Kann ich Minijob einfach kündigen??

    • SeidlerHartZ4
      SeidlerHartZ4
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2007 Beiträge: 2.233
      Aöso, ich kann jetzt einen Minijob annehmen, hab aber in einem Monat schon einen anderen, frage ist jetzt ob ich nach 3-4 Wochen arbeiten in dem Minijob einach kündigen kann und auf welcher Grundlage?? Weil ich muss den Vertrag morgen unterschreiben, kann aber obv. nicht sagen das ich nur 3-4 Wochen da arbeiten kann, weil ich dann denke ich nicht eingestellt werd... Der Minijob ist sehr gut bezahlt und die drei bis vier Wochen wären super, gibt es da eine Frist in der ich kündigen kann??

      Viele Grüße Seidler
  • 31 Antworten
    • luckystrike1984
      luckystrike1984
      Global
      Dabei seit: 08.10.2010 Beiträge: 1.765
      gibts bei so nem minijob keine 6 wochen probezeit?
      wenn ja kannste einfach gehen ohne grund dann
    • SeidlerHartZ4
      SeidlerHartZ4
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2007 Beiträge: 2.233
      Original von luckystrike1984
      gibts bei so nem minijob keine 6 wochen probezeit?
      wenn ja kannste einfach gehen ohne grund dann
      das ist ja das problem, ich weiss es nicht und habe den vertrag auch noch net gesehen :(
    • robertsn1985
      robertsn1985
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2010 Beiträge: 1.429
      Original von luckystrike1984
      gibts bei so nem minijob keine 6 wochen probezeit?
      wenn ja kannste einfach gehen ohne grund dann
      this
    • Wirsiing
      Wirsiing
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2010 Beiträge: 3.478
      Ich hatte 2 Wochen Kündigungsfrist.
      Und jenachdem bei nem Befristeten Minijob entfällt die Probezeit meist. Kündigungsfrist ändert sich soweit ich weiß auch mit der Dauer der Befristung
    • RalfRicht0r
      RalfRicht0r
      Einsteiger
      Dabei seit: 20.05.2011 Beiträge: 7
      Hallo.

      Nein, das geht nicht. Bin Arbeitsrichter am Landgericht Bitterfeld.
    • NeverRaiseAA
      NeverRaiseAA
      Global
      Dabei seit: 16.01.2011 Beiträge: 293
      Original von RalfRicht0r
      Hallo.

      Nein, das geht nicht. Bin Arbeitsrichter am Landgericht Bitterfeld.
      und was macht ein Arbeitsrichter im Pokerforum außer vielleicht zu schnüffeln? ;)
    • EriscHgcrFU
      EriscHgcrFU
      Global
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 10.321
      wenn man einfach nichtmehr hingeht können se doch auch nichts machen außer einem kündigen oder?
    • Bommel64
      Bommel64
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2009 Beiträge: 2.354
      Original von RalfRicht0r
      Hallo.

      Nein, das geht nicht. Bin Arbeitsrichter am Landgericht Bitterfeld.
      lol osten
    • SeidlerHartZ4
      SeidlerHartZ4
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2007 Beiträge: 2.233
      Original von EriscHgcrFU
      wenn man einfach nichtmehr hingeht können se doch auch nichts machen außer einem kündigen oder?
      da hast du denke ich recht, rein theoretisch könnte der arbeitgeber dich aber auf erbringung der arbeitsleistung verklagen und ich glaube sogar wenn schaden zustande kommt, geld einklagen, außerdem nehm ich ja direkt nen neuen job im anschluß an, weiss ja net ob das irgendwie rauskommt...
    • BackdoorBandit
      BackdoorBandit
      Global
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 9.072
      nimm an und kündige dann mit "keinen bock mehr"
      wenn se rumspacken gehste zum arzt

      wegen minijob verklagt dich keiner wenn du nicht mehr hingehst
    • Roxi1983
      Roxi1983
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2009 Beiträge: 885
      Original von RalfRicht0r
      Hallo.

      Nein, das geht nicht. Bin Arbeitsrichter am Landgericht Bitterfeld.
      deshalb auch am landgericht :facepalm:
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Roxi1983
      Original von RalfRicht0r
      Hallo.

      Nein, das geht nicht. Bin Arbeitsrichter am Landgericht Bitterfeld.
      deshalb auch am landgericht :facepalm:
      Roxi can dodge bullets, i like :heart: :D

      @ Seidler: Ich weiß es nicht, aber ich frage Indy mal. Der Gute ist fit in vielen juristischen Angelegenheiten.

      Edit: Indy ist der Auffassung, dass es sich aus dem Arbeitsvertrag bzw. aus dem Tarifvertrag heraus ergeben müsste - allerdings ohne Gewähr, Arbeitsrecht ist nicht sein Spezialgebiet.
    • AAADaveAAA
      AAADaveAAA
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2009 Beiträge: 393
      Original von RalfRicht0r
      Hallo.

      Nein, das geht nicht. Bin Arbeitsrichter am Landgericht Bitterfeld.

      Und seit wann genau gibt es ein LANDgericht in Bitterfeld?!
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.340
      Original von michimanni
      Original von Roxi1983
      Original von RalfRicht0r
      Hallo.

      Nein, das geht nicht. Bin Arbeitsrichter am Landgericht Bitterfeld.
      deshalb auch am landgericht :facepalm:
      Roxi can dodge bullets, i like :heart: :D

      @ Seidler: Ich weiß es nicht, aber ich frage Indy mal. Der Gute ist fit in vielen juristischen Angelegenheiten.

      Edit: Indy ist der Auffassung, dass es sich aus dem Arbeitsvertrag bzw. aus dem Tarifvertrag heraus ergeben müsste - allerdings ohne Gewähr, Arbeitsrecht ist nicht sein Spezialgebiet.
      Wenn nichts drin steht: § 622 BGB.

      Wie es bei einem Minijob aussieht, kann ich aber nicht sagen.
    • IdonksoWhat
      IdonksoWhat
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2009 Beiträge: 947
      Original von AAADaveAAA
      Original von RalfRicht0r
      Hallo.

      Nein, das geht nicht. Bin Arbeitsrichter am Landgericht Bitterfeld.

      Und seit wann genau gibt es ein LANDgericht in Bitterfeld?!
      seit Opa wieder levelt
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.356
      wie wäre es denn, wenn du den vertrag einfach liest, bevor du ihn unterschreibst.

      aber is bestimmt wesentlich erfolgversprechender, hier nen thread zu eröffnen, ne? :facepalm:
    • Lordtalin
      Lordtalin
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 402
      Original von SeidlerHartZ4
      Original von EriscHgcrFU
      wenn man einfach nichtmehr hingeht können se doch auch nichts machen außer einem kündigen oder?
      da hast du denke ich recht, rein theoretisch könnte der arbeitgeber dich aber auf erbringung der arbeitsleistung verklagen und ich glaube sogar wenn schaden zustande kommt, geld einklagen, außerdem nehm ich ja direkt nen neuen job im anschluß an, weiss ja net ob das irgendwie rauskommt...
      Außerdem hast Du ja schon bei Vertragsabschluß vor diesen Vertrag nicht einzuhalten. Dürfte imho rein rechtlich nicht ganz unproblematisch sein.
      Der Vertrag kommt also nur unter Vorspielung falscher Tatsachen zustande.

      Wenn dein neuer Arbeitgeber die gleiche Einstellung wie Du hat und dir nach 4 Wochen wieder kündigt, weil er nur kurzfristig jemanden braucht findest Du das bestimmt auch ganz toll.

      Ich rege mich immer über das "hire & fire " Prinzip von Arbeitgebern auf. Dein Verhalten ist aber auch völlig daneben.


      just my 2Cents
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      Du hast die gesetzlichen fristen einzuhalten, sofern dir der arbeitsvertrag nicht etwas günstigeres erlaubt (wovon ich mal nicht ausgehe). Also 4 wochen zum 15. bzw. zum monatsende.

      Wenn eine probezeit vereinbart wird, dann kannst mit einer zwei wochen frist kündigen.
    • cribby1983
      cribby1983
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2010 Beiträge: 522
      Original von Bommel64
      Original von RalfRicht0r
      Hallo.

      Nein, das geht nicht. Bin Arbeitsrichter am Landgericht Bitterfeld.
      lol osten

      lol fail @ geography knowledge.
    • 1
    • 2