Gleisüberquerung, sicke Scheiße

    • Pokerxx
      Pokerxx
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 6.317
      Servus,

      war vor 1-2 Wochen auf einem Fest, bin dann am Bahnhof über ein Gleis geloffen, Polizei hat dies gesehen und mich mitgenommen, war dann auf dem Revier, hab geblasen 2,x Promile, aber war noch sehr gut beieinander, hab nichtmal ansatzweise gewankt oder so, konnte die Fragen der Cops zu 90% rhetorisch top beantworten und sie sagten zu mir auch "Mit 2,x Promile machst du dich aber sehr gut". Wenn ich so einen dichten Eindruck gemacht hätte, hätten Sie mich ja obv. in die Ausnüchterungszelle gesteckt. So die Cops telefonierten rum etc. und sagten dann zu mir: "Sie haben nochmal Glück gehabt, es kommt zu keiner Anzeige, und bleibt bei einer Ordnungswidrigkeit/Bußgeld. Ich fragte soagr was das so kostet sie sagten mir, so 30 € kommt die nächsten tage per Post, damit war das Kapitel für mich erledigt.

      Heute kommt ein Brief von der Staatanwaltschaft ich hätte 3-4 Gleise überquert, es würde Zeugen geben, Namen sind aufgeführt: 3 Streifenpolizisten. Es hätte eine Gleissperrung für 6 Minuten ausgeführt werden müssen und ich würde belangt werdne mit der höchststrafe 8000 €, wenn ich dies nicht zahlen kann, müsste ich in den Knast oder die Kosten abarbeiten.

      Was soll ich nun machen? Ich bin ziemlich fertig gerade... Soll ich denen schreiben dass dies nciht stimmt etc. Einspruch und das sagen was die Bullen mir sagten, mit den 3 Bullen Kontakt aufnehmen, auf Unzurechnugnsfähig machen, hatte ja 2,x Promile oder was? ;(

      Ich weiß aufjedenfall Anwalt und hier wird mir sicher niemand helfen können zu 100%, aber vlt. hatte jemand schon ähnliches oder kann mir erste Tipps geben.

      @Mods: Bitte nich schließen...

      Und @flamer: ja ich bin der größte Trottel der Nation, aber der Staat ist ein noch größerer, Kinderschänder, U-Bahnschläger bekommen Bewährung, aber sobald der Staat bzw. ein Großkonzern (in dem Fall die DB) betroffen ist, wird man richtig gefickt...
  • 83 Antworten
    • peterparker1985
      peterparker1985
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2007 Beiträge: 2.486
      strafe muss sein bin ma über ne geschlossene Bahnschranke gegangen zack 255 Strafe + 4 Pkt , obwohl auf dieser Strecke nur Bimmelbahnen fahren.
    • jekuff
      jekuff
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 3.818
      hm.. ist nicht verhältnismäßig, aber geh einfach zum Anwalt.

      Hast du denn jetzt eine Strafanzeige bekommen oder Ordnungswidrigkeitshöchstsatz
    • flashfy
      flashfy
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 5.241
      .
    • mpeG
      mpeG
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2007 Beiträge: 743
      [quote]Original von Pokerxx
      Servus,

      war vor 1-2 Wochen auf dem Frühlingsfest, bin dann am Bahnhof über ein Gleis geloffen, Polizei hat dies gesehen und mich mitgenommen, war dann auf dem Revier, hab geblasen 2,x Promile, aber war noch sehr gut beieinander, hab nichtmal ansatzweise gewankt oder so, konnte die Fragen der Cops zu 90% rhetorisch top beantworten und sie sagten zu mir auch "Mit 2,x Promile machst du dich aber sehr gut". Wenn ich so einen dichten Eindruck gemacht hätte, hätten Sie mich ja obv. in die Ausnüchterungszelle gesteckt. So die Cops telefonierten rum etc. und sagten dann zu mir: "Sie haben nochmal Glück gehabt, es kommt zu keiner Anzeige, und bleibt bei einer Ordnungswidrigkeit/Bußgeld. Ich fragte soagr was das so kostet sie sagten mir, so 30 € kommt die nächsten tage per Post, damit war das Kapitel für mich erledigt.

      Heute kommt ein Brief von der Staatanwaltschaft ich hätte 3-4 Gleise überquert, es würde Zeugen geben, Namen sind aufgeführt: 3 Streifenpolizisten. Es hätte eine Gleissperrung für 6 Minuten ausgeführt werden müssen und ich würde belangt werdne mit der höchststrafe 8000 €, wenn ich dies nicht zahlen kann, müsste ich in den Knast oder die Kosten abarbeiten.[/Quote]
      Wenn du dafür verantwortlich bist, dass eine Firma ihre Arbeit nicht vollrichten konnte, dann musst du obv für ihre Kosten aufkommen. Sowie für den Einsatz der Polizei etc.

      Was soll ich nun machen? Ich bin ziemlich fertig gerade... Soll ich denen schreiben dass dies nciht stimmt etc. Einspruch und das sagen was die Bullen mir sagten, mit den 3 Bullen Kontakt aufnehmen, auf Unzurechnugnsfähig machen, hatte ja 2,x Promile oder was? ;(
      Glaubst du, du kannst einfach 100 Menschen töten wenn du 4 Promille hast? .. i don't think so. Alkohol ist selbstverschuldet und keine psychische Krankheit..

      [Quote]Ich weiß aufjedenfall Anwalt und hier wird mir sicher niemand helfen können zu 100%, aber vlt. hatte jemand schon ähnliches oder kann mir erste Tipps geben.
      [/quote]eben drum, geh zum anwalt (je nachdem was du tust kriegst du ihn vll finanziert). Hier kriegst du nur Halbwissen.
    • Pokerxx
      Pokerxx
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 6.317
      "Anhörung §55 des Gesetzes über Ordungswidrigkeiten"

      Das steht darüber, änder dies was?

      Der Brief kam wie ich jetzt sehe garncith vond er Staatsanwaltschaft sonder vom Polizeipräsidium...
    • luckystrike1984
      luckystrike1984
      Global
      Dabei seit: 08.10.2010 Beiträge: 1.765
      Edit by ZarvonBar: Sowas muss doch nicht sein. Wenn du nichts zum Thema beitragen kannst poste lieber gar nichts.
    • Stoxx81
      Stoxx81
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 13.879
      Mit 4 Promille kannst du tatsächlich 100 Menschen töten, es sei denn du hast dich mit dem Vorsatz auf 4 Promille hochgesoffen dann 100 Menschen zu töten...
    • Pokerxx
      Pokerxx
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 6.317
      Sorry, von den 8000 € steht in dem Brief auch noch nichts, nur das es ne Strafe gibt. Die 8000 € sagte meien Mutter, kA wo Sie die zahl her hat...
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Um eine Strafe wirst du wohl nicht herumkommen, aber zuindestens sind 8000€ einfach unverhältnismäßig. Nimm dir auf alle Fälle einen Anwalt...Oder verschweigst du uns noch was? Weil 6 Min. Gleise sperren klingt eher, als wenn du dich da hingelegt hast oder so. :s_mad:
    • HardstylerIZ
      HardstylerIZ
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2009 Beiträge: 781
      Original von Pokerxx
      "Anhörung §55 des Gesetzes über Ordungswidrigkeiten"

      Das steht darüber, änder dies was?

      Der Brief kam wie ich jetzt sehe garncith vond er Staatsanwaltschaft sonder vom Polizeipräsidium...
      Also Ordnungswidrigkeit.

      Was werfen sie dir denn genau vor, da muss iwo nen Paragraph aufgeführt sein. Der§ 55 OWiG ist nur der Hinweis auf die Anhörung und das der § 163a Abs. 1 StPO im gleichen Maße angewendet wird, mit der Einschränkung das es reicht dir die Gelegenheit zu geben dich zum Vorfall zu äußern und du nicht vernommen werden musst.
    • Pokerzaemon
      Pokerzaemon
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2008 Beiträge: 1.163
      Kommt gleich noch ne Veränderung? Gibt doch keine Zeugen? :facepalm:

      Zu polizeilichen Anhörungen muss man nicht erscheinen. kA wie hoch die Einstellungswahrscheinlichkeit von dem Zeug ist, wenn du dich einfach nicht meldest.
    • luckystrike1984
      luckystrike1984
      Global
      Dabei seit: 08.10.2010 Beiträge: 1.765
      Edit by ZarvonBar: Sowas muss doch nicht sein. Wenn du nichts zum Thema beitragen kannst poste lieber gar nichts.
    • darkmanx1988
      darkmanx1988
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2009 Beiträge: 4.533
      apropos wieso werden die demonstranten vom castortransport nicht verhaftet und kriegen keine strafen aufgebrummt? :rolleyes:
    • HillBilly
      HillBilly
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2005 Beiträge: 6.349
      Edit by ZarvonBar: Sowas muss doch nicht sein. Wenn du nichts zum Thema beitragen kannst poste lieber gar nichts.
    • fiveseven
      fiveseven
      Global
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.856
      Original von darkmanx1988
      apropos wieso werden die demonstranten vom castortransport nicht verhaftet und kriegen keine strafen aufgebrummt? :rolleyes:
      Echt kein schlechter Ansatz! Naja was die Masse macht wird halt nie bestraft ... und sieht auch schlecht aus in der Presse wenn so ein toller grüner Aktivist verhaftet wird ... :rolleyes:
    • AbbAUbaR
      AbbAUbaR
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 40.776
      Original von Pokerxx
      Und @flamer: ja ich bin der größte Trottel der Nation, aber der Staat ist ein noch größerer, Kinderschänder, U-Bahnschläger bekommen Bewährung, aber sobald der Staat bzw. ein Großkonzern (in dem Fall die DB) betroffen ist, wird man richtig gefickt...
      Ja, Kinderschänder sollten auch 8000 Euro zahlen müssen!
    • BigD90
      BigD90
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2009 Beiträge: 1.063
      Original von fiveseven
      Original von darkmanx1988
      apropos wieso werden die demonstranten vom castortransport nicht verhaftet und kriegen keine strafen aufgebrummt? :rolleyes:
      Echt kein schlechter Ansatz! Naja was die Masse macht wird halt nie bestraft ... und sieht auch schlecht aus in der Presse wenn so ein toller grüner Aktivist verhaftet wird ... :rolleyes:
      gibts nich irgensoein demorecht meine ma sowas gehört zu haben i-wann müssen die dann halt räumen wenn das nich passiert wird halt geräumt danngibts auch strafen
    • mpeG
      mpeG
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2007 Beiträge: 743
      Original von darkmanx1988
      apropos wieso werden die demonstranten vom castortransport nicht verhaftet und kriegen keine strafen aufgebrummt? :rolleyes:
      sicher, dass von denen noch niemand ne strafe bekommen hat?
      falls nicht kann es ja sein, dass diese Leute einen großen Teil der Bürger/Wähler hinter sich haben und eben demonstranten sind gegen etwas und nicht willkürlich sich auf gleise setzen. ^^
    • Xenomystus
      Xenomystus
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.040
      warte doch erstmal ab was du wirklich zahlen sollst...

      Beitrag editiert - FRFR