NL400 till Summer '12 or quit Poker!

    • stickman1401
      stickman1401
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 1.218
      Hi, ich starte diesen Blog, um meinen Weg von den Smallstakes, NL100 im Moment, in die Midstakes für mich selbst zu dokumentieren.

      Ich will nach jeder Session mindestens drei Hände zur Diskussion (verlinkt vom Handbewertungsforum) stellen, um mein Spiel weiter zu verbessern.

      Da ich ab Dienstag Klausurphase habe, werde ich kaum in den nächsten zwei, drei Wochen spielen (ab 10. Juni habe ich dann aber 4 Monate frei!!!), aber wenn, dann fange ich schonmal an alles hier aufzuschreiben, damit ich das als Teil einer Session integriere und diese nicht als beendet sehe bevor ich Hände online gestellt hab.

      Da ich ab Oktober in einer WG mit einem anderen NL100-Spieler wohnen werde, habe ich mir als Ziel gesetzt mindestens NL400 bis Sommer 2012 zu erreichen. Wenn ich im nächsten Jahr den Sprung nicht schaffe, dann wohl nie. Dann ist es an der Zeit meine Freizeit mit anderen Dingen als Online Poker zu verbringen.

      Ich spiele auf 888 Poker und bin nach Downswing und Abstieg auf NL50 jetzt seit zwei Wochen wieder mit Upswing auf NL100 unterwegs. Vermutlich werde ich auch erstmal nur auf 888 spielen, da ich mich mittlerweile an die Software gewöhnt habe und ich mit steigendem Spielvolumen auch auf 27% Rakeback kommen sollte, die ich vorher bei FTP hatte.

      Ok, mein Poker-Weg:
      Angefangen habe ich mit Poker Anfang 2008 mit FL und war dann mehrmals broke mit diversen Startkapitalen von hier und anderen Trainingsseiten.

      Irgendwann habe ich es dann auf Cake geschafft von September bis November 1200$ zu machen, nur um dann im Dezember wieder 2/3 davon zu verlieren und am Boden zerstört zu sein ;-)
      Habe mich dann wieder hochgekämpft (natürlich erst FR gespielt) und dann irgendwann bei .5/1 auf SH gewechselt und das auch bis 2/4 und 3/6 erfolgreich gespielt. Das war allerdings dann auf FTP und, ich muss zugeben, der Erfolg kam nur durchs Rakeback. (300$ Rakeback pro Woche in Topzeiten!!)

      Im März '09 habe ich dann zu NL gewechselt und mich von NL25 relativ schnell auf NL100 hochgespielt, als ich, gerade angekommen, mit einem netten Turniergewinn überrascht wurde. Mit der Bankroll für NL200 wurde das dann natürlich auch angetestet, aber nach 10 Stacks down und diversen Cashouts, bin ich dann doch lieber auf NL100 zurück, wo ich bis Anfang diesen Jahres verblieben bin. Weitere Cashouts und Downswing haben mich ein Limit tiefer geschickt, was ich, wie oben beschrieben, vor zwei Wochen wieder verlassen habe.


      Das wars erstmal! Evtl. spiele ich gleich noch eine Session und dann gibts hier die ersten Hände!

      Außerdem werde ich in naher Zukunft noch genauere Zielsetzungen aufschreiben und wie ich diese erreichen werde. Wenn mir danach ist, gibts dann vielleicht auch ein bisschen Lifeskill-Content bezüglich Erfolg usw.

      edit: Jahresgraph 888:

      Uploaded with ImageShack.us
  • 8 Antworten
    • stickman1401
      stickman1401
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 1.218
      287 Hände, $27.89, EV $241,11.

      Bin mit meinem Spiel zufrieden. Die drei diskussionswürdigen Hände:

      1.) Ich gehe mit AQo preflop broke. Richtige Entscheidung?


      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $1(BB) Replayer
      SB ($126)
      Hero ($101)
      UTG ($264)
      UTG+1 ($160)
      CO ($310)
      BTN ($114)

      Dealt to Hero A:diamond: Q:heart:

      UTG calls $1, fold, fold, BTN raises to $5, SB calls $4.50, Hero raises to $18, fold, BTN raises to $42, fold, Hero raises to $101 (AI), BTN calls $59.50

      FLOP ($209) 9:diamond: K:spade: 7:spade:

      TURN ($209) 9:diamond: K:spade: 7:spade: 8:heart:

      RIVER ($209) 9:diamond: K:spade: 7:spade: 8:heart: 6:spade:

      Der Limper ist ein Fisch mit 51/1 Stats auf 80 Hände. BU ist ein TAG mit 21/19 und 5% 3bet auf 250 Hände, der relativ aggressiv postflop spielt.
      SB ist eine Nit mit 9/5 uns 2% 3bet.

      Ich denke, dass BU UTG hier sehr häufig mit allem möglichen isolieren wird und er es nicht ganz leicht hat mit SB hinter sich. Auf seine 4bet shippe ich, weil ich denke, dass er hier auch PP so spielen kann.
      SB hat zwar eine tighte Range, allerdings denke ich, dass er hier wirkliche Premiumhände 3betten würde. Auf eine 4bet würde ich allerdings dann auch folden.

      Zu loose da broke zu gehen?


      2.) Ich raise A6o als PFA am Flop als (Semi-)Bluff. Gut?



      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $1(BB) Replayer
      SB ($278)
      BB ($112)
      UTG ($318)
      UTG+1 ($114)
      CO ($127)
      Hero ($100)

      Dealt to Hero 6:club: A:heart:

      fold, fold, fold, Hero raises to $4, SB calls $3.50, BB calls $3

      FLOP ($12) 4:diamond: 2:heart: 3:spade:

      SB checks, BB bets $9, Hero raises to $23, SB folds, BB raises to $108 (AI), Hero folds

      BB wins $55.10

      BB ist 26/20 auf 160 Hände. Hat in 2 von 5 situationen 'ne donk bet gemacht bisher. SB ist 52/1 Fisch.

      Gedanken: Ich denke, dass BB hier oftmals blufft, da ich verfehlt haben kann und er dann IP gegen den Fisch nur weiterspielen muss. Außerdem kann er kleine PPs und A4s-A2s haben, die er folden muss, wie 77-99. Sets sind auch in seiner Range, sowie 55, was er wohl auch nicht gegen mein Raise folden wird.

      Grundsätzlich hat er es sehr schwer gegen mich zu spielen und selbst wenn er callt kann ich noch improven (gegen A4, A3, A2 sogar sehr profitabel).
      Wenn er drüber shippt, sehe ich mich immer geschlagen.

      Wäre Call hier besser, wenn ich denke, dass er häufig blufft? Gegen Sets könnte ich so improved ja auch noch mehr Value holen!



      3.) A4o nach Preflop missclick: Flop und Turnplay fragwürdig!


      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $1(BB) Replayer
      SB ($54.21)
      Hero ($173)
      CO ($100)
      BTN ($171)

      Dealt to Hero 4:diamond: A:heart:

      fold, fold, SB raises to $2, Hero raises to $3, SB calls $1

      FLOP ($6) 5:diamond: 8:heart: 4:heart:

      SB bets $6, Hero calls $6

      TURN ($18) 5:diamond: 8:heart: 4:heart: 9:heart:

      SB bets $18, Hero raises to $72, SB calls $27.21 (AI)

      RIVER ($108) 5:diamond: 8:heart: 4:heart: 9:heart: 5:spade:

      Preflop mache ich 'nen Missclick. Wollte eigentlich auf 6$ raisen...

      Hero ist 45/20 auf 31 Hände und als Fisch markiert.

      Flop will ich IP nicht folden mit Paar+BackdoorFD.
      Turn shippe ich dann, weil das schon profitabel ist, wenn er 1 einem von 8 Fällen oder so foldet, was bei solchen Fischen durchaus passieren kann.
      Geht das so klar oder würdet ihr Flop oder Turn folden?


      Würde mich über Meinungen und Bewertungen freuen!

      edit: Hände hier rein und Verschönerungen!
    • Moneymaker050891
      Moneymaker050891
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2010 Beiträge: 408
      Wünsche dir auf Jedenfall viel Glück, zu den Händen waage ich kein Urteil abzugeben als HU Sngler
    • SportFrei
      SportFrei
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2008 Beiträge: 1.330
      Original von stickman1401
      287 Hände, $27.89, EV $241,11.

      Bin mit meinem Spiel zufrieden. Die drei diskussionswürdigen Hände:

      Ich gehe mit AQo preflop broke. Richtige Entscheidung?

      Ich raise A6o als PFA am Flop als (Semi-)Bluff. Gut?

      A4o nach Preflop missclick: Flop und Turnplay fragwürdig!

      Würde mich über Meinungen und Bewertungen freuen!

      Ach übrigens. Würde es mehr Leute interessieren, wenn ich das ganze auf Englisch gestalten würde? Oder Video-Blog? Oder englischer Video-Blog? :-P
      Ob ichs wirklich machen würde, muss ich mir nochmal überlegen, aber wenns Spaß bringt, warum nicht.
      es würde wohl mehr leute interessieren, wenn du auch graphen postest :coolface:
    • stickman1401
      stickman1401
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 1.218
      Da ist was dran! Dem komme ich direkt mal nach.

      Mein NL Graph für dieses Jahr auf 888. Leider nicht besonders viele Hände, da ich kein Vielspieler bin und außerdem bis März gleichzeitig auf FTP unterwegs war.



      Uploaded with ImageShack.us
    • stickman1401
      stickman1401
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 1.218
      So, nochmal 'ne kleine Session:

      209 Hände, $259,44, EV $241,31

      Die drei Hände:

      4.) AKo vs preflop 3bet OOP

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $1(BB) Replayer
      SB ($99)
      BB ($125)
      UTG ($101)
      Hero ($174)
      CO ($100)
      BTN ($84.55)

      Dealt to Hero A:diamond: K:heart:

      fold, Hero raises to $3.50, fold, BTN raises to $11, fold, fold, Hero calls $7.50

      FLOP ($23.50) A:heart: 6:spade: 2:club:

      Hero checks, BTN bets $14, Hero raises to $33,

      Vom Gegner habe ich erst etwa 50 Hände, aber die hat er 17/15 gespielt mit 18% 3bet Wert.
      Ich gehe also davon aus, dass er sehr häufig foldet, wenn ich 4bette, weshalb ich nur calle.

      Flop ist dann perfekt für mich. Wenn er depolarisiert 3bettet, dann ists es hier definitiv das richtige Play, da er sich vielleicht mit 'nem random Ass committed sieht. Ansonsten könnte er natürlich sein 87s nochmal bluffen in der Hoffnung meine PP zwischen 66 und AA runter zu kriegen.

      Any thoughts?



      5.) KTs


      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $1(BB) Replayer
      Hero ($106)
      ($177)
      UTG ($109)
      UTG+1 ($30.26)
      UTG+2 ($121)
      CO ($101)

      UTG+1 calls $1, UTG+2 raises to $3, CO calls $3, Hero calls $2.50, fold, UTG+1 calls $2

      FLOP ($13) 4:diamond: 2:club: K:spade:

      Hero checks, UTG+1 checks, UTG+2 bets $7, CO folds, Hero calls $7, UTG+1 folds

      TURN ($27) 4:diamond: 2:club: K:spade: J:heart:

      Hero checks, UTG+2 checks

      RIVER ($27) 4:diamond: 2:club: K:spade: J:heart: 5:diamond:

      Hero bets $11.50, UTG+2 calls $11.50

      MP isn Fisch, CO und BU scheinen reasonable. Preflop geht denke ich klar, da der Fisch auch immer callen wird.

      Flop hätte ich vielleicht selber betten sollen?

      River bette ich dann for value gegen QQ,TT,99,K9s, da er diese wohl behindchecken wird, jedoch KQs,Ak,KJ und JJ betten wird, wobei ich eigentlich denke, dass er die letzten drei davon auch am Turn gebettet hätte...


      6.) 66 auf 'nem KKK Flop


      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $1(BB) Replayer
      SB ($67.29)
      BB ($100)
      UTG ($100)
      UTG+1 ($195)
      Hero ($159)
      BTN ($100)

      Dealt to Hero 6:diamond: 6:spade:

      fold, UTG+1 raises to $3.50, Hero calls $3.50, fold, fold, fold

      FLOP ($8.50) K:heart: K:spade: K:diamond:

      UTG+1 bets $6.37, Hero calls $6.37

      TURN ($21.24) K:heart: K:spade: K:diamond: Q:club:

      UTG+1 checks, Hero checks

      RIVER ($21.24) K:heart: K:spade: K:diamond: Q:club: 9:spade:

      UTG+1 bets $10,

      Gegner ist 21/17 mit 86% Cbet auf 300 Hände.

      Hätts jemand anders gespielt?


      edits: Hände, so dass sie jeder sehen kann+ Verschönerungen!
    • Hate4Fun
      Hate4Fun
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2011 Beiträge: 1.005
      poste die hände hier drin, dann kann ich sie auch sehen (status)
    • stickman1401
      stickman1401
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 1.218
      Original von Hate4Fun
      poste die hände hier drin, dann kann ich sie auch sehen (status)
      Done! Außerdem habe ich Nummerierungen hinzugefügt, sodass immer klar ist, auf welche Hand sich bezogen wird, falls hier Diskussionen entstehen sollten.
    • Hate4Fun
      Hate4Fun
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2011 Beiträge: 1.005
      ich fang mal mit hand 2 an:

      wir sind hier bei NL100, da gehe ich davon aus, dass die gegner in ranges denken können.
      du musst hier überlegen, mit welcher range er im BB coldcallt und postflop donkt.
      ich geb ihm da häufig pockets.
      warum donkt er? er will natürlich protecten und keine freecard verteilen!
      wird ganz gut deutlich, mit seiner 9$ bet in einen 12$ pot.

      was präsentieren wir mit unserem raise preflop? ganz klar stärkere hände, wie AK-AT usw. usw. (größtenteils hände, die postflop auf dem board einen gutshot halten)
      worauf ich hinaus will, ist, dass wir hier nur sehr selten mit unserer 3bet am flop irgendetwas besseres als ein overpair präsentieren können.
      es sieht einfach nur verdammt nach einem semibluff aus die 3bet.
      er kann hier garnix falsch machen, wenn er mit seinen pocketpairs 55-JJ, den flop pusht.


      wenn ich hier totalen crap erzähle, dann entschuldige ich mich. ich spiele das besagte limit noch nicht :f_grin:

      hand 4

      wie wärs mit slowplay?
      du kannst seine schlechten aces so geil trappen.
      die frage ist nicht, ob wir gegen ihn vorn sind, sondern wie wir ihn am besten in den pot bekommen :coolface:

      hand 5

      hier erstmal eine überlegung, warum wir mit der hand KTs preflop coldcallen und wie der plan für unser postflop spiel aussieht.
      eine UTG+2 raising range sollte hier schon ziemlich stark sein. ich geb ihm 77+, ATs+, KJs+, QJs, AQo+
      wenn wir die range mal gegen deine hand laufen lassen, kommen wir auf 36.48% Equity für dich.
      Du bist klar dominiert. Wir können nur mit implieds callen.
      Also ist der eigentliche Plan, mit der Hand TwoPair+ zu treffen. Ein FD wäre auch denkbar.
      Das wäre erstmal die Preflop Problematik ^^

      Postflop kommt es nun so, dass ihr zu 4. im Pot seid.
      UTG+2 entschließt sich nun für eine Continuationbet.
      Diese zeigt an, dass er irgendwas getroffen hat, ansonsten ist diese ziemlich abenteuerlich in einem 4way Pot!
      Du entschließt dich zu callen.
      Was ich hier normalerweise ablehnen würde. Es sprechen folgende Gründe dagegen:
      1. die dominierende Range von UTG+2
      2. wir sind hier im Sandwich, auf jede Action von UTG+1 müssen wir folden und wir haben eine vergleichbare Handstärke wir UTG+1
      3. auf eine 2nd barrel vom PFA müssen wir fast immer unsere Hand weglegen
      4. wir haben hier nur einen backdoor flushdraw

      diese gründe würden mir reichen, mich von meinem toppair zu verabschieden.
      sein check behind am turn zeigt, dass er seine hand entweder aufgibt oder sich für seinen draw eine freecard nimmt.

      Hand 6

      nehmen wir mal die range, die ich vorhin schoneinmal für einen spieler aus utg angenommen habe: 77+, ATs+, KJs+, QJs, AQo+
      fällt dir was auf? du bist schonwieder krass dominiert. desswegen ist das preflop auch nur ein setvaluecall. bis dahin ist das spiel vollkommen in ordnung.
      seinen cbet wert kannst du auf keinen fall bei einem KKK board, als aussagekräftig ansehen (nichtmal bei 10k samplesize)
      das einzige, was er hier cbettet sind seine pocketpairs. man könnte auch sagen, dass die continuationbet seine range stark polarisiert. (pockets->bet, alles andere wird auf die c/f line gehen)
      sein zurückhalten am turn bekräftigt diese valuerange nochmal.
      du solltest hier vielleicht über einen float nachdenken. ein tighter reg findet hier sicherlich auch mal einen fold. (die Queen ist ziemlich ideal dafür)



      Zusammenfassend möchte ich anmerken, dass du dich preflop mit eher marginalen Händen in postflop situationen bringst(was im SH sicher nicht falsch ist), in denen du meistens nicht vorn bist. Wenn du dann doch mal einen Hit machst, dann lößt du dich nur sehr schwer von deiner hand und machst fragwürdige calls.