schlechte calls abstellen ?

    • MartinGus
      MartinGus
      Einsteiger
      Dabei seit: 27.01.2009 Beiträge: 140
      Servus,

      Also folgendes Problem: Ich schaff es einfach viel zu oft nicht, meine Hand rechtzeitig abzulegen.
      Obwohl ich mir eigentlich sicher bin, dass ich geschlagen bin, drücke ich noch auf den Call Button nur um dann oft festzustellen dass der gegner genau das hat, worauf ich ihn gesetzt hab und er mich genau damit schlägt

      Ich bin ja schon stolz, dass ich schon relativ oft genau sagen kann, was für eine Hand oder Range von Händen der Gegner hat...nur nützt mir das nix wenn ich den dann damit ausbezahl :

      Typische Fälle wo ich es nich schaffe die hand aufzugeben wären zum Beispiel, wo ich AA, KK, QQ oder Top Pair top kicker an einem Flop ohne draws halte und beim Gegner ein set oder 2 pair vermute...was dann blöderweise sehr oft stimmt und ich am schlauesten gefoldet hätte...
      Wo es relativ einfach zu erkennen ist, das ich geschlagen bin (gefährliches board, viele Gegner noch im Spiel etc), schaffe ich laydowns schon

      Es geht hier also eher um Hände die eigentlich stark sind und die ich aber trotzem folden müsste...(und wo es nicht so leicht zu sehen ist wenn der Gegner etwas besseres hat)

      Das ganz ist also eher eine psychologische Sache, und deswegen jetzt die Frage an euch:
      Wie schaft ihr es Hände, die eigentlich ziemlich stark sind trotzdem zu folden? Was überlegt ihr in dem Moment?
      Oder geht ihr vieleicht nach einem Gedankenschema vor?^^

      Also mir selbst zu sagen das ich meistens recht hatte wenn ich folden wollte hilft mir bisher nicht...ich call trotzdem viel zu oft^^

      Naja vieleicht hat ja jemand eine Idee wie man das abstellen kann, oder hat selbst Erfahrungen mit den unsinnigen calls gemacht

      Mfg
  • 17 Antworten
    • Pennywise25
      Pennywise25
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2010 Beiträge: 125
      Hehe das ist genau mein Problem, ich liege beim einschätzen oftmals richtig, kann aber gute Hände leider auch viel zu selten folden :(
    • mischko
      mischko
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 850
      schau dir einfach die handhistorys aus genau diesen situationen an die du oft verlierst und ab und an gewinnst. lasse dann alle combos gegen dich laufen die dich beat haben und alle combos die du schlägst die er hier so spielen könnte. dann solltest du noch die combos ausschließen die er ggf. pre garnicht spielen würde.
      geb nun das ganze innen equilab ein und schau mal wie es in den einzelnen situationen ausläuft, so kriegste mit der zeit nen gespür dafür :-)
    • KuchenFee
      KuchenFee
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2009 Beiträge: 878
      er braucht doch gar kein gefühl mehr dafür entwickeln, er weiß es doch in den meisten fällen eh schon.

      gibt es unterschiede, was dir schwerer fällt zu folden?

      zb toppair im gegensatz zu mittlerer flush, oder set auf straighboard?
      oder hat es evtl etwas mit der potgröße zu tun?
      das du evtl bei nem all in einfacher foldest, weil es offensichtlicher ist, aber bei ner kleinen valuebet am river einfach nicht weglegen kannst?

      wennn du dir über die gründe schonmal etwas mehr im klaren bist,
      kannst du danach rangehen, und schauen, gegen welchen spielertypen du mehr probleme hast.
      nits oder maniacs (übertieben vereinfacht, aber du weißt was ich meine)

      danach kannst du dein problem etwas mehr eingrenzen, was es einfacher macht eine lösung zu finden

      ein zettel am monitor zb oder ein kurzer spruch den du dir sooft beim spielen vorbetest, bis er dir ins blut geht und sich verselbständigt

      je mehr du dein hirn damit penetrierst, umso wahrscheinlicher wird es, das du es übernimmst
      dauert aber seine zeit und du musst davon überzeugt sein, also überleg dir genau, wie du das formulierst

      aber erstmal musst du wie gesagt die gründe herauskristallisieren
    • PhilKlosey
      PhilKlosey
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2009 Beiträge: 86
      gleiches Problem bei mir...

      Typische Situation...Villian raist aus UTG, ich 3 bette mein KK und er callt oop...

      Lowboard Flop ohne draw...Villian checkt, ich bette, er callt.

      Turn ne blank...Villian checkraised ;(


      Dann kommt meine Überlegung...callt er hier ein kleines Pocket oop? Ist er wirklich so schlecht!?

      Dann rede ich mir hier TT, JJ, QQ ein, was ihm zu stark für nen fold und zu schwach für ne 4bet preflop war...

      ich calle und er zeigt mir 44 :s_love:

      nh!
    • FlipFlip
      FlipFlip
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 4.256
      Ich hab das Problem auch, allerdings nur online. Live kann ich interessanterweise alles diszipliniert wegschmeissen. Ich verstehe mich da selbst nicht :D
    • Fruechte
      Fruechte
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2009 Beiträge: 1.549
      Original von PhilKlosey
      gleiches Problem bei mir...

      Typische Situation...Villian raist aus UTG, ich 3 bette mein KK und er callt oop...

      Lowboard Flop ohne draw...Villian checkt, ich bette, er callt.

      Turn ne blank...Villian checkraised ;(
      Zu dem Zeitpunkt brauchst du doch gegen seine Range nur noch 20% oder so? Wenn du den Turn bettest, brauchst du nicht mehr folden..
    • KuchenFee
      KuchenFee
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2009 Beiträge: 878
      glaub nicht das man auf den micros mit 1pair noch 20% bei nem turn cr von utg hat. und das noch in nem 3bet pot
    • poker4me
      poker4me
      Black
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 3.005
      Original von PhilKlosey
      gleiches Problem bei mir...

      Typische Situation...Villian raist aus UTG, ich 3 bette mein KK und er callt oop...

      Lowboard Flop ohne draw...Villian checkt, ich bette, er callt.

      Turn ne blank...Villian checkraised ;(


      Dann kommt meine Überlegung...callt er hier ein kleines Pocket oop? Ist er wirklich so schlecht!?

      Dann rede ich mir hier TT, JJ, QQ ein, was ihm zu stark für nen fold und zu schwach für ne 4bet preflop war...

      ich calle und er zeigt mir 44 :s_love:

      nh!
      kk ist aber besser als 44 :coolface:
    • Bartmannn
      Bartmannn
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2005 Beiträge: 2.305
      Sieh deine "schlechten" Calls doch einfach als Investition in deine Pokerkarriere!
      Du hast jetzt häufig Situationen durchlebt, wo du deine Gegner auf Ranges setzen musstest, dir überlegt hast, was dich schlagen könnte und hast genau diese Hände oft gesehen. Du hast V. quasi dafür bezahlt, dass er deine Handanalyse bestätigt! ;)
      Wenn Villain also reasonable spielt und du weiterhin in solche Situationen kommst, solltest du dein Wissen anwenden und auch öfter mal AA am Turn folden, wenn du das Gefühl hast, beat zu sein!
      Nicht folden zu können ist bei vielen auf den Micros das größte Leak. Allerdings darf man sich auch nicht selbst in was hineinleveln und überall Sets vermuten und dabei ständig die beste Hand folden.

      Schau dir die Situation an, die Stats von Villain und überlege, mit welchen Händen du so spielen würdest. Wenn sich dabei zu viele Kombinationen ergeben, die dich beat haben, zahle V. nicht wieder aus!

      Manchmal gilt => Hero Fold > Hero Call!
    • RaisingGambler
      RaisingGambler
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2010 Beiträge: 567
      Original von MartinGus
      Naja vieleicht hat ja jemand eine Idee wie man das abstellen kann, oder hat selbst Erfahrungen mit den unsinnigen calls gemacht
      Mfg
      was du beschreibst, habe ich auch schon dutzende male erlebt. meine größte schwäche im online-poker.

      ich kann mich mittlerweile immerhin gut von top pair top kicker trennen. das ist spätestens aufm river NIX mehr wert, weil die idioten mit any two ja alles callen. aber viel zu oft zahle ich diese ach-so-schlechten gegner trotzdem noch aus..
      ich hasse diese eigentlich-weiß-ich-dass-er-mich-geschlagen-hat-aber-ich-will-es-nicht-wahrhabe-calls!!

      mir passieren die meist in situationen, in denen der gegner viel zu viel für nen schwachen draw bezahlt hat, sodass ich denke: "nein, so doof kann der nicht sein.. vorher hat er so und so gespielt, dann kann er niemals dies und jenes halten. aber eigentlich muss er das haben. warum sonst jetzt aufm river plötzlich das all in?? und was mach ich? call. zack, stack weg :-D
    • knusperzwieback
      knusperzwieback
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2009 Beiträge: 1.909
      Original von poker4me
      Original von PhilKlosey
      gleiches Problem bei mir...

      Typische Situation...Villian raist aus UTG, ich 3 bette mein KK und er callt oop...

      Lowboard Flop ohne draw...Villian checkt, ich bette, er callt.

      Turn ne blank...Villian checkraised ;(


      Dann kommt meine Überlegung...callt er hier ein kleines Pocket oop? Ist er wirklich so schlecht!?

      Dann rede ich mir hier TT, JJ, QQ ein, was ihm zu stark für nen fold und zu schwach für ne 4bet preflop war...

      ich calle und er zeigt mir 44 :s_love:

      nh!
      kk ist aber besser als 44 :coolface:
      Stimmt, verstehe das Problem auch nicht.
    • Zocker007
      Zocker007
      Global
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.776
      Ich denke das Problem besteht darin, daß auf den Micros der Standardgegner eher eine Nit ist und nicht ein TAG.

      Stellt sich eigentlich hauptsächlich die Frage, wie lange braucht man um den Untrerschied herauszufinden. Besonders wenn man mehr als vier Tische parallel spielt und für Gegnerbeobachtungen kein Platz mehr ist.
    • PhilKlosey
      PhilKlosey
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2009 Beiträge: 86
      Original von knusperzwieback
      Original von poker4me
      Original von PhilKlosey
      gleiches Problem bei mir...

      Typische Situation...Villian raist aus UTG, ich 3 bette mein KK und er callt oop...

      Lowboard Flop ohne draw...Villian checkt, ich bette, er callt.

      Turn ne blank...Villian checkraised ;(


      Dann kommt meine Überlegung...callt er hier ein kleines Pocket oop? Ist er wirklich so schlecht!?

      Dann rede ich mir hier TT, JJ, QQ ein, was ihm zu stark für nen fold und zu schwach für ne 4bet preflop war...

      ich calle und er zeigt mir 44 :s_love:

      nh!
      natürlich war auf dem lowcard flop ne 4 ihr Helden :P habs vergessen dazu zu schreiben

      kk ist aber besser als 44 :coolface:
      Stimmt, verstehe das Problem auch nicht.
    • zurke
      zurke
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2008 Beiträge: 3.831
      von irgendwo müssen andere ja ihr geld bekommen und du bist halt so einer :D wenn jeder richtig folden würd, dann wärs ja irgendwie blöd, ne?
    • RaisingGambler
      RaisingGambler
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2010 Beiträge: 567
      Original von zurke
      von irgendwo müssen andere ja ihr geld bekommen und du bist halt so einer :D wenn jeder richtig folden würd, dann wärs ja irgendwie blöd, ne?
      das frustrierende ist ja, dass der gegner mein geld auch nicht behält, sondern gleich wieder verzockt! habe selten an den mikro-tischen gegner erlebt, bei denen ich dachte: "sauber, der spielt ja vernünftig!"

      meist sind es nämlich die schlechten gegner, bei denen ich am ende dann doch noch den (falschen) call mache. weil ich mir - wie beschrieben - oft nicht vorstellen kann oder will, dass der soooo schlecht spielt und dann doch noch viel glück hat *lach*
    • CashCinema
      CashCinema
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2011 Beiträge: 163
      Wahrscheinlich ist es genau das, was einen guten Pokerspieler ausmacht. Aber wenn man schlechte Calls vermeiden könnte, würde es wahrscheinlich nie wieder einen großen Pott geben. Also das kann man nie ganz abstellen.

      Ich hatte heute z.B. einen super Pokertag. Hab 20 Dollar verdient und dann in einer richtig blöden Hand wieder verloren. War echt bitter.
      Hatte Ass König. Ich erhöhe Pre-Flop stark und einer geht mit.
      Im Flop kommt dann A 2 5.
      Mein Gegner erhöht, ich geh all in. Es fühlte sich schon wie ein Fehler an. Aber ich dachte mir, dass wenn ich PreFlop erhöhe, mein Gegner vielleicht ein Ass mit einem niedrigerem Kicker hat. Ich verliere nach dieser Logik nur gegen Pocket Aces. Es kommt also zum All in von beiden und mein Gegner zeigt mir 3 und 4. Ich hatte schon so ein mullmiges Gefühl. Aber mein Verstand hat mir gesagt : "So schlecht kann der doch nicht sein" Naja sehr bitter, aber daraus lernt man.
    • KuchenFee
      KuchenFee
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2009 Beiträge: 878
      dein beispiel hat aber nichts mit nem schlechten call zu tun.
      es sei denn, es war eine passive übernit, die mit nichts weniger als nem set action macht
      ansonsten willst du mir einer hand wie ak, wo du pre erhöhst und tp triffst natürlich value
      sonst brauchst du sie ja gar nicht spielen