann mein Verderben.

      habe keine Gewinne mehr einschreiten können. Mit guten Karten keine Calls bekommen und wenn doch wurde ich ausgesuckt. So ging es eine weile und ich habe auch noch schlechter gespielt. Konnte mich aber dennoch, dank von Bonis auf den 550 $ halten.

      Habe dann mal Rushpoker ausprobiert und festgestellt, dass ich so noch mehr FTP uns so mehr Geld bekomme. habe zunächst gewonnen und dann aber wieder verloren, aber meiner Meinung nach oft auch mit Besseren Karten. Bzw hatte oft das kleinere Set, kleineren Flush und so weiter. Wusste, dass das Varianz ist, aber war dennoch schwer zu ertragen.

      Habe zu dem Zeitpunkt auf NL10 gespielt wollte bei 625$ auf NL25 aufsteigen.
      Da ich aber nicht gewinnen konnte, versuchte ich es bei NL25 und flog auf die Fresse mit AA und QQSet 75 $ verzockt.

      Habe so langsam gemerkt, dass ich immer schlechter spiele, wollte dies aber natürlich nicht wahrhaben. habe mich auch immer weniger mit meinem spiel beschäftigt. ich habe immer nur meinen Graphen angeschaut und war der meinung es muss aufwärtsgehen.

      Heute war es soweit. habe mich an den PC gesetzt obwohl ich dass eig nicht wollte, da ich noch müde von meiner Frühschicht war. Habe mir gedacht ne halbe stunde geht schon. So ging wiedermal ins Minus und konnte natürlich nicht aufhören. Ich habe mir gesagt, noch bis um halb, dann bis um ganz und so ging es immer weiter.
      meine BR schrumpfte zwar, wäre aber alles noch im Rahmen gewesen.

      Sah mein Gehirn wohl anders. Ich stieg in den Limits auf (ja ich weiß sollte man nicht machen, aber mein Hirn hat mich ausgetrickst)

      Habe dann letzendlich an einen NL400 Tisch mit meiner gesamten BR gesetzt und wollte es wissen. habe etwas gewonnen und war wieder bei 530 $ und was mache ich? ich zocke weiter, bis ich wieder mit ner guten hand was verloren hatte. Ging dann voll auf Tilt bekam ein raise und ich stellte Pre mit QQ alles rein. habe nur die ca. 700 $ winken sehen.
      Bin in KK gelaufen und habe meine gesamte BR an nur einem s**** Tag verzockt.
      Habe mich fünf Monate an BRM und SHC gehalten. Es ist unfassbar ich verstehe mich nicht. Ich erkenne mich nicht wieder.

      Ich denke, dass ich einige Anzeichen von Spielsucht heute bei mir feststellen konnte.
      Ich habe noch 40$ aber ich glaube ich höre erstmal auf ich muss abstand gewinnen. Ich habe die letzten Monate sehr oft an Poker denken müssen und habe immer der Zeit entgegengefiebert, in der ich Poker spielen kann.

      Mir fällt das alles nicht sehr leicht.
      Habt ihr vorschläge wie es bei mir weitergehen könnte?
      Ich kann meinen Ausrutscher nicht erklären. Habe die Monate fast Tiltfrei gespielt und nun das.

      Falls ich jemand gelangweilt haben sollte, bitte ich um Entschuldigung für die kostbare Zeit. Aber wollte nur mal alles runterschreiben, da ich mit anderen nicht darüber reden kann, da die mich sowieso nicht verstehen können.

      Wurde doch ein recht langer Text, aber könnte noch Tage weiterschreiben. Denke aber es sollte erstmal genügen.
      Über Anregungen, Diskussionen .... bin ich sehr erfreut und helfen mir weiter.

      Gruß
  • 2 Antworten
    • Pokerfox68
      Pokerfox68
      Silber
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 2.368
      Denke dir fehlt zum Poker die Disziplin!

      Wenn du Poker als Hobby betrachten willst,was nicht viel kostet oder vielleicht noch ein kleines Taschengeld abwirft,solltest du dich auf eine oder höchstens 2 Pokervarianten beschränken und HU-Spiele völlig meiden.

      Halte dich ans BRM und wenn es mal eine Zeit lang nicht läuft,spiel lieber ein Limit niedriger,als es deine BR zulässt.

      Solltest du das nicht schaffen,dann suche dir lieber ein anderes Hobby oder du musst damit leben,das du immer draufzahlst!
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Ein Thread reicht: Bitte helft mir

      Deshalb mache ich hier zu.